Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Eierkarton Eierpappen Wiederverwendung

  1. #1

    Registriert seit
    24.08.2018
    Ort
    nähe Wiesenburg
    PLZ
    14827
    Land
    Brandenburg (süd west)
    Beiträge
    114

    Eierkarton Eierpappen Wiederverwendung

    Hallo liebes Forum.

    Ich würde gerne mal wissen wie ihr das so mit der Verpackung von euren (Hühner) Eiern handhabt.

    Als Hobby-Hühnerhalter gebe ich ja immer wieder Eier an Bekannte und Freunde ab. Das machen wohl die meisten Hühnerhalter so.

    Nun habe ich schon an verschiedenen Stellen gelesen, das es nicht ratsam ist gebrauchte Eierkartons mehrmals zu verwenden. Im gewerblichen Bereich ist das ja wohl sogar verboten.

    Als Begründung wird genannt, das Bakterien und Salmonellen von Ei zu Ei übertragen werden können. Besonders gefährlich ist es wenn z.B. gebrauchte Eierkartons aus dem Supermarkt für private Eier verwendet werden, weil so Krankheiten und Bakterien in einen ständigen Kreislauf kommen.

    Mir leuchtet das ein, und Neu-Kartons kosten ja nicht die Welt.

    Wie seht ihr das ?? und wie handhabt ihr das ??

    Gruß Jürgen, der alte Mann

  2. #2
    Avatar von Neuzüchterin
    Registriert seit
    05.07.2010
    PLZ
    86653
    Land
    Bayern
    Beiträge
    576
    Ich verwende die solange,bis sie kaputt gehen,oder verschmutzt sind.Mit Eirresten zum beispiel.Dann kommens ins Feuer

  3. #3
    Avatar von Widdy
    Registriert seit
    11.07.2015
    Land
    Schweiz
    Beiträge
    4.596
    Zitat Zitat von Neuzüchterin Beitrag anzeigen
    Ich verwende die solange,bis sie kaputt gehen,oder verschmutzt sind.Mit Eirresten zum beispiel.Dann kommens ins Feuer
    … und meine dann auf den Kompost.
    Tiere sind meine Freunde, und ich esse meine Freunde nicht. Georg Bernard Shaw 1856-1950.

  4. #4

    Registriert seit
    24.08.2018
    Ort
    nähe Wiesenburg
    PLZ
    14827
    Land
    Brandenburg (süd west)
    Beiträge
    114
    Themenstarter
    So habe ich das ja bisher auch immer gemacht.
    Aber wie denkt ihr über die Keimbelastung, mit der ihr ja im Grunde genommen eure guten Eier verschlechtert.

    Gruß Jürgen, der alte Mann

  5. #5
    Avatar von Neuzüchterin
    Registriert seit
    05.07.2010
    PLZ
    86653
    Land
    Bayern
    Beiträge
    576
    Hab mir da noch nie Gedanken gemacht.Die Eier kommen ja ungewaschen in die Kartons.Sind ja sauber.Und wenn mal eins dreckig ist freut sich der Hund.
    Keime kommen ja ins Ei,wenn das Ei nass ist.Wenns zum Beispiel aus dem Kühlschrank kommt und sich Kondenswasser absetzt.Ohne Feuchtichkeit haben es Keime und Bakterien doch scher,oder?Ich kenn mich da au net so aus.

  6. #6

    Registriert seit
    07.04.2015
    PLZ
    08xxx
    Beiträge
    631
    Ich nehme auch nur gebrauchte Pappen. Sauber müssen sie sein. Damit gab es noch nie Probleme. Allerdings gebe ich auch keine gewaschenen Eier weg, so das sie ihre Schutzschicht noch haben. Hier machen das alle privaten Hühnerhalter so, die ich kenne. Nur die, was an den Bioladen liefern oder gewerblich Hühner halten, die nehmen neue.

  7. #7
    Avatar von Widdy
    Registriert seit
    11.07.2015
    Land
    Schweiz
    Beiträge
    4.596
    Um ganz sicher zu sein, landen meine zwischendurch auch mal zu einem kurzen Walzer im Mikro (10er-Kartons passen da gut rein)
    Ich glaube, da putzt's alles.
    Tiere sind meine Freunde, und ich esse meine Freunde nicht. Georg Bernard Shaw 1856-1950.

  8. #8
    Hühnergott (Avatar) Avatar von Jorg
    Registriert seit
    25.04.2016
    Ort
    Im hohen Norden
    PLZ
    25...
    Land
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    1.249
    Ins Eierhäuschen kommen generell nur neue Pappen.
    Gute Nachbarn bekommen ihre kostenlosen Eier in gebrauchten aber sauberen Pappen.

    Gruß
    Jorg
    "Eier, wir brauchen Eier!" (Oliver Kahn)

  9. #9
    Aussteigerin Avatar von Heidi63
    Registriert seit
    18.09.2013
    Ort
    Nideggen
    PLZ
    52385
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    5.554
    Speiseeier gebe ich keine ab, die bleiben innerhalb der Familie - und die holt sich die Eier lose.
    Bruteier kommen hier grundsätzlich in neue Pappen.
    Gruß Heidi
    Ausstellungszucht: Javanesisches Zwerghuhn und Zwergseidi weiß.Und dann gibts da noch meine bunte Showgirl-Seidi Truppe.

  10. #10

    Registriert seit
    21.02.2014
    PLZ
    9
    Land
    Bayern
    Beiträge
    2.226
    BE bekommen neue Kartons.
    Meine Speise-Eierkäufer geben die Schachtel an mich zurück. Sind sie mal schmutzig oder unansehlich werden sie verbrannt und durch gekaufte/unbenutze ersetzt.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eierpappen für Zwerghuhneier
    Von Jareda im Forum Rund ums Ei
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.04.2017, 22:22
  2. Wiederverwendung von Kompost
    Von Summerbird im Forum Innenausbau
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.11.2013, 18:24
  3. Milben im Eierkarton?
    Von willix2 im Forum Parasiten
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.09.2013, 15:23
  4. Eierpappen
    Von Anke80 im Forum Rund ums Ei
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.04.2010, 00:49
  5. Eierpappen
    Von Akis im Forum Dies und Das
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.02.2008, 18:45

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •