Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 42

Thema: Meine drei Mädels

  1. #21

    Registriert seit
    25.06.2018
    Beiträge
    20
    Hallo, habe gerade erst deinen Thread gelesen… Puh, das hört sich an als hätte ich ihn selbst hier eingestellt. Sooo schöön; und die Bilder erst (alle). Wir haben auch drei Hühnis (schwarz, braun, weiß – bei uns Bovan, Lohmann, Sussex), also wie gesagt – könnte auch mein Thread sein. Leider sagt man mir nach, dass ich mich zu sehr infiziert hätte. Nur, weil ich z.B. jeden Tag Frühstück, Mittag, Abendbrot (trotz permanenter Bereitstellung von Körnerfutti aus dem Futterspender) serviere oder im letzten Jahr – da hatten wir noch keine Heizung im Stall – Decken um und Körnerheizkissen in den Schlafstall gelegt habe oder Silvester sogar mit Federbetten um den Schlafstall (ach ja, der übrigens nur 1m x 1m umfasst) einen Lärmschutz gebaut habe oder jetzt mehrmals am Tag mit den Hühnis durch den Garten spaziere, weil diese sich das alleine - wegen Laubmangels – nicht mehr so wirklich trauen und und und ... Wir haben in der Nachbarschaft viele Hühnerhalter, aber für alle anderen sind das halt Hühner. Für mich sind das Tiere, Haustiere, die mich jeden Tag auf‘s Neue überraschen und mir ganz ganz viel Freude machen.
    Ich muss jetzt für vier Tage weg – hab jetzt schon Bauchschmerzen, da ich das mit dem Futtermachen und täglichem Reinigen der Anlage und so, niemand anderem zumuten kann. Meine Armen!!!!
    LG Dana
    [
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #22
    Avatar von Knallerbse
    Registriert seit
    17.06.2019
    PLZ
    57
    Land
    D
    Beiträge
    372
    Themenstarter
    Zitat Zitat von LohPoh Beitrag anzeigen
    Hallo, habe gerade erst deinen Thread gelesen… Puh, das hört sich an als hätte ich ihn selbst hier eingestellt. Sooo schöön; und die Bilder erst (alle). Wir haben auch drei Hühnis (schwarz, braun, weiß – bei uns Bovan, Lohmann, Sussex), also wie gesagt – könnte auch mein Thread sein. Leider sagt man mir nach, dass ich mich zu sehr infiziert hätte. Nur, weil ich z.B. jeden Tag Frühstück, Mittag, Abendbrot (trotz permanenter Bereitstellung von Körnerfutti aus dem Futterspender) serviere oder im letzten Jahr – da hatten wir noch keine Heizung im Stall – Decken um und Körnerheizkissen in den Schlafstall gelegt habe oder Silvester sogar mit Federbetten um den Schlafstall (ach ja, der übrigens nur 1m x 1m umfasst) einen Lärmschutz gebaut habe oder jetzt mehrmals am Tag mit den Hühnis durch den Garten spaziere, weil diese sich das alleine - wegen Laubmangels – nicht mehr so wirklich trauen und und und ... Wir haben in der Nachbarschaft viele Hühnerhalter, aber für alle anderen sind das halt Hühner. Für mich sind das Tiere, Haustiere, die mich jeden Tag auf‘s Neue überraschen und mir ganz ganz viel Freude machen.
    Ich muss jetzt für vier Tage weg – hab jetzt schon Bauchschmerzen, da ich das mit dem Futtermachen und täglichem Reinigen der Anlage und so, niemand anderem zumuten kann. Meine Armen!!!!
    LG Dana
    [
    Wie schön Das klingt ja wirklich wie bei uns. Mich halten vermutlich auch einige Leute für verrückt, weil ich so sehr in meine Hühnchen verliebt bin. Aber die wenigsten Leute haben vermutlich eine Ahnung davon, wie toll diese Tiere sind.
    Ich liebe unser Dreier-Gespann. Anfa, als es noch vier Hühner waren, hatten wir öfter mal Unruhe unter den Hühnern, sie haben sich viel ums Futter gestritten und gegenseitig gepickt. Seit es nur noch drei sind, ist alles sooo friedlich. Kein Picken mehr, kein Futterneid, keine Unruhe.
    Die drei sind echt ein tolles Team

    Gesendet von meinem HRY-LX1 mit Tapatalk

  3. #23
    Avatar von Knallerbse
    Registriert seit
    17.06.2019
    PLZ
    57
    Land
    D
    Beiträge
    372
    Themenstarter
    Unsere erste Silvesternacht mit Hühnern...
    Ich hatte extra vorher diverse Forumsbeiträge zu dem Thema gelesen und war überrascht, ausschließlich von total entspannten Hühner zu lesen, die sich von der Knallerei scheinbar gar nicht störten.
    Also war ich erstmal etwas beruhigt.
    Als ich dann kurz nach Mitternacht in den Stall ging, um nach den Mädels zu sehen, kauerten sie vollkommen verängstigt im Legenest. Die Ärmsten
    Meine Hühner waren leider alles andere als unbeeindruckt von dem Geböller. Zum Glück haben sie keinen anhaltenden Schock davon getragen und laufen heute Morgen wieder gut gelaunt über die Wiese.
    Nächstes Jahr überlege ich mir, die Drei über Nacht ins Haus zu holen. Da blutet einem schon ein wenig das Herz, wenn die Tiere so leiden.

    Gesendet von meinem HRY-LX1 mit Tapatalk

  4. #24

    Registriert seit
    01.11.2019
    Ort
    NRW
    PLZ
    41...
    Beiträge
    211
    Es war auch unsere erste Silvesternacht mit Hühnern. Hier wurde sehr lange geböllert und es ist mir schwer gefallen, den Stall nicht zu öffnen, aber ich habe es geschafft. Im Stall sah es heute Morgen aus wie immer, nichts zerwühlt und nichts durch wilde Flügelschläge verweht.
    Liegen deine sonst auch schon mal im Nest? Wenn sie extrem ängstlich reagiert haben, würde ich sie wohl auch nächstes Mal ins Haus holen.

  5. #25

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    7.000
    Wie steht denn dein Stall? Wurde direkt nah geböllert, evtl. Nachbarn die Chinakracher direkt in die Nähe geworfen haben? Oder auch nur der Lichteinfall/das Aufleuchten das deine Hühner dazu bewegt hat lieber das Legenest als Schlafplatz zunutzen?
    Hier hat es die Hühner gar nicht tangiert, obwohl mein Garten direkt an der Seitenstraße liegt (Eckgrundstück Haupt/Seitenstraße).
    0.2 große Orpington (2017) + 0.1 (2018 ) in gelb-schwarz-gesäumt / RIP Nanny
    1.14 Große Wyandotten von schwarz-goldgesäumten und spalterbig blau-goldgesäumten Eltern (Schlupftag 18.05.2019)

  6. #26
    Avatar von Knallerbse
    Registriert seit
    17.06.2019
    PLZ
    57
    Land
    D
    Beiträge
    372
    Themenstarter
    Der Stall liegt neben dem Haus und ist durch die Garage noch etwas von der Straße getrennt.
    Das Licht des Feuerwerks können sie nicht mitbekommen haben. Der Stall ist bei der aktuellen Kälte komplett mit Decken verhangen (ist ja nur ein kleiner Schlafstall).
    Aber laut war es einfach überall.
    Normalerweise schlafen meine Hühner nie im Legenest. Und die Panik stand ihnen ins Gesicht geschrieben. Normalerweise werde ich auch immer mit einem leisen, friedlichen Gurren begrüßt, egal zu welcher Zeit ich zum Stall komme. Gestern waren sie komplett verstummt.
    Wenigstens saß der Schrecken nicht ganz so nachhaltig und tief und sie haben sich heute Morgen wieder aus dem Stall getraut.
    Aber nächstes Jahr dürfen sie vermutlich eine Nacht im "Hotel" verbringen.

    Unser Hund hat dieses Jahr erstmal gar nichts vom Geböller mitbekommen. Der alte Herr ist mittlerweile halb taub und wollte um Mitternacht gerne noch eine Runde Gassi gehen (was ich natürlich vermieden habe). Hat bestimmt 3/4 Minuten gedauert, bis er überhaupt mitbekommen hat, dass es um ihn herum knallt. Dann hat er sich schnell ins Haus verkrochen.

    Gesendet von meinem HRY-LX1 mit Tapatalk

  7. #27

    Registriert seit
    01.11.2019
    Ort
    NRW
    PLZ
    41...
    Beiträge
    211
    Ist der Schlafstall beweglich? Vielleicht könntest du ihn dann in die Garage stellen. Dann ist der Temperaturunterschied nicht so groß.

  8. #28
    Avatar von Knallerbse
    Registriert seit
    17.06.2019
    PLZ
    57
    Land
    D
    Beiträge
    372
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Silmarien Beitrag anzeigen
    Ist der Schlafstall beweglich? Vielleicht könntest du ihn dann in die Garage stellen. Dann ist der Temperaturunterschied nicht so groß.
    Er ist nur bedingt beweglich. Einmal ums Haus bis in die Garage, dafür ist er dann doch zu schwer. Das Problem bei Keller und Garage ist, dass sie oberirdisch genau an der Straße liegen und weder Türen noch Fenster gedämmt sind. Da wird es vermutlich noch lauter sein als neben oder hinter dem Haus. Aber vielleicht im Obergeschoss, wenn wir vorher die Heizungen abdrehen. Oben wird ohnehin kaum bis gar nicht geheizt. Wäre ja dann auch nur für eine Nacht. Vielleicht im alten Laufstall meines Sohnes.

    Gesendet von meinem HRY-LX1 mit Tapatalk

  9. #29
    Hühnerbaron Avatar von Nemissimo
    Registriert seit
    12.02.2016
    Ort
    Hannover
    PLZ
    30419
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    215
    Wer sehen möchte, wie einige meiner Hühner auf die ersten 10 min Geknalle reagiert haben, kann hier reingucken:

    Den Stall hatte ich - wie auch in den vorigen Jahren zu Silvester - ausnahmsweise verdunkelt, damit die Hühner nicht durch die Lichtblitze gestört werden. Was den Lärm anbelangt, berichten die meisten ja, daß ihre Hühner trotzdem ruhig schlafen oder zumindest nicht panisch reagieren. Die aufgezeichneten 10 min direkt nach Mitternacht zeigen, daß hier von ruhigem Schlaf keineswegs die Rede sein kann, aber auch nicht von Panik. Auch den Rest der Nacht (die Aufzeichnung lief weiter, aber ich haben nur die ersten 10 min bei Youtube hochgeladen) wirkten die Hühner unruhig (mindestens 2 schliefen fast die gesamte Zeit im Stehen), allerdings muß ich mangels Vergleich zugeben, daß ich nicht weiß, ob sie das nicht normalen Nächten nicht auch manchmal tun. - Daß überhaupt etwas zu sehen ist, verdankt sich der Infrarotbeleuchtung der Kamera, die die Hühner nicht wahrnehmen sollten. Sie bewegen sich also in kompletter Dunkelheit auf und einmal auch neben der Schlafstange.
    --
    1,6 Zwerg-Rhodeländer (darunter ein Huhn unbestimmten/unklaren Geschlechts)

  10. #30
    Avatar von Knallerbse
    Registriert seit
    17.06.2019
    PLZ
    57
    Land
    D
    Beiträge
    372
    Themenstarter
    Also gechillt sehen deine Hühner tatsächlich nicht aus... Ziemlich beunruhigt die Tierchen. Aber zum Glück auch nicht wirklich panisch.
    Vielleicht kommt ja eines Tages doch noch mal der Tag, an dem alles was Krach macht an Silvester verboten wird.
    Ich habe ja nichts gegen solche Leuchtpyramiden oder Fontänen, aus denen ein bisschen buntes Gefunkel raus kommt (für die Umwelt ist das natürlich auch nicht gerade toll). Aber diese ganze Knallerei und alles womit man sich oder andere in die Luft jagen kann gehört einfach verboten.

    Gesendet von meinem HRY-LX1 mit Tapatalk

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Meine Mädels
    Von Sibille1967 im Forum Foto-Galerie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.04.2014, 22:12
  2. Meine Mädels machen mich wahnsinnig
    Von Eifelyetis im Forum Verhalten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.07.2011, 21:49
  3. Meine Mädels...
    Von Serdar im Forum Der Auslauf
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 29.06.2010, 21:12
  4. Meine beiden Mädels
    Von weisser-mops im Forum Foto-Galerie
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.04.2009, 21:42

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •