Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 46

Thema: Womit Volierendraht effektiv schneiden?

  1. #1

    Registriert seit
    21.05.2019
    Beiträge
    22

    Womit Volierendraht effektiv schneiden?

    Ein Hallo an die erfahrenen Auslauf- und Volierenbauer. Ich habe hier 1,2 mm starken verzinkten punktgeschweißen Volierendraht mit 16 mm maschenweite.. das geht zwar ganz gut mit einer kleinen Zwickzange - mit einer großen kommt man wegen der geringen Maschenweite nicht rein. Aber wenn man ein paar Meter machen muss ist das nicht mehr witzig... Bolzenschneider oder ähnliches geht nicht weil viel zu groß. Flex geht wahrscheinlich auch nicht weil das Zeug viel zu sehr federt. Gibt's da was Tolles? Lg tweezel (mit Blasen an den Pfoten)

  2. #2
    Avatar von diane
    Registriert seit
    23.04.2010
    Ort
    Villa Kunterbunt
    PLZ
    255xx
    Land
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    1.865
    Ich nehm für sowas eine alte Rosenschere. Dann geht das eigentlich ganz fix! Ok, die Schere ist danach für nichts anderes mehr zu gebrauchen...
    Ems, Bolle, Fritte, Mister X, Konrad, Kojak, 10,24 Isis, 1,1 Laufis 0,1 Orpi-Enten, 2,28 Wachteln

  3. #3
    Revolutionäre Zelle Avatar von Rackelhuhn
    Registriert seit
    27.03.2018
    Ort
    Teltow
    PLZ
    14513
    Beiträge
    493
    Blechschere
    Vorsicht: verhaltensoriginell

  4. #4

    Registriert seit
    12.12.2018
    PLZ
    66
    Land
    RLP
    Beiträge
    1.278
    Zitat Zitat von Tweezel Beitrag anzeigen
    (mit Blasen an den Pfoten)
    Ja, da musst Du durch.

    Ich kann Dir eine Drahtseilschere empfehlen, die haben eine besondere Schneidegeometrie und es geht dadurch viel leichter.
    Gruss Rainer

    "Die Grösse und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt." Mahatma Gandhi

  5. #5

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    6.406
    Wir haben tatsächlich auch immer eine kleinere Zwickzange benutzt, auch um möglichst keine Spitzen überstehen zu lassen.
    Allerdings wurde auch die Voliere so geplant und der Volierendraht so gekauft, das zumindest für die langen Bahnen nichts der Länge nach geschnitten werden musste.
    1.6 große Orpington in gelb-schwarz-gesäumt(aus 2017 und 2018 )
    32 Große Wyandotten in schwarz-goldgesäumt und spalterbig aus blau-goldgesäumt(Schlupftag 18.05.2019)
    suche Hahn weiß-goldgesäumt-kein splash, nicht von blau-goldgesäumten Elterntieren

  6. #6

    Registriert seit
    24.09.2018
    Beiträge
    392
    Nimmst zwei Bretter in der Mindestlänge der Schneidbahn. Ein Brett unter die Schnittlinie, so dass es noch etwas heraussteht und das andere Brett mit der Kante genau auf/an die Schnittlinie, quasi als Anschlag
    Den Volierendraht hast nun dazwischen. Die zwei Bretter mittels Akkuschrauber mit ein paar Spax verschrauben über die ganze Länge, so dass der Volierendraht eingeklemmt ist und die Schnittlinie mit der Kante des oberen Brett eine Linie/Flucht bildet. Jetzt kannst mit der Flex genau am Anschlag (Kante des oberen Brettes) entlang schneiden. Hat zudem den Vorteil, dass du beim Schneiden den Volierendraht mal gerade hast, weil der sich in seiner widerspenstigen Art immer zu seiner vorherigen Form als Rolle zurückdrehen will.
    Geändert von maethy (27.08.2019 um 09:00 Uhr)

  7. #7

    Registriert seit
    12.12.2018
    PLZ
    66
    Land
    RLP
    Beiträge
    1.278
    Damit sich der Draht nicht wieder zusammen rollt, habe ich einfach mehrere Pflastersteine darauf gelegt. Die Idee von @maethy, wäre mir zu kompliziert.
    Gruss Rainer

    "Die Grösse und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt." Mahatma Gandhi

  8. #8

    Registriert seit
    24.09.2018
    Beiträge
    392
    Zitat Zitat von hirsch Beitrag anzeigen
    Damit sich der Draht nicht wieder zusammen rollt, habe ich einfach mehrere Pflastersteine darauf gelegt. Die Idee von @maethy, wäre mir zu kompliziert.
    Das geht ratz fatz. Brett drunter, Brett drüber, spax-spax-spax und schon hast eine bequeme Schnittbahn vor dir, anstatt sich mit jeder Masche herumzuquälen.

  9. #9
    Aussteigerin Avatar von Heidi63
    Registriert seit
    18.09.2013
    Ort
    Nideggen
    PLZ
    52385
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    5.266
    Ich mach es so wie maethy.....geht super schnell.
    Gruß Heidi
    Ausstellungszucht: Javanesisches Zwerghuhn und Zwergseidi weiß.Und dann gibts da noch meine bunte Showgirl-Seidi Truppe.

  10. #10

    Registriert seit
    24.09.2018
    Beiträge
    392
    Zitat Zitat von Heidi63 Beitrag anzeigen
    Ich mach es so wie maethy.....geht super schnell.
    Das könnte ich auch in den "gefreut Faden" schreiben:

    Es freut mich immer wieder zu sehen, wenn Frauen handwerkliches Verständnis und Fähigkeiten haben.

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Holunder schneiden?
    Von Joachim04 im Forum Der Auslauf
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.08.2017, 15:04
  2. Holzasche gegen Milben - einfach und effektiv
    Von baaze im Forum Parasiten
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.02.2010, 18:29
  3. Sporen schneiden
    Von wattwurm15471 im Forum Züchterecke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.05.2009, 07:49
  4. Federn schneiden??
    Von norikochan im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.10.2008, 15:42
  5. Krallen schneiden ?
    Von Alexvkv im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.03.2005, 17:50

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •