Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Kann Hühnerfutter tödlich sein?

  1. #1

    Registriert seit
    12.10.2019
    Ort
    Torok Waterfall
    Land
    Kenia
    Beiträge
    20

    Kann Hühnerfutter tödlich sein?

    Zum Hintergrund: eine Nachbarin sagte meinem Mann, wir sollen unbedingt Kükenfutter kaufen und die Kleinen nicht vom normalen Futter der Großen fressen lassen. Sie hätte das getan und ihre Küken seien gestorben. Gibt's das? Futter für Hühner ist tödlich für Küken? Leider kann ich keine Details geben, weil es hier nicht üblich ist, drauf zu schreiben was drin ist. Ist auch beim Kraftfutter für dairy livestock so... Daher mische ich das mittlerweile selber.
    Aber das Hühnerfutter.... ist das eine Marketingstrategie? Oder ist das Futter zu groß für Küken? Wir haben ein "mehliges" Futter, mit rin paar Bruchmaisstücken drin.
    Also wenn da jemand mich mal erleuchten könnte... Wäre nett.

  2. #2
    Avatar von Angora-Angy
    Registriert seit
    08.03.2013
    Ort
    Witzleben
    PLZ
    99310
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    1.480
    Zu groß und nicht gehaltvoll genug, würde ich sagen. Küken brauchen schon mehr Bums im Futter als Alttiere. Bei Hühnerkükenfutter ist zudem oft was gegen Kokzidien drin, an denen Küken ja oft eingehen. Abgesehen davon gibt's zig Dinge, an denen Küken sterben können.

    Gesendet von meinem Aquaris X mit Tapatalk
    Liebe Grüße, Angela
    1.5 Chabo, 0.2 Javanesische Zwerge, 1.2 Zwergmix, 0.1 Vorwerk, 0.3 Zwergwelsumer, 0.1 Zwergsulmtaler, 0.1 Zwergamrocks, Voliere: 3.7 Serama/Chaborama/Bantam
    Wachteln, Kaninchen, 1.1 Hunde, 1.0 Katzen, 0.1 Moschusschildkröte

  3. #3
    Avatar von Kükenmädchen
    Registriert seit
    24.05.2018
    PLZ
    34***
    Beiträge
    189
    Küken haben ein etwas anderes Nährstoffbedürfnis als erwachsene Hühner. Wenn sie nur vom Futter der 'Großen' fressen, KANN es zu Mangelerscheinungen kommen, gerade im neuralen Bereich (Vitamin-B-Mangel) gibt's da öfter mal Ausfälle, deswegen füttert man optimalerweise Kükenstarter. Natürlich kriegt die Henne gerade bei entsprechender Vegetation (Stichwort: Wildbruten) die kleinen auch so groß, aber wenn man Ausfälle vermeiden will, sollte man für die erste Zeit auf spezielle Aufzuchtmischungen zurückgreifen.

  4. #4

    Registriert seit
    12.10.2019
    Ort
    Torok Waterfall
    Land
    Kenia
    Beiträge
    20
    Themenstarter
    Ich hätt ja gedacht, wenn's wirklich nur das Futter wäre, dann wären es Kümmerlinge, das würde ich verstehen, aber gleich dran sterben?
    Ich weiß, dass wir hier Probleme mit Kokzidien haben, das war mein erster Gedanke, weil halt gleich alle gestorben sind.
    Aber wenn die kleinen an das normale Futter der Großen rankommen, weil... nun ja, weil sie eben rankommen, ist das aber kein großes Problem, wenn ich das Kükenfutter gebe (das übrigens auch die Großen lieben, daher wird es sicher von den Glucken als erstes angesteuert).

Ähnliche Themen

  1. Ganter verletzt seine Gans tödlich!!! Was tun?
    Von Gans Auguste im Forum Gänse
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10.04.2013, 22:24
  2. Heiter bis Tödlich
    Von vespertilio im Forum Das Medienhuhn
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.01.2013, 23:41
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.02.2012, 13:07
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.09.2010, 12:31
  5. Wo kann man günstig Hühnerfutter kaufen???
    Von lili-micki im Forum Hauptfutter
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.08.2009, 13:48

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •