Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Erste mal Küken, was nun? Futter, Stall, und Beschäftigung

  1. #1

    Registriert seit
    01.04.2020
    Ort
    Tornesch
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2

    Erste mal Küken, was nun? Futter, Stall, und Beschäftigung

    Hallo!
    Ich (und meine Familie) habe nun das erste mal Kunstbrut "betrieben". Sie sind am 30.03. geschlüpft und Von 11 Stück haben es 8 geschafft (bin ich ziemlich stolz drauf!), es sollten eigentlich Showgirl Hühner sein, nachdem sie geschlüpft sind ist uns aber durch vergleiche aus dem internet aufgefallen, dass die Küken ganz anders aussehen.
    Wir haben den Züchter kontaktiert und dieser hat die Bilder und unsere Feststellungen zwar gelesen, aber nicht drauf geantwortet. Der Züchter verkauft außerdem auch Brahma und Barnevelder. Nachdem wir ein wenig recherchiert haben sind wir auf die Vermutung gekommen, dass es Brahma sein könnten. Ich werde mal Bilder von den kleinen dranhängen, vielleicht kann uns ja jemand unsere Vermutung bestätigen.
    Nun aber zu meinen Hauptfragen;
    Ich habe zwar schon ziemlich viel über die Kükenaufzucht gelesen, bin mir aber dennoch ziemlich unsicher und dachte ich frage nochmal selbstständig.

    - Wie groß sollte der Stall und der Auslauf für 6 ausgewachsene Brahma Hühner sein? (Sie sollen ja ziemlich groß werden, deshalb bin ich da etwas verunsichert.) (2 von den Küken holt meine Schwester noch ab)

    - Ab welcher Lebenswoche sollten die Hühner/Küken anderes Futter erhalten? Im Moment bekommen sie Kükenfutter, hartgekochtes Ei und sie suchen sich wenn sie draußen sind Sachen im Gras zusammen (bisher gesehen: Regenwürmer, kleine Käfer, Kellerasseln und einige Ameisen)

    - Wie kann man den Alltag der Küken etwas interessanter gestalten? Eine doofe frage aber gibt es vielleicht "Spielmöglichkeiten" für Küken?

    - Wir möchten sie gerne nach dem Osterwochenende nach draußen in einen Stall verlagern, ist das zu früh oder geht das? Welche Vorkehrungen sollten wir für die Küken dann treffen (Im Stall; Wärmelampe, Isolierung etc.)

    - Kann man an dem Charakter/Verhalten der Küken schon Vermutungen anstellen ob es ein Hahn oder eine Henne wird? Als Beispiel; Wir haben zwei die Versuchen immer mit uns Menschen zu Kämpfen, wenn sie etwas finden was sie nicht dürfen (z.B. Plastik) und wir es denen Wegnehmen gehen sie direkt auf uns los und das dann mehrmals.

    Und dann habe ich noch eine Frage zu dem einzigen Problemküken.
    Eins von den acht (das jüngste, halben bis kompletten Tag jünger als alle anderen) hat Spreizbeine. Als ich das bemerkt hatte (2 tage nach dem Schlüpfen) habe ich es von den anderen Isoliert (die haben ihn fast zu tote gehackt, er hat dort nichts gegessen oder getrunken). Ich hatte ihm dann eine kleine Stütze gebastelt die hatte er ca. 3 Tage um, nun läuft er schon deutlich besser und ist seit gestern mittag wieder bei den anderen, die haben ihn auch akzeptiert und schließen ihn nicht mehr aus. Er ist auch sehr glücklich mit den anderen zusammen zu sein, läuft viel mehr rum und traut sich nun schon anderen zu zeigen, dass er auch stark ist (essen klauen, etc.)


    - Meine Schwester möchte ja 2 von den 8 Küken aufnehmen und ich war am Überlegen ob ich ihr vielleicht das Problemküken mitgebe, ist es schlau es nur mit einem Artgenossen dann leben zu lassen oder sollte es eins meiner verbleibenden 6 sein? Was wäre dabei eure Empfehlung?


    Ich habe leider ziemlich viel geschrieben, ich hoffe aber trotzdem, dass mir vielleicht der ein oder andere eine Frage beantworten könnte! Danke an alle, die sich die Mühe gemacht haben es zu lesen.

    Küken 1.jpg
    Küken 2.jpg
    Küken 3 (Problemfall).jpg
    Küken 4.jpg
    Füße.jpg

  2. #2
    Bummelux Avatar von Vinny
    Registriert seit
    16.02.2016
    PLZ
    212**
    Beiträge
    3.670
    Guck Mal, was auf der Packung mit dem Kükenfutter steht .
    I.d.r. wird ab der 8. Woche langsam auf ein Junghennefutter umgestellt.

    Für 6 Brahma würde ich 80-100qm schon als sinnvoll erachten . Mehr ist immer besser , aber das ist schon ok .
    Viele werden jetzt meine, dass es mehr sein muss .
    Unter 80 würde ich nicht machen .

    Interessaner wird es mit Ästen und Sandschalen und strohbergen zum wühlen .

    Im Stall sollten sie eine ausreichend große, zugfreie Wärmequelle haben .der Futter und Trinkbereich sollte kühl sein . Es muss nicht alles muckelig warm sein .

    Warte noch einige Wochen , dann könnt ihr sicherer bestimmen , was hshn und was Henne ist.

    GEGENFRAGE: was tust du, wenn deine Schwester jetzt Pech hat , und du ihr einen oder gar zwei Hähne gibst? Was werdet ihr mit den anderen Hähnen machen ?
    3 Worte, die mich schwach machen: Wir überbacken das!
    2,9 Blumenhühner; 2,10 Mechelner gesperbert
    NGZV Klecken

  3. #3

    Registriert seit
    01.04.2020
    Ort
    Tornesch
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Vinny Beitrag anzeigen
    GEGENFRAGE: was tust du, wenn deine Schwester jetzt Pech hat , und du ihr einen oder gar zwei Hähne gibst? Was werdet ihr mit den anderen Hähnen machen ?
    Erstmal vielen lieben Dank für die hilfreichen Antworten!!!

    Nun zu deiner Frage; sollte meine Schwester zwei Hähne bekommen würden wir schauen ob wir sie austauschen könnten mit welchen von meinen 6. Geht aber natürlich nur wenn wir genug Hennen haben, sollten es zu viele Hähne sein würden wir sie höchstwahrscheinlich verkaufen.

  4. #4
    Bummelux Avatar von Vinny
    Registriert seit
    16.02.2016
    PLZ
    212**
    Beiträge
    3.670
    OK, da drücke ich euch die Daumen. Hähne wird man eher nicht los , oder sie werden von den Käufern geschlachtet.

    Da würde ich mir überlegen, ob ich sie nicht lieber selber esse .
    3 Worte, die mich schwach machen: Wir überbacken das!
    2,9 Blumenhühner; 2,10 Mechelner gesperbert
    NGZV Klecken

Ähnliche Themen

  1. Beschäftigung für Küken
    Von ladybirds im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 31.03.2018, 20:48
  2. Futter und Wasser auch nachts im Stall?
    Von ARRAndy im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.04.2017, 18:45
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.05.2016, 07:51
  4. Erste Glucke, in welchen Stall, kühl oder warm?
    Von Purzelstern im Forum Naturbrut
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.05.2014, 21:33
  5. Immer Futter im Stall ?
    Von maritamaus im Forum Hauptfutter
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.03.2010, 18:12

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •