Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Ventilator im Hühnerstall (in die Wand eingebaut)

  1. #1
    Geflügelpersonal Avatar von Bunte Huehner
    Registriert seit
    19.11.2013
    Ort
    Nappersdorf-Kammersdorf/Niederösterreich
    PLZ
    2023
    Land
    Österreich
    Beiträge
    1.368

    Ventilator im Hühnerstall (in die Wand eingebaut)

    Hallo,

    mein künftiger Hühnerstall ist ein Spielhaus mit 4 Fenster plus 1 Tür. 2-3 Fenster werden zur Lüftung von aussen mit Volierengitter versehen (1 brauche ich als Auslauf). Nun überlege ich für den Sommer zusätzlich einen Ventilator in eine Lücke im Stall einzubauen (ebenfalls von aussen mit Volierengitter).
    Der Stall hat Morgen- und Abendsonne und bisher nur 2 Hollunder als Schatten. Im Auslauf werde ich zusätzlich noch Sträucher setzen aber wir leben in einer warmen Region (Weinbaugebiet in Niederösterreich) und ich dachte dass ich den im Sommer einschalte dass es nicht zu warm wird weil ich weiß zu heiß ist nicht gut.
    Was haltet Ihr davon?
    Ist ja auch gut gegen Feuchtigkeit im Stall was ja auch nicht gut für die Tiere ist.
    Was meint Ihr?
    Dankeschön
    ZZt kein Geflügel, Juni 2020 ziehen Bruteier "ein", von dessen Nachwuchs ich später einen Stamm bilden werde.
    1.1 Katzen, 0,1 Hund

  2. #2
    Moderator Avatar von SalomeM
    Registriert seit
    29.04.2014
    PLZ
    41
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    5.318
    Ist es eine Zwangsentlüftung oder tatsächlich ein reiner Ventilator? Letzteres bringt leider nichts, da die warme Luft und besonders der Staub nur rumgewirbelt wird.

  3. #3

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    8.410
    Wie groß sind denn die Fenster?
    Wenn du die nur vergittert lässt und offen! sollte das eigentlich reichen
    1 Hahn: Zwergwyandotte gold weißgesäumt und 10 Große Wyandottenmädels von schwarz goldgesäumten und spalterbig blau-goldgesäumten Eltern (Schlupftag 18.05.2019) + 1 Gsg-Orpingtondame aus 2017 + 14 Küken vom 09.05.2020

  4. #4
    Avatar von Haitu
    Registriert seit
    05.09.2009
    Ort
    Ahütte
    Land
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    1.051
    Ich habe zwar Glasscheiben in den Außenwänden des Hühnerstalls aber keine zu öffnenden Fenster. Darum lüfte ich eh mit einem Ventilator. Vor allen Dingen des Nachts im Sommer ist das wichtig und die Stalltür hat unten ein Gitter, damit auch von dort Frischluft nachlaufen kann. Ansonsten hat der Stall aber eine Schwerkraftlüftung.
    Mein Ventilator macht 280m³ die Stunde für einen 35m³ Raum.

    Gruß aus der Vulkaneifel

  5. #5
    Geflügelpersonal Avatar von Bunte Huehner
    Registriert seit
    19.11.2013
    Ort
    Nappersdorf-Kammersdorf/Niederösterreich
    PLZ
    2023
    Land
    Österreich
    Beiträge
    1.368
    Themenstarter
    Ich weiß nicht wie ich ein Foto laden kann aber es ist kein reiner Ventilator und läuft mit Umluft dh es bringt frische Luft von draußen (klein aber im Prinzip wie in den großen Ställen), kein Ventilator wie wir ihn benutzen. Er soll in die Rückseite in eine Öffnung montiert werden.

    1 Fenster steht tagsüber immer offen da die Huhnis darüber in den Auslauf gehen. Von aussen werden alle Fenster mit Volierengitter vergittert, der Auslauf mit einem mit Scharnier damit ich im Sommer nur das Gitter geschlossen habe, nicht jedoch das Fenster. Die Fenster sind nicht groß aber dafür 4 Stück.

    Was meint Ihr?

    Danke
    ZZt kein Geflügel, Juni 2020 ziehen Bruteier "ein", von dessen Nachwuchs ich später einen Stamm bilden werde.
    1.1 Katzen, 0,1 Hund

  6. #6

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    8.410
    Mit offen meinte ich das es eben nur vergittert ist, war vielleicht nicht ganz eindeutig.
    Ein offener Hühnerschlupf über Tag zählt nicht, den wird ja wohl jeder haben. Soll deiner auch über Nacht nur vergittert sein, gilt also als Zuluftöffnung auch über Nacht? Mach halt noch 1 oder 2 Fenster vergittert, dann braucht es keinen Ventilator.
    1 Hahn: Zwergwyandotte gold weißgesäumt und 10 Große Wyandottenmädels von schwarz goldgesäumten und spalterbig blau-goldgesäumten Eltern (Schlupftag 18.05.2019) + 1 Gsg-Orpingtondame aus 2017 + 14 Küken vom 09.05.2020

  7. #7
    genannt Heini Avatar von hein
    Registriert seit
    27.12.2008
    Ort
    zw. Nienburg u. Sulingen
    PLZ
    3162
    Land
    Deutschland/Niedersachsen
    Beiträge
    16.617
    Für mich ist die Doppeldachbelüftung immer noch das Beste.

    Also senkrecht eine Latte aufs Dach und dann noch einmal ein Dach oben drauf. Die Zwischenlüftung kühlt ungemein und dieser Luftspalt zirkuliert die Luft fast immer und hält si dadurch auch recht kühl.

    Wenn möglich das 2. Dach so groß wie möglich machen
    „Sorglosigkeit scheint das neue Markenzeichen der deutschen Politik zu sein.

    Gepaart mit einer grünen Lust an der Deindustrialisierung,
    die letztlich in den ökonomischen Niedergang mündet.“



  8. #8
    Avatar von 2Rosen
    Registriert seit
    15.02.2005
    Land
    Weserbergland
    Beiträge
    2.892
    Zitat Zitat von hein Beitrag anzeigen
    Für mich ist die Doppeldachbelüftung immer noch das Beste.

    Also senkrecht eine Latte aufs Dach und dann noch einmal ein Dach oben drauf. Die Zwischenlüftung kühlt ungemein und dieser Luftspalt zirkuliert die Luft fast immer und hält si dadurch auch recht kühl.

    Wenn möglich das 2. Dach so groß wie möglich machen
    Magst Du das bitte mal genauer beschreiben oder ne einfache Skizze dazu?

  9. #9
    genannt Heini Avatar von hein
    Registriert seit
    27.12.2008
    Ort
    zw. Nienburg u. Sulingen
    PLZ
    3162
    Land
    Deutschland/Niedersachsen
    Beiträge
    16.617
    Zitat Zitat von 2Rosen Beitrag anzeigen
    Magst Du das bitte mal genauer beschreiben oder ne einfache Skizze dazu?
    Das 2. Dach sollte möglichst durch senkrechte Latten verbunden werden. Also vielleicht erst senkrechte Latten - eben wo die Luft nach Oben hin zirkulieren kann und dann Querlatten wo man die Dachpfannen oder Dachplatten oder was auch immer dran befestigen kann.
    Dach-.jpg

    Um genaueres aussagen zu können, müsste ich mehr über das Dach wissen.

    Und wenn noch Fragen - immer raus damit
    „Sorglosigkeit scheint das neue Markenzeichen der deutschen Politik zu sein.

    Gepaart mit einer grünen Lust an der Deindustrialisierung,
    die letztlich in den ökonomischen Niedergang mündet.“



  10. #10
    Avatar von Gögerle
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Unterfranken
    PLZ
    97
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    168
    Es darf nur keine Zugluft entstehen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Flächenbrüter mit Ventilator
    Von schmoetzi im Forum Kunstbrut
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.06.2014, 18:10
  2. Flächenbrüter 400d Ventilator
    Von schmoetzi im Forum Kunstbrut
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.02.2014, 06:44
  3. Brutapperat mit Ventilator nachrüsten
    Von Tigerschnecke im Forum Kunstbrut
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.06.2010, 19:52
  4. Ventilator sehr laut
    Von Thamnophis im Forum Kunstbrut
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.02.2009, 09:58

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •