Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30

Thema: Seit längerem wenig Eier

  1. #11
    Avatar von Siebenhirten
    Registriert seit
    12.02.2017
    Ort
    Hinter den Bergen bei den sieben Zwergen
    Land
    Österreich
    Beiträge
    816
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Gitti Beitrag anzeigen
    Seidis sind doch keine Legemaschinen, die brauchen doch mal Pausen! Wenn die bis jetzt fast jeden 2. Tag gelegt haben, dann ist jetzt die Zeit in der sie sich erholen müssen. ....... ihr Jahressoll haben sie dann bestimmt schon dicke erfüllt.
    Ich erwarte keiner Legemaschinen, mache mir aber Sorgen, weil das seit dem Frühsommer besteht und ich nicht weis, ob da was nicht stimmt.

  2. #12
    Avatar von Anni Huhn
    Registriert seit
    17.11.2016
    Ort
    Friesland
    Beiträge
    1.642
    Züchterkollegen haben die letzten Jahre deutsche Langschan wieder auf mehr Eier selektiert statt 180 im ersten Jahr sind es 280. Das finde ich enorm! Aber Du hast recht die Fütterung macht mega viel aus, ich hatte eine Zeitlang zuwenig Calcium im Futter, als die Reserven der Mädels leer waren gab es auch keine Eier mehr.

  3. #13
    Avatar von Siebenhirten
    Registriert seit
    12.02.2017
    Ort
    Hinter den Bergen bei den sieben Zwergen
    Land
    Österreich
    Beiträge
    816
    Themenstarter
    Also ich füttere ein Bio-Alleinfutter für Legehennen (Meinhof.at), da muss ich doch annehmen, dass alles OK. ist. Zusätzlich bekommen sie jeden Tag Feuchtfutter und haben einen großen Auslauf (600 m2).

  4. #14
    Avatar von Dylan
    Registriert seit
    08.09.2017
    PLZ
    9
    Beiträge
    2.055
    Mit zunehmenden Alter verfetten manche Hühner und legen weniger. Das kann man fst nicht verhindern.
    Eine Bekannte von mir hat ihre Hühner auch nur Biofutter gefüttert, aber davon so viel, daß die niemals richtig gelegt haben. Als ich von ihr ein verletztes Huhn bekam, das ich für Suppe verwendete, sah ich, dass es völlig verfettet war.
    Was ich sagen will: Biofutter kann man auch falsch füttern.
    Oder sie sind einfach so alt, dann lässt die Legeleistung auch nach. Ich habe mehrere ältere Hühner hier herumlaufen, die legen auch recht wenig.

  5. #15
    Aussteigerin Avatar von Heidi63
    Registriert seit
    18.09.2013
    Ort
    Nideggen
    PLZ
    52385
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    5.639
    Und ich wette das Futter zur freien Verfügung?
    Das halte ich persönlich dann schon mal für falsch.
    Natürlich kann man verhindern das die Tiere verfetten ,
    die brauchen kein Standfutter.
    Gruß Heidi
    Ausstellungszucht: Javanesisches Zwerghuhn und Zwergseidi weiß.Und dann gibts da noch meine bunte Showgirl-Seidi Truppe.

  6. #16
    Avatar von Dylan
    Registriert seit
    08.09.2017
    PLZ
    9
    Beiträge
    2.055
    Zitat Zitat von Heidi63 Beitrag anzeigen
    Und ich wette das Futter zur freien Verfügung?
    .
    Meinst du mich?
    Wenn ja - Wette haushoch verloren.
    Meine Hühner bekommen ihr Futter streng rationiert, nix mit RundumdieUhr Futter zur freien Verfügung.

    Trotzdem können Hühner verfetten, weil das Fressverhalten je nach Rasse sehr verschieden ist. Meine schweren, großen Hühner (Australorpsmixe, Lachsmixe und Sussex) sind als erste beim Futter und bleiben da so lange stehen, bis nichts mehr da ist. Die leichten Legehuhnrassen und kleinen Zwerghühner zeigen ein ganz anderes Fressverhalten - sie kommen zum Futter und verschwinden dann wieder.
    Entsprechend unterschiedlich sehen meine Hühner aus, wenn ich sie als Suppenhuhn ausnehme. Da gibts echt alte Exemplare ohne jegliches Fett und jüngere Tiere mit reichlich Fett. Ist meiner verschiedenen Rassenmix - Gruppe geschuldet, daß manche von denen einfach fett werden und hat nichts damit zu tun, dass zuviel gefüttert wird.

  7. #17
    Aussteigerin Avatar von Heidi63
    Registriert seit
    18.09.2013
    Ort
    Nideggen
    PLZ
    52385
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    5.639
    Zitat Zitat von Dylan Beitrag anzeigen
    Meinst du mich?
    Wenn ja - Wette haushoch verloren.
    Meine Hühner bekommen ihr Futter streng rationiert, nix mit RundumdieUhr Futter zur freien Verfügung.

    Trotzdem können Hühner verfetten, weil das Fressverhalten je nach Rasse sehr verschieden ist. Meine schweren, großen Hühner (Australorpsmixe, Lachsmixe und Sussex) sind als erste beim Futter und bleiben da so lange stehen, bis nichts mehr da ist. Die leichten Legehuhnrassen und kleinen Zwerghühner zeigen ein ganz anderes Fressverhalten - sie kommen zum Futter und verschwinden dann wieder.
    Entsprechend unterschiedlich sehen meine Hühner aus, wenn ich sie als Suppenhuhn ausnehme. Da gibts echt alte Exemplare ohne jegliches Fett und jüngere Tiere mit reichlich Fett. Ist meiner verschiedenen Rassenmix - Gruppe geschuldet, daß manche von denen einfach fett werden und hat nichts damit zu tun, dass zuviel gefüttert wird.
    Nein, Du warst nicht gemeint, sondern Siebenhirten.

    Ich hab noch niemals meinen Tieren Standfutter präsentiert.
    Meine Tiere werden streng rationiert gefüttert.
    Die Vitalität und Legeleistung hängt nicht davon ab wieviel ein Tier frißt, sondern das alles drin ist was das Tier benötigt.Und ich bezweifel das dies nur mit Bio-Alleinfutter möglich ist.
    Gruß Heidi
    Ausstellungszucht: Javanesisches Zwerghuhn und Zwergseidi weiß.Und dann gibts da noch meine bunte Showgirl-Seidi Truppe.

  8. #18
    Hühnerbaron Avatar von Nemissimo
    Registriert seit
    12.02.2016
    Ort
    Hannover
    PLZ
    30419
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    232
    Wie schafft ihr das mit der strengen Rationierung des Futters? Bei meinen hätte ich nach bisheriger Beobachtung des Freßverhaltens die Sorge, daß aufgrund der Rangunterschiede manche trotzdem zuviel, andere zu wenig zu fressen bekommen.
    --
    1,5 Zwerg-Rhodeländer (darunter ein Huhn unbestimmten/unklaren Geschlechts), 1,1 Zwerg-Barnevelder

  9. #19
    Avatar von Dylan
    Registriert seit
    08.09.2017
    PLZ
    9
    Beiträge
    2.055
    Tatsächlich ist das ein Problem. Die einen bekommen zuviel, die anderen ausreichend. Manche meiner Hennen sind dann eben zu dicker und werden früher zum Suppenhuhn als andere.

    Ich füttere außerdem weit verstreut, damit es den ranghohen Hennen zu doof wird, von einem Futterplatz zum anderen zu rennen, um die anderen zu verscheuchen.

  10. #20
    Aussteigerin Avatar von Heidi63
    Registriert seit
    18.09.2013
    Ort
    Nideggen
    PLZ
    52385
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    5.639
    Zitat Zitat von Nemissimo Beitrag anzeigen
    Wie schafft ihr das mit der strengen Rationierung des Futters? Bei meinen hätte ich nach bisheriger Beobachtung des Freßverhaltens die Sorge, daß aufgrund der Rangunterschiede manche trotzdem zuviel, andere zu wenig zu fressen bekommen.
    Ich füttere seit Jahren streng rationiert, allerdings gibts bei mit keine gemischten Gruppen, sondern nach Rasse getrennt.

    Jedem Morgen gibt es - mit Wasser angefeuchtetes Legemehl plus div. Zusätze, aber....nur soviel wie die Tiere in einer halben Stunde fressen.
    Dabei benutze ich lange Dachrinnen, wo alle Tiere Platz dran haben.
    Reste werden nach einer halben Stunde entfernt....das lernen die Tiere ganz schnell.

    Erst am Abend gibt es die Körnermischung bis zum sattsein.
    Sobald die Tiere die Futterraufe verlassen, wird restliches Futter wieder entfernt.
    Gruß Heidi
    Ausstellungszucht: Javanesisches Zwerghuhn und Zwergseidi weiß.Und dann gibts da noch meine bunte Showgirl-Seidi Truppe.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. zu wenig eier
    Von pieketante1 im Forum Rund ums Ei
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.06.2018, 00:03
  2. Wie verhält sich Rindenmulch bei längerem Regen?
    Von Lara44 im Forum Der Auslauf
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24.10.2013, 16:40
  3. wenig Eier
    Von quaglia im Forum Fragen zu Mixen und Wirtschaftsgeflügel
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.06.2013, 15:25
  4. Hennen legen nun seit Anfang September nur noch sehr wenig?!
    Von Traxxas im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 26.11.2011, 13:16
  5. zu wenig Eier
    Von Frankengans im Forum Rund ums Ei
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.05.2005, 08:55

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •