Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 35

Thema: LegehennenMischung ersetzen?

  1. #11
    Hühner Tyche Avatar von magda1125
    Registriert seit
    08.09.2017
    Ort
    MV/fast Uckermark
    Land
    D
    Beiträge
    2.004
    Kartoffeleiweiß hat übrigens genau die für Hühner so wichtigen Aminosäuren im richtigen Verhältnis.
    http://www.brahmazucht.eu/Lesesaal/F...feleiweiss.pdf
    LG magda
    0.3 Bielefelder, 2.3 Cream Legbar, 5 Hummelchen
    "Wer jammert, hat noch Reserven!" K.Duve

  2. #12
    Avatar von sternenstaub
    Registriert seit
    31.03.2014
    Ort
    hier ist der schönste Adventskalender :-)
    Land
    im rot-weißen Teil Bayerns
    Beiträge
    1.751
    Stimmt. Kartoffeleiweiß hab ich in meiner Aufzählung vergessen.

    Es ist allerdings teuer (das, was ich kaufe, kostet 2,67 Euro/kg inkl. Versand) und aufgrund seiner pulvrigen Struktur nicht unbegrenzt einsetzbar. Bei mir hat es einen Anteil von 3,6%. Man kann die Feinkomponenten passabel mit etwas Öl binden, darf nur nicht zu viel sein.

    Luzernecobs geschroten sind auch noch eine Erwähnung wert. Die sind eine passablen Eiweißquelle (19% RP) und nebenher auch gut geeignet, um den Energiegehalt einer Ration zu drücken. Zudem hat Luzerne Carotin drin, was das Eigelb schön gelb färben kann. Dann braucht man wenig oder keinen Mais, der denselben färbenden Effekt hat, aber bei Zuviel auch zur Verfettung führen kann.
    Gruß sternenstaub

    Das Los des Anfängers ist es, Fehler zu machen. Und Erfahrung hat man sowieso erst nachdem man sie braucht.

  3. #13

    Registriert seit
    29.03.2015
    Beiträge
    9
    Themenstarter
    Zitat Zitat von LadyDzuranya Beitrag anzeigen
    Warum muss es pflanzlich sein? Bei großem Auslauf wäre Auswahl Futter möglich. Biete den Hühnern neben dem Weizenn noch Hanf, Hirse und Hermetia an. Dann mischen sie sich ein perfekt auf die Bedürfnisse abgestimmtes Futter selber...

    0,5 Schwedisches Blumenhuhn, 0,4 Bielefelder Kennhuhn, 0,2 Araucana, 0,1 Sussex, 0,1 Marans, 1,1 Lachshuhn und 1 Hänschen
    Was ist das besondere an Hanf und Hirse? Ich könnte mir vorstellen Weizen, Hanf, Hirse und Kalk zur ständigen Verfügung bereitzustellen und täglich eine definierte Menge gekeimte Futtererbsen zu geben. Würden da noch Sonnenblumenkerne reinpassen? Wallnüsse werden sehr gern gefressen stehen aber nur begrenzt zur Verfügung.
    Danke.
    Gruß.
    ottto

  4. #14
    Hallo Otto , guck mal hier rein ! L.G.Catrin https://www.huehner-info.de/forum/sh...nf-füttern-%21
    " Wenn auf der Erde die Liebe herrschte , wären alle Gesetze entbehrlich ! " Aristoteles

  5. #15
    Und noch was zur guten Hirse : https://www.zentrum-der-gesundheit.de/hirse.html ! L.G.
    " Wenn auf der Erde die Liebe herrschte , wären alle Gesetze entbehrlich ! " Aristoteles

  6. #16

    Registriert seit
    19.02.2014
    Beiträge
    1.871
    Zitat Zitat von Heidi63 Beitrag anzeigen
    "All you can eat"...............ich bezweifle ob das so optimal ist.
    Wenn aus Langeweile gefressen wird..........
    ... dachte ich auch bis ich es probiert und sehr engmaschig kontrolliert habe. Ich würde zwar nicht meine Hand dafür ins Feuer legen, dass es immer und überall funktioniert aber bei mit hats gut funktioniert und bisher hat - glaube ich - noch keiner, der Auswahlfutter erprobt hat, berichtet, dass es bei ihm nicht funktioniert. Von daher wäre es meiner Meinung nach immer einen Versuch wert, wenn man mit seiner aktuellen Fütterungsmethode unzufrieden ist.
    LG Oliver

  7. #17
    Aussteigerin Avatar von Heidi63
    Registriert seit
    18.09.2013
    Ort
    Nideggen
    PLZ
    52385
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    5.438
    Zitat Zitat von Oliver S. Beitrag anzeigen
    ... dachte ich auch bis ich es probiert und sehr engmaschig kontrolliert habe. Ich würde zwar nicht meine Hand dafür ins Feuer legen, dass es immer und überall funktioniert aber bei mit hats gut funktioniert und bisher hat - glaube ich - noch keiner, der Auswahlfutter erprobt hat, berichtet, dass es bei ihm nicht funktioniert. Von daher wäre es meiner Meinung nach immer einen Versuch wert, wenn man mit seiner aktuellen Fütterungsmethode unzufrieden ist.
    Ich bin mit meiner Fütterung und meinen Tieren , sowie der Legeleistung/Bruterfolge bestens zufrieden.
    Niemals würde ich meinen Tieren Futter zur freien Verfügung stellen.
    Hier gibts morgens rationiertes Futter ( Legemehl/angefeuchtet- mit allen Zusätzen die ich ins Huhn bekommen will, aber nur soviel wie die Tiere in einer guten halben Std. fressen. Danach gibt nur Beschäftigung durch Wiese, Obst und Gemüse im Ganzen. Erst am am Abend gibts ne Körnerfütterung bis zum sattsein.
    Ich seh keine Veranlassung daran was zu ändern, ich wüßte nicht was ich da noch verbessern soll.
    Gruß Heidi
    Ausstellungszucht: Javanesisches Zwerghuhn und Zwergseidi weiß.Und dann gibts da noch meine bunte Showgirl-Seidi Truppe.

  8. #18

    Registriert seit
    19.02.2014
    Beiträge
    1.871
    Zitat Zitat von Heidi63 Beitrag anzeigen
    ... ich wüßte nicht was ich da noch verbessern soll.
    ... wenn du damit glücklich bist, würde ich nicht empfehlen es zu ändern.
    LG Oliver

  9. #19
    Heidi.., Du schätzt ja Deine eigenen Seidenhühner als recht blöd ein !? Vielleicht klappt das bei solchen Tieren echt nicht ? Auf der anderen Seite , kannst Du das Auswahlfutter nicht beurteilen . Deine Hühner hatten nie die Auswahl und Du hast keine Erfahrungen da mit sammeln können !? L.G. Catrin
    " Wenn auf der Erde die Liebe herrschte , wären alle Gesetze entbehrlich ! " Aristoteles

  10. #20
    Aussteigerin Avatar von Heidi63
    Registriert seit
    18.09.2013
    Ort
    Nideggen
    PLZ
    52385
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    5.438
    Zitat Zitat von catrinbiastoch Beitrag anzeigen
    Heidi.., Du schätzt ja Deine eigenen Seidenhühner als recht blöd ein !? Vielleicht klappt das bei solchen Tieren echt nicht ? Auf der anderen Seite , kannst Du das Auswahlfutter nicht beurteilen . Deine Hühner hatten nie die Auswahl und Du hast keine Erfahrungen da mit sammeln können !? L.G. Catrin
    Du hast mich nicht verstanden.
    Meine Tiere sind vital, egal welche Rasse, keinerlei Ausfälle, keine Krankheiten, legen mehr als ich brauchen kann , meine Befruchtungsraten und Schlupfraten könnten nicht besser sein, warum sollte ich da was ändern.
    Gruß Heidi
    Ausstellungszucht: Javanesisches Zwerghuhn und Zwergseidi weiß.Und dann gibts da noch meine bunte Showgirl-Seidi Truppe.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Totes Huhn ersetzen?
    Von Joachim04 im Forum Verhalten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.08.2015, 10:47
  2. Dateianhänge löschen oder ersetzen?
    Von Wontolla im Forum Wie funktioniert dieses Forum?
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.08.2011, 13:15
  3. Können Wachteleier Hühnereier ersetzen?
    Von Fengel im Forum Wachteln
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 31.03.2011, 20:05
  4. Erpel ersetzen
    Von mwarlich im Forum Enten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.08.2010, 20:28

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •