Seite 81 von 116 ErsteErste ... 317177787980818283848591 ... LetzteLetzte
Ergebnis 801 bis 810 von 1155

Thema: Vogelgrippe 2020 - was kommt da auf uns zu

  1. #801

    Registriert seit
    26.11.2014
    Ort
    am Harz
    PLZ
    38315
    Beiträge
    2.209
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Ira Beitrag anzeigen
    Vielen Dank, Thomas, so war mein Gedankengang. Warum man die polnischen Landwirte nun schlecht machen will... sei mal dahingestellt.
    900.000 Tiere für den Müll. Das schmerzt, einfach nur zum Heulen... Eine Sünde für die Katholiken drüben!
    2016 waren es die ungarischen Geflügelhalter. Wobei die Überlegungen damals, auch mit meinem jetzigen Wissen deutlich glaubwürdiger waren, als die Diesjährigen. Und grundsätzlich kann man nicht ausschliessen, das die industrielle Intensivhaltung einen gewissen Anteil an der Ausbreitung haben könnte. Aber Ausbreitung ist nicht Einschleppung.
    Gerade die Räumung solcher Großbestände wie jetzt in Polen kann unbeabsichtigt, durch die angewandten Verfahren, zu Austrägen in die Umwelt führen, welche dann wieder von Wildvögeln aufgenommen werden können. Oder wie in Garrel 2017 direkt in windabwärts gelegene Stallanlagen.
    Herzliche Grüße vom Warnehof
    Karte AI 2020 / 21
    https://www.google.com/maps/d/edit?mid=194jpbUTKlWv32jcbhQKxnyl9Ou57Yb74&usp=sha ring

  2. #802

    Registriert seit
    26.11.2014
    Ort
    am Harz
    PLZ
    38315
    Beiträge
    2.209
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Ira Beitrag anzeigen
    Gibt es in Polen eine Kasse, die bei Keulung entschädigt? Falls nein, dann wäre der Verdacht ohne Indizien.
    In allen EU Ländern gibt es Entschädigungszahlungen. Währed der AI-Welle im Frühjahr hat ein Entenmäster, der seine Tiere hat verhungern lassen, versucht seinen Bestand beim VetAmt als AI Opfer durchzukriegen. Der Staatsanwalt war wohl nicht so amused.
    Herzliche Grüße vom Warnehof
    Karte AI 2020 / 21
    https://www.google.com/maps/d/edit?mid=194jpbUTKlWv32jcbhQKxnyl9Ou57Yb74&usp=sha ring

  3. #803

    Registriert seit
    26.11.2014
    Ort
    am Harz
    PLZ
    38315
    Beiträge
    2.209
    Themenstarter
    Neben einer Nonnengans bei Pinneberg und einem Schwan bei Poole, UK, gibt es aktuell eine Meldung über einen Broilerbetrieb in Menen, Belgien. Es wurde eine leicht erhöhte Sterblichkeit festgestellt und daraufhin getestet. Menen liegt etwa 50 km südostwärts von Ostende, wo bisher die meisten toten Wildvögel in Belgien gefunden wurden. Weitere Details sind noch nicht bekannt.
    http://www.favv-afsca.be/professione...2020-11-26.asp

    Passend dazu hat das WUR heute die Novemberrisikoanalyse für die Niederlande veröffentlicht. Achtung, in niederländisch.
    https://www.wur.nl/nl/Onderzoek-Resu...-HPAI-2020.htm

    Auch die Saisonkarte der Niederlande wurde überarbeitet.
    https://www.wur.nl/nl/Onderzoek-Resu...gelgriep-1.htm

    Eine detailiertere Beschreibung der Anfangsphase des H5N8 Ausbruches im Broilerbetrieb Witmarsum. Es scheint sich hier um einen langsamwachsenden Broilertyp gehandelt zu haben. Die Mästdauer dürfte demnach 50 Tage, statt der üblichen 39 Tage zu sein.
    https://www.pluimveeweb.nl/artikel/3...-vleeskuikens/

    Übersicht über den ungarischen Putenmarkt, Preise um 10 bis 15 Prozent niedriger bei gestiegenden Futterpreisen und Rückgang der Exporte, die 40 bis 50 Prozent der Produktion ausmachen, drücken auf die Margen der Erzeuger.
    https://www.napi.hu/magyar_gazdasag/...as.718438.html
    Herzliche Grüße vom Warnehof
    Karte AI 2020 / 21
    https://www.google.com/maps/d/edit?mid=194jpbUTKlWv32jcbhQKxnyl9Ou57Yb74&usp=sha ring

  4. #804

    Registriert seit
    26.11.2014
    Ort
    am Harz
    PLZ
    38315
    Beiträge
    2.209
    Themenstarter
    Zwei Schwäne mit H5N8 in der Provinz Shanxi, China.
    https://in.reuters.com/article/us-he...-idINKBN28705B

    Die Räumung des betroffenen Legehennen Betriebes in Polen, wird aufgrund der großen anfallenden Menge an toten Tieren 6 Tage dauern, etwa 1.800 Tonnen müssen in die Tierkörperbeseitigung transportiert werden.
    https://tenpoznan.pl/wolsztyn-ptasia...do-utylizacji/

    Das TSIS meldet mal wieder Wildgänse in Niedersachsen, gestern in Nienburg und bereits für den 24.11. in Hannover. Beide bereits als erledigt abgehakt.
    Herzliche Grüße vom Warnehof
    Karte AI 2020 / 21
    https://www.google.com/maps/d/edit?mid=194jpbUTKlWv32jcbhQKxnyl9Ou57Yb74&usp=sha ring

  5. #805
    Avatar von Ira
    Registriert seit
    18.02.2005
    Beiträge
    5.891
    Ich bitte vielmals um Verzeihung um meine Geistesgebremsheit, aber was bedeutet immer wieder
    ....als erledigt abgehakt.
    BIETE: Gunkais küchenfertsch
    SUCHE: Weltfrieden

  6. #806

    Registriert seit
    26.11.2014
    Ort
    am Harz
    PLZ
    38315
    Beiträge
    2.209
    Themenstarter
    @Ira Dafür machen wir das ja hier, da muss sich niemand entschuldigen.
    Also, das TSIS isr das öffentliche Frontend, des TSN. Weißt Bescheid

    Im TSN (Tierseuchennetzwerk) sind alle Kreise und die Ministerien miteinander verknüpft und haben dort Zugang zu genauen Informationen zu einem Seuchenfall. Inklusive genauer Lage, Umstände und Maßnahmen. Daneben finden sie hier auch in den Karten Overlays zu Feldfrüchten und avifaunistisch wertvollen Gebieten, die bei der Risikoanalyse eine Rolle spielen. Das ist für die Öffentlichkeit off-limits.

    Wir bekommen nur das TSIS (Tierseuchen Informationsystem) zu sehen. Hier findet man rudimentäre Daten zu meldepflichtigen Fällen. Du findest das hier:
    https://tsis.fli.de/Reports/Info_SO....f-12b891626fba

    Wenn ein Tierseuchenfall amtlich aufgehoben wird, weil Quarantänefrist abgelaufen oder allgemein Gefahr der Ausbreitung gebannt/beseitigt ist, dann ist dieser Fall erledigt. Die bekommst Du in der Maske die ich Dir verlinkt habe so nicht zu sehen, da stehen nur die andauernden Fälle.

    Um jetzt auch die erledigten (aaufgehobenen) Fälle sehen zu könmnen, musst Du auf "Weitere Abfrageoptionen" klicken und dann "alle Fälle " oder "Aufgehobene Fälle " auswählen und das "Aktualisieren" nicht vergessen.
    Herzliche Grüße vom Warnehof
    Karte AI 2020 / 21
    https://www.google.com/maps/d/edit?mid=194jpbUTKlWv32jcbhQKxnyl9Ou57Yb74&usp=sha ring

  7. #807
    Avatar von Miss Boogle
    Registriert seit
    09.02.2010
    PLZ
    30...
    Land
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.012
    Warnehof - DANKE
    du erklärst es so, dass man es auch sofort versteht.
    und für deine Recherchen sind wir dir sowieso so was von DANKBAR.
    Miss Boogle
    ...alte Kaffeetante!

  8. #808

    Registriert seit
    16.05.2016
    Ort
    ganz im Norden v. SH
    PLZ
    25....
    Land
    DE
    Beiträge
    2.278
    Miss Boogle dem stimme ich 100% zu. Denn in unserer Online Zeitung sind solche Infos verpixelt und wenn man sie lesen kann, dann sind Fragen, wie für mich als Hobbyhalter nur grob angschnitten.
    Wünsche allen ein schönes WE und einen schönen ersten Advent.

  9. #809
    Avatar von Ira
    Registriert seit
    18.02.2005
    Beiträge
    5.891
    Danke, Thomas! You're the best of the best of the best of the best!
    Willst Du meine Frau werden?
    BIETE: Gunkais küchenfertsch
    SUCHE: Weltfrieden

  10. #810

    Registriert seit
    26.11.2014
    Ort
    am Harz
    PLZ
    38315
    Beiträge
    2.209
    Themenstarter
    Nachdem vom OIE am 24. und 25.11 keine Neumeldungen kamen, war heute wieder einiges los bei den Berichten und ich konnte die Karte wieder etwas pflegen. Weiterhin kommen Berichte aus Deutschland sehr ungleichmässig, Schleswig-Holstein scheint sich gar nicht mehr zu trauen noch mehr Tiere zu melden. Niedersachsen hat einige Funde nachgemeldet. Interessant war der Bericht aus Frankreich, den ich auch verlinke.

    In bayrischen Medien wird im Augenblick sehr ausgiebig über die Gefahr der Vogelgrippe gewarnt, einen Bericht habe ich mir mal herausgegriffen.

    In den letzten Tagen finde ich solche Berichte recht häufig. Auf der einen Seite bin ich zufrieden damit, dass endlich die Mär vom gefährlichen Singvogel verabschiedet wird. Auf der anderen Seite findet sich, nach meinem Wissenstand, hier wieder eine typische Verdrehung der Tatsachen.

    Es ist nicht so, dass Singvögel nicht mit dem AI-V infiziert werden können und auch nicht daran sterben. Es ist, nach aktuellem Wissenstand, vielmehr so, dass Singvögel nicht die nötige Virenlast ausscheiden, um Geflügel anstecken zu können.

    Es sind in der Vergangenheit durchaus kleinere Singvögel in Ausbruchsbetrieben gefunden und positiv beprobt wurden und es gibt auch regelmässig größere Massensterben von Krähenvögeln, die AI zugerechnet werden.

    Richtig und wichtig ist aber, das unsere heimischen kleinen Singvögel ruhig gefüttert werden können, nur mit einem gewissen Abstand zum Geflügel.
    https://www.kurier.de/inhalt.bayern-...45ec5f386.html

    In UK bestätigen sich Befürchtungen auf weitere AI Ausbrüche bei Schwänen. Im Ulverston Kanal klingt alles nach AI. In Blackpoole und in Worcestershire sind zahlreiche tote oder moribunde Tiere gefunden wurden.
    https://www.theguardian.com/world/20...uk-swan-deaths

    Norwegen meldet im Süden des Landes einen H5N8 Fall bei einem Wildvogel.
    https://uk.reuters.com/article/us-he...-idUSKBN28729O

    Die Situation in Frankreich ist doch etwas überraschend. Mittlerweile sind es drei Tierhandlungen, 2 auf Korsika und eine südwestlich Paris nahe der Saint-Cyr l´Ecole. Alle drei Handlungen sollen vom gleichen Tierlieferanten beliefert wurden sein!? Auf Korsika gibt es 5 weitere private Geflügelhaltungen deren Besitzer in der fraglichen Zeit bei einer der Tierhandlungen Geflügel erworben haben. Hier gab es ebenfalls Ausbrüche mit einer größeren Anzahl verendeter Tiere.
    https://www.oie.int/wahis_2/temp/rep...127_124414.pdf
    Herzliche Grüße vom Warnehof
    Karte AI 2020 / 21
    https://www.google.com/maps/d/edit?mid=194jpbUTKlWv32jcbhQKxnyl9Ou57Yb74&usp=sha ring

Seite 81 von 116 ErsteErste ... 317177787980818283848591 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vogelgrippe 2019, was kommt auf uns zu
    Von Warnehof im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 02.01.2020, 21:41
  2. Vogelgrippe 2018 was kommt auf uns zu
    Von Huhnihunde im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 460
    Letzter Beitrag: 09.02.2019, 15:13
  3. Vogelgrippe 2017- was kommt auf uns zu
    Von Nicolina im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 525
    Letzter Beitrag: 12.01.2018, 08:55
  4. Vogelgrippe 2018 was kommt auf uns zu
    Von Huhnihunde im Forum Ansteckende Krankheiten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.01.2018, 06:07
  5. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 11.12.2016, 23:49

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •