Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 24 von 24

Thema: Hühner vom Kleintierzuchtverein: Worauf muss ich achten/was sollte ich abklären?

  1. #21
    Avatar von KerstinU
    Registriert seit
    16.07.2016
    Ort
    Völklingen
    PLZ
    66333
    Beiträge
    1.200
    Bei Sundheimer geht 1,5 . Das Problem wird sein, dass du , wie viele andere User , dem Hühnervirus erliegst . Ich habe mit 1,6 Sundheimer angefangen und das hat super funktioniert. Hier gibt es eine Sundheimer Züchterin,die Userin Rosie. Vielleicht wohnt sie in deiner Nähe
    LG Kerstin ( ehemalige Miss Puff )

  2. #22
    genannt Heini Avatar von hein
    Registriert seit
    27.12.2008
    Ort
    zw. Nienburg u. Sulingen
    PLZ
    3162
    Land
    Deutschland/Niedersachsen
    Beiträge
    16.513
    Zitat Zitat von Dirk_AB Beitrag anzeigen
    ..............

    Keine Angst, ich mache keine Wissenschaft daraus und hättest du das komplette Thema gelesen, hättest du mindestens einmal gelesen, dass es mir weder auf Rasse, noch auf Schönheit ankommt, sondern auf gesunde Tiere, die einfach nur Tier sind.
    Machst du "keine Wissenschaft" draus, wenn du keine Ahnung von Hunden hast und fährst an die tschechische Grenze und kaufst dir einfach irgendeinen? Ich denke auch nicht.
    Diese Gedanken sind schon mal super und jetzt lass dir mal von einem alten Hühnerhalter und ehemaligen Züchter sagen!

    Aktuell sind überall Ausstellungen - schau dort einfach mal, was dir da gefällt und dann sprich mit den Züchtern. Aktuell geben sehr viele noch Tiere ab und dann sammelst Du mit deinen neuen Tieren einfach erst mal Erfahrungen.

    Der Rest ergibt sich dann von selbst! Z. B. ob dir viele Eier lieb sind, ob dir die Größe und die Farbe der Hühner gefällt usw. usw.

    Und wenn Du dann bemerkst, man möchte doch noch etwas mehr Eier, denn hol dir noch ein paar Hybriden vom Geflügelwagen und fertig.

    Du hast es hier doch schon gemerkt - alle haben verschiedene Gedanken, Ideen und Wünsche und alle wollen sicherlich nur das Beste für dich. Aber jeder hat sein eigenes Rezept und das musst Du auch erst finden.

    Und dann noch einen Tipppp - hol dir für den Anfang einfach fertiges Hühnerfutter (Alleinfutter für Hennen) und auch da - einfach erst mal anfangen und dann kann man immer noch sehen - möchte man nur Biofutter, möchte man besonderes Zusatzfutter, brauchen die besonders gehaltvolles Futter (für gute Leger) oder brauchen die nicht so gehaltvolles Futter (für schwere Rassen, die leicht verfetten) usw. usw.

    Wichtig ist, erst mal anfangen und dann kommen dir schon Ideen und Gedanken dazu. Und bedenke man kann es auch kompliziert machen, auch wenn es einfach gehen kann.
    „Sorglosigkeit scheint das neue Markenzeichen der deutschen Politik zu sein.

    Gepaart mit einer grünen Lust an der Deindustrialisierung,
    die letztlich in den ökonomischen Niedergang mündet.“



  3. #23
    Avatar von 2Rosen
    Registriert seit
    15.02.2005
    Land
    Weserbergland
    Beiträge
    2.770
    Zitat Zitat von Gitti Beitrag anzeigen
    ...Hier kannst du dich ein bissi über die Brutfreudigkeit von Hühnern informieren: http://www.huehnerwelt.de/bruttrieb.htm
    Was mal wieder zeigt, dass die tollste und schönste Statistik hinfällig sein kann da es auch auf die Genetik, Herkunft, Aufzucht, Haltungsbedingungen und das Individuum selbst ankommt.
    Meine Ostfriesiche Möwe (ganz unten in der Tabelle aufgeführt) hat mit ihren drei oder vier Versuchen pro Jahr einen extrem ausgeprägten Bruttrieb.
    Ist allerdings auch eine hervorragende Glucke.

    Auch wenn ich mir nun abermals etwas den Unmut einiger "Ausstellungszüchter" aufbürden muss...
    ...kann man es durchaus in frage stellen ob nicht bei einigen Zuchtrassen, egal ob Huhn, Hund, Katze oder anderes Getier, manchmal mit den "Schöpfern" der Gaul durchgeht.
    Tiere die durch so genannte "Züchtung" in ihrem natürlichen Verhalten eingeschränkt werden oder gar ihr ganzes, oft kurzes Leben lang unter Schmerzen oder deutlichen Einschränkungen leiden müssen, dürften nicht weiter gezüchtet werden.
    Die Lobby, das Ego und die Kurzsichtigkeit vieler Erzüchter entsprechender Rassen lassen das leider aber nicht zu.

    Insofern, lieber Themenstarter, alles richtig gemacht und lieber genau hin schauen bevor sich das erworbene Federvieh als blendende Mangelware heraus stellt.
    Geändert von 2Rosen (10.10.2019 um 14:47 Uhr)

  4. #24

    Registriert seit
    24.11.2018
    PLZ
    687
    Land
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    16
    Themenstarter
    Guten Morgen,

    Als kleines Update: Ich hatte ja geschrieben, dass ich beim Mühlenhof anfragen wollte. Dort bekam ich auch direkt Antwort von der Züchterin (die ich auch schon u.a. in Berichten im SWR und über die ich auch schon in Online-Medien gelesen habe), dass auch kleinere Mengen möglich seien und ich mich einfach nächstes Jahr nochmal melden soll. Das hat sich echt toll für mich gelesen, zumal mir die gute Frau im SWR/in Online-Medien auch sehr symbadisch rüberkam und ich da echt ein sehr gutes Gefühl habe.

    Nichts desto trotz werde ich auch bei den Geflügelschauen vorbeischauen, da mein Plan auch weiterhin ist, Mitglied in unserem örtlichen Verein zu werden. Sollte es sich mit der Zeit herausstellen, dass, wie von dashuhn beschrieben, dort eine solche Mentalität vorherrscht oder gefördert wird, dann kann ich ja auch jederzeit wieder austreten.

    Vielen Dank, ein schönes Wochenende und viele Grüße

    Dirk
    Geändert von SalomeM (11.10.2019 um 15:10 Uhr)

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 04.05.2017, 18:15
  2. Hühner vom Geflügelwagen...worauf achten ?
    Von Pfandfrei im Forum Dies und Das
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 23.06.2016, 08:38
  3. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 07.11.2011, 14:28
  4. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.04.2011, 07:59
  5. worauf muss ich achten ???
    Von Eifelyeti im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.03.2011, 16:28

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •