Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 56

Thema: Alles über Strupphennen

  1. #1
    Avatar von Neuzüchterin
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    488

    Achtung Alles über Strupphennen

    Hallo liebe Foris,ich habe ein paar Fragen zu Strupphühnern.Habe auch schon Einiges gelesen.Ich selbst habe mir Bruteier dieser lustigen Tiere gekauft.Habe jetzt noch einen Hahn,der läuft bei meinen bunten Hühnern.Seine 3 Schwestern laufen mit den Brahmas.Die blaue ist überstruppt.sie hat im Dezember angefangen ihre Federn zu verlieren.Im Frühjahr war sie komplett nackt,bis auf ein paar Federkiele an Flügel und Bürzel.Ich habe ihr dann eine Pulli genäht.Im sommer wollte sie sogar brüten.Irgendwo habe ich gelesen das überstruppte nicht reproduktionsfähig sind.Stimmt das?Ich habe meinen Brahmahahn nie auf dieser Henne gesehen.Der Pulli sah auch immer perfekt aus.Ich glaube fast er fand die einfach nicht hübsch.Mitlereile hat sie wieder Federn und läuft ohne Pulli.
    Jetzt hab ich wunderschöne Brahma Strupphühner.Wenn ich die mit dem neuen Brahmahahn laufen lasse gibts da wieder gestruppte Brahma?Und haben die mehr Federn an den Beinen?Ich habe noch einen Hahn Brahma Strupp.Wenn ich den auf die Brahmahennen lasse wie sieht da der Nachwuchs aus?Genauso wie andersrum?Oder doch mehr mit Federn?
    Den Strpphahn hab ich mit Grünlegerhennen verpaart.Die kleinen sind auch witzig.Leider erst 6 Wochen und Geschlecht lässt sich noch nicht sagen.Die Hennen lasse ich dann auch mit den Brahma laufen.Ich bin schon so gespannt was das nächstes Jahr alles gibt.
    Die Gestruppten Brahma wo man manchmal im Internet sieht,sind die auch so entstanden,oder ist das eine Laune der Natur?
    Gerne her mit euren Struphuhn Geschichten

  2. #2
    Avatar von PPP
    Registriert seit
    02.08.2015
    PLZ
    5.....
    Beiträge
    8.359
    Hallo Neuzüchterin.

    Auch ich habe hier ein Hennchen, die entweder überstruppt oder gar einen Gendefekt hat.

    Als sie im Februar einzog, sah sie wie ein normales Strupphuhn aus. Mit den Tagen wurden die Federn irgendwie "lose". Sowohl ich als auch die Forianerin, die mir die Henne überließ, vermuteten Federpickerinnen in meinem Bestand. Dies hat sich aber, GsD, nicht bewahrheitet.

    Ich habe gelesen, dass man keine gestruppten Tiere miteinander verpaaren soll. Der Nachwuchs kann dann überstruppt sein, Probleme mit dem Herzen haben und ja, sie sollen oft unfruchtbar sein.

    Zu den Eltern kann mir die Vorbesitzerin nichts sagen, denn meine und ihre 2 Schwestern kamen als BE zu ihr.

    Schwester Nr 2 ist bei einer anderen Userin einfach nach ein paar Tagen tot umgefallen, sie bekam daraufhin Schwester Nr 3...(ob die noch lebt oder auffällig ist, kann ich leider nicht sagen).

    Zu meiner hier: das Huhn ist fit, das Huhn legt tolle Eier... Aber es ist nackt...und der Winter naht...

    Ob sie unfruchtbar ist kann ich nicht sagen. Die von mir, zu Beginn einer Glucke untergelegten Eier von ihr, waren alle leer. Mittlerweile muss ich aber auch sagen, dass ich nie beobachten konnte, wie sie getreten wurde. Ich würde es jetzt, wo ich die Entwicklung gesehen habe, aber auch auf keinen Fall von ihr nachziehen wollen. Ich bin froh, ihre Eier eindeutig zuordnen zu können.

    Hier einige Bilder.. Von Beginn bis vor Kurzem. Mittlerweile ist sie noch viel nackiger:











    Edit:
    Hier ist das Thema in der falschen Rubrik des Forums. Kann ein Mod, das bitte verschieben?
    Geändert von PPP (21.09.2019 um 19:30 Uhr)
    Alles gut,....das Nati

    Ich verpasse alle Tage meines Lebens, wenn ich heute nur an morgen denke!
    (Clara Louise)

  3. #3
    Avatar von Anni Huhn
    Registriert seit
    17.11.2016
    Ort
    Friesland
    Beiträge
    1.429
    Nati, dann fang mal an zu stricken, die Dame braucht nen Pulli!
    Ich züchte gestruppte Paduaner, und vermeide es gestruppt mit gestruppt zu verpaaren. Wenn Du Stuppmixe miteinander verpaarst dürfte nichtmehr viel passieren, was dann rauskommt federfüßig oder nicht können Dir unsere Genetiker hier vielleicht sagen. Zeig mal Bilder Deiner gestruppten Brahmas!

  4. #4
    Avatar von PPP
    Registriert seit
    02.08.2015
    PLZ
    5.....
    Beiträge
    8.359
    Pulli ist in Planung, Anni.

    Kommen bei diesen Tieren den nie wieder die Federn nach?
    Alles gut,....das Nati

    Ich verpasse alle Tage meines Lebens, wenn ich heute nur an morgen denke!
    (Clara Louise)

  5. #5
    Avatar von Anni Huhn
    Registriert seit
    17.11.2016
    Ort
    Friesland
    Beiträge
    1.429
    Viel langsamer und die Locken lassen viel Luft rein, die frieren viel mehr wie die anderen und brauchen mehr Energie.

  6. #6
    Avatar von melachi
    Registriert seit
    03.02.2016
    Ort
    Rheinland
    PLZ
    4....
    Land
    D
    Beiträge
    2.828
    Zitat Zitat von Neuzüchterin Beitrag anzeigen
    Hallo liebe Foris,ich habe ein paar Fragen zu Strupphühnern.Habe auch schon Einiges gelesen.Ich selbst habe mir Bruteier dieser lustigen Tiere gekauft.Habe jetzt noch einen Hahn,der läuft bei meinen bunten Hühnern.Seine 3 Schwestern laufen mit den Brahmas.Die blaue ist überstruppt.sie hat im Dezember angefangen ihre Federn zu verlieren.Im Frühjahr war sie komplett nackt,bis auf ein paar Federkiele an Flügel und Bürzel.Ich habe ihr dann eine Pulli genäht.Im sommer wollte sie sogar brüten.Irgendwo habe ich gelesen das überstruppte nicht reproduktionsfähig sind.Stimmt das?Ich habe meinen Brahmahahn nie auf dieser Henne gesehen.Der Pulli sah auch immer perfekt aus.Ich glaube fast er fand die einfach nicht hübsch.Mitlereile hat sie wieder Federn und läuft ohne Pulli.
    Jetzt hab ich wunderschöne Brahma Strupphühner.Wenn ich die mit dem neuen Brahmahahn laufen lasse gibts da wieder gestruppte Brahma?Und haben die mehr Federn an den Beinen?Ich habe noch einen Hahn Brahma Strupp.Wenn ich den auf die Brahmahennen lasse wie sieht da der Nachwuchs aus?Genauso wie andersrum?Oder doch mehr mit Federn?
    Den Strpphahn hab ich mit Grünlegerhennen verpaart.Die kleinen sind auch witzig.Leider erst 6 Wochen und Geschlecht lässt sich noch nicht sagen.Die Hennen lasse ich dann auch mit den Brahma laufen.Ich bin schon so gespannt was das nächstes Jahr alles gibt.
    Die Gestruppten Brahma wo man manchmal im Internet sieht,sind die auch so entstanden,oder ist das eine Laune der Natur?
    Gerne her mit euren Struphuhn Geschichten
    Bisher weiß man, das ein Gen (F = frizzle) für die gestruppten Federn verantwortlich ist, das die Keratinbildung beeinflußt. Es ist unvollständig dominant, und reinerbig sind die Federn dann sehr brüchig und es kommt zum vorzeitigen Federverlust.

    Leider hat diese Genetik auch Nebeneffekte. Besonders bei den reinerbigen, überstruppten Tieren gibts große Probleme mit dem Wärmehaushalt, wie Anni Huhn schon ausgeführt hat. weil die Federstruktur sehr viel schlechter ist als bei den einfaktorigen, normal gestruppten Tieren. In der Folge haben die Tiere ein vergrößertes Herz, auch einige andere Organe sind vergrößert. Herzschlag und Sauerstoffbedarf sind höher als normal, die Fruchtbarkeit leidet.

    Deshalb sollte man überstruppte, also reinerbige Tiere unbedingt vermeiden und niemals gestruppt mit gestruppt verpaaren (gilt von rechtlicher Seite her auch als Qualzucht).

    Problematisch ist, das es wohl noch einen rezessiven Faktor (mf = modifier of frizzle) gibt, der dieses Gen beeinflußt und dazu führen kann, das ein zweifaktorig gestrupptes Huhn normal gestruppt aussieht und ein einfaktorig gestrupptes annähernd glatt. Da kann es leicht passieren, das man unwissentlich gestruppt mit gestruppt verpaart, der rezessive Faktor nicht zum Tragen kommt und man unerwartet mit überstruppten Tieren dasteht. Dabei ist unklar, wie häufig und bei welchen Rassen dieser Faktor überhaupt vorkommt.

  7. #7
    Aussteigerin Avatar von Heidi63
    Registriert seit
    18.09.2013
    Ort
    Nideggen
    PLZ
    52385
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    5.374
    Frizzel/gestruppt ist unvollständig dominant. ABER es gibt ein weiteres Gen das Frizzel/strupp unterdrückt. Sehr viele normale glatte Rassen tragen diesen Struppunterdrücker. Wenn das Tier Strupp und Unterdrücker trägt sieht es fast aus wie glatt, im direkten Vergleich soll man es aber sehen können, die Federn wirken "trocken" und ein bißchen "brüchig" im Vergleich zum echten glatten Gefieder.

    Die 3 Strupphennen die ich abgegeben habe an Nati und Kokido waren nicht auffällig bei Abgabe und sahen vollkommen normal gestruppt aus. Erst später hab ich von Nati die Info bekommen das da wohl irgendwas nicht stimmt.

    Die 2. Henne hat sich bei Kokido relativ schnell verabschiedet, danach hat sie die 3. Henne von mir bekommen.
    Kokido hat Nachwuchs aus dieser Henne gezogen.

    Zu den Elterntieren kann ich nicht viel sagen, weil ich die BE zugekauft habe.
    Aber so ganz astrein war die Zucht wohl nicht, im Schlupf gab es mehrere überstruppte Tiere, die hier alle in der Küche gelandet sind.
    Die überstruppten Tiere haben einen wesentlich schnelleren Stoffwechsel, beim Schlachten wurde das erst richtig deutlich.

    Hier mal der Unterschied zwischen gestruppt und überstruppt.links überstruppt, rechts gestruppt

    Gruß Heidi
    Ausstellungszucht: Javanesisches Zwerghuhn und Zwergseidi weiß.Und dann gibts da noch meine bunte Showgirl-Seidi Truppe.

  8. #8
    genannt Kokido Avatar von Huhn von den Hühnern
    Registriert seit
    13.07.2015
    Ort
    Da wo es schön ist
    PLZ
    xxxxx
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    7.183
    Meine Henne ist fit und frech, mausert gerade.

    Inwieweit kann eine wurmkur das Gefieder zerstört haben?

    Das Küken ist jetzt 4,5 monate alt und fit.

    Beide Tiere sind unauffällig

    Warum die Henne 2 hier tot im Gehege lang, weiß ich nicht. Allerdings waren die Hühner sehr aufgeregt und verstört. Evtl. Herzinfakt weil was im Garten war.

    Ich kann dir nur raten, sei bei der Verpaarung der gestruppten Tiere und den Mixen (da wo man es nicht sieht) extrem vorsichtig und belies dich in Genetik.

    Bei einer Freundin rennt ein überstrupptes Küken rum und dazu kommt wohl noch die Gefiederbremse. Die Federn wachsen einfach nicht

    Hilft calzium dura oder sonst was aus der med. Kiste, damit meine jetzt schneller und besser befiedert?
    Geändert von Huhn von den Hühnern (21.09.2019 um 23:44 Uhr)
    Kokido von den Hühnern
    mit der bunten Truppe aus Villa Raptor
    Siehe Thread "Villa Raptor" & "Villa Raptor 2018"

  9. #9
    Avatar von Neuzüchterin
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    488
    Themenstarter
    an ppp.Meine überstruppte sah auch so aus.Die federn wachsen wieder nach.Das dauert aber.Mir ist auch augefallen,das die Überstruppte kleiner ist als ihre beiden Schwestern.
    Leider weiß ich nicht wie man Bilder einstellt.Ich bekomme es einfach nicht hin.Hab genug fotos auf dem Handy.Vieleicht kann mir jemand unter die Arme greifen

  10. #10
    Aussteigerin Avatar von Heidi63
    Registriert seit
    18.09.2013
    Ort
    Nideggen
    PLZ
    52385
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    5.374
    Die überstruppten Tiere haben einen schnelleren Stoffwechsel, die bleiben immer kleiner und mikriger.

    Bilder über PicR hochladen, Code kopieren und hier einsetzen.
    Gruß Heidi
    Ausstellungszucht: Javanesisches Zwerghuhn und Zwergseidi weiß.Und dann gibts da noch meine bunte Showgirl-Seidi Truppe.

Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Alles über Zwerg Orpingtons !!!
    Von chickenfreak im Forum Portraits von Hühnerrassen
    Antworten: 121
    Letzter Beitrag: 11.10.2018, 09:45
  2. alles über Orpington
    Von patrick 15 im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.04.2013, 19:50
  3. Gänseaufzucht infos über alles :D
    Von lukodus im Forum Gänse
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.04.2012, 18:44
  4. Alles über Hühner :-)
    Von Löwenbraut im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.07.2009, 18:26
  5. alles über enten haltung...
    Von guggsi im Forum Enten
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10.06.2008, 13:29

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •