Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Kloake Vorfall

  1. #1

    Registriert seit
    23.02.2019
    Beiträge
    9

    Kloake Vorfall

    Meine Henne Milka hatte nachdem sie ein Ei gelegt hatte und Blut darauf hinterlassen hatte einen Kloake Vorfall. Ich habe versucht nach dem säuber und desinfizieren diese wieder zurück zu schieben (stand so in einer Anleitung) doch es gelang mir nicht. Jetzt sind schon ein paar Tage vergangen und ihr Zustand wird nicht besser.
    Einige Stellen bluten, andere sind hart und es sieht irgendwie kugelig aus.
    Was kann ich tun?

    P. S. Milka hat bereits seit einem Jahr ein Wasserbauch
    Geändert von Isbar2018 (16.09.2019 um 15:55 Uhr)

  2. #2

    Registriert seit
    22.05.2019
    Beiträge
    16
    Hallo,
    Ich hatte auch eine Henne mit Vorfall.
    Ich habe sie zunächst von unten in warmen Wasser gebadet und so die harten Knubbel gelöst. Dann habe ich den Darm zurückgeschoben und das ging mehrere Tage so. Immer wieder ist der Legedarm vorgefallen und ich abe ihm zurückgeschoben.
    Zusätzlich habe ich mir pflanzliche Hämorrhoiden-Salbe gekauft und das Huhn eingecremt.
    Auch haben eiskalte Einläufe geholfen, dass die Muskulatur wieder angespannt wird.
    Das Huhn ist nun bei bester Gesundheit und legt ganz normal weiter.

    Liebe Grüße
    .

  3. #3
    Avatar von Neuzüchterin
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    442
    wenn es hart und kugelig ist kann es sein,das das nächste ei nach drausen möchte.

  4. #4

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    6.435
    MMn erschwert der Wasserbauch das Ganze, der drückt ja zusätzlich. Also überlegen ob zum TA...
    1.6 große Orpington in gelb-schwarz-gesäumt(aus 2017 und 2018 )
    32 Große Wyandotten in schwarz-goldgesäumt und spalterbig aus blau-goldgesäumt(Schlupftag 18.05.2019)
    suche Hahn weiß-goldgesäumt-kein splash, nicht von blau-goldgesäumten Elterntieren

  5. #5
    Avatar von Neuzüchterin
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    442
    frisst sie denn noch.Wie ist das Allgeneinbefinden?Tiere sollten nicht unnötig leiden

  6. #6
    Bummelux Avatar von Vinny
    Registriert seit
    16.02.2016
    PLZ
    212**
    Beiträge
    2.622
    Also lässt du das huhn quasi unbehandelt seit "ein paar Tagen" mit einer leicht infizierbaren Wunde durch die Gegend laufen?!
    Sorry, aber :geht gar nicht!
    Huhn schlachten oder Tierarzt. Denn scheinbar kannst du nix machen. Also kümmer dich um adäquate Behandlung.
    nicht Böse gemeint, aber du hast eine Verpflichtung dem Tier gegenüber. Da wartet man nicht, und guckt zu, wie es immer schlimmer wird.
    3 Worte, die mich schwach machen: Wir überbacken das!


    2,12 Blumenhühner; 0,4Brahma; 0,3 Busch-Mixe; 0,7 Blum-Bra-Pington

  7. #7
    Hühnergott (Avatar) Avatar von Jorg
    Registriert seit
    25.04.2016
    Ort
    Im hohen Norden
    PLZ
    25...
    Land
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    1.198
    Wenn einige der vorgefallenen Stellen des Legedarms hart sind, wird das evtl. an einer Einklemmung der Blutgefäße liegen.
    Ich persönlich würde das Tier nicht länger leiden lassen.

    Gruß
    Jorg
    "Eier, wir brauchen Eier!" (Oliver Kahn)

  8. #8

    Registriert seit
    23.02.2019
    Beiträge
    9
    Themenstarter
    Danke für die vielen Tips.
    Ich habe das Huhn extra gestellt sie frisst und trink auch wenn sie weniger als gewöhnlich frisst. Der Schwanz ist aufgestellt.
    Ich reinige und desinfiziere die Wunde täglich mit warm Wasser, das gefällt ihr überhaupt nicht. Doch zurückschieben lässt sich da nichts. Es fängt nur an zu bluten am Rand und frisches Kot Wasser kommt heraus.
    Ich warte also nicht nur ab und tu nichts. Meine Behandlung ist so gut ich es eben kann. Der TA hat ihr schon vor sieben Monaten die Diagnose Legedarmentzündung mit Wassereinlagerungen gestellt und ihr nicht mehr viel Zeit gegeben. Trotzdem hat sie seither beinahe 60 Eier gelegt und war sogar die ranghöchste Henne. Ihr Wasserbauch ist zwar empfindlich und stört ihr Gleichgewicht, doch sonst machte sie sich bisher wirklich gut. Zwischenzeit musste ich sie auch gegen Ungeziefer behandeln, aber sie ist eben eine Kämpferin. So leicht gibt sie nicht auf.
    Das mit dem Kloakenvorfall war zwar vor ein paar Tagen, aber ich habe seither alles mögliche versucht um ihr zu helfen. Leider wird es aber eben nicht besser. Ich warte nicht nur ab. Mir gefällt es auch nicht ein Huhn Leiden zu sehen. Allerdings macht sie auf mich keinen Mitleidserregenden Eindruck. Sie ist trotz allem noch fit.

  9. #9
    Bummelux Avatar von Vinny
    Registriert seit
    16.02.2016
    PLZ
    212**
    Beiträge
    2.622
    Finde ich persönlich nicht gut. Eine legedarmentzündung und wasserbauch? Hat der Tierarzt ihr Medikamente verschrieben?

    Also mit Entzündung im Bauch und ausgestülptem darm ginge es mir bestimmt auch noch echt töfte...
    Erlös das arme Tier, alles andere IST Quälerei.
    3 Worte, die mich schwach machen: Wir überbacken das!


    2,12 Blumenhühner; 0,4Brahma; 0,3 Busch-Mixe; 0,7 Blum-Bra-Pington

  10. #10
    Avatar von Neuzüchterin
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    442
    Wie gehts den dem Tier?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. verklebte Kloake
    Von Samayra im Forum Nichtansteckende Krankheiten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.12.2017, 19:46
  2. Kotklumpen an Kloake
    Von elsie im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.03.2016, 04:28
  3. Kloake verletzt?
    Von 5-camper im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.12.2013, 13:19
  4. Geschlechtsbestimmung Kloake
    Von sissi80 im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.05.2010, 15:05
  5. Ei klebt an der Kloake
    Von vonWelsum im Forum Hühner-Medizin
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.01.2010, 22:31

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •