Seite 3 von 16 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 152

Thema: Projekt Gockel-Wiese

  1. #21
    Avatar von Bohus-Dal
    Registriert seit
    07.05.2009
    Land
    Schweden
    Beiträge
    13.462
    Also wenn ich da irgendwo in der Nähe wäre, würde ich Dir ohne zu zögern jedes Jahr meine Junghähne schenken. Da muß es doch noch mehr Leute geben, die so denken! Jeder geht irgendwann mal nach seinen Tieren gucken, auch wenn es nicht regelmäßig ist. Je nachdem, wie abgelegen das Gelände ist, schweben mir Informationstafeln am Zaun vor, die Schaulustige für das Projekt interessieren. Wenn sich da ab und zu Menschen bewegen, schreckt das auch Raubtiere ab.

    Ich bin mir ziemlich sicher, daß die Hähne sich miteinander arrangieren werden, zumal ja keine Hennen anwesend sind. Ich sehe das regelmäßig bei einer Bekannten, die funktionierende Hahnen-WGs in wechselnder Zusammensetzung auch auf viel engerem Raum und auch in Hörweite von Hennen hat. Ihre Enten und Gänse sauen viel mit dem Futter rum, was Mäuse anzieht, und man will ja keine Ratten riskieren. Daher hat sie jetzt angefangen, Schlachthähne mit auf die großen Entenwiesen zu setzen, damit die da aufräumen. Das hat viele Vorteile, sie kosten fast nichts, weil das Futter umsonst rumliegt und sonst die lokale Goldammerpopulation ernähren würde, sie haben ein tolles freies Leben und sie kann länger mit dem Schlachten warten. Sie haben irgendein eigenes einfaches Ställchen. Nachteil ist natürlich, daß man damit rechnen muß, daß sich der Habicht bedient, deswegen würde sie da auch keine wertvollen Zuchtiere halten.

    Zitat Zitat von Schnickchen Beitrag anzeigen
    Die Idee mit den Puten ist mir tatsächlich auch schon gekommen. Dagegen spricht aber, dass auch die ein willkommener Schmaus für den Fuchs sind, oder irre ich mich? Und brauchen die einen extra Stall? Oder können die bei den Hähnen im Gockelmobil pennen?
    Habe keine Ahnung von Puten, war nur so eine Idee. Zumindest Gänse und Warzenenten sollen ziemlich abschreckend/wehrhaft gegen Habichte sein.
    Grünlegemixe 2,10,15; Dals-Pärlhöna 0,2; Bohuslän-Dals svarthöna 0,1; Marans 0,1; Buschhuhn 1,1; Warzenente 1,3; Katze 2,0

  2. #22
    Hühnerparadies Avatar von Schnickchen
    Registriert seit
    29.02.2016
    PLZ
    25436
    Land
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    1.119
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Bohus-Dal Beitrag anzeigen
    Also wenn ich da irgendwo in der Nähe wäre, würde ich Dir ohne zu zögern jedes Jahr meine Junghähne schenken. Da muß es doch noch mehr Leute geben, die so denken! Jeder geht irgendwann mal nach seinen Tieren gucken, auch wenn es nicht regelmäßig ist. Je nachdem, wie abgelegen das Gelände ist, schweben mir Informationstafeln am Zaun vor, die Schaulustige für das Projekt interessieren. Wenn sich da ab und zu Menschen bewegen, schreckt das auch Raubtiere ab.
    An geschenkte Hähne hatte ich bisher gar nicht gedacht. Eher an eine Nutzungsgebühr dafür, dass ich Platz, Futter, Wasser und Zeit zur Verfügung stelle. Dann können die Eigentümer der Hähne am Ende der Nutzungszeit einen küchenfertigen Bauernhahn abholen. Oder lebendig auch jederzeit früher, wenn jemand einen Gockel für seine Ladies braucht.

    Schautafeln sind auch eine gute Idee. Ich hatte bisher nur an ein kleines Schild am Tor gedacht, auf der meine Telefonnummer steht. Für den Fall, dass da einer arg gemobbt wird und das jemand mitbekommt...
    Viele Grüße Schnickchen!

    0,2 Araucana; 0,4 Marans; 0,8 Mixe; 1,0 Blumenhühner; 0,2 Orpi; 0,3 gelbe Ramelsoher; 0,1 Sussex - Wo ein Wille ist, ist ein Huhn!

  3. #23

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    11.476
    GsD reicht hier Schlachten ab 6 oder 7 Monaten und dann ist bei meiner Rassewahl auch was dran.
    Ist das Gelände in keinster Weise eingezäunt?
    Ich würd ja meinen da gehen Hähne verlustig....
    1 Hahn: Z-Wyandotte gold weißges. und 16 gr. Wyandottenmädels gold schwarzges. aus 2019/2020 + 1 Gsg-Orpingtondame aus 2017 + 2 Grün-, 3 Rotleger + 9 Küken (16.04.) + 2 Küken (04.06.) + 9 Küken (03.07.)

  4. #24
    Avatar von Bohus-Dal
    Registriert seit
    07.05.2009
    Land
    Schweden
    Beiträge
    13.462
    Zitat Zitat von Schnickchen Beitrag anzeigen
    Schautafeln sind auch eine gute Idee.
    Man darf doch keine Gelegenheit auslassen, die Allgemeinheit mit Hühneritis zu indoktrinieren

    Evt. mit ein paar Bildchen: Die großen schwarzen Hähne sind Rasse xx, die kleinen weißen gehören der Rasse yy an, die bunten sind Mixe... oder so ähnlich.
    Grünlegemixe 2,10,15; Dals-Pärlhöna 0,2; Bohuslän-Dals svarthöna 0,1; Marans 0,1; Buschhuhn 1,1; Warzenente 1,3; Katze 2,0

  5. #25
    Hühnerparadies Avatar von Schnickchen
    Registriert seit
    29.02.2016
    PLZ
    25436
    Land
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    1.119
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Dorintia Beitrag anzeigen
    Ist das Gelände in keinster Weise eingezäunt?
    Ich würd ja meinen da gehen Hähne verlustig....
    Doch, doch. Das ganze Gebiet ist umzäunt mit einem Wildzaun. Aber der wird keinen Fuchs oder sonstigen hühnerhungrigen Räuber abhalten. Unter durch findet sich immer irgendwo eine Stelle. Ich war heute mal da und bin das abgeschritten. Es hat etwa 200m x250 m. Habe mal ein paar Bilder gemacht.







    Viele Grüße Schnickchen!

    0,2 Araucana; 0,4 Marans; 0,8 Mixe; 1,0 Blumenhühner; 0,2 Orpi; 0,3 gelbe Ramelsoher; 0,1 Sussex - Wo ein Wille ist, ist ein Huhn!

  6. #26
    Hühnerparadies Avatar von Schnickchen
    Registriert seit
    29.02.2016
    PLZ
    25436
    Land
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    1.119
    Themenstarter




    Viele Grüße Schnickchen!

    0,2 Araucana; 0,4 Marans; 0,8 Mixe; 1,0 Blumenhühner; 0,2 Orpi; 0,3 gelbe Ramelsoher; 0,1 Sussex - Wo ein Wille ist, ist ein Huhn!

  7. #27
    Hühnerparadies Avatar von Schnickchen
    Registriert seit
    29.02.2016
    PLZ
    25436
    Land
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    1.119
    Themenstarter
    Auf der einen Hälfte etwa stehen Tannen. Von winzig klein bis 2,5 m Höhe etwa.
    Die Andere Hälfte der Fläche ist frei. Dort sollen etwas von den Tannen entfernt Wildblumen ausgesäät werden.
    Viele Grüße Schnickchen!

    0,2 Araucana; 0,4 Marans; 0,8 Mixe; 1,0 Blumenhühner; 0,2 Orpi; 0,3 gelbe Ramelsoher; 0,1 Sussex - Wo ein Wille ist, ist ein Huhn!

  8. #28
    Avatar von Sterni2
    Registriert seit
    09.06.2012
    Ort
    Salzkammergut
    Land
    Österreich
    Beiträge
    8.170
    Würde ich auch sofort machen wenns möglich wäre !! Außerdem kann man einen etwas älteren Hahn leichter vermitteln und so hat der eine oder andere noch eine Chance auf ein ewiges Leben!

    Super

    LG Sterni

  9. #29

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    11.476
    Wie willst du die da eigentlich wieder einfangen?
    Ich denke so ein Stück weit "verwildern" die ja wieder.
    Ich würd mir schon Sorgen machen das die das "in den Stall gehen" verlernen oder einfach nicht machen
    Ansonsten natürlich tolles Grundstück.
    1 Hahn: Z-Wyandotte gold weißges. und 16 gr. Wyandottenmädels gold schwarzges. aus 2019/2020 + 1 Gsg-Orpingtondame aus 2017 + 2 Grün-, 3 Rotleger + 9 Küken (16.04.) + 2 Küken (04.06.) + 9 Küken (03.07.)

  10. #30
    Hühnerparadies Avatar von Schnickchen
    Registriert seit
    29.02.2016
    PLZ
    25436
    Land
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    1.119
    Themenstarter
    Hmmm, wo sollen die denn da hin? Nachts können die doch eigentlich nur den Stall aufsuchen, wenn sie nicht total lebensmüde sind. Aufbaumen auf den Weihnachtsbäumen kann ich mir nicht so recht vorstellen. Und wenn sie nachts in den Stall gehen, wird man sie da auch einfangen könne, denke ich. Der Zaun ist recht hoch. Da sollten sie nicht so leicht rüberfliegen können.
    Ich weiß nicht, wie schnell so Hähne verwildern. Meine waren den Umgang mit Menschen gewohnt. Einige werden recht zahm, andere bleiben auf Abstand. So richtig scheu waren aber von meinen eigenen keine, dass ich fürchten müsste, ich bekomme die nicht wieder.
    Wie das mit eventuell fremden Hähnen ist Das kann natürlich ganz anders aussehen.
    Viele Grüße Schnickchen!

    0,2 Araucana; 0,4 Marans; 0,8 Mixe; 1,0 Blumenhühner; 0,2 Orpi; 0,3 gelbe Ramelsoher; 0,1 Sussex - Wo ein Wille ist, ist ein Huhn!

Seite 3 von 16 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Branntkalk auf Wiese
    Von kaeferkarl im Forum Der Auslauf
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 27.12.2019, 18:29
  2. Wiese verwildern
    Von newholland01 im Forum Der Auslauf
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 10.05.2017, 06:47
  3. Nachsaat Wiese
    Von kurtb im Forum Der Auslauf
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 18.04.2017, 18:07
  4. Wiese?????
    Von Yvonne68 im Forum Der Auslauf
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.09.2011, 19:09
  5. Wiese neu einsäen?
    Von Irma64 im Forum Der Auslauf
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.06.2011, 10:31

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •