Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Thema: MINUS -22.6 C im STALL ! Huehner sind kalt, aber legen Eier

  1. #21
    Avatar von Mara1
    Registriert seit
    23.11.2012
    Land
    Ungarn
    Beiträge
    6.985
    Zitat Zitat von sil Beitrag anzeigen
    Ich suche auch schon eine Weile nach einer praktikablen Lösung für die Legenester, denn in sehr kalten Wintern hole ich auch regelmäßig gefrorene Eier aus dem Stall. Kälte an sich ist nämlich kein Grund, die Eierproduktion einzustellen.
    Wenn du Strom im Stall hast, wäre vielleicht so eine Heizmatte eine Möglichkeit, wie man sie für Reptilien verwendet. Könnte man über eine Zeitschaltuhr steuern, damit es nur tagsüber heizt, so lange Eier im Nest liegen.

  2. #22
    Avatar von melachi
    Registriert seit
    03.02.2016
    Ort
    Rheinland
    PLZ
    4....
    Land
    D
    Beiträge
    3.075
    oder du holst dir ein paar Chabo oder ähnliches, die sitzen ab Januar zuverlässig im Nest und glucken. Die anderen Hennen schieben ihnen gerne die Eier unter, die wunderbar warm bleiben bis zum absammeln

  3. #23
    Avatar von elja
    Registriert seit
    10.12.2013
    Beiträge
    6.870
    Ich kenne jemanden der, zumindest zur Bruteisammelzeit, diese flexiblen Wärmematten in den Nestern hat. Damit kühlen die Eier nie unter 5 Grad runter.
    Sei Wachsam von Reinhard Mey
    ... Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm:
    „Halt' du sie dumm, ich halt' sie arm!“ ...

  4. #24
    Moderator Avatar von sil
    Registriert seit
    27.12.2007
    PLZ
    94
    Land
    Bayern
    Beiträge
    6.321
    Zitat Zitat von melachi Beitrag anzeigen
    oder du holst dir ein paar Chabo oder ähnliches, die sitzen ab Januar zuverlässig im Nest und glucken. Die anderen Hennen schieben ihnen gerne die Eier unter, die wunderbar warm bleiben bis zum absammeln

    Das wäre natürlich die ultimative Lösung.
    Ich brauche was mit Batterie, weil ich sonst ein Stromkabel umständlich verlegen muß.
    Solche Wärmematten muß ich mir mal genauer ansehen.
    "alles zuwider dem Menschen. auf den Äckern wächst das Gras und auf den Wiesen steht nichts." (sagte ein alter Bauer mal)

  5. #25

    Registriert seit
    17.06.2013
    Ort
    Calgary
    Beiträge
    7
    Themenstarter
    Hallo, danke fuer Eure Antworten! Also die Kaeltewelle ist nun erstmal wieder vorbei, heute waren es wieder -4, kein problem. Alle Huehner haben es gut ueberstanden, ein wenig erfrierungen an den spitzen der kaemme bei den grossen Hennen, aber sonst alles paletti. Habe noch BOSS (black oil sunflower seed), die schwarzen sonnenblumenkerne zugefuettert, das kam gut an.

    Die rassen sind nicht ganz klar und alles mixe, einmal rhode island red x cockoo maran, einmal weisse leghorn x ?, und drei die ich "gerettet" habe, da ist voellig unklar was es ist, es sieht wie eine art brahma x irgendwas mix aus. Abwarten, die sind noch zu jung.

    Die "girls" haben die ganze zeit durchgelegt, einziges problem waren gelegentlich gefrorene eier. Wasser wurde mit einem selbstgebastelten "keksdosen heizer" gewaermt.

    Im Fruehling wird die Gruppe aufgestockt auf 10-15 tiere, inklusive 2 haehnen, und dann ziehen die auf meine kleine hobbyfarm ausserhalb der stadt...da ist es dann naechsten winter richtig kalt, weil es keinen strom gibt und der wind so richtig ueber das Grundstueck heult.

    Viele Gruesse aus Calgary

    Chris

  6. #26
    Avatar von Bohus-Dal
    Registriert seit
    07.05.2009
    Land
    Schweden
    Beiträge
    10.497
    Zitat Zitat von elk Beitrag anzeigen
    Alle Huehner haben es gut ueberstanden, ein wenig erfrierungen an den spitzen der kaemme bei den grossen Hennen, aber sonst alles paletti.
    Richtig erfroren? Schwarz und abgestorben? -fear-.gif Das ist ja schlimm. Das soll äußerst schmerzhaft sein, somit würde ich nicht sagen, daß sie es "gut überstanden" haben!! Die armen. Also hilft diese Vaselinemethode nicht mal. Bitte denk doch über Rosenkämme nach, wenn Du Dir weitere Hühner anschaffst. Oder andere Rassen, die mit Kälte gut zurechtkommen wie z.B. Hedemora. Was haben denn andere Leute in Deiner Gegend für Rassen?
    Grünlegemixe 1,9; Dals-Pärlhöna 0,2; Bohuslän-Dals svarthöna 0,1; Marans 0,1; Warzenente 1,2,1; Katze 2,0

  7. #27

    Registriert seit
    23.06.2018
    PLZ
    01+++
    Beiträge
    119
    Die Vaseline hilft schon. Aber oftmals wird Vaseline mit Frostschutz verwechselt. Nur weil da Vaseline am Kamm ist bedeutet das nicht das da keine Kälte ran kommt. Es geht dabei um das Fett welches man aufträgt. Es soll das Gewebe vor dem Austrocknen durch die trockene Kälte schützen was zu spröder Haut führt. Dadurch können dann noch schlimmere Gewebeschäden entstehen. Auch bei bereits entstanden Schäden wirkt das Fett lindernd. Also mein Hahn ist ja schon ein Mistkerl mit dem ich oft mal über die Rangordnung streite, aber wenn ich ihm den Kamm einfette dann geniest er das immer und ist richtig handzahm.

  8. #28
    Avatar von melachi
    Registriert seit
    03.02.2016
    Ort
    Rheinland
    PLZ
    4....
    Land
    D
    Beiträge
    3.075
    In Skandinavien gibts extra Cremes fürs Gesicht, damit die Kinder sich im hohen Norden draußen keine erfrorenen Wangen holen. Die verringert den Wärmeverlust, kann dann aber in beheizten Innenräumen zum Hitzestau führen. Sowas sollte man in Kanada auch finden, denke ich. Kalt genug wirds da ja.

    @elk: schau dich mal nach der kanadischen Hühnerrasse 'Chantecler' um, die sollen dem kanadischen Winter besonders gut widerstehen.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Tagsüber im Nest sitzen aber keine Eier legen?
    Von Beralde im Forum Verhalten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.09.2014, 15:32
  2. 2 küken sind da, aber noch 2 Eier!!
    Von Käte im Forum Naturbrut
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.08.2012, 15:56
  3. Ich warte auf Eier - aber sie legen nicht... (Brahma)
    Von SetsukoAi im Forum Das Brutei
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.03.2012, 16:27
  4. eier sind kalt geworden
    Von hühnchen585 im Forum Das Brutei
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.10.2005, 20:56
  5. Eier sind kalt geworden
    Von hühnchen585 im Forum Naturbrut
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.05.2005, 12:11

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •