Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 42

Thema: Fuchs: bringt er wirklich dann alle auf einmal um?

  1. #21
    Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    5...
    Beiträge
    16.519
    Fasuhne, so nennt man die Hybriden, gibt es durchaus, wo es viele Fasanenhähne, aber nur limitiert Fasanenhennen gibt. Sind aber Gattungshybriden und damit steril.

    Hier findet man ein paar Bilder: https://www.google.de/search?q=Fasuh...w=1600&bih=758

    Auch hier findet man Beispiele: https://www.google.de/search?client=...19.AJ_1edjtnhc

    Und überhaupt eine gute Seite zum Thema: https://www.deutsches-buschhuhn.de

    PS: Und ich kann nicht anders, werde mir aber nächstes Jahr wegen freier Kapazitäten endlich mal wieder reine Buschies ausbrüten *süchtig bin* ^^!
    Geändert von Okina75 (31.12.2019 um 17:19 Uhr)
    Habe gerade 1000 Kalorien verbrannt- Pizza im Ofen vergessen...

  2. #22
    Avatar von melachi
    Registriert seit
    03.02.2016
    Ort
    Rheinland
    PLZ
    4....
    Land
    D
    Beiträge
    3.182
    nicht nur Buschhühner und Javaneser und deren Mixe fliegen bei mir, auch die Chabo sind in die Bäume gegangen, als mal ein Nachbarshund Spaß mit den Hühnern haben wollte. Allerdings fliegen besonders die Javaneser bei mir auch wirklich gerne. Wenn ich mit dem Futter komme, fliegen sie mir entgegen statt zu laufen. Zum Ruhen baumen fast alle meiner Hühner auf, und sie müssen ihre Schlafstangen fliegend erreichen.

    Als ich in den jetzgen Stall umgezogen bin mit den Hühnern, gabs zunächst eine Hühnerleiter zu den Stangen, und die älteren Chabo-Hennen fanden das bequem. Als die Leiter dann mal fehlte, weil ich nach der Grundreinigung vergessen hatte, sie wieder anzubringen, saßen diese Hennen abends nicht auf der Stange. Das habe ich dann mit Stirnrunzeln getestet und festgestellt, die kommen nicht mehr hoch. Wer nicht fliegt, baut diese Muskeln ab. Die Tiere brauchen Training. Ich habe die Hühnerleiter komplett entfernt, es gibt nur noch einen Bock auf halber Höhe, damit auch Küken und die ganz alten Hennen hochkommen. Aber zu Fuß geht bei mir keiner mehr auf die Schlafstange, um die Flugfähigkeit meiner Hühner körper- und kopfmäßig zu erhalten.

  3. #23

    Registriert seit
    15.05.2015
    Ort
    New Jersey
    Land
    USA
    Beiträge
    302
    Hallo...dazu muss ich dann mal was fragen...
    habe jeute morgen meinen Zaun unterbuddelt gefunden und genau 1 huhn fehlt...
    Nach euren Erzaehlungen klingt das dann ja nicht nach Fuchs, oder?
    Ich meine hier lebt im Grunde alles, aber wie krieg ich jetzt raus obs fuchs war oder was anderes...oder iss das im Grunde egal...?
    Wuerden senkrecht in den Boden getrieben und mit dem Maschendrahtzaung verbunden helfen? Ich meine so im 10 cm abstand?!
    Oder nur zaun aufn boden in fuchs richtung damit er nicht buddeln kann?
    Gruesse aus dem sonnigen New Jersey
    20 Damen und 1 Herr...
    Anzahl wechselt regelmaessig da meine Frau angefangen hat Huehner zu sammeln :-)

  4. #24
    Avatar von Mara1
    Registriert seit
    23.11.2012
    Land
    Ungarn
    Beiträge
    7.165
    @Darkyputz

    Das kann natürlich ein Fuchs gewesen sein. Es kann durchaus sein, daß er sich EIN Huhn geschnappt und es mitgenommen hat. Reicht ihm doch, um satt zu werden. Jedenfalls für heute. Es ist allerdings zu befürchten, daß er wieder kommt.

    Meine Fuchssicherung sieht so aus, daß ich vom Maschendrahtzaun nach außen Drahtgeflecht verlegt habe. Der waagrechte Draht ist mit dem Maschendraht verbunden oder bei einem Auslauf habe ich gleich 2m hohen Zaun genommen und davon gehen ca. 40cm nach außen. L-förmig. Den Draht am Boden habe ich dann etwas abgedeckt. Mit Erde, Heu, Grasschnitt.... was ich halt gerade so zur Verfügung hatte. Wenn der Fuchs sich in den Auslauf buddeln will fängt er höchstwahrscheinlich direkt am Zaun an, und dann landet er am Drahtgeflecht und kommt nicht weiter. Gegen überklettern gibt es bei mir eine Stromlitze in 1,50m Höhe. Das funktioniert nun schon seit etlichen Jahren, und Füchse mit Lust auf lecker Huhn gibt es hier reichlich.

    Man könnte auch unten am Zaun mit Strom sichern, das wäre hier aber schwierig, das bewuchsfrei genug zu halten.

    LG
    Mara

  5. #25
    Avatar von Mara1
    Registriert seit
    23.11.2012
    Land
    Ungarn
    Beiträge
    7.165
    Zitat Zitat von Darkyputz Beitrag anzeigen
    Wuerden senkrecht in den Boden getrieben und mit dem Maschendrahtzaung verbunden helfen? Ich meine so im 10 cm abstand?!
    Was meinst du damit?


    Wenn das Huhn spurlos verschwunden ist spricht aus das meiner Sicht schon für einen Fuchs. Es gibt nicht so viele Räuber, die ein Huhn gleich komplett abtransportieren. Gibt´s bei euch Waschbären?

  6. #26

    Registriert seit
    15.05.2015
    Ort
    New Jersey
    Land
    USA
    Beiträge
    302
    Hallo...wir haben sie alle...opossum, marder, fuchs, stinktier und waschbaer...
    Bisher hatte nur ein tier vor dem zaun ab und an unser sun chokes ausgegraben und verspeist und wir haben die loecher immer wieder zugeschuettet, aber diesem..untergraben so grass das mein hund durch kaeme...
    Mit staebe in den Boden meine ich metalstaebe in den zaun pflechten und dann 30 cm in den boden treiben...sodas, egal wo man buddel er immer gegen Enege metal staebe buddelt
    Gruesse aus dem sonnigen New Jersey
    20 Damen und 1 Herr...
    Anzahl wechselt regelmaessig da meine Frau angefangen hat Huehner zu sammeln :-)

  7. #27
    Avatar von Mara1
    Registriert seit
    23.11.2012
    Land
    Ungarn
    Beiträge
    7.165
    Oh du bist in New Jersey, das hab ich glatt übersehen. Das mit den Metallstäben würde ich nicht machen. Ist eine Menge Arbeit und ob es etwas bringt ist fraglich. 30cm tief wäre für einen Fuchs kein Problem, und 10cm Abstand, da kommt auch so ziemlich alles durch, auch ein Fuchs.

  8. #28
    Moderator Avatar von ***altsteirer***
    Registriert seit
    01.08.2014
    PLZ
    94
    Land
    D
    Beiträge
    4.607
    @Darkyputz:

    Rund um die Voliere Baustahlmatten an den Zaun legen und fest miteinander verbinden. Macht viel weniger Arbeit und ist äußerst wirksam.

    Liebe Grüße, Markus
    4.29.31 Altsteirer

    "Alles, was gegen die Natur ist, hat auf Dauer keinen Bestand." Charles Darwin

  9. #29
    Avatar von Haitu
    Registriert seit
    05.09.2009
    Ort
    Ahütte
    Land
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    969
    Zitat Zitat von Darkyputz Beitrag anzeigen
    Hallo...wir haben sie alle...opossum, marder, fuchs, stinktier und waschbaer...
    Bisher hatte nur ein tier vor dem zaun ab und an unser sun chokes ausgegraben und verspeist und wir haben die loecher immer wieder zugeschuettet, aber diesem..untergraben so grass das mein hund durch kaeme...
    Mit staebe in den Boden meine ich metalstaebe in den zaun pflechten und dann 30 cm in den boden treiben...sodas, egal wo man buddel er immer gegen Enege metal staebe buddelt
    Grade heute war ich bei meiner Impfgemeinschaft und dort kam beim Smalltalk auch dieses Thema zur Sprache.
    Von außen Steine vor den Zaun legen. Das Tier weiß nicht ob der Stein nur ein Stein ist, oder die Spitze eines Felsens der sich meterweit ins Erdreich hinein zieht.
    Gruß aus der Vulkaneifel

  10. #30

    Registriert seit
    15.05.2015
    Ort
    New Jersey
    Land
    USA
    Beiträge
    302
    Die fallen auf bloede Steine rein?
    Das waere ja was...ich habe tonnen von diesen etwas ueber Fussball grossen hier aufm Grundstueck...n das waere ja was
    Gruesse aus dem sonnigen New Jersey
    20 Damen und 1 Herr...
    Anzahl wechselt regelmaessig da meine Frau angefangen hat Huehner zu sammeln :-)

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Alle Hühner weg - War das der Fuchs?
    Von jas202 im Forum Fuchs du hast das Huhn gestohlen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 23.06.2013, 08:21
  2. Auf einmal waren alle weg
    Von Dacapo im Forum Fuchs du hast das Huhn gestohlen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 21.05.2013, 16:30
  3. Wer bringt die im Standard angegebene Legeleistung wirklich?
    Von Rookie im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 12.04.2011, 20:58
  4. Einmal kriege ich Euch alle...
    Von bauernhof im Forum Foto-Galerie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.08.2008, 11:50
  5. Brüten alle Hühner irgendwann einmal??
    Von nordfee im Forum Naturbrut
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.04.2008, 16:58

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •