Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 60

Thema: Komische Stelle am Kamm (Hahn), was ist das?

  1. #41
    Avatar von Schnappi66
    Registriert seit
    05.04.2020
    Ort
    Ndb/Opf.
    PLZ
    924...
    Land
    D
    Beiträge
    568
    Hallo Mary, hast du schon mal vom Tierarzt eine Probe nehmen und Pilzkulturen ansetzen lassen um festzustelllen, welches Medikament denn da auch wirklich dagegen hilft? Nur Breitband heißt nicht, daß auch jeder Pilz darauf anspricht.
    liebe Grüße
    Carmen

  2. #42

    Registriert seit
    27.01.2016
    Ort
    Bergisches Land
    Land
    NRW
    Beiträge
    154
    Themenstarter
    Ja, es gibt hier in der Umgebung Tierärzte... bei einer Tierärztin hab ich mal angerufen, als ein Huhn krank war (Schnupfen, röchelndes Atmen,...), bei einem Tierarzt bin ich mal so (ohne Tier) gewesen und hab ihn allgemein befragt.
    Mein Fazit: Da brauche ich nicht hingehen, die sagen von sich aus, dass sie "keine Ahnung" haben, dass sie "erstmal nachgucken müssten", dass sie "nichts machen können", aber dass ihre Rechnungen auf jeden Fall "den Wert des Tieres übersteigen werden", von den Medikamenten mal ganz abgesehen.

    Deswegen verfahre ich hier nach dem Motto: Was sich behandeln lässt, pflege ich gerne, ausdauernd und lange gesund, solange es nicht leidet.
    Beispiel: Die Schnupfenhenne hat Salbei-Thymian-Tee bekommen, gutes Futter (leckere Körner, Hefe, alles was ein Huhn begehrt und braucht, weiß nicht, was da noch alles drin war, es ist lange her), war ein paar Tage im Haus, Erkältungsbalsam auf die Brust (hat sehr gut geholfen), ...
    im Jahr drauf hat sie 3 Küken ausgebrütet und großgezogen, sie war meine erste Glucke und es waren meine ersten Küken.

    Sehe ich hier ein Tier leiden, (Bsp: Henne, die vom Hahn so schwer verletzt worden ist, dass ihr Kamm blutet und sie vor Schmerzen durch den Schnabel atmet [Dieser gestörte Hahn hatte was gegen weiße Hennen...], ) dann nehme ich das Beil. Ist nicht schön, aber beendet effektiv Tierleid und weinen beim Schlachten ist erlaubt!

    Ich denke nicht, dass meinen Tieren ohne Tierarzt etwas fehlt (jedenfalls nicht ohne diese Tierärzte), ich versuche, selbst vernünftig zu handeln und das Beste für meine Tiere zu tun.
    Viele Grüße, Mary :-)

    Vernünftige Windeln kann man waschen, wenn sie schmutzig geworden sind.

  3. #43

    Registriert seit
    27.01.2016
    Ort
    Bergisches Land
    Land
    NRW
    Beiträge
    154
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Widdy Beitrag anzeigen
    Hast Du immer die gleiche Anti-Pilzcreme verwendet?

    Den Silberspray meinte ich zur Abwehr von anderen Schnäbeln, damit er dort Ruhe hat.
    So dicht bzw. dick ist der Spray nicht, siehst Du sehr gut, wenn Du ihn auf Deiner Haut ausprobierst.

    Mein Benjamin (Brahmahahn) hatte erst Ruhe von seinen Weibern, als ich ihm regelmässig die Beine einsprühte.
    Die zupften ihm ständig an den frischen Federkielen rum und fanden es lustig, wenn's blutete.
    So fanden sie das gar nicht mehr.
    Das Hauptproblem ist der Pilz, nicht die Pickerei. Die Pickerei würde ich schon mit dem Spray unterbinden, wenn denn der Pilz nicht da wäre und sich wieder ausbreiten würde.

    Die Anti-Pilz-Creme war immer die gleiche, 9 Wochen konsequent angewendet.
    Viele Grüße, Mary :-)

    Vernünftige Windeln kann man waschen, wenn sie schmutzig geworden sind.

  4. #44
    Avatar von Widdy
    Registriert seit
    11.07.2015
    Land
    Schweiz
    Beiträge
    5.484
    Ich frag mal jetzt einfach eine Meeri-Züchterin, was sie genau für eine Salbe verwendet.
    Ein Meeri von ihr hatte auch Baby-Pilz am Kinn. 1 Woche gesalbt und weg war der Spuk.
    Somit könnte man doch davon ausgehen, dass es bei Dir nicht der 100%-Treffer war.

    Selbst habe ich bei Kropfproblemen auch schon Canesten-Fusspilzsalbe (die mit dem doppeltem Gehalt des Antipilzmittels) direkt in den Schnabel angewendet, dies auf Empfehlung eines lieben Foris hier. Das Problem war jedes mal schnell Geschichte.

    Und soeben habe ich ein WhatsA an sie abgesetzt. Ich gebe Dir ihre Antwort dann gerne an Dich weiter.
    Tiere sind meine Freunde, und ich esse meine Freunde nicht. Georg Bernard Shaw 1856-1950.

  5. #45
    Avatar von Widdy
    Registriert seit
    11.07.2015
    Land
    Schweiz
    Beiträge
    5.484
    Ich habe gerade Info von der Züchterin bekommen

    Sie verwendet die Salbe PEVARYL, die bekomme man ohne Rezept in der Apotheke.
    Meine weiteren Gedanken waren dann noch in Richtung Hausapotheke: Natron (auch Backpulver) soll Hautpilze auch killen.

    Toi-toi-toi
    Tiere sind meine Freunde, und ich esse meine Freunde nicht. Georg Bernard Shaw 1856-1950.

  6. #46

    Registriert seit
    27.01.2016
    Ort
    Bergisches Land
    Land
    NRW
    Beiträge
    154
    Themenstarter
    Danke, Widdy, das ist lieb von dir.

    Problem hierbei ist: Packungsbeilage sagt: 2x täglich cremen. Und das ist für mich nicht zu schaffen. Ich komme frühestens mittags zu den Tieren, normalerweise und meinem Mann (der die Tiere morgens rausässt und nebenbei alles übernimmt, was ich mal wieder nicht schaffe) kann ich das nicht aufbürden. Der muss momentan mehr arbeiten, darf "Kollegen, die krank sind oder zur Risikogruppe gehören" vertreten, muss zusätzlich in Heimarbeit mehr arbeiten [obwohl eigentlich teilzeitbeschäftigt], wenn's vernünftig sein soll (und anders geht's nicht)... Und er befürchtet, dass uns der liebe Petit dann doch agro werden wird, wenn er ihn morgens behandeln muss...

    Mit dem Natron (hab ich da), müsste ich wissen, wie man's am schlausten anstellt und ob das 1x am Tag reichen würde.
    Backpulver würde ich auf keinen Fall nehmen, weil das Schimmel-/Pilzwachstumsfördernd ist, weil es nicht nur Natron, sondern einen großen Teil Stärke enthält.
    Wie würdest du es mit Natron machen?
    Viele Grüße, Mary :-)

    Vernünftige Windeln kann man waschen, wenn sie schmutzig geworden sind.

  7. #47
    Avatar von Widdy
    Registriert seit
    11.07.2015
    Land
    Schweiz
    Beiträge
    5.484
    Bzgl. Natron habe ich bis jetzt noch Null-Erfahrung.
    Ich weiss aber, dass sich einige Foris hier auskennen.
    Es gibt irgendwo einen Faden über Hausmittel, Natron etc. ... (ich saufe momentan eben auch ab in Arbeit)...

    Gehe mal vorne, bevor Du hier ins Forum einsteigst in den Teil oben SUCHEN rein und suche dann "nur" im Forum das Wort Natron. Wird sicher viel kommen.

    Tue Dir, Deinem Mann und Deinem Hahn das Schmieren nicht 2 x täglich an.
    Ich würde 1 x täglich und/oder Abwechslungsweise vlt. auch noch Blauspray anwenden.

    Gehen denn die Hühner nicht an den eingecremten Kamm?; die Creme ist sicher farblich nicht deckend, zumindest nicht lange.
    Tiere sind meine Freunde, und ich esse meine Freunde nicht. Georg Bernard Shaw 1856-1950.

  8. #48

    Registriert seit
    27.01.2016
    Ort
    Bergisches Land
    Land
    NRW
    Beiträge
    154
    Themenstarter
    Die einzige Möglichkeit für 2x täglich Schmieren wäre, den Hahn abends von der Stange zu pflücken, ihn einzucremen, dann zu isolieren, da muss er dann warten[hier beginnt für mich die Tierquälerei!], bis ich kommen kann (das kann 11 Uhr werden, je nach dem, was ich zu tun habe und es ist keinesfalls vor 10 Uhr morgens!), dann könnte ich ihn nochmal cremen und dann laufen lassen.

    Nur 1x cremen halte ich für problematisch - wenn man Mittel nicht richtig und Konsequent anwendet, dann braucht man sich nicht wundern, wenn sie nicht wirken.
    Aber die nächtliche + halbtägige Isolation (denn um 11 Uhr ist es fast mittag), wäre absolut quälend uns kontraproduktiv, weil im Stall, statt an der frischen Luft. Aber anders bekomme ich ihn morgens sonst nicht eingefangen.
    Ob die Creme dann in nullkommanix ab ist, weil die Hennen in der Hitze des Tages nach dem interesanten Kamm..... weiß ich auch nicht.
    Ich befürchte, dass das kein Weg ist, so.

    Da ich ihn mit der anderen Creme nur abends nach dem Schlafengehen eingecremed habe (nachts schlafen die Hühner doch...), hat das immer gut geklappt, bis morgens war die eingezogen.

    Bei PEVARYL steht in der PB, man soll es einmassieren... das wird unmöglich sein, bis dahin ist er wahnsinnig geworden und ich auch, und das wahrscheinlich beim ersten Versuch...

    Mein Mann will noch mal gucken, ob er ein Kräutermittel findet. ...
    Viele Grüße, Mary :-)

    Vernünftige Windeln kann man waschen, wenn sie schmutzig geworden sind.

  9. #49
    Avatar von Widdy
    Registriert seit
    11.07.2015
    Land
    Schweiz
    Beiträge
    5.484
    Mary, 9 Wochen ohne Erfolg ...

    Spray alle paar Tage den Blauspray auf den Kamm ... und lass dem armen Kerl mal zur Ruhe kommen.

    Kräutermittelchen werden wohl noch weniger bringen als Dein bisher angewendetes Produkt.
    Tiere sind meine Freunde, und ich esse meine Freunde nicht. Georg Bernard Shaw 1856-1950.

  10. #50

    Registriert seit
    27.01.2016
    Ort
    Bergisches Land
    Land
    NRW
    Beiträge
    154
    Themenstarter
    Naja. also... zu verlieren gibt's ja sowieso nichts, außer dass der Hahn seinen Kopf verliert, wenn ich aufgebe.
    Ich versuch's mit Blauspray und gucke, was passiert. Schlimmer wird's wohl davon nicht werden - höchstens von alleine trotzdem, aber nicht deswegen.
    Viele Grüße, Mary :-)

    Vernünftige Windeln kann man waschen, wenn sie schmutzig geworden sind.

Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hahn hat rote Stelle am Bauch
    Von Bohus-Dal im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 14.06.2020, 07:51
  2. Hahn oder Henne? auch ich stelle mir diese Frage.
    Von FeW im Forum Fragen zu Mixen und Wirtschaftsgeflügel
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.10.2018, 16:47
  3. Jersey Giants Hahn macht komische bewegungen
    Von Knud im Forum Verhalten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.10.2016, 12:33
  4. Komische Stellen am Kamm
    Von Marlene92 im Forum Ansteckende Krankheiten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.09.2009, 12:56

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •