Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Sind Zwergpaduaner schwerer zu züchten?

  1. #1

    Registriert seit
    21.08.2019
    Beiträge
    42

    Sind Zwergpaduaner schwerer zu züchten?

    Hallo ihr Lieben, schon wieder mal eine Frage von mir. Wir sind ja noch Hühner Neulinge und haben uns dieses Jahr zum ersten Mal am brüten versucht.
    Unsere erste Brut haben wir Anfang Februar gestartet, von 7 eingelegten (eigenen) Eiern waren 2 nicht befruchtet. Geschlüpft sind 3 Küken, alle 3 Zwergpaduaner - Chabo mixe. Die beiden reinen Zwergpaduaner Eier sind nicht geschlüpft. Von den drei Küken hats eins leider nicht geschafft, das hatte Probleme mit einem Auge und irgendwas anderes, trotz päppeln hat es nicht zugenommen. Die beiden anderen erfreuen sich bester Gesundheit.
    Bei der zweiten Brut (die am Wochenende geschlüpft ist) waren es 10 Eier (angeblich) von Sundheimern, die mein Papa persönlich abgeholt hat, davon sind 9 Küken geschlüpft. Außerdem 4 eigene Zwergpaduaner Eier, 2 waren nicht befruchtet, die beiden anderen sind nicht geschlüpft und 9 per Versand zugekaufte Eier. Davon war eines nicht befruchtet, von den verbleibenden 8 sind leider nur 3 Küken geschlüpft. Alle Eier waren im selben Brüter, unter den selben Bedingungen, ich habe jeden Tag die Positionen der Eier untereinander getauscht. Jetzt meine eigentliche Frage. Sind Zwergpaduaner irgendwie schwerer zu züchten? Brauchen die andere Bedingungen? Muss man da irgendwas anders machen? Habt ihr vielleicht Tipps oder hatte ich jetzt 2 mal einfach Pech?

  2. #2
    Avatar von Anni Huhn
    Registriert seit
    17.11.2016
    Ort
    Friesland
    Beiträge
    1.613
    Ja Zwergpaduaner sind schwerer zu Züchten, selbst wenn die Befruchtung 100% ist, schlüpft maximal die Hälfte. Bei den Küken muß man dann noch sehr gut auf die Gesundheit aufpassen. Gelockte Tiere leiden z. B. permanent an verkoteten Hintern. Naturbrut ist eigentlich garnicht möglich. Deshalb sind die Paar die übrig bleiben Lebenslang echt gesund. Daher auch die teilweise horrenden Preise für die Hennen. Ich habe gerade 3 von 10 Paduaner, 10 von 10 Zwergfriesen und 1 von 6 gelockten Chabos das ich auch noch erlösen mußte. Die Kombination Chabo mit Paduaner ist ein absolutes no go weil beide (auch wenn sie vom äußerlichen glatt sind) den Lockenfaktor tragen können und damit Überstruppte / nackige Tiere schlüpfen.

  3. #3

    Registriert seit
    21.08.2019
    Beiträge
    42
    Themenstarter
    Oh wei, na da hab ich mir ja eine tolle Aufgabe ausgesucht 😅
    Ja, die mix-eier-brut war auch mehr zum testen des brüters gedacht. Ich bin froh das Haubi und Mopsi sich so gut entwickelt haben, und zum Glück nicht überstruppt sind, bzw gar nicht gestruppt sind.

  4. #4
    Avatar von Anni Huhn
    Registriert seit
    17.11.2016
    Ort
    Friesland
    Beiträge
    1.613
    Ist schon etwas schwieriger, ich hätte wahrscheinlich schon längst aufgegeben wenn es nicht so tolle Hühner werden. Zeig doch mal ein Paar Bilder.

  5. #5

    Registriert seit
    21.08.2019
    Beiträge
    42
    Themenstarter
    Haubi nach dem Schlupf und mit ca 2 Wochen



  6. #6

    Registriert seit
    21.08.2019
    Beiträge
    42
    Themenstarter
    Mopsi mit ca 2 Wochen und vorm Wochenende mit ca 4 Wochen die beiden zusammen



    Mopsi sieht mir leider sehr nach Hahn aus...

  7. #7

    Registriert seit
    21.08.2019
    Beiträge
    42
    Themenstarter
    Und die die 3 kleinen Zwergpaduaner aus der aktuellen Brut






  8. #8

    Registriert seit
    02.01.2016
    Ort
    Schorfheide
    PLZ
    16244
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    7
    Zitat Zitat von Anni Huhn Beitrag anzeigen
    ... Die Kombination Chabo mit Paduaner ist ein absolutes no go weil beide (auch wenn sie vom äußerlichen glatt sind) den Lockenfaktor tragen können und damit Überstruppte / nackige Tiere schlüpfen.
    Aber das wäre doch jeweils auch innerhalb der Rasse so? Oder sind das verschiedene Gene, die dann in der Kombi nicht mehr funktionieren?

  9. #9
    Avatar von Anni Huhn
    Registriert seit
    17.11.2016
    Ort
    Friesland
    Beiträge
    1.613
    Ja das ist auch innerhalb der Rasse so weswegen immer glatt mit gelockt verpaart wird.

  10. #10
    Avatar von melachi
    Registriert seit
    03.02.2016
    Ort
    Rheinland
    PLZ
    4....
    Land
    D
    Beiträge
    3.494
    Zitat Zitat von La_Stephanie Beitrag anzeigen
    Aber das wäre doch jeweils auch innerhalb der Rasse so? Oder sind das verschiedene Gene, die dann in der Kombi nicht mehr funktionieren?

    ja, da sind zwei Gene beteiligt, einmal das Gen für die gelockten Federn, F (Frizzle), und der rezessiven Modifikator mf (frizzle modifier). Letzterer kommt nur zum Vorschein, wenn die Frizzle-Mutation vorliegt, wird aber von sehr vielen ungelockten Rassen verdeckt getragen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. schwerer Hahn - leichtes Huhn
    Von brankalina18 im Forum Verhalten
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.01.2014, 11:21
  2. Bruteier Schwerer Mastwachteln
    Von Die Wachtel im Forum Wachteln
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 05.01.2012, 18:36
  3. keine Eier, schwerer Atem
    Von Huhuhn im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.08.2011, 17:40
  4. 2 Zwergpaduaner im Mutterglück
    Von Gladys im Forum Naturbrut
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.05.2010, 18:32
  5. Treten - schwerer als gedacht
    Von SetsukoAi im Forum Puten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.04.2009, 20:21

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •