Seite 1 von 24 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 238

Thema: Naturbrut 2020

  1. #1

    Registriert seit
    09.02.2010
    Beiträge
    643

    Naturbrut 2020

    Moin, moin

    siet Freitag sitzt Goldi, eine Seiden/ Bresse Mixhenne auf 11 Eiern im Kaninchenstall. Mal sehen wie es sich dieses Jahr anschickt, denn wir haben ein Schaltjahr.


    juno
    1,5 Bresse Gauloises weiß und blau, 0,3 Marans, 0,2 Seidenbressmixe, 1,2 Seidenfarbmixe.

  2. #2

    Registriert seit
    29.09.2019
    PLZ
    6xxxx
    Land
    Hessen
    Beiträge
    81
    Danke fürs eröffnen dieses Threads, hab schon drauf gewartet!
    Also seid Freitag 31.01, sitzt meine Stella (Zwerg Reichshuhn, eigentlich eher nicht so die großen Brüter) auf anfänglich 8 Eiern ( Mix aus Mama Zwerg Welsumer und Zwerg Cochin Hahn) und nach dem ersten schieren sind nur vier befruchtet!
    Schlupf ist am 21.02 und ich freu mich so!
    juno ich drück dir für deine Henne alle Daumen!
    Aber was hat das mit dem Schaltjahr zu tun?
    Liebe Grüße Wolfswinkel!

  3. #3

    Registriert seit
    29.09.2019
    PLZ
    6xxxx
    Land
    Hessen
    Beiträge
    81
    Meine Brut ist leider durch
    Der Schlupf wäre gestern gewesen, aber meine Glucke saß gersten sehr unregelmäßig auf dem Nest und gersten abend saß sie auf der Stange, hab sie zwar von der Stange aufs Nest gesetzt, dort hat sie heute morgen auch noch gesessen, aber heute morgen ging sie wieder raus und gluckst nicht mehr!
    Schade! Nix geschlüpft!
    Könnt heulen!

  4. #4

    Registriert seit
    26.12.2017
    Land
    Rhld-Pflz
    Beiträge
    985
    Zitat Zitat von wolfswinkel7 Beitrag anzeigen
    Meine Brut ist leider durch
    Der Schlupf wäre gestern gewesen, aber meine Glucke saß gersten sehr unregelmäßig auf dem Nest und gersten abend saß sie auf der Stange, hab sie zwar von der Stange aufs Nest gesetzt, dort hat sie heute morgen auch noch gesessen, aber heute morgen ging sie wieder raus und gluckst nicht mehr!
    Schade! Nix geschlüpft!
    Könnt heulen!
    Für einen Naturbrüter empfiehlt es sich Plan "B" im Petto zu haben = für eben solche Fälle eine Brutmaschine Gewehr bei Fuẞ parat zu haben.

  5. #5

    Registriert seit
    29.09.2019
    PLZ
    6xxxx
    Land
    Hessen
    Beiträge
    81
    Hallo Canto,
    Ja das wäre eine Maßnahme, aber ich hab die Eier geöffnet, sie waren zwar befruchtet, aber leider schon länger abgestorben!
    Leider!
    Aber da hat die Glucke nach ihrem Instinkt gehandelt, was ja gut ist!
    Waren auch keine speziellen Bruteier, sondern von nem Kollegen ganz normale Eier die halt auch funktionieren hätten können!
    Naja das nächste Mal dann!
    Denke für Kunstbrut hätte ich keine Zeit!
    Weiß nicht wie aufwendig das dann ist?

  6. #6
    Avatar von melachi
    Registriert seit
    03.02.2016
    Ort
    Rheinland
    PLZ
    4....
    Land
    D
    Beiträge
    3.494
    Ich habe gerade neben Plan A noch Plan B bis H. Acht Glucken. Von den ersten 25 Eiern sind schon 22 untergelegt, eins unbefruchtet, zwei haben trotz Befruchtung kein Adernetz gebildet. Jetzt werden die nächsten 20 Eier im Brüter gewärmt und nach Befruchtungsprüfung dann untergeschoben. Langsam kommt Leben in die Bude .

    Meine beiden Hähne haben durch den plötzlichen Hennenschwund jetzt leider mehr Diskussionsbedarf... mal sehn ob sie sich weiter zusammenraufen.

  7. #7
    Avatar von Dylan
    Registriert seit
    08.09.2017
    PLZ
    9
    Beiträge
    1.795
    Acht Glucken??
    Das ist ja der Wahnsinn. Wie organisierst du die Damen, hast du 8 Einzelställe oder hocken die alle gemeinsam irgendwo?

    Bei mir gluckt keine Einzige, die fangen bei mir immer erst sehr viel später an.

  8. #8

    Registriert seit
    29.09.2019
    PLZ
    6xxxx
    Land
    Hessen
    Beiträge
    81
    Hut ab! 8 Glucken ist ja der Hammer!

    Ich denke bei den Eiern die meine Glucke hatte, hat die Qualität nicht gestimmt!
    Mein Arbeitskollege, von dem ich die Eier hatte, füttert nur ne 5 Körnermischung und kein Legemehl dazu, also bin ich der Meinung, dass das Eiweiß im Futter fehlt und die Küken deshalb schon vorm schlüpfen verstorben sind!
    Kann meine Theorie so hinhauen?

  9. #9
    Avatar von melachi
    Registriert seit
    03.02.2016
    Ort
    Rheinland
    PLZ
    4....
    Land
    D
    Beiträge
    3.494
    acht Glucken heißt nicht acht Bruten Ich habe vier separate Ställe, wo die Hennen auch gerne legen, vor allem die Hennen, die dort schon mal erfolgreich Küken großgezogen haben. Wer sich da zum Glucken reinsetzt, hat schon mal ein Gelege sicher. Die anderen Glucken sitzen in Legenestern. Gerade bei den Junghennen schaue ich zur Zeit, wie sie sich verhalten, ob sie sehr nervös auf Störungen reagieren oder cool bleiben, ob sie sich von anderen Hennen rausboxen lassen oder sogar durch Störungen von anderen Hennen entgluckt werden. Danach entscheide ich dann, welche ich entglucke und welche brüten dürfen. Ich habe einige Mixe aus nichtbrütenden und sehr gerne brütenden Rassen, da ist es im Moment spannend, ob gute Glucken dabei sind.

    Je nachdem, wie die Befruchtung bei der zweiten Runde ist, werde ich letztendlich aber nur maximal vier parallel führende Glucken haben. Das reicht mir dann auch

    @Wolfswinkel
    es ist schwer einzuschätzen, was da jeweils los war. Normalerweise sind die Eier, die die Hennen legen, schon geeignet, Küken auszubrüten. Wenn sie zuwenig Protein im Futter haben, legen sie weniger oder kleinere Eier. Aber es können natürlich Inhaltsstoffe im Ei sein, die Probleme machen, z.B. Toxine von verdorbenem Futter oder Krankheitskeime. Es ist auch möglich, das bestimmte Mineralien/Spurenelemente fehlen, die für die Entwicklung notwendig sind. Wenn alle Eier zum gleichen Zeitpunkt abgestorben sind, kann auch ein äußerer Einfluß da sein, z.B. wenn die Eier mal zu lange kalt geworden sind.
    Geändert von melachi (22.02.2020 um 18:53 Uhr)

  10. #10

    Registriert seit
    09.02.2010
    Beiträge
    643
    Themenstarter
    Guten Morgen,

    wisst ihr was mich wundert? Meine Glucke steht auf und frisst. Sie sitzt in einer Kaninchenbucht mit solchen Näpfen für Wasser und Futter https://www.breker.de/kunststoff-wan...-ml-braun.html .
    Aber ich sehe keine Kothaufen. Heut morgen beim Kaninchenfüttern war sie am fressen, die Eier waren blitzsauber .

    Irgendwohin muss sie doch machen, denn soviel Stroh hab ich nicht unten eingestreut.

    juno
    1,5 Bresse Gauloises weiß und blau, 0,3 Marans, 0,2 Seidenbressmixe, 1,2 Seidenfarbmixe.

Seite 1 von 24 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kollektives Brüten 2020
    Von mistkratzerli im Forum Kunstbrut
    Antworten: 968
    Letzter Beitrag: Heute, 00:04
  2. Vogelgrippe 2020 - was kommt da auf uns zu
    Von Warnehof im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 359
    Letzter Beitrag: 09.05.2020, 19:25
  3. Hüfokalender 2020 BESTELLUNG!!!
    Von dr.huehners im Forum Umfragen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.11.2019, 06:22
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.10.2019, 16:45
  5. Hüfokalender 2020: Die Siegerbilder der Abstimmungen
    Von dr.huehners im Forum Umfragen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.08.2019, 19:29

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •