Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Dosierung Metacam

  1. #1

    Registriert seit
    06.04.2018
    PLZ
    48291
    Beiträge
    349

    Dosierung Metacam

    Ich brauche mal Hilfe zu der Dosierung von Metacam für unseren 750 g leichten Hahn. Ich habe nämlich das Gefühl, dass die derzeitige Dosierung den Hahn völlig ausnockt.

    Ich habe vom Tierarzt Metacam für Katzen mitbekommen. Da steht drauf: 0,5 mg/ml.
    Lt. Tierarzt soll ich ihm davon 1x tgl. 22 Tropfen geben. Es sind 3 ml drin und die erste Flasche war sehr schnell leer und so habe ich heute noch eine abgeholt. Nun habe ich vorhin mal die Packungsanleitung gelesen und bin verwirrt.

    Wenn ich die 22 Tropfen mal auf die Metacamspritze aufziehe (in einen Löffel tropfen und dann auf Spritze ziehen) , die dabei ist, komme ich irgendwie zwischen 3-4 kg Katze raus. Die Spritze ist leider nicht in ml angegeben, sondern wirklich für kg.

    Ist es richtig, dass ein Hahn von 750 g die Dosis für eine Katze von 3-4 kg bekommt?
    Gruß Poldi

    0.2 Orpington, 0.2 Zwergcochin, 0.1 Brahma, 0.2 Seidenhuhn, 0.1 Sussex, 0.1 Amrock

  2. #2

    Registriert seit
    06.04.2018
    PLZ
    48291
    Beiträge
    349
    Themenstarter
    Gestern war der Hahn total gut drauf, sehr fit. Und gestern hatte ich kein Metacam mehr da. Heute Vormittag hatte auch gut reingehauen und war agil. Nun habe ich ihm heute nach dem Mittag Metacam gegeben und seit dem hängt er wieder in den Seilen...

  3. #3

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    6.722
    Metacam ist doch ein Schmerzmittel oder und du hast die Vermutung das die Dosierung zu hoch sein könnte?
    Da würde mich ein lmaA-Haltung nicht wundern.
    0.4 große Orpington in gelb-schwarz-gesäumt
    1.14 Große Wyandotten in schwarz-goldgesäumt und spalterbig aus blau-goldgesäumt(Schlupftag 18.05.2019)
    suche Hahn weiß-goldgesäumt-kein splash, nicht von blau-goldgesäumten Elterntieren

  4. #4

    Registriert seit
    06.04.2018
    PLZ
    48291
    Beiträge
    349
    Themenstarter
    Ich verstehe deine Aussage leider nicht🤔 Metacam ist Schnerzmittel und Entzündungshemmer soweit ich richtig informiert bin.
    Die Frage die ich mir stelle ist, ob die Dosierung zu hoch ist.

  5. #5
    Moderator Avatar von Lisa R.
    Registriert seit
    13.06.2015
    Ort
    Pfalz
    PLZ
    66***
    Beiträge
    12.183
    Susanne hatte mal in einem Faden eine einfache Regel zur Dosierung von Metacam (mit Dosierspritze) angegeben

    Bei Metacam ist es aber eigentlich ganz einfach, sofern man die Originalpackung mit Dosierspritze hat: Dann gibt man nämlich (egal, welches man zuhause hat) die dreifache Säugermenge.
    Das wäre dann bei 750g Hahn die Menge für 2,25 kg Katze.
    Die Frau Werwolf sagt: "Des g'hööööööört so !!!

  6. #6

    Registriert seit
    06.04.2018
    PLZ
    48291
    Beiträge
    349
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Lisa R. Beitrag anzeigen
    Susanne hatte mal in einem Faden eine einfache Regel zur Dosierung von Metacam (mit Dosierspritze) angegeben



    Das wäre dann bei 750g Hahn die Menge für 2,25 kg Katze.
    Tausend Dank! Schnell und unkompliziert. Das hilft mir 😊

  7. #7
    Avatar von LadyDzuranya
    Registriert seit
    05.05.2018
    Ort
    Rurgebiet
    PLZ
    445
    Land
    DE
    Beiträge
    513
    Man gibt 0,5mg pro kg Huhn. Dein Hahn braucht also entsprechend 0,75ml von dem Metacam. Aber wenn es ihm doch ohne Schmerzmittel gut geht, dann lass es doch weg...?

    Ich war grade mal schauen. Ich habe das gleiche metacam und vermutlich die gleiche Spritze und eine 1ml Spritze daneben gehalten. Die kg Angaben entsprechen den 0,x ml Angaben. Eine Katze bekommt also anscheinend 0,1ml pro kg davon während ein Huhn 1ml pro kg davon bekommt. Die Spritze könnte also bis 7,5kg=0,75ml aufgezogen werden. Wenn der Hahn nach 0,3-0,4ml wie von dir beschrieben reagiert, würde ich als erstes vermuten, dass er Stress beim Fangen und verabreichen hat oder er das Mittel nicht verträgt. Versuche doch, es ihm abends von der Stange gepflückt zu geben. Aber wie oben schon gesagt, wenn es ihm gut geht braucht er doch kein Schmerzmittel...

    0,5 Schwedisches Blumenhuhn, 0,4 Bielefelder Kennhuhn, 0,2 Araucana, 0,1 Sussex, 0,1 Marans, 1,1 Lachshuhn und 1 Hänschen

  8. #8

    Registriert seit
    06.04.2018
    PLZ
    48291
    Beiträge
    349
    Themenstarter
    Zitat Zitat von LadyDzuranya Beitrag anzeigen
    Man gibt 0,5mg pro kg Huhn. Dein Hahn braucht also entsprechend 0,75ml von dem Metacam. Aber wenn es ihm doch ohne Schmerzmittel gut geht, dann lass es doch weg...?

    Ich war grade mal schauen. Ich habe das gleiche metacam und vermutlich die gleiche Spritze und eine 1ml Spritze daneben gehalten. Die kg Angaben entsprechen den 0,x ml Angaben. Eine Katze bekommt also anscheinend 0,1ml pro kg davon während ein Huhn 1ml pro kg davon bekommt. Die Spritze könnte also bis 7,5kg=0,75ml aufgezogen werden. Wenn der Hahn nach 0,3-0,4ml wie von dir beschrieben reagiert, würde ich als erstes vermuten, dass er Stress beim Fangen und verabreichen hat oder er das Mittel nicht verträgt. Versuche doch, es ihm abends von der Stange gepflückt zu geben. Aber wie oben schon gesagt, wenn es ihm gut geht braucht er doch kein Schmerzmittel...

    0,5 Schwedisches Blumenhuhn, 0,4 Bielefelder Kennhuhn, 0,2 Araucana, 0,1 Sussex, 0,1 Marans, 1,1 Lachshuhn und 1 Hänschen
    Danke für die ausführliche Info.

    Doch, er braucht das Metacam, hat durch nen Habichtangriff ne Verletzung davon getragen und vermutlich ne Entzündung im Bein, es ist ganz heiß. Er kann nicht stehen oder auftreten.

    Stress beim einfangen gibt es nicht, er sitzt hier neben mir im Wohnzimmer in seiner Hängematte 😂 (ausführliche Infos findest du in meinem anderen Fred bei ungeklärte Krankheiten oder so ähnlich).

Ähnliche Themen

  1. Unterschied zwischen Metacam und Metacox ?
    Von Widdy im Forum Hühner-Medizin
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.09.2018, 14:31
  2. Metacam...1,5mg/ml
    Von PPP im Forum Hühner-Medizin
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.07.2018, 22:36
  3. Metacam wie oft bzw. lange kann man das geben, suche nach alternaiven Mitteln
    Von Otto Gockel im Forum Nichtansteckende Krankheiten
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 01.02.2018, 18:47
  4. Metacam, wie ist die richtige Dosis für einen 3kg Hahn?
    Von Otto Gockel im Forum Nichtansteckende Krankheiten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.11.2017, 21:23
  5. Metacam
    Von Jelena im Forum Enten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.08.2008, 21:40

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •