Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Oxymel – Stärkung des Immunsystems

  1. #1
    Aussteigerin Avatar von Heidi63
    Registriert seit
    18.09.2013
    Ort
    Nideggen
    PLZ
    52385
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    5.639

    Oxymel – Stärkung des Immunsystems

    Hat da jemand persönliche Erfahrungen zu?

    https://www.von-der-alm.com/news/oxy...s-immunsystems
    Gruß Heidi
    Ausstellungszucht: Javanesisches Zwerghuhn und Zwergseidi weiß.Und dann gibts da noch meine bunte Showgirl-Seidi Truppe.

  2. #2

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    8.602
    Nein, keine Erfahrungen.
    Aber das ganze ist ja ähnlich dem natürlichen Antibiotikum oder Penicillin, die statt mit Kräutern mit Zwiebel, Meerrettich, Ingwer, Kurkuma usw. gemacht werden. Mein Mann nimmt bei ersten Anzeichen von Erkältung, Schnupfen oder Nasennebenhöhlenproblemen den angesetzten "Drink" mit gutem Honig ein und findet es prima. Ich geb den Trester den Hühnern. Im Moment sind sie gsd nicht verschnupft.
    Also warum nicht mit Kräutern.
    1 Hahn: Zwergwyandotte gold weißgesäumt und 10 Große Wyandottenmädels von schwarz goldgesäumten und spalterbig blau-goldgesäumten Eltern (Schlupftag 18.05.2019) + 1 Gsg-Orpingtondame aus 2017 + 11 Küken vom 09.05.2020 (3 Hähnchen sind ausgezogen)

  3. #3
    genannt Kokido Avatar von Huhn von den Hühnern
    Registriert seit
    13.07.2015
    Ort
    Ganz weit weg
    PLZ
    77777
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    7.623
    Klingt spannend
    Willst du das für die huhns oder für dich?

    Apfelessig mit Honig kannte ich bereits.
    Kokido von den Hühnern
    mit der bunten Truppe aus Villa Raptor
    Siehe Thread "Villa Raptor" & "Villa Raptor 2018"

  4. #4
    Aussteigerin Avatar von Heidi63
    Registriert seit
    18.09.2013
    Ort
    Nideggen
    PLZ
    52385
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    5.639
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Huhn von den Hühnern Beitrag anzeigen
    Klingt spannend
    Willst du das für die huhns oder für dich?

    Apfelessig mit Honig kannte ich bereits.
    Na, ich denk ja immer an meine Tiere. Das Immunsystem ist eigentlich das wichtigste bei unseren Tieren.
    Gruß Heidi
    Ausstellungszucht: Javanesisches Zwerghuhn und Zwergseidi weiß.Und dann gibts da noch meine bunte Showgirl-Seidi Truppe.

  5. #5
    Eulalia Avatar von Pfandfrei
    Registriert seit
    22.05.2016
    Ort
    Ungarn
    Beiträge
    4.537
    Hätte da FKE ( fermentierter Kräuterextrakt ) nicht die gleiche Wirkung ? Meine Tiere bekommen das ins Trinkwasser und vor allem ab Herbst mehrmals die Woche. Und sie lieben es denn die Tränke ist am Abend immer so gut wie leer. Wenn normales Wasser angeboten wird oder mit anderen Zusätzen bleibt meistens am Abend immer noch gut was in der Tränke über. Krank sind meine Tiere auch so gut wie nie.
    LG Heike Sei Pippi -nicht Annika
    1.13 Kämpfer und Kämpfermixe

  6. #6
    Kenne ich nicht ! Könnte es mir aber gut vorstellen , als Kur für alle Menschen und Tiere des Hauses zum Winter ! L.G. Catrin
    " Wenn auf der Erde die Liebe herrschte , wären alle Gesetze entbehrlich ! " Aristoteles

  7. #7
    Aussteigerin Avatar von Heidi63
    Registriert seit
    18.09.2013
    Ort
    Nideggen
    PLZ
    52385
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    5.639
    Themenstarter
    700 ml Apfelessig
    4 EL gehackter Knoblauch
    4 EL gehackte Zwiebel
    4 EL geriebener Ingwer
    2 EL geriebener Meerrettich
    2 EL Honig
    2 Chilischoten
    2 EL Kurkuma

    das ganze über 2 Wochen angesetz, bekommen meine Tiere kurweise im Frühjahr und im Herbst.

    Kurkuma, Zwiebel,Knobi,bekommen meine Tiere eh 2 x wöchentlich,Brennesselpulver bekommen sie täglich.
    Ingwer und Meerettich nur über die kalte Jahreszeit.
    Übers Trinkwasser gebe ich Wasserdesinfektion und Mentofin über den Winter, deshalb kommen hier alle Komponenten morgens ins angefeuchtete Legemehl.

    Heißt aber nicht das ich nicht offen bin für NEUES.
    Gruß Heidi
    Ausstellungszucht: Javanesisches Zwerghuhn und Zwergseidi weiß.Und dann gibts da noch meine bunte Showgirl-Seidi Truppe.

  8. #8

    Registriert seit
    27.01.2020
    Beiträge
    3
    Zitat Zitat von Pfandfrei Beitrag anzeigen
    Hätte da FKE ( fermentierter Kräuterextrakt ) nicht die gleiche Wirkung ? Meine Tiere bekommen das ins Trinkwasser und vor allem ab Herbst mehrmals die Woche. Und sie lieben es denn die Tränke ist am Abend immer so gut wie leer. Wenn normales Wasser angeboten wird oder mit anderen Zusätzen bleibt meistens am Abend immer noch gut was in der Tränke über. Krank sind meine Tiere auch so gut wie nie.
    Huhuuuuu
    wo bekommt man den FKE??

  9. #9

    Registriert seit
    27.01.2020
    Beiträge
    3
    Zitat Zitat von Heidi63 Beitrag anzeigen
    700 ml Apfelessig
    4 EL gehackter Knoblauch
    4 EL gehackte Zwiebel
    4 EL geriebener Ingwer
    2 EL geriebener Meerrettich
    2 EL Honig
    2 Chilischoten
    2 EL Kurkuma

    das ganze über 2 Wochen angesetz, bekommen meine Tiere kurweise im Frühjahr und im Herbst.

    Kurkuma, Zwiebel,Knobi,bekommen meine Tiere eh 2 x wöchentlich,Brennesselpulver bekommen sie täglich.
    Ingwer und Meerettich nur über die kalte Jahreszeit.
    Übers Trinkwasser gebe ich Wasserdesinfektion und Mentofin über den Winter, deshalb kommen hier alle Komponenten morgens ins angefeuchtete Legemehl.

    Heißt aber nicht das ich nicht offen bin für NEUES.
    Bin mal neugierig, Kurkuma, Zwiebel,Knobi,bekommen meine Tiere eh 2 x wöchentlich,Brennesselpulver bekommen sie täglich........ frisch oder wie fütterst du das??
    Ingwer und Meerettich nur über die kalte Jahreszeit: und das? auch frisch? geradpelt oder??
    Ganz Vg

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 13.12.2012, 18:33

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •