Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Thema: Mal wieder die Frage nach Anfängerhühnern...

  1. #1

    Registriert seit
    28.10.2018
    Ort
    Norderstedt
    PLZ
    22
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    11

    Fragezeichen Mal wieder die Frage nach Anfängerhühnern...

    Hallo zusammen,

    ich weiß, dies wird immer wieder gefragt aber ich denke Anfänger wie wir es sind können nicht anders

    Wir wollen ab diesem Frühjahr mit Hühnern starten.

    Wir wollen nur drei Hühner die geeignet sind für Anfänger.
    Wir haben Kinder, somit sollten die Hühner nicht zu schreckhaft und dafür aber zutraulich sein.
    Wir wollen keinen Hahn, nur drei Hennen, gerne verschiedene, nicht zu groß aber auch keine Zwerghühner, außerdem "normale" Hühner, keine Seidis, keine befiederten Füße.
    Es geht uns nicht um Zucht, Eierproduktion, Fleisch, oder ähnliches, wir wünschen uns nur Hühner als "Haustiere" (im Garten ^^).


    Der Stall (1,5x1,8 bei 1,7 m Höhe) sollte Anfang März fertig werden, der Auslauf (4 x 6 Meter, komplett mit Draht damit die Hühner immer raus können) sollte im Laufe März fertig werden.

    Wir suchen nun nach Tipps für die Rasse und auch wo wir die her bekommen können. Wir wohnen direkt nördlich von Hamburg in Norderstedt.

    Wir sind für jeden Tipp dankbar.

  2. #2

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    7.246
    Spontan: Zwergwyandotten oder auch die großen
    Die Zwergform ist ja kein Minihuhn, eher wie normalgroße Hühner. Viele versch. Farbschläge und recht gut erhältlich.
    1/14 Große Wyandotten von schwarz-goldgesäumten und spalterbig blau-goldgesäumten Eltern (Schlupftag 18.05.2019) + 2 Gsg-Orpingtondamen aus 2017
    ****suche gold weißgesäumten Wyandotten-Hahn****

  3. #3
    Babbischer Babbsagg Avatar von Gallo Blanco
    Registriert seit
    04.07.2013
    Ort
    El Fondò de les Neus
    PLZ
    03688
    Land
    Spanien
    Beiträge
    2.944
    Vielleicht habt ihr ja in euerer Nähe schon jemanden der Hühner hält, dann evtl mal nachfragen, falls diese Hühner euch gefallen.
    Vielleicht geben die gerne welche ab.

    Bei 3 Hühnern würde ich aber gerade zu Anfang sagen, einfach mal ein paar Hybriden, da habt ihr wenigstens jeden Tag ein paar Eier und glucken tun die auch nicht.

    Denn ich denke die Kinder wollen bestimmt ab und an mal ein Ei von den eigenen Hühner essen.
    Ist ja auch was schönes.

    LG Stefan
    Ich habe keinen Lifestyle, ich lebe, das reicht mir.

  4. #4
    Avatar von 2Rosen
    Registriert seit
    15.02.2005
    Land
    Weserbergland
    Beiträge
    2.836
    Hybrid-Hühner muss man als Hobbyhühner NICHT vom Händler kaufen!
    Schon gar nicht "vom Hühnerwagen" oder so - wenn dann lieber ein paar armen Kreaturen über r.d.H. eine Chance geben.
    Die Freude der Familie an Hybriden kann aber schnell vergehen wenn die ersten Probleme oder Krankheiten mit dem Legeapparat auftauchen.

  5. #5
    Avatar von sternenstaub
    Registriert seit
    31.03.2014
    Ort
    zwei Forellen auf rotem Grund
    PLZ
    9
    Land
    im schönen Frankenland
    Beiträge
    1.892
    Dazu fallen mir folgende Rassen ein: Amrocks, Australorp, Rhodeländer, Zwerg-Oprington, Sussex, evtl. auch Reichshühner oder Araucana. Bis auf die Z-Orpingtons (sind für ein Zwerghuhn ziemlich groß) sind das auch alles passable Leger. Z-Orpington haben Bruttrieb, grundsätzlich können aber alle Hennen der genannten Rassen in Brutstimmung kommen.
    Zwerg-Lachse wären eigentlich auch gut geeignet, weil sie ziemlich zutraulich werden, dazu gut legen und keinen Bruttrieb haben. Aber die haben Federfüße (nicht arg, aber vorhanden).

    Was die Huhns sich gefallen lassen hängt maßgeblich vom Vertrauen zu Menschen ab. Beobachtet beim Kauf, wie die Tiere auf ihren Züchter reagieren. Sind die Tiere gegenüber ihrem Züchter entspannt, habt ihr da auch gute Voraussetzungen für zutrauliche Tiere. Damit sie dann Euch vertrauen, braucht es Zeit, Geduld und Ruhe. Leckereien sind auch ein willkommenes Argument. Die Kinder müssen lernen, dass ein Huhn ein Fluchttier ist, hinterher rennen ist also tabu.
    Gruß sternenstaub

    Das Los des Anfängers ist es, Fehler zu machen. Und Erfahrung hat man sowieso erst nachdem man sie braucht.

  6. #6
    Avatar von Crazynaddl
    Registriert seit
    10.02.2016
    PLZ
    17***
    Land
    M-V
    Beiträge
    2.371
    2Rosen, das hast du jetzt mit den RDHs hoffentlich nicht Ernst gemeint. Für Anfänger!

    Ich würde mich in der Gegend umschauen wer Hühner hat und wenn die vernünftig aussehen, man ein gutes Gefühl dabei hat, kann man sich auch 3 Hennen bestellen. Es wird doch überall schon gebrütet.
    Ansonsten bekommt man hier ab März wieder Hennen vom Wagen. Das finde ich für den Anfang auch nicht schlecht. Da lernt man die Tiere/Art sehr gut kennen.

    Was die Hühnerhaltung mit sich bringt, wenn man es verantwortungsvoll händelt, lernt jeder selbst. Das wächst mit der Zeit und kann auch nicht wirklich erklärt werden.
    LG Nadja
    1,8 schwedische Blumenhühner, 0,1 Marans, 0,3 Mixe, 0,2 Orpington, 0,1 lavender Araucana, 0,1 deutsches Lachshuhn, 0,1 Mechelner, 0,1 Vorwerk, 0,1 New Hampshire, 0,4 Barnevelder

  7. #7

    Registriert seit
    28.10.2018
    Ort
    Norderstedt
    PLZ
    22
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    11
    Themenstarter
    Vielen Dank für eure Antworten!
    Die Hinweise zu den Rassen sind doch schon mal was, wobei es scheinbar erstmal zu klären wäre welche hier verfügbar sind.
    In der Gegend haben wir noch niemanden entdeckt der Hühner hat. Ist halt im Raum Hamburg mit den kleinen Gärten auch vermutlich auch nicht so verbreitet...

    Was heißt denn eigentlich "vom Wagen" bzw. Hühnerwagen?? Das lese ich öfter hier.

    Zitat Zitat von sternenstaub Beitrag anzeigen
    Was die Huhns sich gefallen lassen hängt maßgeblich vom Vertrauen zu Menschen ab. Beobachtet beim Kauf, wie die Tiere auf ihren Züchter reagieren. Sind die Tiere gegenüber ihrem Züchter entspannt, habt ihr da auch gute Voraussetzungen für zutrauliche Tiere. Damit sie dann Euch vertrauen, braucht es Zeit, Geduld und Ruhe. Leckereien sind auch ein willkommenes Argument. Die Kinder müssen lernen, dass ein Huhn ein Fluchttier ist, hinterher rennen ist also tabu.
    Danke für die Hinweise zur Gewöhnung und dem Vertrauen!

    RDH finde ich toll, würde mich als Anfänger da jedoch nicht ranwagen, vielleicht später mal eins aufnehmen wenn hier schon ein paar gesunde leben.

  8. #8
    Avatar von melachi
    Registriert seit
    03.02.2016
    Ort
    Rheinland
    PLZ
    4....
    Land
    D
    Beiträge
    3.184
    Zitat Zitat von Adalbert Beitrag anzeigen
    Was heißt denn eigentlich "vom Wagen" bzw. Hühnerwagen??
    das bezieht sich auf Geflügelhändler, die seit alters her von Markt zu Markt fahren und hauptsächlich Hobbyhybriden verkaufen, vom Wagen halt

    Heute findet man die in der Regel nur noch auf Tiermärkten und Bauernmärkten, oder auch bei Geflügelschauen im Außenbereich
    Geändert von melachi (09.02.2020 um 15:51 Uhr)

  9. #9

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    7.246
    Hier gibt es das schon noch... mindestens ein "Großhändler" fahrt hier bei entsprechender Jahreszeit immer Samstags die Raiffeisenmärkte an...
    1/14 Große Wyandotten von schwarz-goldgesäumten und spalterbig blau-goldgesäumten Eltern (Schlupftag 18.05.2019) + 2 Gsg-Orpingtondamen aus 2017
    ****suche gold weißgesäumten Wyandotten-Hahn****

  10. #10

    Registriert seit
    28.10.2018
    Ort
    Norderstedt
    PLZ
    22
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    11
    Themenstarter
    Tja, hier auf den Märkten in der Stadt gibt es tatsächlich keine Hühner. Wir fahren wohl mal zu den umliegenden Orten...

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. mal wieder eine frage
    Von Kükarella im Forum Kunstbrut
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.06.2012, 21:06
  2. Wieder mal frage zum Krähen.
    Von Eifelyeti im Forum Verhalten
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 30.05.2010, 11:52
  3. Mal wieder: Frage zu den Zwergenten
    Von Araucana32369 im Forum Enten
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 02.06.2008, 12:27
  4. Wieder mal Frage zu Eiern
    Von Raider im Forum Rund ums Ei
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.09.2006, 09:22
  5. Wächst das wieder nach ?!
    Von Tee-Huhn im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.06.2005, 06:06

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •