Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Thema: 3 Zwerg Lachshühner kränkeln

  1. #11

    Registriert seit
    15.05.2018
    Ort
    im schönen Mittelhessen
    PLZ
    35625
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    196
    Das klingt ja doch vielversprechend! Solange sie freiwillig trinken und fressen und sogar im Gras herumpicken, gibt es Hoffnung. Wenn du sie sowieso etwas separieren willst, biete ihnen bei der Gelegenheit doch auch mal ein kalorienreicheres Leckerchen an, damit sie wieder zu Kräften kommen, z.B. Rinderhackfleisch, Sonnenblumenkerne, gehackte Nüsse, Hanfsamen, Rührei, etc., was eben gerade verfügbar ist. Kann schon sein, dass die dominanteren Königsbergerinnen sie einschüchtern und sie sich nicht so richtig trauen am Futterplatz. Meine drei Junghennen sind auch die letzten in der Rangfolge und müssten sich mit dem begnügen, was die Erwachsenen ihnen (vielleicht) übrig lassen, das ist normal. Daher bekommen sie auch noch täglich eine extra Fütterung ohne die anderen.

    Was den Appetit der Königsbergerinnen betrifft kenne ich mich nicht aus. Aber ich habe eine ziemlich verfressene Australorps-Henne, die mit Sicherheit mehr frisst, als gut für sie ist. Sie bekommt bei mir nicht mehr als die normale Futtermenge. Sie wiegt sowieso schon mind. 200g mehr, als für die Rasse üblich. Meine Hühner bekommen tagsüber die Legepellets zur freien Verfügung (keine Sorge, da wird nicht mehr gefressen, als unbedingt nötig), ansonsten noch frische geriebene Möhen, Zucchini,
    Löwenzahn, manchmal Salat, selbst gesuchtes und erbeutetes. Abends vor dem Schlafengehen, gibt's Körnermischung, da schlingen alle rein, als ob sie am Verhungern wären, aber mehr gibt's nicht. Basta! Manche Rassen neigen sehr zum Verfetten, wenn man zu gehaltvoll füttert. Vielleicht auch die Königsbergerinnen?
    Geändert von Isilay (28.09.2019 um 22:36 Uhr)

  2. #12
    Avatar von Gitti
    Registriert seit
    10.03.2007
    Ort
    Prignitz
    PLZ
    169xx
    Beiträge
    382
    bei solchen Infekten greife ich persönlich für mich und auch die Hühnis zu Propolis-Kapseln (Drogeriemarkt). Größere Hühner kriegen gleich eine ganze Kapsel in den Hals geschoben, meiner Zwerglachsin hab ich die Kapsel geöffnet und den Inhalt mit Toastbrot verknetet und als Kügelchen in den Schnabel gestopft
    Sahnequark mit Haferflocken ist auch ein tolles Päppelfutter.......

    Wurden die Lachse dort wo sie herkommen auch entwurmt?
    LG - Gitti mit Konstantin (Seidi-Barnevelder 2012), Ilse (Chabomix? 2010), Uschi (Wilder Mix 2014), Ida (Zw.Bielefelder 2017), Dotti (Zw.Wyandotte 2017), Babette + Bärbel (Zw.Lachse 2018 )
    RIP Esmeralda

  3. #13
    Bummelux Avatar von Vinny
    Registriert seit
    16.02.2016
    PLZ
    212**
    Beiträge
    2.854
    Worauf ihr ausserdem ein Auge haben solltet, ist die Belüftung des stalls. Das ist gerade bei Regenwetter wichtig.. Ich habe das Thema auch gerade und muss wieder feststellen, dass ie Hühner, die in einem stark belüfteten Stall sind, deutlich gesünder sind als die in dem alten stallgebäude mit nur kleinen Fenstern.
    3 Worte, die mich schwach machen: Wir überbacken das!


    2,12 Blumenhühner; 0,4Brahma; 0,3 Busch-Mixe; 0,7 Blum-Bra-Pington

  4. #14

    Registriert seit
    17.09.2019
    Beiträge
    8
    Themenstarter
    Vielen Dank für eure Hilfe! Kleines Update: die beiden leben noch und laufen munter durch den Garten. Eins röchelt immer noch und schläft oft ein. Es sitzt irgendwo und steckt den Kopf in die federn und schläft dann tief und fest. Zwischendurch macht es auch den Hals lang und schnappt nach Luft. Nach allem was ich im Forum lesen konnte sind das ja alles keine guten Anzeichen, auf der anderen Seite frisst es und wirkt zwischendurch fast ausgelassen. Wir beobachten weiter und hoffen auf keine Verschlechterung.... Kotprobe war negativ auf Würmer. Ich kann mir inzwischen vorstellen, dass da auch einfach genetisch was nicht stimmt. Ich habe Zwerg wyandotten gesehen die ja etwa das gleiche Gewicht haben sollen und die sind doppelt so groß wie unsere mageren Lachse. So ganz normal ist das sicherlich nicht.
    Sie bekommen hier gutes Futter und wir haben einen Eglu Cube Stall. Da scheiden sich ja die Geister, hier in der Stadt finden wir ihn ganz passend. Zusätzlich ca. 4 qm überdachte Voliere und ständig 70qm Freilauf. Aktuell ist die Bande im ganzen Garten unterwegs, das sind so ca. 700 qm. Ich halte euch auf dem laufenden!

  5. #15

    Registriert seit
    21.02.2014
    PLZ
    9
    Land
    Bayern
    Beiträge
    2.186
    Was Du noch probieren könntest wäre Merrettich (ich nehme den aus dem Glas ) mit Haferflocken und Bisolvonsaft für Kinder! der für Erwachsene ist zu hoch dosiert.

  6. #16
    Bummelux Avatar von Vinny
    Registriert seit
    16.02.2016
    PLZ
    212**
    Beiträge
    2.854
    Und was unternimmst du jetzt bezüglich des kranken Tieres?

    Ich möchte dich einmal kurz etwas dämpfen in deiner Freude : ein Huhn, das wie deines tagsüber schläft, nach Luft röchelt etc. Ist nicht ein bisschen krank. Es ist ordentlich krank.
    Hühner sind in der Natur beutetiere. Sie müssen also ihre Gebrechen sehr lange sehr gut verbergen.
    Daher solltest du das Tier konsequent weiter behandeln und dir bei einem Tierarzt Rat einholen, proben einsenden, Antibiotika holen oder oder oder. Aber nicht abwarten. Dieses Tier ist schon ziemlich krank und muss unbedingt behandelt werden. Neulinge in der Hühnerhaltung unterschätzen sowas oft und "plötzlich lag das Huhn morgens tot im Stall. Gestern lief sie noch herum..."

    Das ist jetzt nicht böse gemeint, nur möchte ich nachdrücklich darauf hinweisen.
    3 Worte, die mich schwach machen: Wir überbacken das!


    2,12 Blumenhühner; 0,4Brahma; 0,3 Busch-Mixe; 0,7 Blum-Bra-Pington

  7. #17

    Registriert seit
    17.09.2019
    Beiträge
    8
    Themenstarter
    Ich war ja bereits beim Tierarzt, direkt zu Anfang und noch einmal mit der Kotprobe. Der kennt sich nicht gut mit Hühnern aus und meinte auf ihn macht das Tier einen normalen Eindruck. Vielleicht ein schnupfen der vergeht.... Die Symptome sieht man nur wenn es zuhause ist. Im Gegensatz zu vor ca. 6 Wochen ist es auch wirklich deutlich fitter. Was bleibt einem dann übrig außer genau zu beobachten und das Futter abzustimmen? Apfelessig, Oregano, gehackte Zwiebeln etc füttere ich zusätzlich. Das da etwas nicht stimmt ist offensichtlich, da gebe ich dir recht. Solange wir aber eine Verbesserung feststellen gehe ich davon aus dass es dem Tier auch wirklich besser geht

  8. #18
    Bummelux Avatar von Vinny
    Registriert seit
    16.02.2016
    PLZ
    212**
    Beiträge
    2.854
    Deswegen wollte ich ja wissen, was du jetzt noch machst für das Tier.
    Das Bisolvon wurde ja schon genannt. Prospan geht auch gut und jegliche Kapsel gegen erkältung und auch Propolis, was auch Kinder bekommen. Also Umckaloabo, Angocin, sinupret. Uasserdem kannst du im Landhandel Vitamine kaufen (oft für Nager, singvögel, Pferde etc). die aber nicht länger als eine Woche am stück geben, da es sonst zu einer Überdosis kommen kann.
    Das Luftschnappen kommt, wenn nicht von Würmern, zumeist von verschleimten Bronchien. Brodelt sie beim atmen? dann ist der schleimt einigermaßen lose.

    Du kannst sie abends in eine Transportbox setzen. topf sehr heißes wasser vor die box. alles zusammen mit einem großen Handtuch abdecken und dann eine soledumkapsel in das heiße wasser und sie inhalieren lassen.

    Im anschluss gut abtrocknen lassen und dann erst zurück in den stall.
    Auch soledum sind sehr gut geeignet zum schleimlösen. Du musst nur übern, ihr die sachen in den schnabel zu stopfen. das geht bei manchen leichter, bei anderen schwerer.
    Übrigens auch gut geeignet sind influduron Globuli,

    Man sollte halt möglichst alles tun, um die erkältung schnell los zu werden, da so etwas das immunsystem schwächt und dann können andere Krankheiten hochbrechen, die die Gunst der stunde nutzen, wie z.b. Kokzidien oder Mykoplasmen.
    3 Worte, die mich schwach machen: Wir überbacken das!


    2,12 Blumenhühner; 0,4Brahma; 0,3 Busch-Mixe; 0,7 Blum-Bra-Pington

  9. #19
    Giftpilz-Züchter Avatar von Bibbibb
    Registriert seit
    26.03.2013
    Ort
    Dorf
    Land
    hessischer Odenwald
    Beiträge
    1.840
    Hallo Zetti,

    wo wohnst du denn? Vielleicht kann dir jemand einen Tierarzt in der Nähe empfehlen. Der andere hat ja (sorry) offenbar gar keine Ahnung, wenn die Tiere bei den Symptomen einen normalen Eindruck auf ihn machen.
    Unterstütze Vereine durch deine Einkäufe.
    Ich unterstütze Rettet das Huhn!
    https://www.gooding.de/rettet-das-huhn-e-v

  10. #20

    Registriert seit
    17.09.2019
    Beiträge
    8
    Themenstarter
    Es brodelt nicht, ist eher ein zwischendurch nach Luft schnappen. Zu Anfang waren die nasenlöcher verklebt, das habe ich regelmäßig abgewischt und nun ist es fast nicht mehr. Das mit dem prospan wird direkt heute Abend probiert, habe ich sogar noch da.
    Ich wohne in Detmold. Hat da jemand einen Tipp für einen Tierarzt?

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zwerg-Lachshühner lachsfarben
    Von joe & ed im Forum Züchterecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.04.2014, 21:38
  2. Zwerg lachshühner??
    Von nookie2801 im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.11.2013, 21:48
  3. Deutsche Zwerg-Lachshühner
    Von Lotta 4 im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.12.2012, 06:30
  4. Zwerg-Lachshühner anfällig?
    Von biene im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.09.2010, 00:30
  5. Zwerg Lachshühner und Eier
    Von Pat. im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 14:30

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •