Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 33

Thema: Frage zu elektrischer Geflügelzaun / Pferdelitzen - Fuchs war da

  1. #11

    Registriert seit
    10.12.2018
    Beiträge
    50
    Die Weidezaungeräte machen aber nicht halb so viel Spass Aber mal im Ernst: ich wurde beim Kauf noch belehrt, dass man jeden Tag 1x kontrollieren muss (mit genau dem Weidezaunprüfgerat) ob der Zaun noch funktioniert. Sollte man tatsächlich tun. Im Sommer die Trockenheit z-B. hat total viel ausgemacht, ich habe irgendwann das ausgewechselte Wasser täglich an den Erdungsstab gekippt, hat geholfen. Jeden Tag packe ich da auch nicht freiwillig dran. Aber als ich nicht wusste, ob ich bei einer Anzeige von mit 2000 (Watt, Volt, wasweissich) - was auf dem Gerät im im roten Bereich und damit unzureichend ist- der Zaun noch was bewirken kann, hab ich testweise mal drangefasst. Autsch.

    HanneundLore, mach das doch so, hört sich gut an! Bei den Litzenabständen orientiere Dich auf jeden Fall an den Angabe für/ gegen Füchse, Marder und so, die Hühner selber sind ja durch das Netz gesichert. Ich kann de Kundenservice von weidenzaun info total empfehlen, die kann man wirklich alles fragen und sie erklären das ganz toll. Ich wünsche Dir, dass nie wieder ein Räuber zu den Hühnern durchdringt.

  2. #12
    genannt Heini Avatar von hein
    Registriert seit
    27.12.2008
    Ort
    zw. Nienburg u. Sulingen
    PLZ
    3162
    Land
    Deutschland/Niedersachsen
    Beiträge
    16.570
    Zitat Zitat von mila.and.chicks Beitrag anzeigen
    ..........hab ich testweise mal drangefasst. Autsch. ........
    Warum nehmt ihr nicht einen Grashalm?

    Ca. 30cm lang und dann ganz vorne mit der Grashalmpitze den E-Zaun berühren. Falls ihr nichts merkt, dann den Grashalm vorsichtig zum Zaun verkürzen. Je kürzer, je mehr solltet ihr merken. Einfach mal probieren ist echt harmlos. Ok wenn der Halm sehr kurz ist denn merkt man schon etwas mehr.

    Der Halm muss nur grün bzw. feucht sein. Alternativ geht auch ein grüner kl, Zweig. So lässt sich aber ganz einfach prüfen ob da "Saft" drauf ist
    „Sorglosigkeit scheint das neue Markenzeichen der deutschen Politik zu sein.

    Gepaart mit einer grünen Lust an der Deindustrialisierung,
    die letztlich in den ökonomischen Niedergang mündet.“



  3. #13
    genannt Heini Avatar von hein
    Registriert seit
    27.12.2008
    Ort
    zw. Nienburg u. Sulingen
    PLZ
    3162
    Land
    Deutschland/Niedersachsen
    Beiträge
    16.570
    Zitat Zitat von canto Beitrag anzeigen
    Das sehe ich anders. Wenn der Maschendrahtzaun als Erdung fungiert, dann ist der Bewuchs unerheblich. .....
    Auch das ist nicht richtig. Ist der Maschendrahtzaun als Erdung gedacht und hat dann einen starken Bewuchs, denn ist durch den Bewuchs automatisch wieder die Erde bzw. der Boden zusammen mit dem Maschendrahtzaun eine Erdung. Somit verfehlt der Maschendrahtzaun seinen Sinn und man könnte dann auch ganz normal den Boden als Erdung nehmen.
    „Sorglosigkeit scheint das neue Markenzeichen der deutschen Politik zu sein.

    Gepaart mit einer grünen Lust an der Deindustrialisierung,
    die letztlich in den ökonomischen Niedergang mündet.“



  4. #14

    Registriert seit
    26.12.2017
    Land
    Rhld-Pflz
    Beiträge
    909
    Zitat Zitat von hein Beitrag anzeigen
    Auch das ist nicht richtig. Ist der Maschendrahtzaun als Erdung gedacht und hat dann einen starken Bewuchs, denn ist durch den Bewuchs automatisch wieder die Erde bzw. der Boden zusammen mit dem Maschendrahtzaun eine Erdung. Somit verfehlt der Maschendrahtzaun seinen Sinn und man könnte dann auch ganz normal den Boden als Erdung nehmen.
    Wir reden hier aneinander vorbei. Ich geb's auf.

  5. #15

    Registriert seit
    13.02.2016
    Ort
    Bayern
    PLZ
    97
    Beiträge
    116
    Themenstarter
    @mila

    Ja, ich habe da heute mal schnell knapp 300 € gelassen...
    Bin jetzt im Strömenden Regen schon mal aussen rum und hab im 2 Meter Abstand zum vorhandenem Zaun, alles Gestrüpp weg geschnitten.

    Zwischenzeitlich war auch ein Jagdpächter vor Ort und hat eine Lebendfalle aufgestellt.
    Mal sehen welche von Nachbars Katzen da zuerst drin sitzt und beschämt heraus schaut
    1.47 Sundheimer; 1.20 Bielefelder Kennhühner; 1.3 Große weiße Seidenhühner

  6. #16

    Registriert seit
    13.02.2016
    Ort
    Bayern
    PLZ
    97
    Beiträge
    116
    Themenstarter
    Morgen,

    das gibts doch nicht!!
    Eben ruft die Nachbarin an, ein Habicht ist bei meinen anderen Hühnerauslauf auf der anderen Straßenseite hinterm Haus.
    Der hatte sich gerade den 8 Monaten alten, schönen weißen Seidenhuhn Hahn gekrallt.
    5 Jahre Ruhe gehabt und jetzt kommt auf einmal alles zusammen.
    1.47 Sundheimer; 1.20 Bielefelder Kennhühner; 1.3 Große weiße Seidenhühner

  7. #17
    genannt Heini Avatar von hein
    Registriert seit
    27.12.2008
    Ort
    zw. Nienburg u. Sulingen
    PLZ
    3162
    Land
    Deutschland/Niedersachsen
    Beiträge
    16.570
    Zitat Zitat von HanneundLore Beitrag anzeigen
    Morgen,

    das gibts doch nicht!!
    Eben ruft die Nachbarin an, ein Habicht ist bei meinen anderen Hühnerauslauf auf der anderen Straßenseite hinterm Haus.
    Der hatte sich gerade den 8 Monaten alten, schönen weißen Seidenhuhn Hahn gekrallt.
    5 Jahre Ruhe gehabt und jetzt kommt auf einmal alles zusammen.
    Eine Vogelscheuche aufstellen, das hilft.

    Wichtig ist nur, alle 10-14 Tg. diese zu verändern. Sonst gewöhnt sicher Vogel daran
    „Sorglosigkeit scheint das neue Markenzeichen der deutschen Politik zu sein.

    Gepaart mit einer grünen Lust an der Deindustrialisierung,
    die letztlich in den ökonomischen Niedergang mündet.“



  8. #18

    Registriert seit
    13.02.2016
    Ort
    Bayern
    PLZ
    97
    Beiträge
    116
    Themenstarter
    Ja, das habe ich auch gerade gelesen.
    Sonst hilft nicht viel gegen die Luftwaffe.
    Evtl. noch Zwergziegen, da belese ich mich dann jetzt aber noch.
    1.47 Sundheimer; 1.20 Bielefelder Kennhühner; 1.3 Große weiße Seidenhühner

  9. #19

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.458
    Zitat Zitat von HanneundLore Beitrag anzeigen
    Ja, das habe ich auch gerade gelesen.
    Sonst hilft nicht viel gegen die Luftwaffe.
    Evtl. noch Zwergziegen, da belese ich mich dann jetzt aber noch.
    Wie groß ist denn das Grundstück? Und wie Umzäunt? Ich habe ebenfalls Zwergziegen und die einzige sichere Umzäunung bei mir ist ein Stromzaun der wirklich ohne Unterbrechung funktioniert^^


    Ganz 100% funktioniert dieses Ziegen/Hühnermischung allerdings nicht. Sind die Ziegen zu weit von den Hühnern entfernt, juckt das den Habicht nicht mehr und er schlägt zu.
    Geändert von Roy (09.11.2019 um 09:42 Uhr)

  10. #20
    genannt Heini Avatar von hein
    Registriert seit
    27.12.2008
    Ort
    zw. Nienburg u. Sulingen
    PLZ
    3162
    Land
    Deutschland/Niedersachsen
    Beiträge
    16.570
    Zitat Zitat von Roy Beitrag anzeigen
    .................
    Ganz 100% funktioniert dieses Ziegen/Hühnermischung allerdings nicht. Sind die Ziegen zu weit von den Hühnern entfernt, juckt das den Habicht nicht mehr und er schlägt zu.
    Das kann ich bestätigen! Selbst bei einem kl. Auslauf sind Zwerg-Ziegen etwas überfordert bzw. der Luftwaffe interessiert es nicht
    „Sorglosigkeit scheint das neue Markenzeichen der deutschen Politik zu sein.

    Gepaart mit einer grünen Lust an der Deindustrialisierung,
    die letztlich in den ökonomischen Niedergang mündet.“



Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie funktioniert ein elektrischer Zaun?
    Von Tini&Co im Forum Fuchs du hast das Huhn gestohlen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.01.2018, 17:00
  2. Fuchs oder Greifvogel- das ist hier die Frage
    Von astidobi im Forum Fuchs du hast das Huhn gestohlen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.09.2014, 13:07
  3. Frage zu Elektro-Geflügelzaun und Gössel
    Von Lady Gaga im Forum Gänse
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.06.2010, 12:59
  4. Gänse und elektrischer Weidezaun ???
    Von ananika im Forum Gänse
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.04.2008, 15:04
  5. Elektrischer Geflügelzaun gegen Fuchs und Marder
    Von Coolmodie im Forum Der Auslauf
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.08.2007, 10:59

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •