Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Kann uns jemand helfen

  1. #1

    Registriert seit
    19.07.2017
    Beiträge
    13

    Kann uns jemand helfen

    Hallo liebe Forumsgemeinde, wir haben orpington und zwei von ihnen haben plötzlich nackte Bäuche bzw.wunde stellen und Durchfall. Leider haben wir was Krankheiten angeht überhaupt keine Erfahrung und wiseen nun nicht so recht weiter. Habe leider noch keine Möglichkeit gefunden hier ein Bild zu posten. Hoffe ihr habt trotzdem ein paar Ideen und könnt mir weiterhelfen. Danke schon mal jettemv

  2. #2
    Avatar von Sibille1967
    Registriert seit
    06.10.2013
    Ort
    Niederbayern
    PLZ
    94...
    Beiträge
    2.201
    Hallo Jettemv
    willkommen im Forum
    Bilder stellst du ganz einfach mit Picr hier ein.
    Was fütterst du deinen Hennen und wie sieht der Auslauf aus? wie lange hast du die Hühner schon und wie alt sind sie?
    0,13 Zwergwyandotten 0,3 Zwergbarnevelder 0,2 Zwergseidenhüner

  3. #3

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    6.585
    Hallo und Willkommen,

    konntet ihr die Tiere schon auf Parasiten untersuchen und liegen auch vermehrt Federn rum?
    0.5 große Orpington in gelb-schwarz-gesäumt
    1.14 Große Wyandotten in schwarz-goldgesäumt und spalterbig aus blau-goldgesäumt(Schlupftag 18.05.2019)
    suche Hahn weiß-goldgesäumt-kein splash, nicht von blau-goldgesäumten Elterntieren

  4. #4

    Registriert seit
    19.07.2017
    Beiträge
    13
    Themenstarter
    Die vier sind 3 Jahre jung und bekommen eine legekornmischung. Hab mir das selbermischen noch nicht zugetraut.... Wir haben die Mäuse von Anfang an (Brutautomat) der auslauf hat zwar keinen grassamen mehr ist aber mit vogelmire und Brennnessel recht grün. Er wird einmal wöchentlich gereinigt Genau wie der Stall. An federparasiten könnten wir nichts finden. Haben die Damen vorhin gerade untersucht. Leider ist ein huhn vor drei Tagen gestorben. Wir haben wohl einen verstopften Kropf übersehen 😢. Natürlich sind wir jetzt in ziemlicher Aufruhr was die vier anderen angeht. Danke fürs Lesen und antworten.

  5. #5

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    6.585
    Aber eigentlich weisst du nicht woran das eine Huhn gestorben ist, oder?
    Wo sind denn die Wunden stellen?
    Fütterst du auch was aus der Küche?
    0.5 große Orpington in gelb-schwarz-gesäumt
    1.14 Große Wyandotten in schwarz-goldgesäumt und spalterbig aus blau-goldgesäumt(Schlupftag 18.05.2019)
    suche Hahn weiß-goldgesäumt-kein splash, nicht von blau-goldgesäumten Elterntieren

  6. #6
    Avatar von Sterni2
    Registriert seit
    09.06.2012
    Ort
    Salzkammergut
    Land
    Österreich
    Beiträge
    6.851
    Hallo Jette,
    vielleicht kannst du einen hühnerkundigen Tierarzt ausmachen.
    Wie kommst du auf Kropfverstopfung? Hast du eröffnet und - was ? - gesehn? Haben sie zuviele Grashalme, Laub oder sonstig Zähes fressen können?
    Kannst Du die Kröpfe der anderen abtasten - abends wenn sie voll sind - und morgens, da müssen sie leer sein.

    Wenn die Wunden an der Unterseite sind (bitte Foto!) - welche Sitzstange haben sie? - Sauber, mind. 6cm breit, Ecken leicht abgerundet?

    Ist der Kot komplett flüssig oder sind sie einfach verkackt?
    Kotprobe kann jeder Tierarzt machen - damit man sieht ob Kokzidien oder Wurmeier da sind.
    Oregano (als Tee gemacht oder Blätter oder wenig gtt Öl dazu) ist für jede Darmflora förderlich. - Wenns aber weiter fehlt brauchts noch weitere Schritte.
    LG Sterni

  7. #7

    Registriert seit
    19.07.2017
    Beiträge
    13
    Themenstarter
    Hallöchen ihr liebe Forumsgemeinde, entschuldigt dass ich erst jetzt antworte, aber irgendwie klappte das vom Handy aus nicht und ich musste erst mal zum PC kommen. Danke schon mal für eure Nachrichten. Das verstorbene Huhn haben wir tatsächlich untersucht und festgestellt, dass es Futterreste im Kropf hatte, von etwas, was es ein paar Tage davor gegeben hat und ansonsten nur jede Menge Erde und anderes unverdauliches Zeug. Es tut mir so leid und ich mache mir auch totale Vorwürfe, dass wir nichts gemerkt haben. Aber das die Maus so dünn war ist uns erst nach ihrem Tod aufgefallen.
    Die anderen Damen haben einen ECO von Omlett und die Sitzstangen sind recht breit und abgerundet. Wir waschen sie einmal die Woche ab, wenn wir auch den Auslauf sauber machen und ich glaube sie sitzen recht bequem darauf. Ich versuche mal Bilder mitzuschicken stelle mich aber ziemlich dämlich an dabei...okay...es klappt einfach nicht.....
    Der Po von LiebesHuhn ist wie mit kleinen wunden Stellen, der von Filou ist einfach nackig.... Der Durchfall ist recht flüssig mit einigen festen Anteilen.

  8. #8
    Moderator Avatar von sil
    Registriert seit
    27.12.2007
    PLZ
    94
    Land
    Bayern
    Beiträge
    6.063
    Zitat Zitat von Jettemv Beitrag anzeigen
    Ich versuche mal Bilder mitzuschicken stelle mich aber ziemlich dämlich an dabei...okay...es klappt einfach nicht.....
    Gib mal picr.de in die Suchleiste ein. Bei der Seite muß man sich anmelden, dann kann man sehr einfach Fotos hochladen, es wird ein Code generiert, den man kopieren (komplatt!) und hier wieder einfügen kann.
    Beim Hochladen der Antwort sind dann die Bilder zu sehen.
    "alles zuwider dem Menschen. auf den Äckern wächst das Gras und auf den Wiesen steht nichts." (sagte ein alter Bauer mal)

  9. #9
    Avatar von Sterni2
    Registriert seit
    09.06.2012
    Ort
    Salzkammergut
    Land
    Österreich
    Beiträge
    6.851
    Wenn der Kropf gefüllt war muss es noch nicht unbedingt dort eine Verstopfung gegeben haben. Es könnte auch weiter unten Probleme geben.
    Es gäbe auch die Möglichkeit dass viele Würmer das Darmlumen verengen. Oder dass sie Entzündungen zB: vom Legeapparat hat oder vieles anderes mehr.
    Zur Behandlung von Durchfall gibts viele Threads - einfach re oben Suchfunktion verwenden. Gibt viele gute Tipps.
    Ich würde aber trotzdem zum Tierarzt - Wunden anschauen lassen - und vor allem oder auf jeden Fall Kotproben abgeben oder an ein Labor schicken. - Proben von allen Hühnern aus verschiedenen Häufchen. - So müsste man auf den Auslöser des Durchfalls und ev. der Abmagerung kommen. Und nicht lange warten.
    LG Sterni

  10. #10

    Registriert seit
    19.07.2017
    Beiträge
    13
    Themenstarter
    Okay Kostproben werde ich umgehend untersuchen lassen. Dazu muss der Arzt ja kein Profi sein oder? Fotos kommen von den Sitz Stangen und dem nackten po... Und Durchfall threads werde ich durchforsten danke

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kann mir mal jemand helfen?
    Von superhuhni im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.01.2012, 13:42
  2. Kann mir jemand helfen
    Von Lessli im Forum Das Brutei
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.09.2011, 01:15
  3. Hallo, kann mir jemand helfen....
    Von Nighty im Forum Wachteln
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.04.2011, 18:56
  4. Rassebestimmung , Kann mir jemand helfen ?
    Von GansLiesel im Forum Gänse
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.07.2010, 09:06
  5. kann mir jemand helfen?
    Von ela im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.02.2006, 06:48

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •