Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 37

Thema: Weihnachtsküken 2019

  1. #11
    Avatar von Capreziosa
    Registriert seit
    09.05.2015
    Ort
    Ticino
    Land
    Schweiz
    Beiträge
    6.606
    Zitat Zitat von Oliver S. Beitrag anzeigen
    Mich würde natürlich sehr interessieren wie die Mütter und Väter der kleinen aussehen. Hättest du davon vielleicht auch Bilder?
    Aber sicher doch!

    Die reinweissen Eier stammten von der Farbmixhenne Amira:



    Sie ist bis auf ein paar Goldsprenkel am Hals, die den gold-schwarzgetupften Vater verraten, komplett schwarz und schaut ihrer Mutter verblüffend ähnlich:



    Die reinrassige Spitzhauben-Mutter schlüpfte aus zugekauften Bruteiern (ZUN), der ebenfalls reinrassige Vater war mein prächtiger Goldjunge PJ:



    Die zartblauen Eier wurden von der Mixhenne Miranda spendiert:



    Ihre Mutter war ein Buschhuhn-Spitzhauben-Mix:



    Vater war der Mixhahn Milos:



    Milos war ein Mix aus Spitzhaube gold-schwarzgetupft x (British Araucana x Schweizerhuhn).

    Miranda trägt also folgende Gene: 50% Spitzhaube, 25% Buschhuhn und je 12.5% British Araucana/Schweizerhuhn; sie ist etwas kleiner/zierlicher als eine Spitzhaubenhenne.

    So viel zu den Genen mütterlicherseits.
    Lass dich nicht unterkriegen, sei frech und wild und wunderbar!

    ~ Astrid Lindgren ~

  2. #12
    Avatar von Capreziosa
    Registriert seit
    09.05.2015
    Ort
    Ticino
    Land
    Schweiz
    Beiträge
    6.606
    Als Väter deiner Küken kommen zwei Hähne in Frage, der gold-schwarzgetupfte Magnus (ein PJ-Sohn) und dessen Mix-Sohn Cappuccino.






    Leider habe ich von Cappu kein aktuelleres Bild auf dem obigen ist er gerade mal 3 Monate alt und noch im Jugendgefieder. Sobald ich mal wieder Bilder mache, reiche ich ein aktuelles nach.

    Cappu ist ein Milos-Halbbruder, d.h. die beiden hatten dieselbe Mutter (British Araucana x Schweizerhuhn). Kaum zu glauben, dass aus der Verpaarung dieser Mixhenne mit gold-schwarzgetupften Spitzhaubenhähnen so unterschiedliche Söhne fallen konnten... Milos war ein relativ grosser/massiger Hahn, Cappus Statur entspricht der eines zierlichen Spitzhaubenhahns.
    Lass dich nicht unterkriegen, sei frech und wild und wunderbar!

    ~ Astrid Lindgren ~

  3. #13

    Registriert seit
    19.02.2014
    Beiträge
    1.990
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Capreziosa Beitrag anzeigen
    ...Farbmixhenne Amira:
    Sie ist bis auf ein paar Goldsprenkel am Hals, die den gold-schwarzgetupften Vater verraten, komplett schwarz ...
    ...reinrassige Spitzhauben-Mutter...reinrassige Vater...

    Mixhenne Miranda...
    Ihre Mutter war ein Buschhuhn-Spitzhauben-Mix...
    Vater war der Mixhahn Milos..
    Milos war ein Mix aus Spitzhaube gold-schwarzgetupft x (British Araucana x Schweizerhuhn).

    Miranda trägt also folgende Gene: 50% Spitzhaube, 25% Buschhuhn und je 12.5% British Araucana/Schweizerhuhn; sie ist etwas kleiner/zierlicher als eine Spitzhaubenhenne.

    So viel zu den Genen mütterlicherseits.
    Zitat Zitat von Capreziosa Beitrag anzeigen
    Väter ... Magnus (ein PJ-Sohn) und
    dessen Mix-Sohn Cappuccino... ein Milos-Halbbruder, d.h. die beiden hatten dieselbe Mutter (British Araucana x Schweizerhuhn)...
    Milos war ein relativ grosser/massiger Hahn, Cappus Statur entspricht der eines zierlichen Spitzhaubenhahns.
    Vielen Dank für diesen aufschlussreichen Stammbaum. Sehe ich das richtig, Magnus ist ein reinrassiger gold-getupfter Spitzhaubenhahn?
    Sobald ich Zeit habe, folgen noch ein paar Einzelbilder der 10 Küken, die sich prima entwickeln. (Leider habe ich es versäumt die von dir so akkurat beschrifteten Eier im Brüter zu separieren, so dass ich nun leider nicht weiß, ob die hellen Küken alle von einer und die dunklen von der anderen Henne sind. Was ich aber mit Sicherheit sagen kann, ist dass die lebend geschlüpften aus folgenden Eiern (Bruteigewicht in Klammern) kamen. (Brutdauer vom 4.12.-26.12.19):

    Amira
    25.11.19, 49 g,
    26.11.19, 46 g,
    2 ? .11.19 46 g,
    29.11.19, 49 g,
    30.11.19, 48 g,
    02.12.19, 50 g

    Miranda:
    26.11.19, 50 g,
    28.11.19, 50 g,
    29.11.19 48 g,
    02.12.19, 48 g.

    Mit Hilfe geschlüpft aber nicht überlebt:
    Amira:
    26.11.19 48 g

    Befruchtet aber nicht geschlüpft waren:
    Miranda:
    23.11.19 49 g und
    27.11.19 44 g



    Zwei weitere Eier habe ich beim Schieren als nicht befruchtet schon nach einer Woche Brut aussortiert.

    Da von Miranda nur 4 lebende Küken stammen und von Amira deren 6, kann es nicht sein, dass die hellen alle von der einen, die dunkeln von der anderen Henne stammen. Eher wäre es wahrscheinlich dass die Hellen vom Hahn Cappuccino und die dunklen vom Hahn Magnus stammen.
    Geändert von Oliver S. (27.12.2019 um 13:02 Uhr)
    LG Oliver

  4. #14
    Avatar von melachi
    Registriert seit
    03.02.2016
    Ort
    Rheinland
    PLZ
    4....
    Land
    D
    Beiträge
    3.057
    Zitat Zitat von Oliver S. Beitrag anzeigen
    Da von Miranda nur 4 lebende Küken stammen und von Amira deren 6, kann es nicht sein, dass die hellen alle von der einen, die dunkeln von der anderen Henne stammen. Eher wäre es wahrscheinlich dass die Hellen vom Hahn Cappuccino und die dunklen vom Hahn Magnus stammen.
    da Milos und Cappuccino Halbbrüder sind, kannst du davon ausgehen, das letzterer mischerbig für das dominant weiß ist, und ebenso schwarz vererben kann. Also sind die hellen Küken mindestens von ihm, aber auch von den dunklen können welche von ihm sein.

  5. #15

    Registriert seit
    19.02.2014
    Beiträge
    1.990
    Themenstarter
    Zitat Zitat von melachi Beitrag anzeigen
    da Milos und Cappuccino Halbbrüder sind, kannst du davon ausgehen, das letzterer mischerbig für das dominant weiß ist, und ebenso schwarz vererben kann. Also sind die hellen Küken mindestens von ihm, aber auch von den dunklen können welche von ihm sein.
    Oh Melachi,
    vielen Dank für die Information. Wenn Capuchino also mit Sicherheit Vater aller 5 hellen Küken ist und weiß mit 50%iger Wahrscheinlichkeit vererbt, könnte er mit einer nicht geringen Wahrscheinlichkeit auch der Vater aller 5 dunklen Küken sein.

    Da ich inzwischen noch ein Foto aller Bruteier im Brüter gefunden habe:
    Anhang 224261
    kann ich nun auch noch angeben, von wem die nicht befruchteten Eier stammen. Außerdem musste ich noch kleine Korrekturen machen, da man bei den vom Schlupf zerbrochenen Eiern die Daten zum Teil nicht mehr gut lesen konne:

    (Bruteigewicht in Klammern, Brutdauer vom 4.12.-26.12.19):

    Am 24. u. 25.12.19 problemlos geschlüpft:

    BE v. Amira
    23.11.19 46 g,
    25.11.19, 49 g,
    26.11.19, 46 g,
    29.11.19, 49 g,
    30.11.19, 48 g,
    02.12.19, 50 g

    BE v. Miranda:
    26.11.19, 50 g,
    28.11.19, 50 g,
    29.11.19 48 g,
    02.12.19, 48 g.


    Mit Hilfe am 26.12.19 geschlüpft aber nicht überlebt:

    BE v. Amira:
    20.11.19 48 g


    Befruchtet aber nicht geschlüpft:

    BE v. Miranda:
    23.11.19 49 g und
    27.11.19 44 g

    Nicht befruchtet:

    BE v. Miranda
    24.11.19

    BE v. Amira
    28.11.19
    Geändert von Oliver S. (27.12.2019 um 21:36 Uhr)
    LG Oliver

  6. #16

    Registriert seit
    19.02.2014
    Beiträge
    1.990
    Themenstarter
    Puh ich habe noch mal über die Verwandtschaftsverhältnisse nachgedacht:
    Wenn ich es recht sehe sind
    Amira und Magnus: Halbgeschwister (gleicher Vater: JP)
    Amira und Cappuccino sind auch über JP verwandt (Amiras Vater ist Cappuccino Grossvater)

    Miranda und Magnus sind nicht näher verwandt
    Miranda und Cappuccino sind über die Henne mit Brittisch-Araucara/Schweizerhuhn-Genen verwandt. (Mirandas Grossmutter ist Cappuccino Mutter)
    LG Oliver

  7. #17
    Avatar von Capreziosa
    Registriert seit
    09.05.2015
    Ort
    Ticino
    Land
    Schweiz
    Beiträge
    6.606
    Zitat Zitat von Oliver S. Beitrag anzeigen
    Sehe ich das richtig, Magnus ist ein reinrassiger gold-getupfter Spitzhaubenhahn?
    Ja, das siehst du richtig.

    Zitat Zitat von Oliver S. Beitrag anzeigen
    Puh ich habe noch mal über die Verwandtschaftsverhältnisse nachgedacht:
    Wenn ich es recht sehe sind
    Amira und Magnus: Halbgeschwister (gleicher Vater: JP)
    Amira und Cappuccino sind auch über JP verwandt (Amiras Vater ist Cappuccino Grossvater)

    Miranda und Magnus sind nicht näher verwandt
    Miranda und Cappuccino sind über die Henne mit Brittisch-Araucara/Schweizerhuhn-Genen verwandt. (Mirandas Grossmutter ist Cappuccino Mutter)


    Das ist ja der schlimmere Inzuchthaufen als die Götterschaft auf dem Olymp... findest du das bedenklich?

    Gestern habe ich den Cappuccino vor die Linse bekommen:










    Zitat Zitat von Oliver S. Beitrag anzeigen
    Wenn Capuchino also mit Sicherheit Vater aller 5 hellen Küken ist und weiß mit 50%iger Wahrscheinlichkeit vererbt, könnte er mit einer nicht geringen Wahrscheinlichkeit auch der Vater aller 5 dunklen Küken sein.
    Das wäre ja ein Ding... Cappu stammt vom Juli dieses Jahres, Magnus vom August letzten Jahres.

    Auf die Einzelbilder der Küken bin ich sehr gespannt und habe mir auch noch einige Gedanken über die Nachvollziehbarkeit ihrer jeweiligen Abstammung gemacht:

    - Küken, die auch nur ansatzweise bärtig sind, stammen von Miranda ab, ebenso jene Küken, die evtl. 9 oder gar 10 Zehen haben (das wäre ein Buschhuhnerbe, Miranda selbst hat wie ihre Mutter 9 Zehen).

    - Küken mit reinem Hörnchenkamm dürften mit grosser, jedoch nicht absoluter Sicherheit aus einer Amira-Magnus-Verpaarung stammen (aus Verpaarungen reinrassiger Spitzhaubenhennen x Milos [der 50% Spitzhaubengene und einen Mischkamm trug] sind 10-20% Mixe mit reinem Hörnchenkamm gefallen).

    Ich muss auch noch etwas berichtigen: beide Eierspenderinnen stammen vom letzten Jahr (Miranda vom 30.05., Amira vom 28.08.) und es haben beide im Februar '19 zu legen begonnen, Miranda am 02.02. (36 g) und Amira am 23.02. (37 g).

    Falls es dich interessiert, kann ich gerne weitere Angaben bezüglich Legeleistung posten.

    Melachi, auch von mir vielen Dank für deinen Vererbungs-Input.
    Lass dich nicht unterkriegen, sei frech und wild und wunderbar!

    ~ Astrid Lindgren ~

  8. #18

    Registriert seit
    19.02.2014
    Beiträge
    1.990
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Capreziosa Beitrag anzeigen
    ...Das ist ja der schlimmere Inzuchthaufen als die Götterschaft auf dem Olymp... findest du das bedenklich?...

    Falls es dich interessiert, kann ich gerne weitere Angaben bezüglich Legeleistung posten.

    Melachi, auch von mir vielen Dank für deinen Vererbungs-Input.
    Ui, Cappuccino ist ja wirklich ein schöner Hahn geworden. Danke dass du dir so viel Mühe machst so schöne Bilder hier zu posten!
    Ich denke, dass Inzucht zu einer Anreicherung gewisser Gene führt. Wenn die erwünschten Gene angereichert und gleichzeitig unerwünschte Gene "herausgemendelt" werden, dann kann sich aus Sicht des Züchters daraus ein Vorteil ergeben.
    Am Besten ist es aber wohl, wenn in einem Organismus möglichst viele verschiedene gute Gene sind, denn dadurch kann der Organismus auf viele Verschiedene Umwelteinflüsse flexibel und optimal reagieren (Heterosiseffekt).
    Aus diesem Grund ist ja die Hybridzucht so erfolgreich. Man reichert zunächst erwünschte Gene in einzelnen Linien möglichst reinerbig an. Dann kreuzt man zwei Linien die unterschiedliche aber gute Gene reinerbig haben und bekommt dann einen Hybridorganismus, der im Idealfall doppelst so viele gute Gene (mischerbig) hat.

    Da meine 10 Küken deiner Hühner einen sehr vitalen Eindruck machen, gehe mich davon aus, dass deine Tiere die richtigen Gene weiter gegeben haben. Dass sie nicht nur vital sondern auch hübsch sind sollen die folgenden Bilder gelegen. Die Tiere wurden zunächst nach Farbe und dann nach aufsteigendem Körpergewicht sortiert:
    33w.jpg35W.jpg35w2.jpg36w.jpg38w.jpgd35.jpgd36.jpgd37.jpgd38 2.jpgd38.jpgküken über Auswahlfutter.jpg
    (W= weiss bzw. hell, d= dunkel, die Zahl gibt das Gewicht am 28.12.19 an. Falls ein Gewicht doppelt vorkam, wurde dem zweiten Tier Inex 2 hinzugefügt)
    LG Oliver

  9. #19
    Avatar von Capreziosa
    Registriert seit
    09.05.2015
    Ort
    Ticino
    Land
    Schweiz
    Beiträge
    6.606
    Der Dank ist ganz meinerseits, Oliver. Ich freue mich sehr über die tollen Bilder und darüber, die Entwicklung der Küken mitverfolgen zu können.

    Offenbar haben alle "nur" 8 Zehen, aber zwei Bärtchenträger und somit sichere Miranda-Kinder habe ich entdeckt: 33w und d38. Beim hellen Küken tippe ich auf Hennchen, beim dunklen auf Hähnchen.

    35w, 35w2 und 36w sehen sich sehr ähnlich, da kann ich nichts Spezielles dazu sagen. 38w hingegen schaut gegenwärtig aus wie ein Cappuccino-Klon.

    d35, d36, d37 und d38 schauen für mich aus wie reinrassige Spitzhäubchen (müssten demnach Amira-Magnus-Kinder sein), wobei d36 mein absoluter Favorit und mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit ein Mädelchen ist.

    Ich habe noch je ein Kükenbild der Elterntiere ausgegraben.

    Miranda:



    Amira:



    Magnus:



    Cappuccino:



    Cappuccino gefällt mir persönlich rein optisch nicht ausgesprochen gut (ich hätte lieber den dunkel-bunten Spitzhauben-Buschhuhn-Mix behalten), aber die Mädels haben sich nahezu einstimmig für Cappu entschieden und vom Wesen her ist er wirklich ein Goldstück.
    Lass dich nicht unterkriegen, sei frech und wild und wunderbar!

    ~ Astrid Lindgren ~

  10. #20

    Registriert seit
    19.02.2014
    Beiträge
    1.990
    Themenstarter
    ... vielen Dank für die Kükenbilder.
    Hier sind die Küken inzwischen 4 Tage alt und flattern schon so heftig, dass sie immerhin problemlos auf die Wärmeplatte in ihrem Kükenaquarium kommen.
    Sie sehen heute so aus:
    W37.jpgW41.jpgW43.jpgW44 2.jpgW44.jpgD41.jpgD42 2.jpgD42.jpgD45 2.jpgD45.jpg
    Da die passenden Kükenringe immer noch nicht eingetroffen sind, habe ich sie wieder nach Farbe (W und D) und Gewicht in Gramm geordnet.
    Geändert von Oliver S. (29.12.2019 um 19:48 Uhr)
    LG Oliver

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 2019
    Von Nun Huhn im Forum Verbände und organisierte Rassegeflügelzucht
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.07.2019, 16:58
  2. Hühnerverkauf 2019
    Von SalomeM im Forum Dies und Das
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 18.07.2019, 23:02
  3. Seidenhenne brütet Weihnachtsküken aus
    Von Tigerschnecke im Forum Naturbrut
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.12.2011, 14:25

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •