Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Legeleistung der Hühner beeinflussbar?

  1. #1

    Registriert seit
    18.05.2019
    PLZ
    325**
    Land
    Weserbergland
    Beiträge
    234

    Legeleistung der Hühner beeinflussbar?

    Wir haben drei Zwergwyandotten, die ca. 3/4 Jahr alt sind. Eine von ihnen legt jetzt seit Mitte Dezember 2019 zuverlässig fast jeden Tag ein Ei. Eigentlich freuen wir uns ja drüber, aber ist das nicht irgendwie "zu viel". Uns ist die Gesundheit der Tiere sehr wichtig, die Legeleistung ist uns nicht so wichtig. Gesund und fit sind die Zwottis alle drei. Kann man die Legeleistung irgendwie beeinflussen oder ist das eher genetisch bedingt. Sie bekommen ca. 75% Legemehl und ca. 25% Körnermischung und jeden Tag etwas Grünzeug.

    Liebe Grüße
    Frau Überflieger

  2. #2
    Avatar von Angora-Angy
    Registriert seit
    08.03.2013
    Ort
    Witzleben
    PLZ
    99310
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    1.489
    Legeleistung ist was genetisches. Du kannst sie beeinflussen, indem du minderwertiges Futter gibst und ihnen dadurch die Energie nimmst - das wollen wir aber eher nicht, oder? Da es keine Legehybriden sind, wüsste ich nicht warum das Eierlegen ihnen schaden sollte. Die machen schon ihre Pause wenn sie die brauchen.

    Gesendet von meinem Aquaris X mit Tapatalk
    Liebe Grüße, Angela
    1.5 Chabo, 0.2 Javanesische Zwerge, 1.2 Zwergmix, 0.1 Vorwerk, 0.3 Zwergwelsumer, 0.1 Zwergsulmtaler, 0.1 Zwergamrocks, Voliere: 3.7 Serama/Chaborama/Bantam
    Wachteln, Kaninchen, 1.1 Hunde, 1.0 Katzen, 0.1 Moschusschildkröte

  3. #3
    Osterwichtelfee Avatar von anna.u
    Registriert seit
    27.05.2009
    Ort
    Hühnchen-Dorf
    PLZ
    31
    Land
    Niedersachsen
    Beiträge
    9.444
    Meine Zwotten machen jährlich ausgedehnte Legepause, die nächste, wenn der Hollunder blüht..... da freu ich mich über die Zeiten, in denen sie mal fleißig legen.
    lg Anna

  4. #4
    Bummelux Avatar von Vinny
    Registriert seit
    16.02.2016
    PLZ
    212**
    Beiträge
    3.091
    Da würde ich mir jetzt auch nichts bei denken. Junghennen legen nunmal, manchmal auch ohne Pause bis in die erste Mauser. Dafür ziehen sich viele extra die Junghennen so nach, dass sie im Winter beginnen.

    Ihnen jetzt das futter zu rationieren wäre, wie dem 14 järigen sohn nur noch täglich einen Apfel zu geben, damit er nicht zu groß wird.
    Freue dich dran, es schadet ihnen nicht, solange die eier keine exorbitante Größe haben.
    Sollte es euch qualvoll viel erscheinen, könntet ihr auf Enten oder Bankiva Hühner umsteigen... oder eine Kämpferrasse.
    3 Worte, die mich schwach machen: Wir überbacken das!


    1,7,13 Blumenhühner ,0,4 Blum-Bra-Pington, 4,5Mechelner gesperbert, 2,2 Bresse

  5. #5

    Registriert seit
    18.05.2019
    PLZ
    325**
    Land
    Weserbergland
    Beiträge
    234
    Themenstarter
    Danke Euch für die Antworten! Dann werde ich mir mal keine Sorgen machen und einfach mal abwarten, wann sie sich eine Legepause nimmt.

    Liebe Grüße
    Frau Überflieger

Ähnliche Themen

  1. Fragliche Legeleistung meiner Hühner
    Von Happyremo im Forum Hauptfutter
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 30.03.2019, 11:35
  2. Legeleistung
    Von saxony im Forum Züchterecke
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 21.03.2019, 19:49
  3. (Zwerg)hühner: Legebeginn und Legeleistung
    Von Wurli im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.11.2017, 19:11
  4. Legeleistung von Vorwerk-Hühner
    Von pit_vw im Forum Rund ums Ei
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.11.2015, 15:32
  5. Zeitpunkt der Eiablage beeinflussbar?
    Von *Beate* im Forum Rund ums Ei
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.11.2008, 20:11

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •