Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Junghennenfutter eine Weile für alle ?

  1. #1

    Registriert seit
    22.03.2018
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    345

    Junghennenfutter eine Weile für alle ?

    Hallo liebe Leuts,
    unsere Kücken (4.4), Geburtstag 26.9, haben alles Kückenfutter aufgemampft (so ne Luxusmischung 10kg vom Wachtelshop) und so hab ich gestern spontan im Raiffeisen ein Sack 25kg Junghennenfutter pelletiert von Mifuma mitgenommen. Nun ist auch das Erwachsenenfutter grad fast all, Mischung aus Körnerfutter und gutem Legemehl. Wir haben 3 erwachsene Hühner, unser Legehybrid Maja und unser behinderts Hühnchen, beide legen gerade relativ täglich. Die Glucke führt noch und legt daher nicht und wandert vorraussichtlich wieder in ihr altes Zuhause, wenn sie nicht mehr führt, also 2 erwachsene Hühner. Kalksteinchen und Mineralstoffmix zur freien Verfügung und fast täglich mach ich Pampefutter mit Haferflocken oder eingeweichtem Brot (nur ab und zu) und Gemüse (Karottenlastig), ab und an bisl Hüttenkäse, Hundefutter oder Ei drunter. Körner (Sittichfutter, Weizen) streu ich bisl draussen und als Handleckerlie gibts getrocknete schrimps, Käse, oder geschälte Sonnenblumenkerne. Weil so viel im Sack ist, meint Ihr ich kann die wenigen Hühner die ich gerade habe bis der Sack so 3/4 leer ist alle mit dem Junghennenfutter füttern?

    Lieben Gruß, Alex

  2. #2
    Avatar von kükenei
    Registriert seit
    06.09.2015
    Ort
    da wo das Land furchtbar platt ist
    PLZ
    47...
    Beiträge
    1.449
    Wenn sie gerade nicht legen würden, kein Problem. Du schreibst aber sie legen und das Junghennenfutter ist ja dazu da, die Junghennen eben nicht zum Legen zu pushen bzw. dieses den natürlichen Verlauf nehmen lassen.
    Ich habe jetzt nicht überschlagen was Dein Zufutter ausmacht ...
    Kommen bestimmt noch andere Meinungen zu.
    Liebe Grüße Kükenei

    Intelligente Sätze zu formulieren ist gar nicht so einfach.
    Schon ein einziger Buchstabendreher kann einen ganzen Satz urinieren.

  3. #3

    Registriert seit
    15.05.2012
    Beiträge
    1.293
    Also ich habe auch mal einen Sack an alle mitverfüttert, weil ich die J nghühner nicht getrennt halte von den Alten.
    Ich habe nichts Negatives feststellen können. Inzwischen bin ich von dm Futter weg ind es gibt auch für die jungen Hühner normales Futter. Zu früh gelegt haben die aber trotzdem nicht.

  4. #4
    Moderator Avatar von SalomeM
    Registriert seit
    29.04.2014
    PLZ
    41
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    4.831
    Ich sehe bei einem Sack überhaupt kein Problem. Ich würde es füttern. Ich habe sogar schon aus Versehen Küken komplett mit Legemehl großgezogen, weil mir vom Raiffeisen der falsche Sack in den Kofferraum gelegt wurde und ich nicht draufgeschaut habe.
    Was soll ich sagen....es haben sich alle bester Gesundheit erfreut und im Wachstum/Entwicklung konnte ich keinen Unterschied feststellen.
    Es gibt zwei Worte im Leben, die Dir viele Türen öffnen werden: ziehen und drücken.

  5. #5

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    7.380
    Das Junghennenfutter hat für legende Hühner zu wenig Protein und vor allem zu wenig Kalzium und die Verhältnisse der anderen wichtigen Stoffe für die Eiproduktion stimmen wahrscheinlich nicht.
    Es ist meiner Meinung nach weniger problematisch wenn Junghühner das Futter der Alten mitfressen.
    Beim Aufwachsen in der gemischten Gruppe geht das oft auch gar nicht anders.
    1/14 Große Wyandotten von schwarz-goldgesäumten und spalterbig blau-goldgesäumten Eltern (Schlupftag 18.05.2019) + 2 Gsg-Orpingtondamen aus 2017
    ****suche gold weißgesäumten Wyandotten-Hahn****

  6. #6

    Registriert seit
    22.03.2018
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    345
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Dorintia Beitrag anzeigen
    Das Junghennenfutter hat für legende Hühner zu wenig Protein und vor allem zu wenig Kalzium und die Verhältnisse der anderen wichtigen Stoffe für die Eiproduktion stimmen wahrscheinlich nicht.
    .
    Ja das war meine Frage, ich hatte letztes Jahr den Kücken nach dem Kückenfutter kein Jungehennenfutter mehr gefüttert, jetzt wollte ich es "richtig" machen und quasi sanft zum Erwachsenenfutter rüberwechseln. Wie kann ich es denn aufpeppen, dass die 2 legenden Hühner keine mangelernährug haben? Ich dachte die Kalziumzufuhr steht ja zur freien Verfügung und Eiweiß gibts im Pampefutter... wollte wenn bisl was vom Sack aufgefuttert ist (scheinen alle gern zu fressen) noch ne bunte Taubenkörnermischung für die Abwechslung dazu holen und wenn dann das Junghennenfutter all ist, Legehennenfutter? Leider können sich die Hühner grad wenig Insekten selbst suchen (Asseln, regenwürmer), weil wegen dem Habbicht müssen sie meist im knapp bemessenen Auslauf bleiben, Garten nur unter Aufsicht und ist mir jetzt echt zu kalt mich mit nem Buch oder Telefonitis in den Garten zu setzen...

  7. #7

    Registriert seit
    15.05.2012
    Beiträge
    1.293
    Ich habe als Abendration Ganzjahresvogelfutter von Versala anstatt das gängige Körnerfutter. Ich mische da noch Gammarus, Seidenraupen und Mehlis drunter. gibts i der Fischabteilung von Fressnapf und Co.

  8. #8
    Aussteigerin Avatar von Heidi63
    Registriert seit
    18.09.2013
    Ort
    Nideggen
    PLZ
    52385
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    5.621
    Du kannst jedes Futter mit Kartoffeleiweiss, Fleischknochenmehl oder Blutmehl im Proteingehalt aufpeppen, dazu ne Mineral Mischung und fertg.
    Gruß Heidi
    Ausstellungszucht: Javanesisches Zwerghuhn und Zwergseidi weiß.Und dann gibts da noch meine bunte Showgirl-Seidi Truppe.

  9. #9

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    7.380
    "Richtig" machen könntest du es ja jetzt nur, wenn du den beiden legenden Hühnern extra Futter gibst. Die Ration müsste dann aber schon sehr, sehr aufgewertet werden, um den größeren, unzureichenden Anteil auszugleichen.
    Und ob es dann noch problemlos gefressen wird?
    Wenn das nicht geht, kannst du eh nur das Junghennenfutter für alle aufwerten, dann bist du aber beim Stand vom letzten Jahr.
    Wie gesagt, in der gem. Gruppe ist so eine Umsetzung schwierig, auch wenn man nur das Beste will.
    Ich würde einfach ein gutes Futter das gestreckt werden darf holen und eben in Maßen mit dem Junghennenfutter strecken.
    1/14 Große Wyandotten von schwarz-goldgesäumten und spalterbig blau-goldgesäumten Eltern (Schlupftag 18.05.2019) + 2 Gsg-Orpingtondamen aus 2017
    ****suche gold weißgesäumten Wyandotten-Hahn****

  10. #10

    Registriert seit
    22.03.2018
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    345
    Themenstarter
    lieben Dank für Eure Antworten

    ich werd wohl so bis Ende vom Jahr nur aus diesem Sack füttern damit er bisl leerer wird und so wie bisher auch noch Frischfutter anbieten, mit Eiweiß aufgepeppt, Eierschalen kommen auch oft rein, Kartoffeleiweiß hab ich nicht hier, aber getrocknete Schrimps, Hundefutter, körnigen Frischkäse ab und an spendiere ich mal ein Ei und Blutmehl hab ich auch mal geholt, aber das ist mir nicht so symphatisch, gibts nur ab und zu, und dann hol ich im neuen Jahr gleicher Marke Legehennenfutter und fütter das zu, ich denk nicht dass es in der kurzen Zeit jetzt zu nennenswerten Mangelerscheinungen bei den 2 Legedamen kommt, vielleicht machen sie ja auch mal noch ne Legepause...

    unser Maja (Lohmannhybride) hab ich ja gekauft, da war sie 1,5-2 Jahre alt. Ihre Federn sind schon teilweise ziemlich zerstoßen, ich habe gelesen, dass diesen Hühnern die Mauser weggezüchtet wurde, kommen die dann nie in die Mauser, bis sie sich irgendwann totgelegt haben? Echt richtig blöd. Teuren Hormonchip will ich ihr aber auch nicht einsetzen lassen...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.08.2015, 13:19
  2. Junghennenfutter oder Legefutter für alle...?
    Von gomer im Forum Hauptfutter
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.04.2014, 18:36
  3. alle für eine .... grumpf
    Von Feevie im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.01.2008, 04:35

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •