Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Wie "Leger" von nicht mehr "Legern" unterscheiden

  1. #1

    Registriert seit
    15.05.2015
    Ort
    New Jersey
    Land
    USA
    Beiträge
    302

    Wie "Leger" von nicht mehr "Legern" unterscheiden

    Hallo!!

    Es ist mal wieder sowiet und meine Frau hat die Kueckensucht gepackt...
    Also waren es ploetzlich 8 neue kleine Schreihaelse.
    Da aber das Gesetz der Impenetrabilität uns lehrt das 2 Dinge nicht den selben Platz einnehmen koennen und meine Stallplatz nunmal endlich ist, muessen nun ein paar Damen weichen...
    Bestenfalls nach Sibierien...nur wie bekomme ich raus welche meiner Damen die Menopause hinter sich hat?

    Moecht ja nicht ploetzlich feststellen das ich 8 meiner treuesten Legedamen
    weggefroren habe...

    Danke fuer tips
    Gruesse aus dem sonnigen New Jersey
    20 Damen und 1 Herr...
    Anzahl wechselt regelmaessig da meine Frau angefangen hat Huehner zu sammeln :-)

  2. #2

    Registriert seit
    12.05.2019
    Ort
    Saarland
    PLZ
    66839
    Beiträge
    267
    Ich habe 40€ in eine Wildkamera investiert. Die hänge ich bei Bedarf in den Stall und kann nach der Arbeit schauen, wer wann und wo was gemacht hat.

  3. #3
    Avatar von Mara1
    Registriert seit
    23.11.2012
    Land
    Ungarn
    Beiträge
    7.485
    Warte doch erst mal ab, vielleicht werden es 8 Hähne, dann mußt du von denen welche wegfrosten. Oder sind die Küken kennfarbig?

    LG
    Mara

  4. #4
    Avatar von elja
    Registriert seit
    10.12.2013
    Beiträge
    6.920
    eine ältere Dame die nur noch wenig legt kann trotzdem wertvoll sein. Wenn sie nämlich eine der starken Legerinnen war, ist ihr Erbgut interessant.

    Ich sammle gerade Eier von einer 6-jährigen Henne, sie ist die mit Abstand beste Legerin (Nicht-Hybride) die ich je hatte. Ich hoffe, es gibt nochmal eine Tochter von ihr.
    Sei Wachsam von Reinhard Mey
    ... Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm:
    „Halt' du sie dumm, ich halt' sie arm!“ ...

  5. #5
    Avatar von Bohus-Dal
    Registriert seit
    07.05.2009
    Land
    Schweden
    Beiträge
    10.759
    Schambeine ertasten. Großer Abstand = legt. Man kann auch nach Größe und Röte des Kamms und nach der Kloake gucken, klein und trocken oder groß und feucht. Falls Deine Hühner gelbe Beine haben, die mit den gelbsten Beinen haben länger nicht gelegt.
    Grünlegemixe 1,8; Dals-Pärlhöna 0,2; Bohuslän-Dals svarthöna 0,1; Marans 0,1; Warzenente 1,3; Katze 2½,0

  6. #6
    Avatar von Mara1
    Registriert seit
    23.11.2012
    Land
    Ungarn
    Beiträge
    7.485
    Zitat Zitat von Bohus-Dal Beitrag anzeigen
    Schambeine ertasten. Großer Abstand = legt. Man kann auch nach Größe und Röte des Kamms und nach der Kloake gucken, klein und trocken oder groß und feucht. Falls Deine Hühner gelbe Beine haben, die mit den gelbsten Beinen haben länger nicht gelegt.

    Geht denn der Abstand der Schambeine wieder zurück, wenn die Henne nicht mehr legt? Auch wenn sie jahrelang gut gelegt hat? Momentan haben viele Hennen noch Winterpause.

  7. #7
    Avatar von Bohus-Dal
    Registriert seit
    07.05.2009
    Land
    Schweden
    Beiträge
    10.759
    Ja, sie verengen sich wieder, daher kann man das jeden Frühling wieder machen, um zu sehen, wer bald anfängt zu legen.
    Grünlegemixe 1,8; Dals-Pärlhöna 0,2; Bohuslän-Dals svarthöna 0,1; Marans 0,1; Warzenente 1,3; Katze 2½,0

  8. #8
    genannt Heini Avatar von hein
    Registriert seit
    27.12.2008
    Ort
    zw. Nienburg u. Sulingen
    PLZ
    3162
    Land
    Deutschland/Niedersachsen
    Beiträge
    16.601
    Ein Hinweis ist meistens auch der Kamm der Hennen.

    Ist er rot, denn legt in der Regel die Henne auch

    Ist er blass und nur sehr hell rot, denn legt die Henne in der Regel auch nicht
    (kann man auch super in der Mauserzeit beobachten)
    „Sorglosigkeit scheint das neue Markenzeichen der deutschen Politik zu sein.

    Gepaart mit einer grünen Lust an der Deindustrialisierung,
    die letztlich in den ökonomischen Niedergang mündet.“



  9. #9
    Moderator Avatar von Kleinfastenrather
    Registriert seit
    06.02.2013
    PLZ
    51***
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    4.112
    Jetzt fangen bald wieder alle Hennen das legen an, egal ob alt oder jung, spätestens mitte April fängt die Eierschwemme wieder an.

    Eher eine ungünstige Zeit um auszusortieren, das würde ich eher im Sommer oder Herbst machen.

    Wildkamera und/oder über eine längere Zeit die Hennen beobachten ist sinnvoll, einfach nur wahllos aussortieren halte ich für stumpf.

    LG Thorben
    Ist eine Herausforderung eine Möglichkeit oder ein Problem?

  10. #10
    Revolutionäre Zelle Avatar von Rackelhuhn
    Registriert seit
    27.03.2018
    Ort
    Teltow
    PLZ
    14513
    Beiträge
    851
    Hast Du vielleicht die Möglichkeit Kontrollnester zu verwenden?
    Vorsicht: verhaltensoriginell

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Warum kann ich nicht "antworten" oder "zitieren"?
    Von HCS im Forum Wie funktioniert dieses Forum?
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.09.2012, 21:06
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.08.2012, 10:03

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •