Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 43

Thema: Fuchs kommt vormittags??

  1. #31
    Avatar von Mara1
    Registriert seit
    23.11.2012
    Land
    Ungarn
    Beiträge
    7.471
    Tut mir leid für dich, daß er jetzt doch ein Huhn erwischt hat.

    Hast du am übrigen Zaun jetzt Strom? Wie hoch ist der Zaun? Könnte er drüber gesprungen sein? Wenn du Tipps brauchst wegen der Tür stell mal ein Foto ein.

    LG
    Mara

  2. #32
    Avatar von Widdy
    Registriert seit
    11.07.2015
    Land
    Schweiz
    Beiträge
    5.335
    Zitat Zitat von Anschie Beitrag anzeigen
    (…) Ich habe mir eine Lebendfalle bestellt. Der Jäger wird sie aufstellen, kontrollieren muss ich sie selbst und ihm dann Bescheid geben.

    Jetzt muss ich mir etwas wegen der Tür im Zaun einfallen lassen. Denn das ist die einzige Stelle wo der Fuchs sich durchquetschen kann. Ich hab es ringsum kontrolliert, keine Schäden oder Löcher im Zaun.
    @Anschie,

    wie gedenkst Du denn weiter vorzugehen, wenn die Lebendfalle einen Insassen hat
    Tiere sind meine Freunde, und ich esse meine Freunde nicht. Georg Bernard Shaw 1856-1950.

  3. #33
    Erbsenzähler Avatar von eierdieb65
    Registriert seit
    07.02.2012
    Ort
    Niederösterreich
    Land
    Österreich
    Beiträge
    12.156
    Sie wird das Huhn, die Katze oder den Igel raus lassen.
    Füchse gehen nur sehr selten in aufgestellte Fallen.

    LG
    Willi
    Leben ist tödlich, hören sie sofort damit auf.

  4. #34

    Registriert seit
    06.01.2020
    PLZ
    797
    Beiträge
    158
    Themenstarter
    Zitat Zitat von eierdieb65 Beitrag anzeigen
    Sie wird das Huhn, die Katze oder den Igel raus lassen.
    Füchse gehen nur sehr selten in aufgestellte Fallen.

    LG
    Willi
    Das alles wird mir nachher erklärt, wie ich einen verkehrten Insassen rauslasse usw. Wir verstecken die Falle, damit er oder sie durch das Gitter nicht abgeschreckt wird und ich habe die Hoffnung das bald Ruhe ist. Die Hoffnung stirbt zuletzt

    Ich versuch mal Bilder zu machen, es lässt mir keine Ruhe wie er an sie rangekommen ist.

  5. #35
    Avatar von Widdy
    Registriert seit
    11.07.2015
    Land
    Schweiz
    Beiträge
    5.335
    Zitat Zitat von Widdy Beitrag anzeigen
    @Anschie,

    wie gedenkst Du denn weiter vorzugehen, wenn die Lebendfalle einen Insassen hat
    @Anschie,
    ich meinte damit, was mit dem FUCHS passiert, wenn einer in die Falle gehen sollte.
    Tiere sind meine Freunde, und ich esse meine Freunde nicht. Georg Bernard Shaw 1856-1950.

  6. #36
    Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    5...
    Beiträge
    16.759
    Füchse können auch vorzüglich klettern.
    Und die breiteste Stelle an einem Fuchs sind die Wangenbeine mit 8 cm Breite am blanken Schädel- mit noch Fuchs drum mögen das 10 cm sein, aber das ist das Limit, größer darf kein Loch sein, auch nicht auseinanderschiebbare Zaunmaschen.

    Was die Fallenstellerei angeht: Ab 1.3. ist erstmal Schonzeit für Altfüchse, weil ab dann offiziell Aufzuchtzeit ist. Danach wird es erst wieder ab Mitte Juli/ Anfang August was. Wenn der Fuchs also nicht in den nächsten zwei Wochen in die Falle geht, ist erstmal Schluss. Wobei ich es auch jetzt nicht mehr riskieren würde, weil eine Fähe soeben in jedem Fall bereits hochtragend ist oder bereits Welpen im Bau hat, und der Rüde zur Aufzucht wichtig ist. Im Zweifelsfall eine komplette Fuchsfamilie zum Teufel zu schicken ist kein Huhn wert (zumal man das Problem nicht löst, indem man das Symptom beseitigt), da gibt es, hier zahlreich nachlesbare, effektivere Methoden!
    Wie zB.: Man spanne zwei Litzen am Zaun, eine unten, eine oben, Saft drauf, und dann kann der Fuchs gar nichts mehr machen.
    Geändert von Okina75 (13.02.2020 um 14:09 Uhr)
    Habe gerade 1000 Kalorien verbrannt- Pizza im Ofen vergessen...

  7. #37
    Avatar von Widdy
    Registriert seit
    11.07.2015
    Land
    Schweiz
    Beiträge
    5.335
    Zitat Zitat von Okina75 Beitrag anzeigen
    Füchse können auch vorzüglich klettern.
    Und die breiteste Stelle an einem Fuchs sind die Wangenbeine mit 8 cm Breite am blanken Schädel- mit noch Fuchs drum mögen das 10 cm sein, aber das ist das Limit, größer darf kein Loch sein, auch nicht auseinanderschiebbare Zaunmaschen.

    Was die Fallenstellerei angeht: Ab 1.3. ist erstmal Schonzeit für Altfüchse, weil ab dann offiziell Aufzuchtzeit ist. Danach wird es erst wieder ab Mitte Juli/ Anfang August was. Wenn der Fuchs also nicht in den nächsten zwei Wochen in die Falle geht, ist erstmal Schluss. Wobei ich es auch jetzt nicht mehr riskieren würde, weil eine Fähe soeben in jedem Fall bereits hochtragend ist oder bereits Welpen im Bau hat, und der Rüde zur Aufzucht wichtig ist. Im Zweifelsfall eine komplette Fuchsfamilie zum Teufel zu schicken ist kein Huhn wert (zumal man das Problem nicht löst, indem man das Symptom beseitigt), da gibt es, hier zahlreich nachlesbare, effektivere Methoden!
    Wie zB.: Man spanne zwei Litzen am Zaun, eine unten, eine oben, Saft drauf, und dann kann der Fuchs gar nichts mehr machen.
    @Okina, Du sprichst mir von der Seele. Deshalb mein 2maliges Nachfragen an @Anschie.
    Danke für die Erklärung mit Datum, hochtragend - oder auch nicht - .
    Das müsste jedoch der zuständige Herr mit der Falle aber auch wissen.
    Tiere sind meine Freunde, und ich esse meine Freunde nicht. Georg Bernard Shaw 1856-1950.

  8. #38

    Registriert seit
    06.01.2020
    PLZ
    797
    Beiträge
    158
    Themenstarter
    Ich dachte ich hab klargemacht dass der Herr Jäger ist? Er weiß wie lange und wo und wen man in den Fallen fangen darf, er weiß auch was mit den gefangenen Füchsen passiert. Andernfalls könnte er den Jagdschein abgeben.

  9. #39
    Avatar von Widdy
    Registriert seit
    11.07.2015
    Land
    Schweiz
    Beiträge
    5.335
    Ich habe schon verstanden, dass der Herr ein Jäger ist.
    Auch verstanden habe ich, dass der Fuchs spätestens mit dem Eintritt in die Falle damit sein Ende besiegelt.

    Was ich nicht verstehe, dass dieser Fuchs weg muss, damit Ruhe einkehrt.
    Was geschieht dann mit dem nächsten?
    Tiere sind meine Freunde, und ich esse meine Freunde nicht. Georg Bernard Shaw 1856-1950.

  10. #40

    Registriert seit
    06.01.2020
    PLZ
    797
    Beiträge
    158
    Themenstarter
    Der Fuchs wird nicht getötet, das darf der Jäger nicht, außer er stellt Räude fest. Er wird anderswo ausgesetzt, in einem Waldgebiet wo die nächsten Häuser sehr weit weg sind.

    Es ist so, dass hier sehr viele Leute Katzenfutter und ähnliches nachts draußen stehen haben (sich über den Fuchs beschweren, aber nicht damit aufhören). Aber meine Hühner sind wohl eine Leckerei. Der nächste steht vermutlich schon in den Startlöchern, da hast du vollkommen Recht. Ich hoffe lediglich auf zwei drei Wochen Ruhe ohne Gegrabe und ähnliches.

    Der Fuchs hat eine Lücke, etwa 10 cm, neben dem Hühnerhaus genutzt. Wir haben sonst kein Loch oder ähnliches entdeckt, Strom ist auf dem Zaun auch drauf. Nur da nicht. Wir haben es zugemacht.

Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kommt der Fuchs immer wieder?
    Von Galla im Forum Fuchs du hast das Huhn gestohlen
    Antworten: 244
    Letzter Beitrag: 07.05.2019, 16:51
  2. Fuchs war da...eine Dame tot und er kommt staendig wieder
    Von Darkyputz im Forum Fuchs du hast das Huhn gestohlen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.06.2018, 14:38
  3. Fuchs kommt auch bei Tag
    Von Hennshenne im Forum Fuchs du hast das Huhn gestohlen
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 05.06.2018, 15:44
  4. wenn ich die neuen Hühner vormittags abhole....
    Von Mänty im Forum Dies und Das
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.05.2011, 07:52
  5. Teure Voliere und trotzdem kommt der Fuchs rein!!!
    Von Onkel im Forum Fuchs du hast das Huhn gestohlen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.06.2007, 11:09

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •