Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 43

Thema: Fuchs kommt vormittags??

  1. #1

    Registriert seit
    06.01.2020
    PLZ
    797
    Beiträge
    119

    Fuchs kommt vormittags??

    Vor zwei Tagen stand ich draußen kurz nach 8 da hör ich die Hühner panisch rufen. Hingerannt und den Fuchs weg gejagt. Er hat kein Huhn umgebracht, nur eine hat er leicht verletzt. Der Rest ist in den Stall geflüchtet. Die verletzte war vorher ein "panisches" Huhn, ständig am Laufen. Jetzt steht sie nur noch unter einer Hecke rum und lässt sich ganz leicht hochnehmen. Ich habe den Kratzer am Auge verarztet. Erholt sie sich wieder oder ist es das Beste sie zu erlösen? Sie frisst und legt täglich ein Ei, aber sonst....

    Das Außengehege habe ich zugemacht bis wir was fuchsicheres haben. Sie haben jetzt noch ca. 80 qm, aber alles "nackig" bis auf das Heu das ich ihnen zum Wühlen reingetan habe. Aber sie sind seit dem Zwischenfall die meiste Zeit im Stall und Frederick der Hahn steht Wache. Er ist aber zum Glück nicht gegen uns böse geworden. Das war bei seinem Vorgänger der Fall, er ist sehr aggressiv gegen alles, auch die Hühner, geworden

    Heute war es halb 10. Der Fuchs ist um das Gehege geschlichen, die Hühner haben einen Rabatz gemacht den vermutlich der ganze Ort gehört hat. Ist der Fuchs krank? Oder hat er lediglich Hunger? Ich dachte immer der kommt nur nachts.

  2. #2

    Registriert seit
    24.05.2014
    PLZ
    193..
    Land
    M-V
    Beiträge
    1.590
    Wenn's passt, kommt er zu jeder Tageszeit, besonders, wenn draussen kein Mensch zu sehen ist.
    Was interessiert mich mein dummes Gewäsch von vorgestern.....

  3. #3
    Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    5...
    Beiträge
    16.532
    Wenn sie mit ihrem Verhalten so sehr von dem der Truppe generell abweicht, ist sie wohl nicht das richtige Tier für die gegebene Haltung.
    Erlösen muss nicht sein, natürlich ist die erstmal geschockt, aber eventuell wäre es besser, sie in eine Truppe zu vermitteln, die ihrem Naturell eher entspricht, denn wenn etwas von Beutegreifern aufs Korn genommen wird, dann nicht unbedingt das auffälligst gefärbte, sondern entweder das gerade günstigst zu erwischende, oder etwas, das sich vom Gros der Truppe anderweitig abhebt. Und sei das auch nur leicht anderes Verhalten.

    Was den Fuchs angeht: Es ist zwar sehr reichlich früh, würde es aber nicht für ausgeschlossen halten, dass das eventuell bereits eine säugende Fähe ist...
    Habe gerade 1000 Kalorien verbrannt- Pizza im Ofen vergessen...

  4. #4
    Avatar von Widdy
    Registriert seit
    11.07.2015
    Land
    Schweiz
    Beiträge
    4.903
    Bei mir gibt es keine einzige Minute, die sicher vom Fuchs ist.
    Der kann immer und überall kommen.

    Warum das Opfer erlösen? Wie Okina auch erwähnt; sie wird mal einen gewaltigen Schock haben und momentan nicht so ganz sicher wissen, was ihr und wie ihr geschehen ist.

    Lass ihr einfach Zeit, sie wird sich früher oder später schon wieder sammeln.
    Du erwähnst einen Kratzer am Auge, ist nicht evtl. noch irgendwo der "Zwillingskratzer" vom anderen Kieferteil des Fuchses am Huhn vorhanden?

    Wenn sie keine starken, inneren Verletzungen hat, wird sie sich innert weniger Tage wieder zusammenrappeln.

    So ist es auch meiner Stockente WANDA so ergangen. Der Fuchs ist mir ihr im Sprint in den Wald hoch. Unser Hund ihm nach, bis der Fuchs sie fallen liess. Insgeheim hatten wir sie schon abgeschrieben - bis sie dann wackelig vom Berg runter zu watscheln kam.
    Unsere Wanda wusste etwa eine Woche lang nicht, was sie nun genau ist.

    Sei auf der Hut, der schöne Vierbeiner versucht es demnächst wieder.
    Ich spreche leider aus Erfahrung.
    Tiere sind meine Freunde, und ich esse meine Freunde nicht. Georg Bernard Shaw 1856-1950.

  5. #5
    Revolutionäre Zelle Avatar von Rackelhuhn
    Registriert seit
    27.03.2018
    Ort
    Teltow
    PLZ
    14513
    Beiträge
    724
    Ich würde kurzfristig erstmal ne Litze ums Gehege ziehen und Strom drauf geben.
    Vorsicht: verhaltensoriginell

  6. #6

    Registriert seit
    06.01.2020
    PLZ
    797
    Beiträge
    119
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Rackelhuhn Beitrag anzeigen
    Ich würde kurzfristig erstmal ne Litze ums Gehege ziehen und Strom drauf geben.
    Ich habe mir ein Teil vom Bauern geliehen, hoffentlich bringts was.

    Dann warte ich bei der einen Henne noch ab. Ich habe bei ihr die andere Seite untersucht und auch den Rücken weil sie ganz schön Federn gelassen hatte aber es war nichts zu sehen.

  7. #7
    Avatar von Widdy
    Registriert seit
    11.07.2015
    Land
    Schweiz
    Beiträge
    4.903
    Zitat Zitat von Anschie Beitrag anzeigen
    Ich habe mir ein Teil vom Bauern geliehen, hoffentlich bringts was.

    Dann warte ich bei der einen Henne noch ab. Ich habe bei ihr die andere Seite untersucht und auch den Rücken weil sie ganz schön Federn gelassen hatte aber es war nichts zu sehen.
    @Anschie, bitte einfach weiter abwarten. Wie geht es ihr heute morgen?
    Wenn sie die Nacht gut überlebt hat, hat sie die grösstmöglichen Chancen, ihr zweites Leben gesund und munter weiter zu erleben.
    Tiere sind meine Freunde, und ich esse meine Freunde nicht. Georg Bernard Shaw 1856-1950.

  8. #8
    Avatar von Bohus-Dal
    Registriert seit
    07.05.2009
    Land
    Schweden
    Beiträge
    10.722
    Bei mir kam der Fuchs damals mitten am Nachmittag und tötete alle Hühner. Kann leider tags vorkommen. 8 Uhr morgens ist ja noch fast Dämmerung um die Jahreszeit, da ist die Wahrscheinlichkeit doch recht hoch, daß der Fuchs noch unterwegs ist.

    Zitat Zitat von Anschie Beitrag anzeigen
    Sie haben jetzt noch ca. 80 qm, aber alles "nackig" bis auf das Heu das ich ihnen zum Wühlen reingetan habe.
    Du könntest ganz viele Tannenzweige in den Boden stecken, da stehen sie gerne dazwischen, es gibt ihnen Sicherheit.
    Grünlegemixe 1,9; Dals-Pärlhöna 0,2; Bohuslän-Dals svarthöna 0,1; Marans 0,1; Warzenente 1,2,1; Katze 2,0

  9. #9

    Registriert seit
    06.01.2020
    PLZ
    797
    Beiträge
    119
    Themenstarter
    Das mit den Tannenzweigen ist eine gute Idee! Vorausgesetzt ich finde irgendwo welche Zweige auf Grund des Borkenkäfers der unseren Landstrich fast kahlgemacht hat.

    Es geht ihr heute besser und der Kratzer ist auch schon fast verheilt, aber sie sitzt immer noch unter dem Strauch und rührt sich fast nicht.

  10. #10
    Revolutionäre Zelle Avatar von Rackelhuhn
    Registriert seit
    27.03.2018
    Ort
    Teltow
    PLZ
    14513
    Beiträge
    724
    Aktuell liegen noch hier und da Weihnachtsbäume.

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kommt der Fuchs immer wieder?
    Von Galla im Forum Fuchs du hast das Huhn gestohlen
    Antworten: 244
    Letzter Beitrag: 07.05.2019, 16:51
  2. Fuchs war da...eine Dame tot und er kommt staendig wieder
    Von Darkyputz im Forum Fuchs du hast das Huhn gestohlen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.06.2018, 14:38
  3. Fuchs kommt auch bei Tag
    Von Hennshenne im Forum Fuchs du hast das Huhn gestohlen
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 05.06.2018, 15:44
  4. wenn ich die neuen Hühner vormittags abhole....
    Von Mänty im Forum Dies und Das
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.05.2011, 07:52
  5. Teure Voliere und trotzdem kommt der Fuchs rein!!!
    Von Onkel im Forum Fuchs du hast das Huhn gestohlen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.06.2007, 11:09

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •