Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Totes Küken im Stall - zu kalt?

  1. #1

    Registriert seit
    08.04.2019
    Beiträge
    30

    Totes Küken im Stall - zu kalt?

    Eben, als ich die Hühner aufgescheucht habe, weil ich sauber machen wollte, habe ich ein totes Küken entdeckt.

    Es lag auf dem Boden, gleich in der Nähe der Mamas. Es war das kleinste, das auch von Anfang an nicht so gut mitgehalten hatte.

    Aber ich mache mir trotzdem Sorgen: kann es daran gelegen haben, dass für sieben Chabos zwei Mamas nicht ausreicht um sie warm zu halten? Klingt irre, aber ich muss fragen. Was ist an den Nächten, an denen es bald nur 3 Grad haben wird?

    Ich habe gelesen, dass es einige gibt, die das ganze Jahr über Küken haben...

  2. #2
    Avatar von Kükenmädchen
    Registriert seit
    24.05.2018
    PLZ
    34***
    Beiträge
    219
    Leider gibt es immer wieder mal Kümmerlinge, welche die erste Zeit nicht schaffen. Die haben dann meistens noch irgendwelche anderen Defizite, die man nicht direkt erkennen kann. Allerdings, wenn ich nach den Bildern in deinem anderen Thread gehe, ist dein Befehlsnest echt ein wenig sparsam eingestreut. So ein Nest aus Heu und Streu hält die Wärme dann doch besser als das fast blanke Holz. Zuviel küken sollten es eigentlich nicht sein. Meine beiden Zwotti-Moms hatten bis Woche drei mit insgesamt Blumen- und Mechelnerküken keine Probleme, und das sind ja doch schon Großrassen. Die anderen sind sonst fit?

  3. #3
    Avatar von Angora-Angy
    Registriert seit
    08.03.2013
    Ort
    Witzleben
    PLZ
    99310
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    1.489
    Es gibt mehr als einen Grund für ein Küken zum Sterben. 2 Glucken sind für 7 Küken absolut ausreichend. Gerade Chabo sind ja durch den Kurzbeinfaktor nicht uneingeschränkt vital und wenn's eh kümmerlich war, kannste halt nix machen.

    Gesendet von meinem Aquaris X mit Tapatalk
    Liebe Grüße, Angela
    1.5 Chabo, 0.2 Javanesische Zwerge, 1.2 Zwergmix, 0.1 Vorwerk, 0.3 Zwergwelsumer, 0.1 Zwergsulmtaler, 0.1 Zwergamrocks, Voliere: 3.7 Serama/Chaborama/Bantam
    Wachteln, Kaninchen, 1.1 Hunde, 1.0 Katzen, 0.1 Moschusschildkröte

  4. #4
    Avatar von Sterni2
    Registriert seit
    09.06.2012
    Ort
    Salzkammergut
    Land
    Österreich
    Beiträge
    7.077
    Das Küken war sicher zu schwach fürs Leben. Entweder unter die Füße gekommen oder zu wenig Kraft zu stehen oder anderes.
    Kein starkes gesundes Küken würde bei zwei Mamas und sieben Küken erfrieren.

  5. #5

    Registriert seit
    18.02.2014
    Beiträge
    2.037
    Hallo VicM,

    Zitat Zitat von VicM Beitrag anzeigen
    Eben, als ich die Hühner aufgescheucht habe, ...
    kann es daran gelegen haben, dass für sieben Chabos zwei Mamas nicht ausreicht um sie warm zu halten? ...
    ... das kann ich mir nicht vorstellen. Wahrscheinlicher ist, dass es aus anderen gründen zu schwach war. Es kommt auch immer mal vor, dass ein Küken von älteren Hühnern zu Tode getreten wird. Daher fände ich es auch generell besser, Hühner nicht zu scheuchen sondern sich bei ihnen ruhig zu verhalten und sie eher mit etwas leckerem zu locken als sie zu jagen.
    LG Oliver

  6. #6

    Registriert seit
    08.04.2019
    Beiträge
    30
    Themenstarter
    Lieber Oliver, das mit dem Scheuchen war nicht ganz so gemeint :-). Ich habe das Küken bereits gesehen, als ich die Türe aufgemacht habe um nach dem Essen zu sehen. Und da habe ich den Deckel aufgemacht, und das hat sie dazu gebracht, in den Vorhof zu wechseln - deshalb "scheuchen" ;-)

    Vielen Dank an alle für eure Nachrichten. Das mit dem Einstreu werde ich mir zu Herzen nehmen, und mehr rein machen. Ich wechsle nur gerade einmal pro Tag, und ich dachte mir auch, dass mit den kurzen Beinen wäre es zu schwer für die Kleinen, ihren Weg zu bahnen. Aber ich kann ihnen gerne mehr einlegen.

    Dann bin ich grundsätzlich beruhigt. Ich glaube wirklich, dass das Küken irgendwie anders war als die anderen. Wir haben immer gesagt: das "Jüngste" ohne zu wissen, ob das stimmt, einfach, weil es nicht so gut und flott auf den Beinen war... und nach den Mamas gepiepst hat es auch nicht so, wie die anderen, war also sehr ruhig....

  7. #7
    Avatar von melachi
    Registriert seit
    03.02.2016
    Ort
    Rheinland
    PLZ
    4....
    Land
    D
    Beiträge
    3.199
    Wenn ein Küken schwächelt oder stirbt, dann prüfe ich als erstes diese drei Dinge ab:

    1. Kotbollen am Hintern durch Verdauungsprobleme, so das es nicht mehr abkoten kann und einen gefährlichen Darmverschluß hat? (Sollte man die ersten Tage sicherheitshalber täglich checken)

    2. Milben?

    3. Feuchtigkeit, evt sogar Schimmel im Stall durch Undichtigkeiten oder Kondenswasser?

    Ansonsten stimme ich den anderen zu. Ein Küken, das von vorn herein durch geringere Vitalität auffällt, dem fehlt irgendwas, und es kann daran plötzlich versterben, ohne das du viel machen kannst (es sei denn Verstopfung). Das kann genau wie bei uns Menschen ein angeborener Herzfehler oder eine Stoffwechselerkrankung sein, oder tausend andere Sachen. Da hilft auch die beste Glucke nichts. Mir ist übrigens noch nie ein Küken unter der Glucke (ebenfalls Chabo) wegen Kälte eingegangen, selbst wenn sie 12 Küken drunter sitzen hatten und es draußen leicht im Minus war. Trocken, parasitenfrei, ordentlich Heu, dann kommen sie klar.
    Geändert von melachi (30.09.2019 um 13:40 Uhr)

  8. #8
    Avatar von Anni Huhn
    Registriert seit
    17.11.2016
    Ort
    Friesland
    Beiträge
    1.586
    Bei Chabos gibt es nur fit oder fit. Alle anderen haben so spät im Jahr keine Chance. Ich habe jahrelang gelockte Chabos gezüchtet. Alles was ab September kam wurde nichts oder nicht gut. Der Lethalfaktor spielt mit, die Inzucht und die kurzen Beine. Wenn die Hühner in die Wiese dürfen haben sie permanent nasse klamme Bäuche. Dazu kommt das die Küken viel weniger fressen wie andere Zwergrassen und daher hochkalorisches Futter brauchen, das die Natur so nicht mehr bereitstellt. Auf die Glucken muß man auch sehr gut aufpassen, weil sie sich sehr verausgaben. Dazu kommen zwei Glucken so lieb sie auch mit den Küken umgehen wenn die Damen zanken wird gerne mal ein Küken zerquetscht.
    Ich drücke Dir die Daumen das alles gut geht! Aber nächstes Jahr frühzeitig entglucken/ nicht mehr so spät brüten lassen, erspart Dir und den Tieren viel Leid. Egal was Profizüchter mit Profiausstattung oder Hobbyzüchter mit vitaleren Rassen hier schreiben.

  9. #9

    Registriert seit
    08.04.2019
    Beiträge
    30
    Themenstarter
    Na, worauf man nicht alles achten muss! Ich habe heute Abend tatsächlich eins gesehen dass einen schmutzigen Popo hatte. Muss ich das heute Abend noch sauber machen, oder geht das noch morgen früh? Danke!

  10. #10

    Registriert seit
    18.02.2014
    Beiträge
    2.037
    Zitat Zitat von VicM Beitrag anzeigen
    Na, worauf man nicht alles achten muss! Ich habe heute Abend tatsächlich eins gesehen dass einen schmutzigen Popo hatte. Muss ich das heute Abend noch sauber machen, oder geht das noch morgen früh? Danke!
    ... Ich würde es sofort machen, es sei denn du bist ganz sicher, dass die Kloakenöffnung frei und nur rundherum verschmutzt ist. Ansonsten würde ich das Küken vorsichtig anfassen, die Verkrustung am Po unter Lauwarmen Leitungswasser weich spülen, dann den Kot vorsichtig abzupfen und dabei möglichst wenige Daunnen mit auszureissen. Dann mit Küchenpapier trocken tupfen und kurz trockenföhnen ohne das Küken dabei zu grillen.
    LG Oliver

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie kalt ist es bei Euch im Stall?
    Von platanen im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 07.02.2017, 08:08
  2. Stall ist zu kalt?
    Von Caro13 im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.12.2013, 20:33
  3. Kalt im Stall
    Von ghtim11 im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.11.2010, 14:06
  4. Stall zu kalt - was kann ich tun?
    Von Angela83 im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 10.11.2009, 10:45

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •