Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: Kleinen Stall mit Hubwagen transportieren

  1. #1
    Avatar von Santana
    Registriert seit
    04.06.2009
    Beiträge
    1.985

    Kleinen Stall mit Hubwagen transportieren

    Hallo,

    es geht um einen Hühnerstall (Kinderspielhaus), welches demnächst aufgebaut wird.
    Der Standort ist zwar ausgesucht und liegt auch recht günstig, allerdings bin ich mir nicht sicher, ob er auch langfristig dort bleiben soll.
    Manchmal überlegt man es sich dann wieder anders.
    Das Haus ist ca. 2x1,50m groß. Es ist zusammengesteckt, das Dach kann man problemlos abnehmen.

    Ist es möglich ein solches Haus mit dem Hubwagen auf Rasen zu transportieren?
    Ich könnte den aus 2 Teilen zusammengesteckten Boden auf Kanthölzer schrauben.

    VG, Santana
    Viele Grüße, Santana

  2. #2

    Registriert seit
    26.12.2017
    Land
    Rhld-Pflz
    Beiträge
    1.087
    Um dazu überhaupt eine Chance zu haben müsste der Rasen schon knüppelhart trocken sein. Schon eine Leerfahrt eines Hubwagens mit diesen kleinen Räderchen auf Rasen stelle ich mir schon anstrengend vor. Bockst das Häuschen am Besten leicht auf Platten auf, machst im Falle des Transports zwei Gurte senkrecht drum und fährst das Häuschen mit Front- oder Radlader auf die neue Stelle.

  3. #3
    Avatar von Santana
    Registriert seit
    04.06.2009
    Beiträge
    1.985
    Themenstarter
    Hallo Canto,

    dann wird es wahrscheinlich mit dem Hubwagen nicht funktionieren. Wir haben es schonmal auf gepflastertem Boden probiert. Da wäre es gegangen, wenn der Stall nicht aufgrund der 2 nur ineinandergeschobenen Bodenteile auseinandergegangen wäre.

    Einen Trecker haben wir. Mit dem möchte ich aber nicht so gerne durch den Garten fahren😀!

    Momentan ist das Häuschen in alle Einzelteile zerlegt.
    Die Bodenplatte verstärke ich auf jeden Fall. Dann steht das Haus auch nicht direkt auf dem Boden. Oder ich pflastere noch.

    Auseinanderbauen geht wahrscheinlich besser und schneller als aufbauen...

  4. #4

    Registriert seit
    26.08.2019
    Ort
    Plauen
    PLZ
    08525
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    56
    Moin,
    wenn du es etwas stabilisierst, sollte es (bei nicht allzu weiten Wegen) reichen, wenn vier bis sechs Leute an den Seiten mit anfassen und es einfach weg tragen
    Sooo schwer sind die Dinger ja nicht

  5. #5
    Avatar von Santana
    Registriert seit
    04.06.2009
    Beiträge
    1.985
    Themenstarter
    Oder einfach auf den Rasenmäher Anhänger heben.
    Ich glaube aber, dass so ein Haus ziemlich schwer ist. Das Dach kann man zu zweit gerade tragen. Aber das könnte man zur Not ja abnehmen. Ich möchte nur nicht puzzeln.
    Ich hoffe ja mal, dass ich es wieder zusammenbauen kann...😀

  6. #6

    Registriert seit
    26.12.2017
    Land
    Rhld-Pflz
    Beiträge
    1.087
    Dann hol dir doch einfach vom Autoschrottplatz eine Autoachse und montiere die mittig unter das Häuschen. Das habe ich vor Jahren bei meiner dicken schweren Brennholzsäge gemacht.

  7. #7
    Avatar von Christiene
    Registriert seit
    10.06.2019
    Land
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    35
    Hallo,
    mein Häuschen hat ähnliche Maße. Es steht auf einer Siebdruckplatte mit 4 Rädern (200mm Durchmesser) und lässt sich locker von einer Person durch den (ebenen) Garten ziehen.
    Nur bei Matsch ist es etwas mühsamer. Hubwagenräder sind allerdings noch kleiner natürlich....

    Viele Grüße Christiene

  8. #8
    Avatar von Santana
    Registriert seit
    04.06.2009
    Beiträge
    1.985
    Themenstarter
    @Canto Noch mehr daran montieren möchte ich gar nicht. Habe empfindliche Augen 😀. Deshalb weiß ich nicht, ob es mit gefällt, wenn ich aus dem Haus auf ein Ställchen gucke. Hühner sehe ich natürlich immer gerne!

    @Christiene
    Genauso sieht mein Haus aus. Nur in rot mit Mini Veranda.
    Gut zu wissen, dass es mit Rädern zu transportieren ist. Es ist nämlich ziemlich schwer.

    Also wahrscheinlich funktioniert es mit dem Rasenmäher Anhänger.
    Sonst kann ich ja mal probeweise etwas schweres auf dem Hubwagen durch den Garten transportieren. Da liegen noch dicke Baumstämme die wegmüssen.

    Ich danke euch!

  9. #9
    Avatar von Santana
    Registriert seit
    04.06.2009
    Beiträge
    1.985
    Themenstarter


    Es steht! Da ich den Standort dich noch geändert habe, bin ich zufrieden.

    Wieviele Zwerghühner würden denn dort glücklich werden?
    Ich habe einen großen Stall für alle, möchte aber ein paar Bruteier sammeln. Deshalb müssen sie separiert werden.

    1,5 Zwergseidenhühner habe ich, evtl kommen noch 2 Junghennen dazu.

    8 Zwerge auf einer 1,50m Sitzstange? Hört sich knapp an, oder?

    VG, Santana

  10. #10

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    8.380
    20 cm würd ich ja schon rechnen.
    Keine Möglichkeit eine zweite anzubringen?
    1 Hahn: Zwergwyandotte gold weißgesäumt und 11 Große Wyandottenmädels von schwarz goldgesäumten und spalterbig blau-goldgesäumten Eltern (Schlupftag 18.05.2019) + 2 Gsg-Orpingtondamen aus 2017 u. 2018 + 14 Küken vom 09.05.2020

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lüftung für kleinen Stall
    Von Hühner-Rookie im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 29.04.2020, 11:54
  2. Seidis im Winter in kleinen Stall intergrieren
    Von Bienchenbienchen im Forum Verhalten
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 05.02.2017, 11:31
  3. Deep Litter (Tiefeneinstreu) im kleinen Stall?
    Von BimmlBomml im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.02.2016, 16:26
  4. im kleinen stall hat sich wer eingenistet
    Von martini29 im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 28.07.2010, 21:26
  5. ab wann dürfen die kleinen mit in den anderen stall???
    Von erbse1511 im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 21.06.2010, 20:28

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •