Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 39

Thema: Bettdecke aus Daunen | Federn oder Alternativen

  1. #1
    genannt Kokido Avatar von Huhn von den Hühnern
    Registriert seit
    13.07.2015
    Ort
    Eifel
    PLZ
    538xx
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    7.300

    Bettdecke aus Daunen | Federn oder Alternativen

    Meine Bettdecke möchte ich ersetzen. Am liebsten hätte ich ja wieder eine Daunendecke. Das Netz ist voll mit Angeboten. Aber wie seriöse ist das ganze? Zwar gibt es entsprechende Zertifikate, aber die bestätigen wohl nur "kein lebend Rupf", Wie das Tier gelebt hat, wie es gehalten wurde, erfahre ich nicht. Das ganze sollte bezahlbar bleiben.

    Alternativ könnte ich mir eine Alpakadecke vorstellen. Hat jemand Erfahrung damit bzw. eine Bezugsquelle?

    Kunstfasern oder ähnliches möchte ich nicht.

    Ich bin auf eure Antworten gespannt.
    Kokido von den Hühnern
    mit der bunten Truppe aus Villa Raptor
    Siehe Thread "Villa Raptor" & "Villa Raptor 2018"

  2. #2

    Registriert seit
    21.05.2019
    Beiträge
    37
    Wir haben hier mit Kamelhaar gefüllte Decken, da ich dieses ganze Kunstfaser Ding überhaupt nicht mag. das ist für mich eine perfekte Alternative (allerdings Wasserbett, da ist Daune eh nicht ideal). Vielleicht kann ich mich hier gleich mal mit einer Frage dranhängen: früher gab es doch diese Daunen Wäschewagen da konnte man Daunenbetten hinbringen die Daunen wurden gewaschen und gegebenenfalls sogar in ein neues Inlett gepackt. Wäre sowas nicht auch sinnvoll im Sinne von Nachhaltigkeit? Hat wer damit Erfahrung? Die Kinder nutzen hier Daunendecken die schon älter sind und eine Überarbeitung bräuchten...

  3. #3
    Moderator Avatar von sil
    Registriert seit
    27.12.2007
    PLZ
    94
    Land
    Bayern
    Beiträge
    6.134
    Das Thema ist bei uns auch gerade aktuell.
    Was mich ärgert:
    https://www.t-online.de/leben/id_661...schummelt.html

    Meine Tochter hat bei einem Deckenhersteller hier in der Region gearbeitet und hat mir auch gute Tipps gegeben, aber für die empfohlenen Decken muß ich noch etwas sparen...

    Federbetten kann man übrigens selber waschen, das ist kein Hexenwerk.
    https://utopia.de/ratgeber/daunendec...est-du-achten/
    Es gibt Organisationen, die alte Daunendecken gerne abnehmen. Ich hatte vor einiger Zeit einige alte Federbetten ins Internet gestellt (zu verschenken), und habe daraufhin ettliche Anfragen bekommen (habe leider keinen link mehr).

    Zu den Alpakadecken habe ich das da gestern mitbekommen:
    https://www.prosieben.de/tv/galileo/...kt-ganze-folge
    "alles zuwider dem Menschen. auf den Äckern wächst das Gras und auf den Wiesen steht nichts." (sagte ein alter Bauer mal)

  4. #4

    Registriert seit
    07.04.2015
    PLZ
    08xxx
    Beiträge
    610
    Da musst du drauf achten, ob du Gänse- oder Entendaunen haben magst. Entendaunen sind günstiger, können aber leicht müffeln, wenn sie feucht werden. Wo nicht extra Gänsedaunen draufsteht sind die billigen Entendaunen drin.

    Auch muß draufstehen, das es sich um neue Daunen handelt. Steht das nicht drauf sind normalerweise gereinigte Gebrauchtdaunen drin. Wer vorher drin geschlafen hat weist du nicht. Da kannst du auch deine eigenen aufbereiten lassen und mit neuen zufüllen lassen in einen neuen Bezug.

    Ich bin nicht vom Fach, es wurde mir so erklärt. Und ich habe den Kauf der teuren Daunenbetten nicht bereut.

  5. #5

    Registriert seit
    13.04.2015
    Ort
    Lummerland
    Beiträge
    508
    Mich stört an Alpakadecken vor allem, dass sie nicht waschbar sind.
    Natürlich wirbt jeder Hersteller mit der "Selbstreinigung" der Alpakafaser, allerdings stecken diese ja auch in einem Inlett, das ich schon gerne irgendwann mal in die Wäsche gesteckt hätte.
    Reicht ja in meinem Fall schon, wenn Frau Katze wieder mal einen epileptischen Anfall hat und einnässt.
    Aus diesem Grund gibt es bei mir schon seit Jahren nur noch Synthetik, allerdings liebäugele ich auch sehr mit Alpaka und Frau Katze lebt ja auch nicht ewig.

    Bei uns in der Umgebung ist dieser Hof: https://www.alpaka-und-mehr.de

    Da habe ich schon Alpaka-Kleidung gekauft, und trage sie unglaublich gerne
    21 Hühner der Rassen Mechelner, Bresse, Dresdner, Dorking und ungeplantes Mixhuhn
    1.0 Spitz und 0.1 Katze

  6. #6
    Tomatenflüsterin Avatar von Muri
    Registriert seit
    06.01.2016
    Ort
    Wichtelhausen
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    8.588
    Wir haben auch eine Alpaka Decke von einem regionalen Anbieter. Ich bin damit sehr zufrieden. Am Anfang mußte ich mich an das höhere Gewicht gewöhnen aber jetzt will ich sie nicht mehr missen.
    Die wahre Ehrfurcht geht niemals aus der Furcht hervor.

    Marie von Ebner-Eschenbach

  7. #7

    Registriert seit
    29.03.2013
    PLZ
    27...
    Land
    Niedersachsen
    Beiträge
    3.560
    Zitat Zitat von Muri Beitrag anzeigen
    Wir haben auch eine Alpaka Decke von einem regionalen Anbieter. Ich bin damit sehr zufrieden. Am Anfang mußte ich mich an das höhere Gewicht gewöhnen aber jetzt will ich sie nicht mehr missen.
    Nutzt ihr die ganzjährig?
    liebe Grüße,
    Anke und ein bunter Strauß Hühner

  8. #8
    genannt Kokido Avatar von Huhn von den Hühnern
    Registriert seit
    13.07.2015
    Ort
    Eifel
    PLZ
    538xx
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    7.300
    Themenstarter
    @Muri hast du eine Bezugsquelle?

    Für meine Federn lohnt sich keine Aufarbeitung mehr.
    Kokido von den Hühnern
    mit der bunten Truppe aus Villa Raptor
    Siehe Thread "Villa Raptor" & "Villa Raptor 2018"

  9. #9
    Avatar von Bohus-Dal
    Registriert seit
    07.05.2009
    Land
    Schweden
    Beiträge
    10.178
    Sehr teuer, aber ganz ohne Tierquälerei sind Eiderdaunen. Wer es sich leisten kann, sollte ruhig diese alte Tradition unterstützen. Die Daunen werden aus den Nestern entnommen und liebevoll mit Heu ersetzt, und die Eiderenten profitieren zudem noch vom Schutz und den Nisthilfen der Menschen.
    Grünlegemixe 1,9; Dals-Pärlhöna 0,2; Bohuslän-Dals svarthöna 0,1; Marans 0,1; Warzenente 1,2,1; Katze 2,0

  10. #10

    Registriert seit
    29.05.2009
    PLZ
    57
    Land
    Rh. Pfalz/ Germany
    Beiträge
    3.409
    Wir schlafen seid Jahren unter Kamelhaardecken und sind sehr zufrieden damit,
    für die Arbeit habe ich mir eine günstigere damals im Dänischen Bettenlager geholt,
    wir sind sehr zufrieden damit und wollen nichts anderes mehr.

    Die hier https://www.amazon.de/gp/product/B00...?ie=UTF8&psc=1 haben wir Zuhause und nutzen sie ganzjährig, ich schwitze darunter nicht im Sommer und friere nicht im Winter.

    LG Hühnerhuhn
    Geändert von Hühnerhuhn (18.11.2019 um 10:04 Uhr)
    Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen,
    müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Federn, doch verwendbar als Daunen?
    Von Bettina99 im Forum Das Suppenhuhn
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.03.2018, 21:44
  2. Eigene Be oder bestellen? Alternativen zu Marans?
    Von Santana im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.05.2016, 15:09
  3. Bielefelder Kennhuhn oder Alternativen?
    Von Emmchen1711 im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.03.2016, 18:41
  4. Cavatutto 54 oder Alternativen
    Von Vogelmami im Forum Kunstbrut
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.03.2014, 12:09
  5. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.02.2014, 19:29

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •