Seite 22 von 82 ErsteErste ... 121819202122232425263272 ... LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 220 von 819

Thema: Vogelgrippe 2020 - was kommt da auf uns zu

  1. #211
    Erbsenzähler Avatar von eierdieb65
    Registriert seit
    07.02.2012
    Ort
    Niederösterreich
    Land
    Österreich
    Beiträge
    12.463
    Nach 4-6 Wochen Bauzeit (Die Zahlen differieren, je nach Bericht) wird heute ein Krankenhaus in Wuhan eröffnet.
    1000 Quarantäne-Betten.
    Wie lange würde ein Quarantäne-Zentrum in D brauchen?
    Wenn ich vom Bau eines Flughafens ausgehe, lohnt es sich nicht, da bis zur Fertigstellung sich der Mensch wohl schon ausschließlich von Pillen ernähren wird.

    Aber bei der unnötigen Tötung von Tieren geht es ganz schnell, da es um wirtschaftlichen Schaden gehen könnte.

    Willi
    Leben ist tödlich, hören sie sofort damit auf.

  2. #212
    Hühner Tyche Avatar von magda1125
    Registriert seit
    08.09.2017
    Ort
    MV/fast Uckermark
    Land
    D
    Beiträge
    2.884
    Zitat Zitat von eierdieb65 Beitrag anzeigen

    Aber bei der unnötigen Tötung von Tieren geht es ganz schnell, da es um wirtschaftlichen Schaden gehen könnte.

    Willi
    Ich ging bisher davon aus, das mit H5N8 infizierte Vögel am Virus sterben, warum sollte man sie dann leiden lassen?
    LG Magda

    „Principiis obsta. Sero medicina parata, cum mala per longas convaluere moras.“ Ovid

  3. #213

    Registriert seit
    26.11.2014
    Ort
    am Harz
    PLZ
    38315
    Beiträge
    1.998
    Themenstarter
    Zitat Zitat von eierdieb65 Beitrag anzeigen
    Nach 4-6 Wochen Bauzeit (Die Zahlen differieren, je nach Bericht) wird heute ein Krankenhaus in Wuhan eröffnet.
    1000 Quarantäne-Betten.
    Wie lange würde ein Quarantäne-Zentrum in D brauchen?
    Willi
    Ähm, Du vertust Dich da etwas mit der Bauzeit. Die lag bei acht bis zehn Tagen. Ich erinnere mich noch gut, an die ersten Aufnahmen vom Baggerballet. Die haben, da nur eingeebnet und Betonfertigfundamente gesetzt und dann ein großes Containerkrankenhaus drauf gestellt, das sie irgendwo so rumliegen hatten. Und anschließend 1.200 "Freiwillige" Mediziner und Sanitätspersonal aus den Streikräften, da hin verfrachtet.
    D hat eine Woche gebraucht, die Aufnahme von 120 Rückkehrern vorzubereiten.
    https://www.dailymail.co.uk/news/art...-tomorrow.html

    Und jetzt werden wir aus China, wie bei der ASP jede Woche hören, man hat allles unter Kontrolle. So zeigt ein totalitärer Staat Stärke nach Innen und nach Außen.
    Herzliche Grüße vom Warnehof
    Karte AI 2020 / 21
    https://www.google.com/maps/d/edit?mid=194jpbUTKlWv32jcbhQKxnyl9Ou57Yb74&usp=sha ring

  4. #214

    Registriert seit
    26.11.2014
    Ort
    am Harz
    PLZ
    38315
    Beiträge
    1.998
    Themenstarter
    Israel hat einen toten Habichtsadler gemeldet. Im Jordantal am toten Meer wurde das Tier mit starken neurologischen Auffälligkeiten gefunden und in eine Tierauffangstation in Quarantäne gebracht. Das Tier war besendert, daher konnte nachverfolgt werden, dass es am 01.01. aus Jordanien eingeflogen ist und seitdem im Jordantal blieb.
    https://www.oie.int/wahis_2/temp/rep...203_160801.pdf

    Aktualisierung der OIE Meldungen aus Polen, um die neueren Fälle.
    https://www.oie.int/wahis_2/temp/rep...203_173254.pdf

    Polen liefert auch ein schönes Beispiel für "netter Versuch". Die Meldung dreht sich um die Ausbrüche im LK. Ostrow aus Sicht des LK. Pleskew, nur bringt hier der Journalist H7N9 und H5N8 durcheinander.
    https://pleszew.naszemiasto.pl/ptasi.../ar/c1-7535925

    Mal wieder ein rätselhaftes Sterben von Tauben und kleinen Singvögeln, dieses mal in Kandalaksha in der Nähe von Murmansk. Hier werden tote Tauben und kleinere Singvögel (im Text „Meisen) in der Stadt gefunden. Ein Video zeigt einen Habicht beim Auseinandernehmen eines toten Vogels (vermutlich). Die Einwohner spekulieren nun über den Hintergrund des Sterbens. In der Diskussion sind AI, Raubvogelund ein Luftgewehrschütze, der schon einige Scheiben zerdöppert hat.
    https://www.murmansk.kp.ru/online/news/3753485/
    Herzliche Grüße vom Warnehof
    Karte AI 2020 / 21
    https://www.google.com/maps/d/edit?mid=194jpbUTKlWv32jcbhQKxnyl9Ou57Yb74&usp=sha ring

  5. #215
    Putenflüsterer Avatar von Stallknecht
    Registriert seit
    24.12.2015
    Ort
    Lummerland
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    1.978
    Genau genommen haben sie 2 KH´s gebaut, das Zweite geht Mittwoch in den Betrieb. Das werden dann vermutlich auch wieder Container sein.

    https://de.sputniknews.com/panorama/...han-eroeffnet/
    "Das Niveau eines Landes und dessen moralische Werte
    können an der Weise, wie ihre Tiere behandelt werden,
    gemessen werden.“
    ( Mahatma Gandhi )

  6. #216
    Avatar von Floyd
    Registriert seit
    08.11.2009
    Ort
    Im Osten, da wo die Sonne aufgeht
    Land
    Slowakei
    Beiträge
    8.939
    Stallknecht, hier geht es doch um die Vogelgrippe.

    Mach doch deinen Coronavirus-Faden auf, wo du ständig deine Sputninews präsentieren kannst.
    Grüß mal den Putin.
    LG Brigitte

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. A.Einstein

  7. #217

    Registriert seit
    26.11.2014
    Ort
    am Harz
    PLZ
    38315
    Beiträge
    1.998
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Floyd Beitrag anzeigen
    Stallknecht, hier geht es doch um die Vogelgrippe.

    Mach doch deinen Coronavirus-Faden auf, wo du ständig deine Sputninews präsentieren kannst.
    Grüß mal den Putin.
    Naja, ich habe ja auch meinen Teil dazu beigetragen
    Aber vielleicht wäre es wirklich sinnvoll, Corona in das Cafe zu verlegen. Ich hoffe ich kann mich auch dran halten. Im Augenblick macht mir das gute Virus das Leben nicht leichter, die internationalen Medien sind voll und immer wenn ich nach AI suche kriege ich Corona. Und jetzt mit dem H5N1 Fall in Huhan wird es völlig unübersichtlich - zwei Killerviren - und alles flippt aus.

    Aber hier die völlig unspektakulären Meldungen von Heute:

    In Vietnam gab es am 18.01. einen H5N6 Fall in einer dörflichen Geflügelhaltung mit 3.000 Tieren.
    https://www.oie.int/wahis_2/temp/rep...204_184536.pdf

    H5N8 hat sich ein neues Betätigungsfeld gesucht, den nahen Osten. Nach Israel kommt jetzt eine Meldung aus Saudi Arabien. Am 30.01. wurde hier ein Fall in einer gewerblichen Intensivhaltung mit 408.000 Tieren gemeldet.
    https://www.oie.int/wahis_2/temp/rep...204_183120.pdf

    Südrussland stellt sich auf H5N8 durch den Frühlingszug ein. Aufgrund des Falles bei Winitza in der Ukraine, wird ein Eintrag von AI im Bereich um das schwarze Meer befürchtet.
    https://www.opengaz.ru/stat/utki-prinesli-zarazu
    Herzliche Grüße vom Warnehof
    Karte AI 2020 / 21
    https://www.google.com/maps/d/edit?mid=194jpbUTKlWv32jcbhQKxnyl9Ou57Yb74&usp=sha ring

  8. #218
    Putenflüsterer Avatar von Stallknecht
    Registriert seit
    24.12.2015
    Ort
    Lummerland
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    1.978
    Zitat Zitat von Floyd Beitrag anzeigen
    Stallknecht, hier geht es doch um die Vogelgrippe.

    Mach doch deinen Coronavirus-Faden auf, wo du ständig deine Sputninews präsentieren kannst.
    Grüß mal den Putin.
    Wäre toll, wenn du diese ewigen Seitensticheleien endlich mal lassen könntest !

    @ Warnehof :

    Wenn man eine Lage beurteilen will, dann muss man auch das Gesamtbild betrachten ! Du hast selbst am 2.02 den Bericht über den Ausbruch von H5N1 HPAI in Hunan eingestellt ! Hunan grenzt rein zufällig an die Provinz Hubei, wo das Coronavirus seinen Ursprung hat. Das Problem beim Coranavirus ist, zuverlässige Experten fanden 4 Insertionen in der Spitze - Glykoprotein (S), die einzigartig sind, welche in 2019-nCoV enthalten, aber nicht in anderen Coronaviren vorhanden sind. Am interessantesten ist, dass Aminosäurerückstände in allen 4 Inserts eine Identität oder Ähnlichkeit mit denen im HIV-1 gp120 oder HIV-1 Gag aufweisen. Angesichts der Tatsache, dass das Wuhan-Coronavirus (2019-nCoV) vier Zusätze zu seinem Genom zu haben scheint, dass ähnlichen Viren, wie SARS und MERS fehlt, macht die Sache ggfs. sogar sehr gefährlich und angeblich gibt es ja schon Mutationen und die Abschottungen sind ja nicht um sonst so drastisch ! Angeblich sind ca. 5 Millionen Haustiere von den Chinesen in deren Wohnungen zurück gelassen worden, das macht man ja auch nicht einfach so udn es droht denen der Tod !

    Wie du schon dazu erwähnt hattest, wurden 17.828 Hühner als Folge des H5N1-Ausbruchs gekeult. H5N1 HPAI ist ja ein bekanntes Virus, das eine tödliche Krankheit unter Vögeln ist, das laut Weltgesundheitsorganisation "eine hochinfektiöse, schwere Atemwegserkrankung bei Vögeln" verursacht.

    Wir sollten also daran denken, dass diese Viren, die bei Tieren beginnen, den Sprung zum Menschen schaffen können ! Sogar das AIDS-Virus HIV stammte von Affen. Bereits 1999 fanden Forscher einen SIV-Stamm (sIVcpz) bei einem Schimpansen, der beim Menschen fast identisch mit HIV war. Diese Wissenschaftler führten dann weitere Forschungen darüber durch, wie sich SIV in den Schimpansen hätte entwickeln können. Was sie entdeckten war, dass die Schimpansen zwei kleinere Affenarten gejagt und gefressen hatten (rotgekappte Mangabeys und größere Spotnasenaffen). Diese kleineren Affen wurden infiziert und dann konsumierten die Schimpansen diese infizierten Affen und die beiden verschiedenen Stämme von SIV mutierten und verbanden sich zu einem dritten Virus (SIVcpz), das an andere Schimpansen weitergegeben werden konnte. Dies ist der Stamm, der auch Menschen befallen kann !

    Das Coronavirus scheint das Kreuz zum Menschen durch Menschen, die Fledermäuse essen, gemacht zu haben. Dieser neue Ausbruch der H1N1 Vogelgrippe ist nicht leicht auf die Menschen übertragbar. Die Weltgesundheitsorganisation hat die Länder aber aufgefordert, auf der Hut zu sein, da das Virus zu einer übertragbaren Form mutieren kann, die auf den Menschen übertragen werden könnte !!!

    Diese Version der Vogelgrippe wäre für den Menschen viel tödlicher als das Coronavirus. Menschen, die sich mit diesem Vogelvirus anstecken würden, hatten in den letzten 15 Jahren eine Sterblichkeitsrate von sagenhaften 60 %. Das macht es viel gefährlicher als SARS oder dieses neuartige Coronavirus. Was aber wäre, wenn sich eine Mutation beim Coronavirus mit einem anderen dort immer wieder auftretendem Virus ( ggfs. ebenso mutiert ) verbinden würde ? In meinem Blog habe ich auf die Problematik der Zyklen schon hingewiesen, 2022 und 2038 besteht hier extremes Zerstörungspotential was Viren angeht. Das müsste dann ebenso in Richtung spanischer Grippe ( Subtyp A/H1N1 ) gehen und da klingeln gerade bei mir die Alarmleuchten, wegen der ungewöhnlichen 4 Zusätze zu seinem Genom. Ferner beginnen schwere Epidemien immer 1-2 Jahre vorher !

    Da du dich ja auch einige Zeit damit beschäftigt hast, wie denkst du darüber ? Gibt es irgendwo im Netz Hinweise darauf, ob sich ein H_N_ irgendeiner gefährlichen Art mit dem Coronavirus verbinden könnte ? Denn dann gäbe es ggfs. die Möglichkeit einer sehr schnelle Ausbreitung mit einer sehr hohen Mortalitätsrate.
    "Das Niveau eines Landes und dessen moralische Werte
    können an der Weise, wie ihre Tiere behandelt werden,
    gemessen werden.“
    ( Mahatma Gandhi )

  9. #219
    Avatar von elja
    Registriert seit
    10.12.2013
    Beiträge
    6.988
    Auch wenn es Vogelgrippe heißt, finde ich auch, dass es sinnvoll ist, hier auch andere gefährliche sich über Kontineten ausbreitende Menschen-Seuchen reinzustellen.
    Gäbe es z.B. plötzlich massive Fälle von ASP in Europa gehörten die hier eigentlich auch rein.
    Aber gerade Corona, wohl durch eine Zoonose entstanden, hat hier m.M. nach was zu suchen. Was, wenn ein H5N6 auf einen Corana im selben Menschen trifft? Gerade dieses Szenario halte ich in China nicht für ausgeschlossen.

    Um das Ganze etwas übersichtlicher zu machen, könnte man vielleicht in die erste Zeile in groß und fett schreiben um was es geht?
    Sei Wachsam von Reinhard Mey
    ... Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm:
    „Halt' du sie dumm, ich halt' sie arm!“ ...

  10. #220
    Moderator Avatar von zfranky
    Registriert seit
    14.06.2014
    Ort
    Essen
    Beiträge
    12.378
    Der thread heißt Vogelgrippe 2020....

    Ich bitte darum, auch dabei zu bleiben. Alles andere würde den Rahmen dieses Forums sprengen.

    Liebe Grüße

    Frank
    nach 20 Jahren endlich wieder Hühner, spontaner Bruteier-Kauf bei Ebay, geliefert in die Packstation, Oktober 2014 erste Naturbrut... ein bisschen Natur in der Stadt..

    Aktuell 2,15 New Hampshire, dazu Pferd, Katze und Bienen ...

Seite 22 von 82 ErsteErste ... 121819202122232425263272 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vogelgrippe 2019, was kommt auf uns zu
    Von Warnehof im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 02.01.2020, 21:41
  2. Vogelgrippe 2018 was kommt auf uns zu
    Von Huhnihunde im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 460
    Letzter Beitrag: 09.02.2019, 15:13
  3. Vogelgrippe 2017- was kommt auf uns zu
    Von Nicolina im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 525
    Letzter Beitrag: 12.01.2018, 08:55
  4. Vogelgrippe 2018 was kommt auf uns zu
    Von Huhnihunde im Forum Ansteckende Krankheiten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.01.2018, 06:07
  5. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 11.12.2016, 23:49

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •