Seite 28 von 38 ErsteErste ... 18242526272829303132 ... LetzteLetzte
Ergebnis 271 bis 280 von 376

Thema: Naturbrut 2020

  1. #271

    Registriert seit
    28.05.2015
    Land
    Bayern
    Beiträge
    51
    Dylan, deine Fotos sind immer so toll! Bei der Bilderserie musste ich schmunzeln. - Aber schade um den Kümmerling, hilft ja nix.

    Conny, wie sieht es heute aus?

    Mara, deine Glucke mit Eimer-Küken ist super.

    Hier ist der Schlupf beendet. Ich hab gestern abend beim zumachen noch die zwei letzten Eierschalen unter der Glucke hervorgeholt. Von urpsprünglich acht Eiern haben sich sieben zuende entwickelt und alle sind geschlüpft. Heute morgen konnte ich schon einen Blick auf alle Küken werfen. Alle sind gelb, manche heller, manche dunkler und mindestens zwei haben befiederte Läufe. Sie trinken und fressen schon wie die Heudrescher. Wenn ich heute Nachmittag mal alleine zu den Küken kann werde ich Fotos machen.

    Fazit: das war ja meine erste Naturbrut und es ist alles so optimal gelaufen, hätte nicht besser sein können. Ich hab mir nur ständig Sorgen um die Glucke gemacht, weil sie so wenig gefressen hat. Aber ich hab ja gelesen, dass das normal ist. Aber es ist so ungewohnt, ein Huhn so wenig futtern zu sehen.
    Es wird auf jeden Fall nicht die letzte Naturbrut sein. Vor allem, wenn ich jetzt die Küken so mit ihrer Mama sehe.
    Mit 4 Damen: Araucana "Lexi"; Brahma-Sussex-Mix "Lotti"; Bresse-Sulmtaler-Mix "Tweety"; Sussex "Tilda" und 2,5 Küken.

  2. #272
    Avatar von giggerl07
    Registriert seit
    12.11.2015
    Ort
    Frankenland
    PLZ
    95
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    343
    Die Eimerglucke ist der Hit,
    und Dylan - eine schöne Glucke hast Du da, Glucken-Kükenkino ist besser als jeder Film!!
    Leider ist aus den 10 Araucanaversandeiern nur ein Küken geschlüpft, die anderen waren schon in der 1. Woche abgestorben, das 1. mal daß ich so Pech mit Versandeiern habe,
    Es ist ein blaues Araucanerlein, und es sieht genauso aus wie meine Leni, die Anfang des Jahres mit stolzen 9 Jahren eingeschlafen ist, sie war superzahm und die Lieblingshenne meiner Mutti,
    Als ich es ihr erzählt habe hat sie sich so gefreut,
    ein Küki ist natürlich subpotimal, aber besser als keins;
    meine Baer ist jedenfals mächtig stolz (1. Brut)
    Und ich hab extra noch ein neues Hühnerhaus gekauft (naja da haben die zwei dann schön viel Platz)!!!


    Weiterhin Gut Schlupf
    lg Dolores

    2,7 Showgirl & Zwergseidis, 1,13 Appenzeller Spitzhaube & Araucana, Maran, Cream Legbar, Blumenhuhn, Appenzeller Spitzhaube, Hybride (gerettet) Mix & ?

  3. #273
    Grottenolm Avatar von Mietze
    Registriert seit
    06.08.2009
    Beiträge
    2.400
    Hier der Beweis, daß meine Mädels das gemeinsam machen . Alles läuft sehr harmonisch ab.



    Liebe Grüße Mietze

    Bunt gemischte Hennentruppe: Orpington, Blumenhühner, Sundheimer, Bielefelder Kennhuhn, Mixe aus was weiß ich nicht und Chef der Mädels ist ein Orpi/Blumenhahn

  4. #274

    Registriert seit
    14.06.2019
    PLZ
    35066
    Beiträge
    367
    So tolle Fotos von euch allen!

    Da hoffe ich umso mehr, dass unter meiner Glucke nächste Woche auch ein paar Küken zu finden sein werden!
    Sundheimer 1,2 Araucana 0,2 Wyandotte 0,1 Marans 0,1
    Holländische Zwerghauben 0,2 Marans Mixe 2,3 (Küken)
    Hybriden 0,6

  5. #275
    Avatar von Dylan
    Registriert seit
    08.09.2017
    PLZ
    9
    Beiträge
    1.930
    Mara, bei deiner Eimerlösung musste ich auch zweimal hingucken - genial!
    Mitze, schön, dass es bei euch so gut mit den beiden Damen klappt. Das hatte ich bei meinen Glucken noch nicht, die brauchen einen gewissen Mindestabstand.

    Giggerl, ich hatte letztes Jahr so ein Pech mit Versandeiern, dass ich mir vorgenommen habe, lieber auf eine Rasse zu verzichten, als mir nochmal welche zusenden zu lassen. Das Schlupfergebnis von den Wunschrassen war wirklich miserabel.
    Ja, das mit dem Kümmerling war schade, aber zugucken, wie er eingeht konnte ich nicht.
    Melian, Naturbrut macht süchtig. Ich weiß, wovon ich spreche....

    Die Bilder sind von heute:
    Die gelbe Sussexglucke ist trotz ihrer Größe die rangniedrigste, sie wird von den anderen gerne mal verjagt. Aber da es ja überall das gleiche Futter gibt, sind die Auseinandersetzungen nur kurz.



    Das hier ist die ungekrönte Chefin der Glucken: Die rote Sussex. Wenn sie ihre Küken zum Futter führt, müssen die anderen mit ihrem Nachwuchs erst mal weichen. Das ganze geht aber recht gesittet zu.



    Abgesehen vom Futter sitzt man gemeinsam beieinander, NATÜRLICH wird der Mindestabstand von 2m brav eingehalten.



    Die anderen beiden Glucken (einmal 8 Zwergküken, einmal 3 Küken) haben sich vor dem Hühnertunnel gemeinsam eingerichtet. Die vordere braune Glucke ist alt und hat schon unzählige Bruten großgezogen. Die helle Glucke dahinter führt das erste Mal und macht ihre Sache genauso gut. Auch diese beiden Damen sind friedlich, achten aber ebenfalls auf Mindestabstand.

    Die gelbe Sussex (im Hintergrund auf dem Bild) mag den Bereich hinter dem Hühnertunnel am liebsten leiden. Dort verbringt sie sehr gerne ihren Tag. Um dorthin zu kommen, muss sie an den beiden Glucken mitsamt ihren 13 Küken vorbei und über den Tunnel springen. Ihre Methode: Augen zu und durch. Ihre piepsende Kükenbande tut es ihr nach. Beide Glucken sind nicht erbaut, lassen aber was soll man machen, wenn so ein Kükentsunami anrollt..



    Hier wurde der Mindestabstand nicht eingehalten, da stellen sich doch gleich mal die Nackenfedern vorsichtshalber auf.


    Schnell wieder weg, man will keinen Streit, wenns nicht sein muss.



    Hier herrscht dann wieder Friede.


    Beide Damen sind sehr viel friedlicher miteinander, als ich vermutet hätte. Die ganze Aufzucht macht bisher einfach Freude, weil alle Glucken wirklich toll sind.

  6. #276
    Avatar von melachi
    Registriert seit
    03.02.2016
    Ort
    Rheinland
    PLZ
    4....
    Land
    D
    Beiträge
    3.700
    ja Dylan, genau so mag ich das auch. Die Glucken laufen in geringem Abstand zueinander, und später werden die Küken dann eine Gruppe bilden und fast wie Geschwister sein.

  7. #277
    Avatar von Conny66
    Registriert seit
    15.06.2019
    Ort
    kleines Dorf
    PLZ
    238
    Land
    Schleswig Holstein
    Beiträge
    188
    Dylan, wieder so schöne Fotos! ...und toll, das die Glucken sich so gut vertragen!

    Mietze, da haben deine Kükis ja das große Los gezogen, gleich 2 Mamas, die sich um sie kümmern!

    Mara, deine Kokido mit den kleinen Kükis ist ja wirklich der Hit! Auf jeden Fall hat sie ihren eigenen Kopf! Der Eimer muss es ihr angetan haben!

    Giggerl, ich hatte auch kein Glück mit meinen Versandeiern. Von 25 Eiern, haben es nur 5 unter die Glucke geschafft. Die anderen waren zerbrochen, durch die zerbrochenen Eier verschmutzt oder wurden beim Versand so stark durchgeschüttelt, das die Luftblase wanderte. Aber aus den 5 Eiern, sind nun wunderschöne Flauschbälle geschlüpft! Da habe ich dann doch ein bisschen Glück gehabt.

    Heute Morgen habe ich 4 leere Eierschalen unter der Glucke hervorgeholt, Mittags konnte ich dann die 5 Schale rausfischen. Heute Abend durften sie dann raus aus ihrer Brutkiste und sind in ihren Kükenstall umgezogen. Bei dieser Gelegenheit habe ich ein paar Fotos machen können...

    küken.jpg küken1.jpg
    LG Conny

  8. #278
    Avatar von Dylan
    Registriert seit
    08.09.2017
    PLZ
    9
    Beiträge
    1.930
    Conny, gratuliere zu dem hübschen Nachwuchs!
    Nur 5 von 25 Eiern sind wirklich wenig , da fühle ich mit dir. Andererseits will man ja wegen Bruteiern nicht durch die halbe Republik fahren...

    Ich bin leider sehr selten am Morgen da; früh um 6 Uhr alle Ställe auf, Futter hinstellen und ab in die Arbeit. Deswegen sehe ich selten, wie es sich die Glucken nach dem Frühstück in der Morgensonne gemütlich machen. Umso schöner ist, es, in Ruhe gucken zu können.

    Heute Morgen:

    Die rote Sussex mit ihren Küken war heute das Fotomodell. Ihren Rang als Chefin muss ich hiermit revidieren: Die hellbraune Erstlingsglucke mit den 8 Zwergküken hat das Sagen. SIE schlägt alle in die Flucht . Ich wundere mich immer wieder, welche Dame sich durchsetzt. Das ändert sich von Jahr zu Jahr.

    Die halbwüchsigen Cream Legbar verteilen sich auf dem Gelände in Kleingruppen (vorne im Bild im Gras ein paar von denen) Wenn es nicht gerade ums Futter geht, dürfen die Teenies durchaus in der Nähe der Glucken chillen. Nur wenn es ums Futter geht, werden sie weggehackt. Was ja kein Problem ist, weil ich immer sehr viele Futterstellen anbiete.




    Das Küken ganz hinten im Bild ist ein Einzelgänger aus Überzeugung. Es läuft so gut wie immer ganz alleine übers Gelände. Es will extra liegen, es will extra fressen. Es hält sich zwar im weiteren Dunstkreis seiner Geschwister auf, aber man sieht auf dem Foto deutlich, dass es keinen Wert auf Nähe legt. Finde ich echt erstaunlich. Ich beobachte es schon seit längerem, es bleibt sich in allem, was es tut, treu: Einzelgänger aus Überzeugung.







  9. #279

    Registriert seit
    03.05.2020
    Beiträge
    73
    Wie fressen die Küken bei euch im Freiland?
    Bei mir pfeifen sie am dritten Lebenstag auf das sorgfältig gemischte Kükenfutter im chinesischen Porzellantellerchen sondern wichteln nur noch draussen um die Mami rum.
    Die scharrt, dass der Dreck und gelegentlich ein Kleines nur so fliegt und alle picken eifrig genau da wo Mutti pickt.
    Ich habe ins Grün daraufhin die normale Körnermischung und dasselbe nochmal kleingeschrotet verstreut. Ob die das wirklich fressen kann ich aber kaum sehen.

    Gelegentlich trinken sie und die Vitalität ist sehr gut. 5 Min. Vollgas, 10 Min Hudern, den ganzen Tag.
    Gefühlsmäßig würde ich sagen, das passt.

  10. #280

    Registriert seit
    22.03.2018
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    436
    Was für ein tolles Gelände Dylan für die Hühner, der Tunnel gefällt mir auch sehr gut, den Hühnern bestimmt wegen dem geschützten Heckenfeeling besser als mein Drahttunnel. Hier bekommt man so tolle Ideen! In absehbarer Zeit (2-3 Jahre so der Plan), ziehen wir auch aufs Land mit Streuobstwiese und ich bin jetzt schon am überlegen, wie wir die Hühner dort unterbringen, was wir noch pflanzen (Hecken auf jeden Fall), aber diese Tunnelsache kann man ja auch so ins Gelände stellen als Heckenersatz. Der Kückenauslauf ist nicht übernetzt oder sieht man das Netz nicht?

    LG, Alex
    "Prüfet aber alles, und das Gute behaltet"
    1.Thess.5.21

Seite 28 von 38 ErsteErste ... 18242526272829303132 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kollektives Brüten 2020
    Von mistkratzerli im Forum Kunstbrut
    Antworten: 1097
    Letzter Beitrag: Gestern, 23:34
  2. Vogelgrippe 2020 - was kommt da auf uns zu
    Von Warnehof im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 359
    Letzter Beitrag: 09.05.2020, 19:25
  3. Hüfokalender 2020 BESTELLUNG!!!
    Von dr.huehners im Forum Umfragen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.11.2019, 06:22
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.10.2019, 16:45
  5. Hüfokalender 2020: Die Siegerbilder der Abstimmungen
    Von dr.huehners im Forum Umfragen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.08.2019, 19:29

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •