Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: Dunkelstrahler/Wrmestrahler fr Hhner un Kitten

  1. #11

    Registriert seit
    12.12.2018
    PLZ
    66
    Land
    RLP
    Beitrge
    1.395
    Zitat Zitat von Sunnys Beitrag anzeigen
    Was macht ihr denn, wenn ihr wegen der Brangefahr keinen Strahler einsetzten wollt
    Als ich im letzten Jahr mit der Hhnerhaltung anfing, habe ich mir darber, vor dem Bau des Stalles, auch viele Gedanken gemacht.
    Letztlich habe ich mich zu einem Doppelwandigen und rundum isolierten Stall (6 cm Styropor) entschieden. Der Stall wurde in der Gre, entsprechend der Anzahl der Hhner geplant, (wobei da noch etwas Luft nach oben ist ) damit es zusammen mit der Wrmeabstrahlung der Tiere, nicht zu kalt werden kann.
    Probleme gab es am Anfang mit dem Trinkwasser im Stall, wenn die Themperaturen leicht unter den Gefrierpunkt gingen. Dies habe ich dann so gelst, dass mehrfach am Tag und vor allem Abends, warmes Wasser in die Hhnertrnke kam.
    Gruss Rainer

    "Die Grsse und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt." Mahatma Gandhi

  2. #12
    Hhner Tyche Avatar von magda1125
    Registriert seit
    08.09.2017
    Ort
    MV/fast Uckermark
    Land
    D
    Beitrge
    1.919
    Zitat Zitat von Sunnys Beitrag anzeigen
    Ich mchte mir jetzt doch einen Strahler fr den Winter zulegen. So das ich zumindets bei starkem Frost ewas Wrme bieten kann. Dafr denke ich an eine klassische Wrmelampe zum Aufhngen mit einem Dunkelstrahler. Was fr einen Strahler knnt ihr mir empfehlen und welche Wattzahl brauche ich?
    Der Stall ist aus Holz, belftet und nicht isoliert. Ich denke ca. ein qm angewrmt sollte fr meine Hhner reichen. Wenn sie sich bei Frost zusammenkuscheln paasen dann alle drunter und die zweite Sitzsstange wre aus Ausweichmglichkeit unbeheizt.

    Knnt ihr mir einen Temperatursensor empfehlen?

    Ich mchte den Strahler auch fr Kitten verwenden. Knnte ich ihn dafr in eine normale Stehlape einschrauben? Dann ist sicher die Wirkung nicht so gerichtet, aber bei den Kitten reicht ein kleiner beheizter Bereich vllig aus (Habe immer wieder Katzen und Kitten in Pflege und mchte hier in Zukunft auch was parat haben).

    Vielen Dank
    In einem gut belfteten Stall kannst du dir imho diese ambitionierten 150 W sparen.
    Ist es nicht so,das Hhner eher im Winter unter dem Temperaturunterschied drinnen / draussen leiden?
    Alternativ knntest du dir aus 2 Heizfolien von sl-chickery, die du auf ein Brett klebst, eine Wrmeplatte von 25x60cm bauen. Die braucht dann nur 30W und du kannst die durch Aufhngung oder per Gewindestangen sowohl fr Hhner, Katzen,Kken nutzen.
    Oder als Trnkenwrmer..
    LG magda
    Im Adventswichteln freue ich mich besonders ber New Hampshire- oder Wachtelbruteier
    "Wer jammert, hat noch Reserven!" K.Duve

  3. #13
    Avatar von legaspi96
    Registriert seit
    17.04.2008
    PLZ
    56
    Land
    Rheinland-Pfalz
    Beitrge
    14.530
    In einem gut belfteten Stall kannst du dir imho diese ambitionierten 150 W sparen.
    Ist es nicht so,das Hhner eher im Winter unter dem Temperaturunterschied drinnen / draussen leiden?
    Ganz meine Meinung! Meine Hhner haben es im Stall hnlich kalt wie drauen und ich hatte im Winter noch nie Probleme.


    Gre
    Monika
    Hhner sind Menschen wie Du und ich, nur das sie zur Hausordnung Hackordnung sagen.


  4. #14
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Krnten (sterreich)
    Beitrge
    11.878
    Probleme gibt es sicher keine (bis auf das Trinkwasser, das ev. einfriert), ABER die Hhnchen fhlen sich wesentlich wohler wenn ein temperierter Bereich (NICHT beheizt, nur moderat temperiert) vorhanden ist. So meine Erfahrung im Laufe der Jahre.
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Sulmtaler, 0,1 Zwerg, 0,2 Brabanter Bauernhhner, 0,2 schwed. Isbar, 1,3 Mixe, 0,4 Sundheimer, 2,3 Mix-Kken, 0,3,1 Plymouth rock gestreift, 2,0 Laufenten, 0,2 Legewachteln, 0,1 Dackeline

  5. #15

    Registriert seit
    19.05.2010
    Ort
    ` wo de Vugelbeer blht`
    PLZ
    082XX
    Land
    D - Erzgeb.-Sachsen
    Beitrge
    464
    Ich kann Magda und Monika nur zustimmen -
    habe selbst einen - un-isolierten Holzstall-gro wie ein Gartenhuschen -mit einem ca.1qm grossen,vergitterten Fenster,
    das auch im Winter offen steht -nur bei unter Minus 10C wird das geschlossen-Strom und Dunkelstrahler sind im Stall zwar vorhanden ,aber das wurde noch nie gebrauct/genutzt
    .Habe eine Schwerkraftlftung , die die feuchte Atemluft der Huhnis raus lftet, denn das ist meist der Grund fr Kammerfrierungen. Hast du eine solche ?
    Zu kalt ist es denen nicht-die haben ja ihr dickes Federkleid,welches bei anhaltender Klte immer dichter wird- das ist auf alle Flle auch umweltschonender- wrde die kleine Greta jetzt sagen.
    Mit freundlichen Grssen Ria

  6. #16
    Hhner Tyche Avatar von magda1125
    Registriert seit
    08.09.2017
    Ort
    MV/fast Uckermark
    Land
    D
    Beitrge
    1.919
    150 oder gar 250W dafr einzusetzen finde ich iwie trotzdem wenig ressourcenschonend..
    @ Blindenhuhn
    LG magda
    Im Adventswichteln freue ich mich besonders ber New Hampshire- oder Wachtelbruteier
    "Wer jammert, hat noch Reserven!" K.Duve

  7. #17

    Registriert seit
    19.05.2010
    Ort
    ` wo de Vugelbeer blht`
    PLZ
    082XX
    Land
    D - Erzgeb.-Sachsen
    Beitrge
    464
    Zitat Zitat von Blindenhuhn Beitrag anzeigen
    Probleme gibt es sicher keine (bis auf das Trinkwasser, das ev. einfriert), ABER die Hhnchen fhlen sich wesentlich wohler wenn ein temperierter Bereich (NICHT beheizt, nur moderat temperiert) vorhanden ist. So meine Erfahrung im Laufe der Jahre.
    Hallo Blindenhhnchen

    das ist ja lieb von dir gemeint, aber es ist meiner Meinung nach damit zu vergleichen(ich wei, dass der Vergleich hinkt),dass man Kindern Sigkeiten stndig zur Verfgung stellt, weil sie es ja so gerne mgen
    Mit freundlichen Grssen Ria

  8. #18
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Krnten (sterreich)
    Beitrge
    11.878
    Oh, mit "lieb" hat das nichts zu tun! Nach ber 9-jhriger Hhnerhaltung hat sich das halt bei meinen Hhnern als gut herausgestellt. Gerade die Rentnerinnen begren es, wenn sie in eisigen Winternchten ein leicht temperiertes Pltzchen finden und nicht ihre ganze Energie zur Regulierung des Wrmehaushaltes aufbringen mssen. Sie sind agiler und "besser drauf". Es ist natrlich jedem Hhnerhalter selbst berlassen, wie er es handhabt. Klar, sterben die Huhnis (normalerweise) nicht bei groer Klte, aber sie fhlen sich wohler bei hhnerfreundlichen Temperaturen.
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Sulmtaler, 0,1 Zwerg, 0,2 Brabanter Bauernhhner, 0,2 schwed. Isbar, 1,3 Mixe, 0,4 Sundheimer, 2,3 Mix-Kken, 0,3,1 Plymouth rock gestreift, 2,0 Laufenten, 0,2 Legewachteln, 0,1 Dackeline

  9. #19

    Registriert seit
    01.08.2017
    PLZ
    55
    Land
    Rheinland-Pfalz
    Beitrge
    320
    Themenstarter
    Sicher habe ich eine Schwerkraftlftung im Stall.

    Leider bin ich immer nocht nicht weiter. Die Meinung, das hhner ein dickers Federkleis haben, verhindert ja keine Frostbeulen an den groen Kmmen.

    Vielleicht knnen, die, die hier schreiben, das sie ein warmes Pltzchen vorhalten mir schreiben, was sie einsetzten oder gebaut haben. Das wrde mir sehr weiterhelfen.

  10. #20
    Avatar von Gockerhuhn
    Registriert seit
    30.11.2007
    Land
    Ungarn
    Beitrge
    1.198
    Meine Rentnerinnen (6-13 Jahre alt) frieren auch bei tiefen Minusgraden. Ich habe die gleichen Erfahrungen gemacht wie Blindenhuhn.
    Da mein Stall sehr gro und hoch ist, hnge ich vor die Sitzstangen Decken, damit die von den Hhnern erzeugte Wrme nicht sofort entschwindet und fr Notflle habe ich mir vor kurzem einen lradiator zugelegt, den ich unter den Stangen platzieren knnte.

    Wrmestrahler benutze ich zwar zur Not, falls whrend der Kkenaufzucht mal ein Klteeinbruch ist, aber ganz wohl ist mir nicht dabei.

    LG Gockerhuhn

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

hnliche Themen

  1. Zusammenbau Wrmestrahler
    Von Wilhelmina im Forum Kkenaufzucht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.05.2014, 19:24
  2. Fragen zum Wrmestrahler
    Von Boycua im Forum Kkenaufzucht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.04.2014, 19:02
  3. Leuchtmittel fr Wrmestrahler
    Von Hhnerjette im Forum Kkenaufzucht
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.01.2013, 19:40
  4. Ei kitten?
    Von cochin-mama im Forum Das Brutei
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 30.05.2011, 16:41
  5. Wrmestrahler im Auslauf
    Von Olileu im Forum Der Auslauf
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.12.2009, 12:06

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •