Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Dosierung Doxycyclin.... Bitte Dringend um Hilfe...

  1. #1
    Avatar von xxkikixx
    Registriert seit
    21.04.2008
    Ort
    Weilmünster
    PLZ
    35789
    Land
    D
    Beiträge
    321

    Dosierung Doxycyclin.... Bitte Dringend um Hilfe...

    Ich habe letzte Woche eine junge Zwerg Cochinhenne gekauft...Sie hat schon auf dem Weg nach hause angefangen zu niesen... Ich habe es eine Woche mit natürlichen Mitteln und Vitaminen versucht... Seit gestern zusehends verschleimter und stinkt aus dem Schnabel... Also war ich heute in der Tierklinik... Sie wurde gewogen...450 gr und es wurde ein Rachen Kropf Abstrich gemacht um zu schauen ob es evtl Trichonomaden sind...Waren aber keine zu finden
    ...Also wurde Geflügelschnupfen diagnostiziert und es wurde ein Medikament für Hunde umgewidmet auf das Huhn....Jetzt habe ich ein Problem... Im Internet steht überall an drei bis 5 aufeinanderfogenden Tagen.... Die Tierärztin hat mir aber gesagt ich soll es heute geben und dann erst wieder in 3 bis 4 Tagen und dann wieder...Also 4 Wochen aber nur 2 x in der Woche.....Ich habe so etwas noch nie gehört und auch nicht gelesen..... Kann da Jemand was dazu sagen Ich züchte mir nämlich ungern Resistenzen🤔

  2. #2
    Moderator Avatar von zfranky
    Registriert seit
    14.06.2014
    Ort
    Essen
    Beiträge
    11.825
    kannst du hier nachlesen:

    https://www.huehner-info.de/forum/sh...nen-Wirkstoffe

    Dosierung: 20 mg Doxycyclin pro kg Körpergewicht pro Tag über das Trinkwasser an 5 aufeinander folgenden Tagen. 


    Wartezeit: 5 Tage für essbare Gewebe, nicht bei Tieren anwenden, deren Eier für den menschlichen Verzehr vorgesehen sind.
    Ich hoffe, das hilft dir weiter

    Liebe Grüße

    Frank
    nach 20 Jahren endlich wieder Hühner, spontaner Bruteier-Kauf bei Ebay, geliefert in die Packstation, Oktober 2014 erste Naturbrut... ein bisschen Natur in der Stadt..

    Aktuell 2,15 New Hampshire, dazu Pferd, Katze und Bienen ...

  3. #3
    Avatar von xxkikixx
    Registriert seit
    21.04.2008
    Ort
    Weilmünster
    PLZ
    35789
    Land
    D
    Beiträge
    321
    Themenstarter

    traurig

    na toll.....ich sollteeine 1/4 Tablette 200 mg auf 450g Hühnchen geben alle 3 bis 4 Tage...frage mich was sie sich dabei gedacht hat.. :-(:-(bin gerade total verwirrt......für was geht man denn dann zum Tierarzt??aber Danke für deine Hilfe....so hatte ich das ja auch gelesen...frage mich jetzt ob das an dem speziellen Hundedoxycillin liegt??ich will auf keinen Fall etwas falsch machen....überdosiert habe ich ja jetzt schon....
    Geändert von xxkikixx (01.02.2020 um 16:25 Uhr)

  4. #4

    Registriert seit
    05.05.2013
    Ort
    Blomberg
    PLZ
    32825
    Land
    NRW
    Beiträge
    222
    ich hab mein krankes Huhn mit Menschen -doxycyclin behandelt und eben solche Anweisungen bekommen, hab mich auch gewundert und erst 2 Tage später mit ner Spritze in den Schnabel mit ganz wenig (Stecknadelkopf) von einer verriebenen Tablette und abgekochtes wieder kaltes Wasser 1ml vermischt gegeben 10 Tage lang. Das Huhn lebt heute noch und ist 7 Jahre alt.

  5. #5
    Avatar von Susanne
    Registriert seit
    15.02.2005
    PLZ
    76...
    Land
    Baden- Württemberg
    Beiträge
    5.324
    Bei Doxy gibt es verschiedene Dosierung, auch eine, wo man erst wieder nach Tagen gibt. Ich habe mal ein Bild gemacht von meinem schlauen Buch!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. #6
    Avatar von xxkikixx
    Registriert seit
    21.04.2008
    Ort
    Weilmünster
    PLZ
    35789
    Land
    D
    Beiträge
    321
    Themenstarter
    Susanne ...Danke für die Kopie....so weiß ich auch das man keinen Kalk oder Mineralstoffe gleichzeitig füttern soll....eine Info die ich vorher nicht hatte...

  7. #7
    Avatar von frederik
    Registriert seit
    18.01.2015
    Land
    Niedersachsen
    Beiträge
    598
    Susanne, wie heißt denn das schlaue Buch?

    Gesendet von meinem Pixel 3a mit Tapatalk

  8. #8
    Avatar von Susanne
    Registriert seit
    15.02.2005
    PLZ
    76...
    Land
    Baden- Württemberg
    Beiträge
    5.324
    Das schlaue Buch heißt: Dosierungsvorschläge für Arzneimittel bei Vögeln, Reptilien Amphibien und Fischen von Ströse, Schütz, Schütz und Kempf. Ich finde es sehr sinnvoll!

  9. #9
    Avatar von Miss Boogle
    Registriert seit
    09.02.2010
    Land
    Niedersachsen
    Beiträge
    638
    Für Pimpf - knapp 1kg bekommt sie:
    Doxy 100 - 1/2 Tablette. 10 Tage lang.
    staphylokokken und gallibacterium anatis biovar haemolytica

    Ich habe den Doc gefragt, warum ein Huhn so viel bekommt, wenn ein 10 kg Hund 1 Tablette auf benötigt.
    Weil Hühner AB generell wesentlich höher benötigen. Zwischen 40 und 50 mg Reinsubstanz. Sonst bilden sich zu schnell Resistenzen.
    ...der DOC in der Tierärztlichen Hochschule ist auf Geflügel spezialisiert und schaut sich alles an und hat auch erst das AB gegeben, als das Ergebnis vom Abstrich da war.

Ähnliche Themen

  1. Dosierung Antibiotikum - ich brauche Hilfe, bitte!
    Von kattl73 im Forum Ansteckende Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.02.2016, 11:15
  2. bitte DRINGEND HILFE
    Von cochin-mama im Forum Naturbrut
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.05.2010, 18:14
  3. Bitte dringend um Hilfe!!!
    Von Gänseblümchen im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 25.11.2009, 13:06

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •