Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Gentest Vererbung reinerbig für grüne Eier

  1. #1
    genannt Kokido Avatar von Huhn von den Hühnern
    Registriert seit
    13.07.2015
    Ort
    Ganz weit weg
    PLZ
    77777
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    7.475

    Gentest Vererbung reinerbig für grüne Eier

    Hallo Forum,

    Schwedische Isbar Hähne werden mittels Gentest auf Vererbung von "grün" (reinerbig) getestet. Es steht dann in den Anzeigen vererbt zu 100 % die grüne Eierschale

    Kann mir wer dazu mehr sagen.

    Erfolgt der Test mittels Blut oder Federn?
    Wer führt den Gentest durch?
    Kosten?
    Kann der Gentest auf andere Rassen/Mixe übertragen werden?

    Ich habe dazu im Netz nämlich nichts gefunden.
    Kokido von den Hühnern
    mit der bunten Truppe aus Villa Raptor
    Siehe Thread "Villa Raptor" & "Villa Raptor 2018"

  2. #2

    Registriert seit
    13.02.2005
    Ort
    Wien
    PLZ
    1080
    Land
    Österreich
    Beiträge
    2.345
    Vl kann man den Anbieter diesbzgl anrufen oder anschreiben!? Ist wohl die einfachste Variante...

  3. #3
    genannt Kokido Avatar von Huhn von den Hühnern
    Registriert seit
    13.07.2015
    Ort
    Ganz weit weg
    PLZ
    77777
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    7.475
    Themenstarter
    Welches Labor muß ich denn anrufen?
    Kokido von den Hühnern
    mit der bunten Truppe aus Villa Raptor
    Siehe Thread "Villa Raptor" & "Villa Raptor 2018"

  4. #4

    Registriert seit
    13.02.2005
    Ort
    Wien
    PLZ
    1080
    Land
    Österreich
    Beiträge
    2.345
    Ich bezog mich auf die Anzeigen, die ja von jmdem geschrieben wurden!?

  5. #5
    Avatar von Bohus-Dal
    Registriert seit
    07.05.2009
    Land
    Schweden
    Beiträge
    10.722
    Das wußte ich gar nicht! In Schweden? Wo hast Du das gelesen?
    Grünlegemixe 1,9; Dals-Pärlhöna 0,2; Bohuslän-Dals svarthöna 0,1; Marans 0,1; Warzenente 1,2,1; Katze 2,0

  6. #6
    Ei-like ! Avatar von ~Lucille~
    Registriert seit
    09.03.2018
    Land
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.365
    Ich vermute mal, du meinst die Züchterin , die auf Kleinanzeigen oft inseriert ?
    Die hat doch auch eine Homepage, vielleicht fragst du einfach mal nach, in welchem Labor sie testen lässt ?

  7. #7

    Registriert seit
    06.11.2005
    Land
    Belgien
    Beiträge
    344
    Oder Werbung
    Gruß Werner

  8. #8
    Moderator Avatar von sil
    Registriert seit
    27.12.2007
    PLZ
    94
    Land
    Bayern
    Beiträge
    6.463
    Steht das mit dem Gentest tatsächlich so in der Anzeige?
    Für mich macht das nämlich keinen Sinn, es sei denn, es handelt sich um Mixe mit nicht grünlegenden Rassen.
    Meines Wissens vererben z.B auch Araucaner oder Cream Legbar, sofern reinrassig, die grüne Schalenfarbe zu 100% an ihre weiblichen Nachkommen. Isbar sind ja auch reinerbige Grünleger (oder gibts da auch welche, die nicht grün legen?), also sollten alle Nachkommen, auch Mixe mit anderen Rassen, Grüne Eier legen, auch ohne daß dazu ein Beweis durch einen Gentest nötig ist. Der wäre ja nur dann ein Verkaufsargument, wenn die Hähne nicht reinerbig grünlegend sind.
    "alles zuwider dem Menschen. auf den Äckern wächst das Gras und auf den Wiesen steht nichts." (sagte ein alter Bauer mal)

  9. #9
    Aussteigerin Avatar von Heidi63
    Registriert seit
    18.09.2013
    Ort
    Nideggen
    PLZ
    52385
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    5.621
    Nein, nicht alle Schwedische Isbar legen grün.

    Hier findet man von Nina Kühn mehr dazu.
    Auch die Aussage: Alle Zuchttiere sind per Gentest auf ihre Reinerbigkeit für die grüne Eierschalenfarbe getestet.

    https://schwedische-isbar.de/rassebeschreibung/

    unter Reinerbigkeit
    Geändert von Heidi63 (25.01.2020 um 15:11 Uhr)
    Gruß Heidi
    Ausstellungszucht: Javanesisches Zwerghuhn und Zwergseidi weiß.Und dann gibts da noch meine bunte Showgirl-Seidi Truppe.

  10. #10
    Moderator Avatar von sil
    Registriert seit
    27.12.2007
    PLZ
    94
    Land
    Bayern
    Beiträge
    6.463
    Ok, so wie da zu lesen ist, ergibt es Sinn.
    "alles zuwider dem Menschen. auf den Äckern wächst das Gras und auf den Wiesen steht nichts." (sagte ein alter Bauer mal)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vererbung grüne Eier
    Von Huhn von den Hühnern im Forum Züchterecke
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.10.2017, 21:16
  2. Gentest Labor
    Von vegi36 im Forum Dies und Das
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.08.2010, 20:03
  3. Grüne Füße = grüne Eier???
    Von Blausperber im Forum Rund ums Ei
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.05.2010, 05:23
  4. Orpington reinerbig?
    Von gode im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.04.2010, 17:03
  5. Vererbung (grüne Eier und Schwanzlosigkeit)
    Von Ira im Forum Züchterecke
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 20.02.2009, 15:56

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •