Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Thema: Seit längerem wenig Eier

  1. #1
    Avatar von Siebenhirten
    Registriert seit
    12.02.2017
    Ort
    Hinter den Bergen bei den sieben Zwergen
    Land
    Österreich
    Beiträge
    784

    Seit längerem wenig Eier

    Grüß Euch,

    unsere 20 Hühner (Seidis, Zwergwyandotten Holländerinnen) und legen seit zumindest Sommer relativ wenig Eier, also etwa 4-6 am Tag. Sie wirken gesund und aktiv, es ist uns kein Grund bewußt. Was meint ihr? Früher haben Sie etwa 10 -12 am Tag gelegt.

  2. #2
    Moderator Avatar von SalomeM
    Registriert seit
    29.04.2014
    PLZ
    41
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    4.663
    Da kommen einige Gründe in Frage. Milben (oder andere Parasiten), Wildgelege, Mauser, Futter. Wenn aber alle quer durch die Bank weniger legen, dann wird es ein Grund sein, der alle betrifft. Bei mir waren es z.B. Milben, obwohl ich drauf geschworen hätte, das ich keine im Stall habe. Nach Entmilbung ging die Anzahl der Eier schlagartig nach oben.
    Es gibt zwei Worte im Leben, die Dir viele Türen öffnen werden: ziehen und drücken.

  3. #3

    Registriert seit
    26.12.2017
    Land
    Rhld-Pflz
    Beiträge
    838
    Kommt auch noch darauf an, wie hoch der Anteil deiner Seidis am Gesamtbestand der 20 Hühner ist. Bei Seidis liegt die Legeleistung bei etwa 80 - 120 Eiern pro Jahr und sie sind damit schon auffallend unterdurchschnittlich und den Zenit ihrer diesjährigen Legeleistung dürften sie schon hinter sich haben.
    Ein weiterer Grund könnte eine zurückliegende Raubzeugattacke sein, die die Hühner psychisch noch am Verkraften sind.
    Geändert von canto (25.09.2019 um 16:26 Uhr)

  4. #4
    Avatar von Siebenhirten
    Registriert seit
    12.02.2017
    Ort
    Hinter den Bergen bei den sieben Zwergen
    Land
    Österreich
    Beiträge
    784
    Themenstarter
    Zitat Zitat von canto Beitrag anzeigen
    Kommt auch noch darauf an, wie hoch der Anteil deiner Seidis am Gesamtbestand der 20 Hühner ist. Bei Seidis liegt die Legeleistung bei etwa 80 - 120 Eiern pro Jahr und sie sind damit schon auffallend unterdurchschnittlich und den Zenit ihrer diesjährigen Legeleistung dürften sie schon hinter sich haben.
    Ein weiterer Grund könnte eine zurückliegende Raubzeugattacke sein, die die Hühner psychisch noch am Verkraften sind.
    Wir haben 12 Seidis, 4 Holländerinnen und den erst Zwergwyandotten. Psychisch haben sie unseres Wissens nichts zu verkraften außer uns

    Unsere Seidis haben - abgesehen von den Gluckenphasen, jeden zweiten Tag ein Ei gelegt, sogar über die Wintermonate!
    Geändert von Siebenhirten (25.09.2019 um 16:42 Uhr)

  5. #5
    Avatar von Siebenhirten
    Registriert seit
    12.02.2017
    Ort
    Hinter den Bergen bei den sieben Zwergen
    Land
    Österreich
    Beiträge
    784
    Themenstarter
    Zitat Zitat von SalomeM Beitrag anzeigen
    Da kommen einige Gründe in Frage. Milben (oder andere Parasiten), Wildgelege, Mauser, Futter. Wenn aber alle quer durch die Bank weniger legen, dann wird es ein Grund sein, der alle betrifft. Bei mir waren es z.B. Milben, obwohl ich drauf geschworen hätte, das ich keine im Stall habe. Nach Entmilbung ging die Anzahl der Eier schlagartig nach oben.
    Mit Wildgelege meinst Du, dass sie die Eier irgendwohin legen, wo wir sie nicht finden? Kann das sein, dass sie ihre Gewohnheiten ändern und sie es plötzlich machen?

  6. #6
    Avatar von Gitti
    Registriert seit
    10.03.2007
    Ort
    Prignitz
    PLZ
    169xx
    Beiträge
    399
    Zitat Zitat von Siebenhirten Beitrag anzeigen
    Mit Wildgelege meinst Du, dass sie die Eier irgendwohin legen, wo wir sie nicht finden? Kann das sein, dass sie ihre Gewohnheiten ändern und sie es plötzlich machen?
    Kann sein - bei Hennen gilt gerne, was heute ein Legenest ist kann morgen schon total out sein.........


    Zitat Zitat von Siebenhirten
    Unsere Seidis haben - abgesehen von den Gluckenphasen, jeden zweiten Tag ein Ei gelegt, sogar über die Wintermonate!
    Seidis sind doch keine Legemaschinen, die brauchen doch mal Pausen! Wenn die bis jetzt fast jeden 2. Tag gelegt haben, dann ist jetzt die Zeit in der sie sich erholen müssen. ....... ihr Jahressoll haben sie dann bestimmt schon dicke erfüllt.
    LG - Gitti mit Konstantin (Seidi-Barnevelder 2012), Uschi (Wilder Mix 2014), Ginger (Lavender-A. 2017)
    RIP Suse,Esmeralda, Ilse, Ida, Dotti, Bärbel und Babette

  7. #7
    Avatar von Anni Huhn
    Registriert seit
    17.11.2016
    Ort
    Friesland
    Beiträge
    1.538
    Ich hatte letztes Jahr so eine Flaute, erst wars zu heiß, und dann kam die Mauser. Dieses Jahr habe ich besseres Futter, dafür viele Glucken, aber bei 40 legenden Hühnern warens bis August 30 Eier am Tag, seit der Mauser Anfang September sinds immerhin noch 10 Eier täglich. Dafür kann ich mit Federn handeln.

  8. #8
    Aussteigerin Avatar von Heidi63
    Registriert seit
    18.09.2013
    Ort
    Nideggen
    PLZ
    52385
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    5.594
    Zitat Zitat von canto Beitrag anzeigen
    Kommt auch noch darauf an, wie hoch der Anteil deiner Seidis am Gesamtbestand der 20 Hühner ist. Bei Seidis liegt die Legeleistung bei etwa 80 - 120 Eiern pro Jahr
    Da ist nicht so ganz richtig, Seidis liegt (angeblich) bei 80, Zwergseidis bei 120.

    Weiß der Geier wer das erfunden hat.
    Meine legen deutlich mehr...sogar das doppelte.
    In der Regel wird 3-5 Tage in folge gelegt, 1 Tag Pause,......andere wieder legen jeden 2. Tag.

    Meine schwarze Seidi hat im Zuchtstamm vom 31.12 - 30.3. schon mehr als 80 Eier gelegt.
    Gruß Heidi
    Ausstellungszucht: Javanesisches Zwerghuhn und Zwergseidi weiß.Und dann gibts da noch meine bunte Showgirl-Seidi Truppe.

  9. #9
    Avatar von Anni Huhn
    Registriert seit
    17.11.2016
    Ort
    Friesland
    Beiträge
    1.538
    Da hast Du Glück Heidi, ist aber glaube ich auch Linienabhängig, wenn man immer nur die schönsten verpaart und nicht auf Legeleistung achtet oder auch mal entgluckt, kneifen manche echt den Popo zu. Hast Du eine Legestatistik? Meine Zwergpaduaner sind momentan auch schon bei 180-220 Eiern das findest Du auch in keiner Statistik.

  10. #10
    Aussteigerin Avatar von Heidi63
    Registriert seit
    18.09.2013
    Ort
    Nideggen
    PLZ
    52385
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    5.594
    Ne Statistk führe ich nur von einigen Zuchttieren.

    Sehe aber grade oben Tipfehler....sollte heißen vom 1.12.- 30.3.

    Die schwarze Seidenhenne hat vom 1.12. bis heute 177 Eier gelegt ohne einen einzigen Gluckversuch.
    Meine gelbe Sg Henne liegt momentan bei 161 Eier.


    Allerdings hat es keine Naturbrut gegeben, wenn eine Henne gegluckt hat, wurde sofort entgluckt.
    Meist legen die Hennen nach 8-10 Tagen wieder.

    Ich weiß nicht sorecht ob das nur Linienabhängig ist, aber definitiv macht die Fütterung der Tiere ne Menge aus.
    Gruß Heidi
    Ausstellungszucht: Javanesisches Zwerghuhn und Zwergseidi weiß.Und dann gibts da noch meine bunte Showgirl-Seidi Truppe.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. zu wenig eier
    Von pieketante1 im Forum Rund ums Ei
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.06.2018, 01:03
  2. Wie verhält sich Rindenmulch bei längerem Regen?
    Von Lara44 im Forum Der Auslauf
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24.10.2013, 17:40
  3. wenig Eier
    Von quaglia im Forum Fragen zu Mixen und Wirtschaftsgeflügel
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.06.2013, 16:25
  4. Hennen legen nun seit Anfang September nur noch sehr wenig?!
    Von Traxxas im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 26.11.2011, 14:16
  5. zu wenig Eier
    Von Frankengans im Forum Rund ums Ei
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.05.2005, 09:55

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •