Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: NewCastle Impfung evtl. Nebenwirkung?

  1. #1

    Registriert seit
    30.04.2019
    Beiträge
    17

    NewCastle Impfung evtl. Nebenwirkung?

    Ich habe schon wieder eine Anfängerfrage: Am Samstag wurden meine vier Damen über das Trinkwasser geimpft. Die Dosis schien mir etwas fragwürdig. Seit heute morgen ist eine der Damen sehr angeschlagen: Macht immer wieder die Augen zu, "hustet" immer wieder und hat den Schnabel immer wieder mal offen. Der Tierarzt ist leider nicht zu erreichen. Kann das mit der Impfung zusammenhängen? Was kann/muss ich tun? Lebensbedrohlich scheint es nicht zu sein - sie reagiert noch relativ gut. Ich mache mir aber große Sorgen. Tierärzte für Nutztiere sind hier leider extrem dünn gesät.

  2. #2

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    6.551
    Es kann schon zu Nebenwirkungen kommen, ich hab das aber noch nicht erlebt.
    Welche Dosierung hast du denn bekommen?
    1.6 große Orpington in gelb-schwarz-gesäumt(aus 2017 und 2018 )
    32 Große Wyandotten in schwarz-goldgesäumt und spalterbig aus blau-goldgesäumt(Schlupftag 18.05.2019)
    suche Hahn weiß-goldgesäumt-kein splash, nicht von blau-goldgesäumten Elterntieren

  3. #3

    Registriert seit
    30.04.2019
    Beiträge
    17
    Themenstarter
    Es ging über einen Kleintierzüchterverein. Ich sagte ich habe vier Zwerghühner - er hat mir mein mitgebrachtes Gefäß (300 ml) voll gemacht und meinte, das könne man nicht überdosieren, würde aber für 100 reichen. Ich habe ihnen das Wasser 1/2 Stunde hingestellt. Alle vier haben mehrmals getrunken, aber bei weitem nicht alles.

  4. #4

    Registriert seit
    30.04.2019
    Beiträge
    17
    Themenstarter
    Bin wirklich langsam am verzweifeln. Vom Tierarzt hier bekam ich auch Concurat-L vor ein paar Wochen. Er war dann beleidigt, dass ich das nicht geben wollte...
    Ich bin Anfänger, aber wen außer Tierarzt und Geglügelzüchter soll ich denn fragen?

  5. #5

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    6.551
    Das Forum, sich belesen, verschiedene Meinungen einholen...
    Vielleicht ist das mit der einen Henne auch Zufall.
    Gib ihr was für gute Atmung, vielleicht ein paar extra Vitamine und Kräuter und gutes Futter was auch gern gefressen wird.
    1.6 große Orpington in gelb-schwarz-gesäumt(aus 2017 und 2018 )
    32 Große Wyandotten in schwarz-goldgesäumt und spalterbig aus blau-goldgesäumt(Schlupftag 18.05.2019)
    suche Hahn weiß-goldgesäumt-kein splash, nicht von blau-goldgesäumten Elterntieren

  6. #6

    Registriert seit
    30.04.2019
    Beiträge
    17
    Themenstarter
    Ja, danke für den Hinweis. Das mit der Wurmkur habe ich auch hier gefunden.

  7. #7
    Avatar von zickenhuhn
    Registriert seit
    08.11.2012
    Ort
    RLP
    PLZ
    5
    Land
    deutschland
    Beiträge
    2.393
    Die Aussage,das man nicht überdosieren kann,ist vom Hersteller übernommen und wird so verbreitet.Ob es stimmt oder nicht,weiß ich nicht,aber wie bei jeder Impfung, kann das Tier Symtome zeigen. meist die die ein angegriffenes Immunsystem haben ( muss man vorher nicht bemerkt haben ) Da kann man nur abwarten und im Auge behalten,wenn es schlimmer wird,würde ich zum TA gehen.

  8. #8

    Registriert seit
    21.02.2014
    PLZ
    9
    Land
    Bayern
    Beiträge
    2.151
    Steht da als Nebenwirkung nicht respiratorische Reaktionen ? oder täusche ich mich da ?

  9. #9
    Avatar von Orpington/Maran
    Registriert seit
    07.06.2012
    PLZ
    1
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    5.740
    Es gibt oft verschnupfte Hühner nach einer ND Impfung, und auch die Legeleistung geht oft gen Keller, nach 2 Wochen dürfte das Schlimmste vorbei sein! Ich achte darauf, dass alle was von der Impflösung zu sich nehmen, und verwerfe den Rest, bei 100-er Dosierung muss nicht alles getrunken werden! Was Du machen kannst in das Immunsystem der Hühner mit Thymian und Propolis zu unterstützen, wenn vorhanden schwöre ich ja auf Manuka Honig (400+ MGO) einfach etwas auf ein kleines Stück Brot und ab gehts ins Huhn oder Angocin Tabletten ( die muss man schon ins Huhn tun , Schnabel auf und möglichst tief rein) die bestehen aus Meerrettich und Kapuzinerkresse und wirken wie ein natürliches Antibiotikum
    Geändert von Orpington/Maran (14.09.2019 um 15:30 Uhr)
    1,2 Schijndelaar weiss 0,3 Ayam Cemani fehlfarben 0,1 Augsburgerhuhn Mix 0,1 Zwerg Brahma 0,2 Deutsche Langschan/Bresse Mixe 0,1 Ungarn „Kreisch“ Henne Javaneser Zwerg/Araucana,0,2 deutsche Langschan 4,2 Orpingtons rebhuhnfarbig gebändert

  10. #10

    Registriert seit
    30.04.2019
    Beiträge
    17
    Themenstarter
    Wollte nur nochmal Rückmeldung geben: Dem Huhn geht es wieder super und die anderen sind auch fit. Ich gehe davon aus, dass es wirklich von der Impfung kam.

Ähnliche Themen

  1. Nebenwirkung/Unverträglichkeit ND Impfung?
    Von ElkeB. im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.02.2018, 12:27
  2. Newcastle- Impfung bestellen,wo?
    Von Lady2011 im Forum Hühner-Medizin
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 30.07.2017, 15:11
  3. Newcastle Impfung
    Von hagu82 im Forum Hühner-Medizin
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.04.2013, 06:17
  4. Newcastle Impfung wer impft?
    Von Wachteline im Forum Wachteln
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 07.08.2011, 20:04
  5. Newcastle Desease (ND) Impfung
    Von Gerhard_S im Forum Ansteckende Krankheiten
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 21.01.2011, 18:22

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •