Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 26 von 26

Thema: Fragen zu Luftblasengröße und Entwicklungsstand

  1. #21
    Avatar von Schnappi66
    Registriert seit
    05.04.2020
    Ort
    924.. wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen.
    Land
    D
    Beiträge
    2.842
    Themenstarter
    Danke Jussi, und ich fürchte mit dem Hühnervirus bin ich schon voll infiziert! Die Sucht ist wohl nicht mehr heilbar.
    Und stimmt, bin diesmal schon ruhiger, weiß jetzt ja, daß das mit dem Brüter hin haut und wie die Abläufe so sind.
    Spannend bleibt´s trotzdem wieder.
    Und nach dieser Brutrunde muß ich den Brüter dann erst mal weeeiiitttttt wegstellen. Wenn da jetzt wieder ca. 60 -70 % schlüpfen reicht´s vorerst. (Sag ich jetzt mal )
    Dann mal sehen wie das mit den großen Hühnern so läuft. Schließlich hat man da ja auch Verantwortung für einige Jahre dafür. Und erweitern geht dann immer noch wenn man sieht wie das so mit dem Vertragen untereinander, Gehege, Platz, Ausbruchsversuchen usw. läuft.
    Geändert von Schnappi66 (06.05.2020 um 01:45 Uhr)
    liebe Grüße
    Schnappi

  2. #22
    Avatar von Mara1
    Registriert seit
    23.11.2012
    Land
    Ungarn
    Beiträge
    8.660
    Hübsche Küken, und so eine bunte Mischung. Das gefällt mir.

    Viel Erfolg für die 2. Brut. 7 Küken aus 11 Eiern ist doch gar nicht schlecht. Vor allem wenn es Versandeier waren, da rechne ich immer mit 0-50%, alles was mehr ist, ist für mich schon ein Glücksfall.

    Eier die deutlich erkennbar abgestorben sind nehme ich raus, denn die fangen an zu faulen und können sogar platzen. Das ist eine richtige stinkende Sauerei im Brüter und vor allem werden auch die anderen Eier damit gefährdet, weil diese verkeimte Pampe dann auch an den anderen Eiern klebt.

    LG
    Mara

  3. #23
    Hühnerangestellte Avatar von Kohlmeise
    Registriert seit
    11.01.2014
    PLZ
    47
    Land
    NRW
    Beiträge
    3.777
    Erst jetzt gesehen, dass alles soweit gut ausgegangen ist. Prima! Das freut mich für dich.

    Habe viel Spaß an den Lütten
    Frau Kohlmeise und das Fußvolk...
    oder das Fußvolk und ihre Hühnerangestellte

  4. #24
    Avatar von Schnappi66
    Registriert seit
    05.04.2020
    Ort
    924.. wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen.
    Land
    D
    Beiträge
    2.842
    Themenstarter
    Danke Kohlmeise, und den Spaß habe ich.
    Die sind einfach nur süß und ich verbringe täglich einige Stunden mit Ihnen.

    @ Mara auch Dankeschön. Mir gefallen sie so bunt auch super gut. Vor allem kann ich sie da auch besser auseinander halten. Und mit dem Brutergebnis bin ich auch voll zufrieden. Was ich so vorher schon alles gelesen hatte, wäre ich schon mit 3-4 zufrieden gewesen. Und noch dazu alle so gesund und fit! Jetzt sollten nur noch nicht alles Hähne werden.
    Bei der nächsten Brut trau ich mich gut erkennbar abgestorbene Eier auch eher raus nehmen. Eben wegen dieser Gefahr. Das Unbefruchtete hab ich auch eher raus, bei den anderen war nur nie ein Blutring zu erkennen. Aber inzwischen erkenne ich auch eher, wann ein Embryo nicht mehr weiter gewachsen ist.

    Auf alle Fälle auch an dieser Stelle nochmal ganz lieben Dank an Alle, von denen ich schon so viele tolle Ratschläge bekommen habe. Ihr seid einfach Spitze und lieb!
    liebe Grüße
    Schnappi

  5. #25
    Avatar von Schnappi66
    Registriert seit
    05.04.2020
    Ort
    924.. wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen.
    Land
    D
    Beiträge
    2.842
    Themenstarter
    Heute Nacht, Tag 8, hab ich mal die neuen 16 Eier geschiert.
    Sicher Unbefruchtete hab ich gar keine gefunden. Bei 3 bin ich mir nicht so sicher, bilde mir aber ein da Adern gesehen zu haben. Ein weiteres hat die Luftblase direkt an der Seite liegen. Da tut sich aber bis jetzt was. Sind Adern und ein Schatten mit Augenpunkt drinnen. Bin mal gespannt, hab ja gelesen daß da manchmal trotzdem Küken schlüpfen können. Leider ist das auch noch ein recht kleines und schmales Ei. Hoffe mal , wenn es bis zum Ende im Rennen bleibt, daß das Küken dann auch in die Luftblase findet. Oder können sich stabile Luftblasen auch im Ei verschieben und beim wachen nach oben gedrängt werden?
    Die anderen 12 Eier sind eindeutig bis jetzt am Leben.
    Geändert von Schnappi66 (09.05.2020 um 13:44 Uhr)
    liebe Grüße
    Schnappi

  6. #26
    Avatar von Schnappi66
    Registriert seit
    05.04.2020
    Ort
    924.. wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen.
    Land
    D
    Beiträge
    2.842
    Themenstarter
    Es sind aus dieser Brut jetzt 9 süße Kükis im Kükenheim. 1 Tierchen verstarb leider beim Schlüpfen. Es hatte die Schale leicht angepickt, dann ging 2 Tage Nichts mehr. Als ich geöffnet habe lag es tot im Ei. Ein Teil der Darmschlingen ausserhalb der Bauchwand. War wohl besser so, es wäre wohl nicht lebensfähig gewesen und hätte erlöst werden müssen.


    Ein weiteres Tierchen hatte nach dem Anpicken auch über 2 Tage keinen Fortschritt mehr. (Luftfeuchte und bis dahin nicht geöffnet 75 % seit die ersten angepickt wurden.) Hab nach über 2 Tagen ein wenig weiter aufgemacht, einige Stunden später, als es das trotzdem nicht schaffte, es ganz aus dem Ei gepult. War total angeklebt. Im Ei war auch einiges an Ausscheidungen, was ich sonst noch nie so hatte. Das Kleine hätte wohl dringend schon früher raus gemußt. Hab es dann noch warm gebadet, trocken geföhnt und wieder in den Brüter gesetzt. Dort fing es auch an zu laufen und sah munter und mit dickem Bäuchlein eigentlich gut aus. Das war 11 Uhr Abends. Am nächsten Morgen war es tot. Dafür saß ein anderes Miniküken mit im Brüter. Das war aus einem recht kleinen Ei, welches auch schon 2 Tage angepickt war. (Wir hatten immer noch Tag 20) Es hat es aber alleine geschafft.
    An Tag 19 ist aus dem kleinen, schmalen Ei mit der seitlich liegenden Luftblase ein Miniminiküken selbständig geschlüpft. Es hat aber so 5 cm blutiges Gewebe hinter sich nachgezogen, was innerhalb 24 Std im Brüter dann eingetrocknet ist. Hab ich dann paar mm nach dem Nabel abgeschnitten. Hoffentlich waren da nicht auch Därme dabei sondern nur noch Dottersackgewebe. Der kleine Kümmerling stand aber auf seinen Beinchen und fing an zu laufen. Allerdings steckte er den Kopf immer nur nach oben und piepste. Ein paarmal Schnabel nach einem weiteren Tag im Kükenheim ins flache Wasser getunkt, hat es zwar geschluckt, aber nicht selber getrunken oder zu Futter picken versucht. Am Abend hab ich dann angefangen, ihm mit einer 1- ml-Spritze in Wasser gelöstes, gekochtes Eigelb zu geben. Minimale Mengen und ganz flüssig hat es ein wenig geschluckt. Gestern Abend dann versucht selber zu picken aber recht munter mit den anderen herumgehopst, aber klapperdünn.
    Als ich heute dann mal 2 Std beim arbeiten war und wieder kam, lag es flach mit ausgestreckten Beinchen auf der Seite weiter weg von Heizlampe und Bodenheizung. Am Bauch nass.... wahrscheinlich in die flache Wasserschale geplumpst. Äuglein geschlossen....dachte das war es jetzt.
    Hab es nochmal aufgewärmt, mich damit abgefunden, sollte es nicht wieder besser werden, es zu erlösen.
    Nach 20 Minuten stand es wieder auf den Beinchen und piepte.
    Also wieder angefangen mit ein wenig Eigelb in Wasser per Spritze zu päppeln.
    Aktuell läuft es wieder mit herum und versucht auch wieder etwas verstreutes Futter aufzupicken. Zwischendurch schläft es, aber das machen die anderen ja auch immer wieder. Werde jetzt mal weiter immer wieder etwas Eigelb geben und sehen, ob es genug Kämpferblut hat um zu überleben.
    Der andere Mini hat sich jetzt ein Tag erholt und frißt seit heute auch selber.
    D.h. momentan sind es noch 9 Kükis, total bunt und süß. Ein Schwabbelei hab ich entsorgt, das war kaum entwickelt, 4 sind jetzt an Tag 23 noch im Brüter, aber denke da kommt Nichts mehr. Bis Tag 25 lasse ich sie aber noch drinnen.
    So weit der aktuelle Stand.


    Geändert von Schnappi66 (24.05.2020 um 15:59 Uhr)
    liebe Grüße
    Schnappi

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Glucke, Bruteier, Timing, Fragen, Fragen, Fragen
    Von ankipanki im Forum Naturbrut
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.04.2014, 20:53
  2. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 11.03.2014, 13:11
  3. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 11.09.2012, 15:58
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.05.2010, 17:51
  5. Amrock Hühner, Hahn, Eier, Platz Fragen über Fragen !
    Von BlogTier im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 17.06.2008, 13:56

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •