Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 47

Thema: Huch, ein Pfannkuchenhuhn...

  1. #31
    Avatar von Hühnermamma
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    Rems-Murr-Kreis
    PLZ
    736..
    Land
    Schwaben...
    Beiträge
    8.299
    Ich habe sie auch immer vom Nest genommen, aber das hat nie lange gedauert, bis sie wieder drauf saß. Und die Nester entfernen geht auch nicht, da die anderen Hühner ja legen möchten. Und das machen sie zu sehr unterschiedlichen Zeiten. Sonst wäre das die einfachste Lösung. Aber hier finde ich oft abends noch ein Ei, obwohl ich schon nachmittags die Nester geleert habe.

  2. #32

    Registriert seit
    15.05.2020
    Beiträge
    136
    Danke Dorintia!
    Dann dient das "entglucken" also der Gesundheit des Huhns - ok das verstehe ich dann. Ich war immer der Annahme der Halter tut dies nur, um die Legephase nicht zu unterbrechen. Das wäre dann für mich kein Grund einzugreifen. Dass die Gluckerei ohne Brut die Henne unnütz schwächt, wusste ich nicht - dann macht es Sinn.
    Ein wirklich spannendes Thema die Hühnerhaltung und schön, dass es dieses Forum gibt

    Reni
    ...die mit dem Hund geht...mit den Katzen träumt...und nun auch mit den Hühnern aufsteht

  3. #33

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    8.324
    Naja, es ist schon so ein Abwägen zwischen man gönnt der Henne die Legepause und sie baut ab.
    Eine Henne die anfängt mit glucken legt erstmal sowieso keine Eier. Sicher wird sie eher wieder anfangen wenn man entgluckt, aber das ist sehr individuell.
    Mich stören die weniger Eier wegen der Glucken nicht, aber ich würde sie eben auch nicht unnütz glucken lassen.
    Geändert von Dorintia (24.05.2020 um 16:33 Uhr)
    1 Hahn: Zwergwyandotte gold weißgesäumt und 11 Große Wyandottenmädels von schwarz goldgesäumten und spalterbig blau-goldgesäumten Eltern (Schlupftag 18.05.2019) + 2 Gsg-Orpingtondamen aus 2017 u. 2018 + 14 Küken vom 09.05.2020

  4. #34
    Avatar von Hühnermamma
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    Rems-Murr-Kreis
    PLZ
    736..
    Land
    Schwaben...
    Beiträge
    8.299
    Momentan legen meine Hühner eh weniger. Der Holler blüht ... Aber in der Zeit, in der eine Henne gluckt, frisst sie auch sehr wenig bis gar nicht. Das kann zu einem großen Problem werden. Daher möchte ich diese Phase schnellst möglich wieder beenden. Heute versuchte ich eine andere Strategie: Ich lasse sie tagsüber in einen abgetrennten Auslauf ohne Stallzugang laufen. Gegen Spätnachmittag, wenn ich davon ausgehen kann, dass alle Hühner gelegt haben, werde ich die Nester verbarrikatieren und das Huhn zu den anderen lassen. Bis jetzt hat mein Plan funktioniert. Nachdem sie alle Nester kontrolliert hatte und merkte, dass sie zu keinem mehr Zugang hat, hatte sie sich zunächst neben das Nest gelegt. Dort habe ich es ihr ungemütlich gemacht und sie ist wieder zu den anderen nach draußen. Bei meiner letzten Kontrolle saß sie auf der Stange wie es sich gehört.

  5. #35
    Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    5...
    Beiträge
    16.900
    darf ich mich als Neuling mal dazwischendrängeln und fragen was eigentlich passieren würde, wenn man die Glucke einfach lässt und gar nichts tut? Ich habe bisher noch nie hinterfragt, warum man das Glucken unterbindet. Hört sie irgendwann nicht von selber auf oder warum greift man da ein?
    Wenn die Glucke das normale Truppenfutter mitfressen kann, baut sie nicht all zu sehr ab. Daher lasse ich normalerweise auch leer sitzen, wenn eine Madame es nach den ersten drei (bis 12) Abenden Auf die Stange setzen nicht von selber lassen will. Dies Jahr wollen meine Mädels aber partout nur in die (sehr limitierten, es sind genau 2) Katzenkörbe legen. Da sind dann nestbesetzende Glucken sehr fehl am Platze, zumindest wenn sie ranghöher als die meisten Hennen sind. Das führt dann nämlich zu stundenlangem Gebrülle, weil die Hennen sich nicht ins Nest trauen, und anstatt auf die naheliegende Idee zu kommen, dann eben einfach eins der anderen Nester zu nehmen, werden sie halt gelegt, wo man gerade steht, wenn man es gar nicht mehr halten kann. Ungeheures Tohuwabohu also, und darum entgluckte ich dies Jahr mal wieder. Das war zwar nur ein Teilerfolg, weil die beiden trotzdem ihre drei Wochen eisern durchzogen, und kaum dass die letzte überzeugt war, sofort die nächste den Job übernahm. Aber ja, das musste sein, weil mir hier sonst nicht die Nachbarn wegen des üblichen Hahnenlärms noch auf's Dach gestiegen wären, sondern wegen des noch viel schlimmeren Hennenlärms...
    Habe gerade 1000 Kalorien verbrannt- Pizza im Ofen vergessen...

  6. #36

    Registriert seit
    15.05.2020
    Beiträge
    136
    Danke Okina!
    Das Verhalten der Hühner ist ja noch vielfältiger als ich dachte. Ein spannendes Thema - ich freu mich drauf!!
    VG Reni
    ...die mit dem Hund geht...mit den Katzen träumt...und nun auch mit den Hühnern aufsteht

  7. #37
    Avatar von Hühnermamma
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    Rems-Murr-Kreis
    PLZ
    736..
    Land
    Schwaben...
    Beiträge
    8.299
    Und schon wieder ein Pfannkuchen! Dieses Mal ein komplett verrückter: Kraienzwotty kommt morgens in das Quarantäneabteil. Nachdem alle Hühner gelegt haben, darf sie zurück in die Gruppe. Was macht die Irre? Rennt in den Stall, sieht das verbaute Nest und gluckt dann eben auf der Stange weiter...

    IMG-20200613-WA0017.jpeg

  8. #38
    Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    5...
    Beiträge
    16.900
    Jo, dieses Jahr ist Komplettpanne. Der Trick mit aus dem Nest auf die Stange setzen und nach drei Tagen ist Ruhe zog nur bis etwa Anfang April. Seitdem ziehen die alle gnadenlos durch!
    Habe gerade 1000 Kalorien verbrannt- Pizza im Ofen vergessen...

  9. #39
    Avatar von Hühnermamma
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    Rems-Murr-Kreis
    PLZ
    736..
    Land
    Schwaben...
    Beiträge
    8.299
    Ich entlasse diesen schrägen Vogel dann eben erst, wenn es sowieso Zeit ist, auf die Stange zu sitzen.

  10. #40
    Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    5...
    Beiträge
    16.900
    Dann setzen sie sich gleich morgens früh ins Nest, oder sogar noch in der Nacht. Nö, bei mir wird jetzt gnadenlos zwei Tage am Stück durchgeknastet, die kriegt da drin ihr Futter und Wasser und fertig. Und wenn sie nach diesen zwei Tagen sofort wieder aufs Nest rennt, zack, zurück ins Abteil...
    Habe gerade 1000 Kalorien verbrannt- Pizza im Ofen vergessen...

Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Huch... Minimini-Ei???
    Von Lara44 im Forum Rund ums Ei
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 10.08.2019, 16:03
  2. Huch neue weiber
    Von gismo22100 im Forum Hühner-Stories
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 18:25
  3. Huch - weißes Wachtelei!
    Von miradea im Forum Rund ums Ei
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.09.2008, 15:51

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •