Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 41 bis 50 von 50

Thema: Neue Hühner Drama...

  1. #41
    Avatar von Melissa T
    Registriert seit
    04.04.2019
    Ort
    Reutlingen
    PLZ
    72770
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    115
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Dylan Beitrag anzeigen


    http://www.entente-ee.com/wp-content/uploads/Mycoplasmosen_D.pdf



    https://tiergesundheit.bayer.de/kran...l/mykoplasmen/

    Hallo Melissa,
    ich habe dir mal zwei Links zu Mykoplasmose reingestellt. Für mich liest sich das ganze so, als hättest du dir eventuell mit den Junghühnern Mykoplasmose in den Bestand geholt. Da geht die Welt nicht davon unter, aber man sollte sich schon darüber informieren. Man muss natürlich nicht so radikal wie im oberen Link beschrieben handeln.
    Der zweite Link ist von Bayer und beschreibt noch einmal, wie schwierig der Nachweis ist.
    Also das Huhn ist gestern verstorben. Es liegt aber jetzt in dem Gefrierschrank und ich werde nach Fellbach fahren. Dort ist das nächstgelegenen Untersuchungsamt. Ich werde Mal den Verdacht auf Mycoplasmosen darauf schreiben.

    Hoffentlich kommt endlich Licht ins Dunkel.

    Gesendet von meinem Nokia 7.2 mit Tapatalk
    Grüße von Melissa

  2. #42
    Bummelux Avatar von Vinny
    Registriert seit
    16.02.2016
    PLZ
    212**
    Beiträge
    3.283
    Ich drücke die Daumen, dass da noch was gefunden wird. Mir wurde immer vom laborleiter gesagt : schnell herunterkühlen, nicht gefrieren, das kann spuren verwischen.


    Bin gespannt
    3 Worte, die mich schwach machen: Wir überbacken das!


    1,7,13 Blumenhühner ,0,4 Blum-Bra-Pington, 4,5Mechelner gesperbert, 2,2 Bresse

  3. #43
    Avatar von Melissa T
    Registriert seit
    04.04.2019
    Ort
    Reutlingen
    PLZ
    72770
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    115
    Themenstarter
    Die Ergebnisse kamen heute an. Die tote Henne hatte Lungenentzündung (hochgradig Staphylococcus chromogenes), im Darm fand man eine geringe Anzahl von Kokzidienoozysten, Leber, Milz, Tumor und Nierenwerte kommen noch nach.

    Und jetzt kommt das Dicke.
    Sie hatte im Bereich des Eierstockes Tischtennisballgröße fleischfarbende weiche Tumormassen "mit infiltrativem Wachstum im gesamten Bereich der Darmserosa". Sie haben den Verdacht das es Lymphosarkom ist. Doch sie Untersuchen es noch. Werde morgen den Tierarzt anrufen und mit ihm absprechen, ob ich meine jungen Seidis, die ich verkaufen wollte, behandeln soll mit Antibiotika gegen Lungenentzündung, da sie jetzt auch Niesen und ich keine kranken Tiere verkaufen werde!

    Gesendet von meinem Nokia 7.2 mit Tapatalk
    Grüße von Melissa

  4. #44
    Avatar von SetsukoAi
    Registriert seit
    17.02.2005
    Ort
    Siesbach
    PLZ
    55767
    Land
    Deutschland/Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    12.003
    Danke für den Befund!

    Das mit dem Tumor ist wirklich Seltsam, besonders bei einer Junghenne. Aber ich denke das hat mit den anderen nichts zu tun. Dann eher die Staphylokokken, die Kokzidien sind gering da würde ich auch erst mal gar nix machen das jedes Medikament gegen Kokzidien noch zusätzlich schwächt.

  5. #45
    Bummelux Avatar von Vinny
    Registriert seit
    16.02.2016
    PLZ
    212**
    Beiträge
    3.283
    Wenn dir der Tierarzt ohne betestung der jungseidis ein AB gibt, fände ich das bedenklich. Weder weißt du, ob sie wirklich eine Lungenentzündung haben, noch, ob es viral oder bakteriell bedingt ist.
    im Zweifel bringt ein AB also nix.
    Und selbst wenn weißt du nicht, ob deine Henne gegen dieses AB vielleicht resistent ist.

    Das die Henne schon stark abgemagert war zeigt, wie lange Hühner verbergen, dass es ihnen schlecht geht.
    Man lässt sich damals Anfänger - und auch mit Erfahrung - noch leicht täuschen
    Geändert von Vinny (06.02.2020 um 06:55 Uhr)
    3 Worte, die mich schwach machen: Wir überbacken das!


    1,7,13 Blumenhühner ,0,4 Blum-Bra-Pington, 4,5Mechelner gesperbert, 2,2 Bresse

  6. #46
    Avatar von Melissa T
    Registriert seit
    04.04.2019
    Ort
    Reutlingen
    PLZ
    72770
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    115
    Themenstarter
    Zitat Zitat von SetsukoAi Beitrag anzeigen
    Danke für den Befund!

    Das mit dem Tumor ist wirklich Seltsam, besonders bei einer Junghenne. Aber ich denke das hat mit den anderen nichts zu tun. Dann eher die Staphylokokken, die Kokzidien sind gering da würde ich auch erst mal gar nix machen das jedes Medikament gegen Kokzidien noch zusätzlich schwächt.
    Ja find ich auch. Es können ja nicht alle 3 vorherigen Hennen an einem Tumor gestorben sein. Das aller seltsame fand ich, das in dem Magen der Henne kein Grit gefunden wurde, obwohl alle meine Tiere Freilauf und die Möglichkeit haben, kleine Steinchen zu fressen, da wir einen Kiesweg haben. In ihrem Magen fand man nur Einstreu und der war voll damit. Ich Frage mich was das zu bedeuten hat? Hat ihr was an Mineralien gefehlt?

    Gesendet von meinem Nokia 7.2 mit Tapatalk
    Grüße von Melissa

  7. #47
    Avatar von Melissa T
    Registriert seit
    04.04.2019
    Ort
    Reutlingen
    PLZ
    72770
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    115
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Vinny Beitrag anzeigen
    Wenn dir der Tierarzt ohne betestung der jungseidis ein AB gibt, fände ich das bedenklich. Weder weißt du, ob sie wirklich eine Lungenentzündung haben, noch, ob es viral oder bakteriell bedingt ist.
    im Zweifel bringt ein AB also nix.
    Und selbst wenn weißt du nicht, ob deine Henne gegen dieses AB vielleicht resistent ist.

    Das die Henne schon stark abgemagert war zeigt, wie lange Hühner verbergen, dass es ihnen schlecht geht.
    Man lässt sich damals Anfänger - und auch mit Erfahrung - noch leicht täuschen
    Da hast du Recht. Aber leider habe ich beim letzten Labor für einen Rachenabstrich fast 300 € gezahlt. Ich kann mir sowas nicht leisten, wenn danach kein richtiges Ergebniss zustande kommt. Bin leider nur ein Azubi.

    Gesendet von meinem Nokia 7.2 mit Tapatalk
    Grüße von Melissa

  8. #48
    Bummelux Avatar von Vinny
    Registriert seit
    16.02.2016
    PLZ
    212**
    Beiträge
    3.283
    Mir hat die Tierärztin vom Labor Hannover neulich mitgeteilt, dass ein Tierarzt nach der ersten erfolglosen AB gäbe vor der zweiten zu einem antibiogramm verpflichtet ist.
    wusste ich nicht, fand ich auch interessant.

    Der Preis ist aber auch ungeheuerlich.
    Da würde ich mich noch mal umhören.
    wenn ich für eine Obduktion "nur" <100 Euro ausgebe, scheint mir das zu viel.
    kann ich verstehen, dass dir das zu fett ist.
    3 Worte, die mich schwach machen: Wir überbacken das!


    1,7,13 Blumenhühner ,0,4 Blum-Bra-Pington, 4,5Mechelner gesperbert, 2,2 Bresse

  9. #49
    Avatar von Melissa T
    Registriert seit
    04.04.2019
    Ort
    Reutlingen
    PLZ
    72770
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    115
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Vinny Beitrag anzeigen
    Mir hat die Tierärztin vom Labor Hannover neulich mitgeteilt, dass ein Tierarzt nach der ersten erfolglosen AB gäbe vor der zweiten zu einem antibiogramm verpflichtet ist.
    wusste ich nicht, fand ich auch interessant.

    Der Preis ist aber auch ungeheuerlich.
    Da würde ich mich noch mal umhören.
    wenn ich für eine Obduktion "nur" <100 Euro ausgebe, scheint mir das zu viel.
    kann ich verstehen, dass dir das zu fett ist.
    Ja, hab mit ihm telefoniert was ich machen soll. Er meint, das ich es jetzt einfach aussitzen soll und warten soll. Naja meine Seidenhühner niesen alle und haben einen nach Eiter riechenden Atem und das letzte Huhn was ich gekauft habe, ist am sterben... Also 4 Hennen gekauft. 4 Gestorben... Super... Meine Laune ist so am Eimer und ich versuchen nicht die vorherige Besitzerin zu beleidigen oder sie anzurufen.

    Gesendet von meinem Nokia 7.2 mit Tapatalk
    Grüße von Melissa

  10. #50
    Bummelux Avatar von Vinny
    Registriert seit
    16.02.2016
    PLZ
    212**
    Beiträge
    3.283
    Ist ja sogar möglich,dass bei ihr alle Tiere gesund sind .so kann das leider kommen ,wenn Tiere in ein neues Bakterien- und Virenmilieu kommen . Per se würde ich da nicht die Schuld bei der Verkäuferin suchen - und bei dir natürlich auch nicht .
    Welche AB hatte sie denn bis jetzt bekommen?
    3 Worte, die mich schwach machen: Wir überbacken das!


    1,7,13 Blumenhühner ,0,4 Blum-Bra-Pington, 4,5Mechelner gesperbert, 2,2 Bresse

Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

Ähnliche Themen

  1. Mal wieder ein Drama
    Von Kleinfastenrather im Forum Naturbrut
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.08.2015, 09:29
  2. Das Drama kann beginnen
    Von Trini im Forum Parasiten
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 08.06.2012, 18:59
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.01.2009, 07:04
  4. Drama Milbenbekämpfung
    Von lean87 im Forum Parasiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.09.2005, 10:16

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •