Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 60

Thema: Laufenten geplant, jetzt wird es ein Hühnerstall

  1. #1
    Avatar von Goody
    Registriert seit
    15.11.2019
    Land
    NRW
    Beiträge
    36

    Laufenten geplant, jetzt wird es ein Hühnerstall

    Liebes Forum,

    ich habe mich gerade erst angemeldet. Ich heiße Gudrun wohne in NRW, habe 2 bezaubernde Windhundedamen und in Kürze werden 4 Hühner und 1 Hahn einziehen.
    Ich habe vor 6 Wochen eine große Voliere 4m x 3m bekommen, die war auf meiner Arbeitsstelle über und ich durfte sie mir abbauen.
    Eigentlich wollte ich mir 3 Laufenten besorgen und die dort einziehen lassen.
    Ich habe einen sehr großen Garten und mag Laufis und dachte, die können mich beim Gärtnern unterstützen.
    Dann habe ich zufällig Kontakt zu Rettet das Huhn bekommen und beschlossen, die Hühner brauchen dringender ein schönes Zuhause.

    Nun habe ich hier in den letzten 3 Tagen schon fleißig gelesen und ich würde mich riesig freuen, wenn ich von euch noch ein paar Tipps bekomme, bevor das Kind in den Brunnen fällt (oder sagt man hier das Huhn von der Stange? ).

    Die Voilere ist komplett überdacht und steht hier bereits in meinem Garten, ich habe sie in Richtung Osten an die Rückseite des Hauses gestellt. Dort ist im Sommer vormittags viel Sonne, aber am Mittag Schatten, außerdem ist der Platz am meisten geschützt vor Wind, das ist hier eine recht windige Ecke.

    Mein Plan ist nun, einen Teil der Voilere in einen Hühnerstall umzubauen, und den Rest der Fläche dürfen die Tiere dann zum Indoor-Picken verwenden. Den Rest des Obstgartens dürfen sie dann langfristig als Wohlfühloase bewohnen, der hat so etwa 700 qm. Insgesamt hat mein Garten so ca. 3000 qm. Wir haben viele Obstbäume, Obststräucher, zwei riesige Zedern, eine große Lärche.
    Ich werde gerne noch Fotos hochladen, wenn ihr mögt.

    Die Voilere ist auf der Südseite über eine Breite von 1,60 auf der linken Seite mit Spanplatte verschlossen, die Rückwand auch. Der Rest ist mit mardersicherem Voilerendraht eingefasst. Der Boden ist noch offen. Ich weiß nicht, ob es besser ist, einen Boden zu legen, oder Draht einzugraben und den Boden als natürliche Fläche anzubieten...

    Für den Stall habe ich OSB-Platten besorgt, ich möchte gerne einen Stall abteilen, der wind-und wettergeschützt ist, mit Fenster, ich habe noch keinen Plan, wie ich das mit der Belüftung am besten mache. Die Rückwand habe ich bereits mit Isogrund und Holzschutzfarbe gestrichen, die Ritzen mit Acryl dicht gemacht. Dort möchte ich noch Styropor als Dämmung reinlegen und eine OSB-Platte zum Schließen davor setzten. Genau so mit der Seitenwand. Dann dachte ich an eine Höhe von etwa 60cm, auf der ich den Boden des Stalles setze, die Gesamthöhe wäre dann 1,50m auf einer Breite von 3m. Tiefe wäre dann bis maximal 1,40m.

    Ich würde gerne 4 Nester bauen, eine lange Stange zum Draufsitzen und Schlafen mit einem Kotbrett darunter, vielleicht innen ein kleines Sandbad, eine Futter-und Wasserstelle natürlich, eine Luke zum Rausgehen mit einer Hühnerleiter.
    Nächste Woche kommt ein Arbeitskollege, der schließt mir Strom an, damit ich Licht im Stall bekomme, zwei Steckdosen sollen da auch hin, vielleicht brauche ich einen Dunkelstrahler, weil die armen Hühner ja oft gar keine Federn haben.

    Jetzt habe ich schon so viel geschrieben, ich wollte euch nicht zutexten , ich hoffe, ihr seht es mir nach

    Ach ja, ich hatte schon einmal Hühner, aber das ist jetzt schon gut 20 Jahre her...

  2. #2
    Moderator Avatar von Lisa R.
    Registriert seit
    13.06.2015
    Ort
    Palatinate
    PLZ
    66***
    Beiträge
    14.163
    Hallo Gudrun,

    Herzlich Willkommen bei den Hühnerverrückten im Hüfo. Keine Angst, ein langer Text schreckt uns nicht ab vorallem dann nicht, wenn er mit soviel Begeisterung geschrieben ist wie Deiner.

    Da bekommen die RdH-Hennen ja ein richriges Luxusdomizil und wirklich viel Auslauf. Das werden bestimmt glückliche Hühner.

    Ein Sandbad im Stall ist nicht notwendig, sie haben ja eine überdachte Voliere und meist suchen sie sich ihre Badeplätze selbst aus. Meine machen ihre "Badewannen" nie dort, wo ich es gerne hätte .

    Meine RdH-Hennen hatten anfangs im Stall das Unterteil eines großen Katzenklos als Sandbad. Sie haben ein wenig drin rumgescharrt und das war's. Nach 3Tagen wollten sie raus, waren draußen unterwegs und haben dort gebadet.
    Geändert von Lisa R. (17.11.2019 um 18:56 Uhr)
    Die Frau Werwolf sagt: "Des g'hööööööört so !!!
    --------------------------------------------

  3. #3
    Avatar von Goody
    Registriert seit
    15.11.2019
    Land
    NRW
    Beiträge
    36
    Themenstarter
    Hallo Lisa,

    vielen Dank für Deine nette Begrüßung, ich freue mich sehr, hier zu sein :-)
    Ja, ich freue mich schon riesig auf die RdH-Hühner, zum Glück habe ich noch etwas Zeit für meine Baustelle, am 22.12. werden sie einziehen.

    Bis dahin muss ich wohl noch etwas die Ärmel aufkrempeln

  4. #4
    Avatar von Goody
    Registriert seit
    15.11.2019
    Land
    NRW
    Beiträge
    36
    Themenstarter
    Der Obstgarten



    Ein anderer Teil des Gartens



    Dies ist die Rückseite des Hauses, da steht jetzt das Gehege (das Himmelbett gehört den Galgas )


  5. #5
    Avatar von Gockerhuhn
    Registriert seit
    30.11.2007
    Land
    Ungarn
    Beiträge
    1.896
    Hallo Gudrun, es freut mich sehr, dass Du Dich für die RdH-Hühner entschieden hast, das wird bestimmt eine schöne Bescherung für sie.
    Du hast Dir ja schon viele Gedanken um ihr neues Domizil gemacht und zur Belüftung des Stalls und zur Sicherung der Voliere findest Du im HüFo ganz viele Tipps.

    Bei meinem Stall hatte ich anfangs Wände aus OSB-Platten mit Styropor dazwischen, allerdings haben sich die Mäuse durchgenagt und in den Styroporplatten eine Mäusemetropole gebaut
    Zudem stürzen sich meine Hühner (warum auch immer) auf die Styroporkrümelchen, deshalb habe ich die Dämmung komplett entfernt.

    Ich wünsche Dir ganz viel Vorfreude auf und ganz viel Spaß mit Deinen neuen Mitbewohnern, die sich in Deinem schönen Garten bestimmt wohlfühlen werden

    LG Gockerhuhn

  6. #6

    Registriert seit
    12.12.2018
    PLZ
    66
    Land
    RLP
    Beiträge
    2.437
    Hallo Goody, Willkommen im Forum.

    Das klingt nicht schlecht aber verstehe ich das richtig, dass der Stall innen dann 90cm hoch sein wird?
    Eine Anmerkung noch zu den Legenestern, bei meinen 5 Hennen reichen 2 Nester dicke aus.

    Zitat Zitat von Lisa R. Beitrag anzeigen
    Ein Sandbad im Stall ist nicht notwendig, sie haben ja eine überdachte Voliere und meist suchen sie sich ihre Badeplätze selbst aus. Meine machen ihre "Badewannen" nie dort, wo ich es gerne hätte .
    Lisa, da kann ich Dir nur zustimmen.
    Ich habe auch noch ein Staubbad im Stall, das höchstens mal sporadisch benutzt wird. Spätestens wenn ich im nächsten Jahr die Voliere noch etwas weiter überdache, kommt das Staubbad aus dem Stall wieder raus.
    Gruss Rainer

    "Die Grösse und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt." Mahatma Gandhi

  7. #7
    Avatar von kükenei
    Registriert seit
    06.09.2015
    Ort
    da wo das Land furchtbar platt ist
    PLZ
    47...
    Beiträge
    1.641
    Hört sich soweit doch super an.

    Die Höhe die Du im Stall hast habe ich auch nicht verstanden.

    Was die Dämmung anbelangt, lass sie weg, die braucht man wirklich nicht.
    Wenn ich einen neuen Stall bauen würde, wäre es immer ein Offenstall. Für die Gesundheit der Hühner finde ich das ideal und würde sich in der Voliere anbieten.
    Im Winter kann man immernoch Windschutznetze vor die offene Seite geben wenn man möchte.
    Liebe Grüße vom Kükenei

    mit einer großen bunten Hühner- und Gänseschar

  8. #8
    Avatar von Goody
    Registriert seit
    15.11.2019
    Land
    NRW
    Beiträge
    36
    Themenstarter
    Hallo zusammen,

    wie schön, das sind ja richtig viele Antworten, das freut mich sehr, habt vielen Dank.
    Ich fürchte, mit der Stallhöhe habe ich mich wohl etwas missverständlich ausgedrückt
    Die Gesamthöh ist 2,10m, ich möchte aber den Stall nicht auf den Boden stellen, sondern etwas erhöht, also soll der Boden auf einer Höhe von 60cm beginnen, bis zum Dach sind es dann 1,50m.
    Die Maße wären: 3m breit, 1,40 tief und 1,50 hoch.
    Das mit dem Styropor gibt mir das ja jetzt doch zu denken ...
    Ist das denn nicht zu kalt im Winter so ganz ohne Dämmung?
    Die sind ja nahezu nackig, die Hühnchen

    Offenstallhaltung? Wäre ich ja ganz großer Fan von!!! Soll ich dann gar keinen geschlossenen Stall bauen? D.h. die Tür innen weglassen und im Winter einfach Windschutz davor packen? Was meint ihr?

  9. #9

    Registriert seit
    24.03.2017
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    130
    Am Anfang benötigen die RdH Damen sicher einen geschlossenen Stall.
    Die kennen "Draußen" ja nicht und sind oft etwas nackig.

    Beachte bitte beim Stallbau, dass Du da mal rein musst.
    Milben usw. wären da ein Stichwort. Natürlich auch kranke Tiere, Untersuchungen auf der Stange usw.
    Und bei 140cm tief wirst du von Außen nicht reingreifen können und an alle Stellen kommen.
    Bei "nur" 150cm Höhe kannst Du in dem Stall nicht stehen.
    Nimm ruhig die ganze Höhe und verlege im Stallbereich Gehwegplatten und streue dick ein.
    Schau Dir dazu mal "deep litter" an. Ich glaube, das wäre etwas für Dich.
    Irgendwas ist ja immer...

  10. #10
    Avatar von Goody
    Registriert seit
    15.11.2019
    Land
    NRW
    Beiträge
    36
    Themenstarter
    Danke DonEcki, da habe ich gar nicht dran gedacht, Du hast recht, ich bin zwar klein, aber in so einem Kasten rumzukrabbeln dürfte kein großes Vergnügen sein

    Hier mal Bilder von der Voliere, dort wo sie vorher stand und im Aufbau in meinem Garten
    So sah die Voliere aus:




    Leider regnet es hier heute Katzen und Hunde, so dass ich keine aktuellen Bilder machen kann, hole ich aber nach

Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bauwagen wird Hühnerstall!
    Von cairdean im Forum Innenausbau
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.07.2019, 14:18
  2. Laufenten- Brut jetzt noch sinnvoll?
    Von Matze7 im Forum Enten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.06.2013, 15:41
  3. Neuer Hühnerstall für unsere Seidis geplant
    Von wiesenpieps im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.11.2012, 19:22
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.04.2012, 19:31
  5. Was wird denn von Laufenten erwartet?
    Von SetsukoAi im Forum Enten
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 10.02.2008, 10:48

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •