Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Wie kommt die rote Vogelmilbe in den Stall?

  1. #1

    Registriert seit
    14.06.2019
    PLZ
    35066
    Beiträge
    205

    Wie kommt die rote Vogelmilbe in den Stall?

    Jetzt ist es auch bei mir so weit: Heute Morgen habe ich beim Kotbrett säubern rote Vogelmilben entdeckt.

    Ich hab gleich alles mit Kieselgur bestreut, mittags nochmal (da krabbelte noch was) und abends die Hühner mit HS Protect Bird betropft.

    Ich frag mich, woher die Milben kommen.

    Die Hühner hab ich ja schon eine Weile, bisher waren keine Milben da. Der Stall ist neu.

    Wo kommt die Milbe her und wie kommt sie in den Stall?

  2. #2
    Avatar von melachi
    Registriert seit
    03.02.2016
    Ort
    Rheinland
    PLZ
    4....
    Land
    D
    Beiträge
    2.823
    hatte ich letztens hier schon mal geschrieben: https://www.huehner-info.de/forum/sh...=1#post1832950

  3. #3

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    6.551
    Ich hab seit 2016 Hühner und dieses Jahr das erste Mal ein paar Milben im Stall gehabt. Abflämmen der Sitzstangen und regelmässiger Einsatz von Microgur hat ausgereicht.
    1.6 große Orpington in gelb-schwarz-gesäumt(aus 2017 und 2018 )
    32 Große Wyandotten in schwarz-goldgesäumt und spalterbig aus blau-goldgesäumt(Schlupftag 18.05.2019)
    suche Hahn weiß-goldgesäumt-kein splash, nicht von blau-goldgesäumten Elterntieren

  4. #4

    Registriert seit
    14.06.2019
    PLZ
    35066
    Beiträge
    205
    Themenstarter
    Ich habe heute morgen auch keine neuen entdeckt.

    Die toten von gestern hab ich abgekratzt und jetzt hoffe, ich dass es das war.

    Ich hab mich nur gefragt, woher die so plötzlich kamen. Das waren nämlich gar nicht wenige...

  5. #5
    Avatar von Floda
    Registriert seit
    13.02.2011
    PLZ
    04
    Land
    Deutschland/Sachsen
    Beiträge
    511
    Hatte im laufe der letzten Woche immer mal ein paar Milben am Futterspender entdeckt. Habe am Donnerstag Abend den Grasbrenner genommen und erst mal die Sitzstangen abgeflammt. Da waren untendrunter richtige etwa Daumennagel große Ansammlungen.
    Nachdem aber gestern wieder Milben am Futterspender auftraten hab ich heute alles rausgeräumt nochmal alles abgeflammt und anschließend mit Weißkalk gekalkt. Danach noch mit Kieselgur die Einsteu und Nester behandelt. Ich hoffe nun ist erst mal wieder Ruhe. Ich werde beobachten ob es geholfen hat.
    LG Eberhard

    Gesendet von meinem SM-J600FN mit Tapatalk
    "Nur wenige wissen, wieviel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß"
    Werner Heisenberg

  6. #6
    genannt Heini Avatar von hein
    Registriert seit
    27.12.2008
    Ort
    zw. Nienburg u. Sulingen
    PLZ
    3162
    Land
    Deutschland/Niedersachsen
    Beiträge
    16.513
    Zitat Zitat von Liese Beitrag anzeigen
    ............

    Ich hab mich nur gefragt, woher die so plötzlich kamen. Das waren nämlich gar nicht wenige...
    Woher die Kommen - man könnte jetzt ganze einfach sagen, die kommen von Draußen.

    Im wahrsten Sinne des Wortes ist das auch richtig. Es können Vögel gewesen sein, es kann beim Sandbad passieren und schon sind ein paar solche Viecher an deinen Hühnern. Und dann kommt eben die schnelle Vermehrung hinzu.

    Zum Schluss kommt hinzu, das Du diese Viecher auch nicht gleich siehst und schon ist der Stall voll damit. Mach dir keine Gedanken, Du wirst es auch nie verhindern können . du kannst nur vorbeugend etwas machen und kontrollieren
    „Sorglosigkeit scheint das neue Markenzeichen der deutschen Politik zu sein.

    Gepaart mit einer grünen Lust an der Deindustrialisierung,
    die letztlich in den ökonomischen Niedergang mündet.“



  7. #7
    Aussteigerin Avatar von Heidi63
    Registriert seit
    18.09.2013
    Ort
    Nideggen
    PLZ
    52385
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    5.369
    Das einzigste womit Du Deinen Stall zu 100 % milbenfrei bekommst ist Exzolt und danach heißt es vorbeugen.
    Gruß Heidi
    Ausstellungszucht: Javanesisches Zwerghuhn und Zwergseidi weiß.Und dann gibts da noch meine bunte Showgirl-Seidi Truppe.

Ähnliche Themen

  1. Rote Vogelmilbe
    Von Andraschka im Forum Parasiten
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 15.08.2018, 22:09
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.10.2014, 09:02
  3. Welchen Kalk gegen Rote Vogelmilbe im Stall.
    Von SetsukoAi im Forum Parasiten
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 02.10.2014, 23:10
  4. Rote Vogelmilbe
    Von zwergenfreund im Forum Parasiten
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.06.2014, 14:25
  5. ist das die rote vogelmilbe???
    Von 0815bub im Forum Parasiten
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.06.2006, 15:15

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •