Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 42

Thema: Eigene Eier im Vergleich zu gekauften

  1. #21
    Avatar von melachi
    Registriert seit
    03.02.2016
    Ort
    Rheinland
    PLZ
    4....
    Land
    D
    Beiträge
    4.194
    ich hab eine Sperberhenne, die frisst für ihr Leben gerne rote Paprika. Die füttere ich zwar nicht extra zu, aber wenn Paprikareste auf dem Kompost landen, dann verleibt sie sich die komplett ein, als hinge ihr Leben davon ab. Die dazugehörigen Eier haben mir am Anfang einen ordentlichen Schock eingejagt, wenn ich sie in die Pfanne gehauen habe, denn der Dotter war wirklich feuerrot .

  2. #22
    Avatar von ChiBo
    Registriert seit
    04.10.2010
    PLZ
    41…
    Beiträge
    4.115
    Ha, vielleicht sollte ich mal Paprikapulver in‘s Feuchtfutter mischen.
    Dann könnte ich vielleicht auch sehen, wer zu kurz kommt.
    Scharf oder edelsüß?
    1/7 bunte Hühner-Vielfalt – 0/1 Mieze

  3. #23
    Avatar von melachi
    Registriert seit
    03.02.2016
    Ort
    Rheinland
    PLZ
    4....
    Land
    D
    Beiträge
    4.194
    bei mir sind es ganz gewöhnliche Reste vom Gemüseputzen, kein Pulver. Da ich verträglichkeitsbedingt die Paprika dünn schäle, frisst sie vor allem sie Paprikahaut.

  4. #24
    Bummelux Avatar von Vinny
    Registriert seit
    16.02.2016
    PLZ
    212**
    Beiträge
    3.354
    Witzig. Frische Paprika wird bei mir zielsicher liegen gelassen.

    ChiBo, das geht übrigens zusätzlich auch noch mit etwas Chili, dann haben die ratten keine Freud mehr am Futter
    3 Worte, die mich schwach machen: Wir überbacken das!


    1,7,13 Blumenhühner ,0,4 Blum-Bra-Pington, 4,5Mechelner gesperbert, 2,2 Bresse

  5. #25
    Avatar von Kohlmeise
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Bartzwergdorf
    Beiträge
    3.582
    Aktuell kann ich auch von einem Vergleich berichten. Dieses Jahr habe ich eine Palette Eier von einem Hof gekauft, der ein Hühnermobil hat. Dort laufen die Hennen dann draußen. War ein sehr teuerer Spaß, aber ich brauche derzeit Eier zum Backen. Zwergeier gehen da leider nicht.

    Zuerst fiel mir auf, dass die Schale deutlich härter ist als von Bioeiern im Laden. Die Dotterfarbe unterscheidet sich derzeit nicht von unseren Eiern. Damit bin ich sehr zufrieden und werde bei Engpässen dort wieder kaufen.

    Manchmal verwende ich eigene Eier, die schon mehrere Wochen alt sind. Da wurde noch nie ein Teig grisselig.
    Nur beim aufgeschlagenen Ei sieht man das Alter an dem dann verlaufenen Eiweiß. Geschmacklich ist es immer noch Top.
    Liebe Grüße von der Kohlmeise und dem befiederten Fußvolk
    Unsere Hühnertränke ist immer halb voll, niemals halb leer...



  6. #26
    Avatar von Bohus-Dal
    Registriert seit
    07.05.2009
    Land
    Schweden
    Beiträge
    12.063
    Zitat Zitat von Orpington/Maran Beitrag anzeigen
    Ich vermute mal, die kauf Eier sind schon alt, wenn die im Laden ankommen, meine Eier sind nie älter als 1 Woche!
    Mag sein, daß die im Laden nicht ganz frisch sind, aber meine sind garantiert älter, ich verwende selten Eier, die jünger als 1-2 Monate sind, aus Versehen können es auch schon mal 3-4 Monate sein.

    Zitat Zitat von Kohlmeise Beitrag anzeigen
    ich brauche derzeit Eier zum Backen. Zwergeier gehen da leider nicht.
    Du meinst, weil sie prozentuell mehr Eigelb enthalten? Man braucht ja immer mehr Eigelb und hat Eiweiß über, ich habe deswegen immer Eiweiße im Tiefkühl. Wenn ich mit Zwergeiern backe, mache ich einfach noch ein extra Eiweiß mit ran. Schon stimmt das Verhältnis wieder.
    Grünlegemixe 2,10; Dals-Pärlhöna 0,2; Bohuslän-Dals svarthöna 0,1; Marans 0,1; Buschhuhn 4,5; Warzenente 1,3; Katze 2,0

  7. #27
    Bummelux Avatar von Vinny
    Registriert seit
    16.02.2016
    PLZ
    212**
    Beiträge
    3.354
    Zitat Zitat von Bohus-Dal Beitrag anzeigen
    Passiert ja mit eigenen Eiern eher nicht. Zutaten haben bei mir immer Zimmertemperatur, und damals bei dem Versuch hatten die Zutaten beider Teige die gleiche Temperatur.
    Doch eben, bei mir passiert Das auch bei eigenen. Daher hatte ich es immer auf die Temperatur geschoben.

    Echt? Deine Eier sind mehrere Monate alt? Besonderer Grund?
    3 Worte, die mich schwach machen: Wir überbacken das!


    1,7,13 Blumenhühner ,0,4 Blum-Bra-Pington, 4,5Mechelner gesperbert, 2,2 Bresse

  8. #28
    Avatar von Bohus-Dal
    Registriert seit
    07.05.2009
    Land
    Schweden
    Beiträge
    12.063
    Zitat Zitat von Vinny Beitrag anzeigen
    Echt? Deine Eier sind mehrere Monate alt? Besonderer Grund?
    Zu viele Hühner -> zu viele Eier. Ich komm einfach mit dem Verbrauchen nicht nach und habe nur unregelmäßig mal Kunden, denen ich dann ja nicht die uralten Eier andrehen kann, also bleibe ich auf denen immer selber sitzen. Macht normalerweise nix, zu Anfang hatte ich mir mal eine Grenze bei einem Monat gesetzt, aber inzwischen weiß ich, daß auch 2 Monate bei Zimmertemperatur gar kein Problem sind. Da man immer alte hat, die verbraucht werden müssen, kommt man nie dazu, frische zu essen. Letzten Sommer bei der schlimmen Hitze hatte ich ein paar übersehen und nicht verbraucht, die waren dann 4 Monate und trotz der Wärme immernoch ok. Aber toll find ich´s nicht, u.a. deshalb versuche ich ja auch, meine Hühneranzahl zu reduzieren.
    Grünlegemixe 2,10; Dals-Pärlhöna 0,2; Bohuslän-Dals svarthöna 0,1; Marans 0,1; Buschhuhn 4,5; Warzenente 1,3; Katze 2,0

  9. #29
    Cowgirl Avatar von Rohana
    Registriert seit
    13.04.2017
    Ort
    Oberpfalz
    PLZ
    93
    Beiträge
    2.990
    Ach was, mehr Eier essen... oder dir eine grosse Familie anschaffen die Eier isst. Oder neue Kunden. Zuviele Hühner gibts nicht!
    Ich kenn das Problem mit den alten Eiern übrigens gut...

  10. #30
    Avatar von Neuzüchterin
    Registriert seit
    05.07.2010
    PLZ
    86653
    Beiträge
    1.184
    Themenstarter
    Eierlikör ist wirklich lecker und lässt sich länger aufbewahren;-)

    Gesendet von meinem Lenovo K33a48 mit Tapatalk

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Luftblasen Vergleich Versandeier / eigene BE
    Von Janny im Forum Das Brutei
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.03.2013, 13:34
  2. Ente frisst eigene Eier.
    Von GanterCarl im Forum Enten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.05.2010, 12:49
  3. mein huhn mag keine gekauften eier!
    Von mopsmeier im Forum Hühner-Stories
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.05.2010, 16:12
  4. eigene eier ausbrüten
    Von gabi_ im Forum Dies und Das
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.03.2009, 11:13

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •