Seite 2 von 139 ErsteErste 1234561252102 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 1381

Thema: Kollektives Brüten 2020

  1. #11
    Revolutionäre Zelle Avatar von Rackelhuhn
    Registriert seit
    27.03.2018
    Ort
    Teltow
    PLZ
    14513
    Beiträge
    1.079
    Zitat Zitat von cliffififfi Beitrag anzeigen
    War meine erste Kunstbrut und ist nicht optimal gelaufen. Sichelzehen, die jetzt getaped sind.
    Erzähl doch mal. Freut mich jedenfalls für deine beiden Flauschis. Sie haben es raus geschafft und du hast wenigstens kein Einzelküken (bei Kunstbrut immer Mist).
    Vorsicht: verhaltensoriginell

  2. #12
    Avatar von cliffififfi
    Registriert seit
    06.03.2016
    Ort
    Bochum
    PLZ
    44
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    1.971
    War halt sehr unsicher was zum Beispiel die LF im Brüter angeht. Bruja sagt 45%, alle anderen sagten mir mindestens 55% auch schon während der Brut, zum Schlupf noch mehr. Habe dann nur sehr moderat erhöht und prompt ist das zweite im Ei festgeklebt bevor es die Schale aufklappen konnte. Man sah schon trockenen Flaum durch den Rundumschlitz.....da habe ich im letzten Moment geholfen. Auch das erste hat an einem Fuss leichte Sichelzehen. Ist alles getaped und beide sind soweit fit. Das hat mich echt Nerven gekostet und gestern habe ich mit Bruja telefoniert. Sie sind der Meinung 45% beim Schlupf ist genug.
    Ich selbst habe da noch gar keine Erfahrung und bin echt verunsichert. Am 12. Januar schlüpft es nochmal bei mir im Brüter, da werde ich bis dahin die LF höher halten.

  3. #13

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    9.732
    Ich hatte ein Küken mit krummen Zehen und eines was an der Schale festgeklebt war. Es waren nicht die selben und die LF war hoch, letzteres hat einfach zu lange gebraucht.
    Die krummen Zehen konnten wir durch mehrmals tägliches "geradebiegen" direkt von Anfang an beheben, ein Tapen war daher nicht nötig. Dem festgeklebten Küken fehlte nach der Hilfe Flaum... beide sind problemlos herangewachsen.

    Beim Schlupf sollte die LF doch sowieso zus. steigen oder kann dein Bruja die kurzfristig wieder absenken?
    Ich hab nur ein einfaches Brutgerät, Wasserbehälter voll oder eben nicht. Vor dem Schlupf habe ich die Oberfläche des Behälters verkleinert indem ich eine Dose mit Wasser reingestellt habe, alternativ könnte ich noch Wasser auf den kompletten Boden des Brüters schütten oder Schwämme reinlegen. Aber ein festgeklebtes/langsames Küken von 32 würde mich jetzt nix ändern lassen. Ich hoffe ja auf die jetzt erwachsenen Hennen das sie glucken...
    Geändert von Dorintia (04.01.2020 um 09:46 Uhr)
    1 Hahn: Zwergwyandotte gold weißgesäumt und 9 Große Wyandottenmädels gold schwarzgesäumt (Schlupftag 18.05.2019) + 8 Nachwuchs-Hennen vom 09.05.2020 + 1 Gsg-Orpingtondame aus 2017 + 2 Grün- und 3 Rotlegerinnen

  4. #14
    Avatar von cliffififfi
    Registriert seit
    06.03.2016
    Ort
    Bochum
    PLZ
    44
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    1.971
    Das klingt gut. Das verklebte Küken haben wir gestern noch mit warmem Wasser vom Panzer befreit und gefönt. Jetzt ist auch recht flauschig. Die Paddelfüsse am besten täglich erneuern, oder? Wegen des Wachstums meine ich.

  5. #15
    Avatar von Jussi
    Registriert seit
    19.04.2010
    Ort
    Landsberg/Lech
    PLZ
    86899
    Land
    Bayern
    Beiträge
    3.521
    Wir sind natürlich auch gerne wieder mit dabei ! Dieses Jahr brüten wir etwas später als die letzten Jahre, da die geplante Ausstellung unserer Augsburger erst Anfang Dezember ist und uns die letzten zwei Jahre unsere Hennen irgendwie immer zu früh schon fertig waren . Mal sehen, ob die Rechnung aufgeht... Erster Schlupf wird vermutlich am 5. April und zweiter Schlupf am 21. Mai sein. Insgesamt wohl wieder so ca. 80 Küken. Wir sind ja auch erst so richtig seit 2014 in der Erhaltungszucht dabei, aber deshalb wird es nicht weniger spannend bzw emotional. Wir fiebern jedes Jahr mit jedem einzelnen Ei mit - und das soll auch so bleiben !

    Viel Glück auch allen anderen, die schon vorher brüten!
    Gefiederte Grüße von den 3,16 unserer super tollen schwarzen Augsburger , der Mixhenne Happy und deren Tochter Ylvi!

  6. #16
    Avatar von Jussi
    Registriert seit
    19.04.2010
    Ort
    Landsberg/Lech
    PLZ
    86899
    Land
    Bayern
    Beiträge
    3.521
    Zitat Zitat von cliffififfi Beitrag anzeigen
    Das klingt gut. Das verklebte Küken haben wir gestern noch mit warmem Wasser vom Panzer befreit und gefönt. Jetzt ist auch recht flauschig. Die Paddelfüsse am besten täglich erneuern, oder? Wegen des Wachstums meine ich.
    Das klingt doch schon mal gut. Ich würde es auf jeden Fall so alle zwei Tage erneuern und halt immer im Blick haben, ob nicht irgendwo Scheuerstellen entstehen.
    Gefiederte Grüße von den 3,16 unserer super tollen schwarzen Augsburger , der Mixhenne Happy und deren Tochter Ylvi!

  7. #17
    Avatar von cliffififfi
    Registriert seit
    06.03.2016
    Ort
    Bochum
    PLZ
    44
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    1.971
    Okay, dann wechseln wir vielleicht doch erst morgen. Ist seit gestern Mittag dran das Pflaster. Danach ist hoffentlich auch gut.

  8. #18
    Kükendompteuse Avatar von mistkratzerli
    Registriert seit
    06.11.2013
    Ort
    WT
    PLZ
    79...
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.750
    Themenstarter
    Oh, ist das schön, wieder von Euch zu lesen! Ich bin schon sehr gespannt auf all die Bruteier- und Kükenabenteuer! Gut Brut, allen!
    Herzliche Grüsse aus dem Südschwarzwald! https://gluckenglueck.wordpress.com Ich halte vor allem große Brahma, daneben wuseln noch diverse Hennen anderer Großrassen herum.

  9. #19
    Avatar von diane
    Registriert seit
    23.04.2010
    Ort
    Villa Kunterbunt
    PLZ
    255xx
    Land
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    1.890
    Ich bin traditionell am 01. Januar mit allen tauglichen Eiern, die nach der üblichen Legepause gelegt wurden, gestartet.
    Meine Hennen legen ab Mitte Oktober nicht mehr. Nullkommanull. Sie beginnen ohne mit dem Hackebeil zu drohen, ohne Licht und ohne extra Futter stets nach der Wintersonnenwende wieder. Es war dieses Jahr zufällig an Heilig Abend. Die ersten beiden Eier

    Ab da habe ich die guten Bruteier gesammelt bis zum 01. Januar.

    Diese liegen im Brüter. 20 Stück. ALLE sind in Entwicklung

    Das ist jedes Jahr ein Testlauf, weil ich die Leistung des Hahns überprüfen will. Ich verkaufe ab März Bruteier, da muss das passen. Außerdem sind diese frühen Bruten bei mir immer schon die robustesten gewesen. Am 22. Januar erwarte ich die ersten Küken. Nach 3 Tagen fliegen sie raus aus dem Hamsterkäfig nach draußen mit Wärmeplatte in ein Kinderspielhaus. Solche Küken sind bei mir immer schon die fittesten geworden.

    Am 03. Januar habe ich, als ich die ersten Eier geschiert hatte, noch 5 frische nachgelegt... Aber es läuft sich schon mal gut an
    Ems, Bolle, Fritte, Ghanndi, Konrad, Kojak.
    1,19 Isis, 1,1 Laufenten, 0,1 Orpi-Ente, 0,1 Sachsenente, 2,11 Wachteln

  10. #20
    Kükendompteuse Avatar von mistkratzerli
    Registriert seit
    06.11.2013
    Ort
    WT
    PLZ
    79...
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.750
    Themenstarter
    Gratuliere zu diesem tollen Hahn! Das Jahr fängt bei Dir ja optimal an. Welche Rasse/n züchtest Du? Weiterhin gut Brut!

    Gesendet von meinem K9 mit Tapatalk
    Herzliche Grüsse aus dem Südschwarzwald! https://gluckenglueck.wordpress.com Ich halte vor allem große Brahma, daneben wuseln noch diverse Hennen anderer Großrassen herum.

Seite 2 von 139 ErsteErste 1234561252102 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kollektives Brüten
    Von mistkratzerli im Forum Kunstbrut
    Antworten: 306
    Letzter Beitrag: 06.08.2020, 23:41
  2. Kollektives Brüten 2019
    Von mistkratzerli im Forum Kunstbrut
    Antworten: 1715
    Letzter Beitrag: 07.10.2019, 18:03
  3. Kollektives Brüten 2018
    Von mistkratzerli im Forum Kunstbrut
    Antworten: 1000
    Letzter Beitrag: 29.11.2018, 08:35
  4. Kollektives Hacken eines einzelnen Erpels
    Von Traversan im Forum Enten
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.06.2007, 11:26

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •