Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 64

Thema: Schnabel ausgerenkt ?

  1. #11
    Eulalia Avatar von Pfandfrei
    Registriert seit
    22.05.2016
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    4.233
    Themenstarter
    Ok , danke aber dann hat die TA wenigstens da eine kompetente Aussage gemacht. Alles was danach folgte war ja eher stümperhaft. Schade, der kleine Lee hat schon fast ein neues Zuhause gefunden . Aber jetzt mit dem verkrüppelten Schnabel wird der Interessent ihn bestimmt nicht mehr haben wollen.
    LG Heike Sei Pippi -nicht Annika
    2.9 Kämpfer,0.1 Marans,0.1 Araucaner,0.2 Orpingtons,0.1 Grünleger und viele Jungtiere aus 2019

  2. #12
    Eulalia Avatar von Pfandfrei
    Registriert seit
    22.05.2016
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    4.233
    Themenstarter
    Guten Morgen,

    Lee geht es soweit gut. Er hat die Tortur von gestern gut überstanden. Zum Frühstück hat mein Hundemädchen etwas von Ihrem gewolften Fleisch an Lee abgegeben und dazu gab es Rüherei und eingeweichtes Toast. Körner , selbst große Maikörner bekommt er nicht aufgepickt. Ich bräuchte mal eure ehrliche Meinung. Hat das für Ihn noch Sinn oder ist das Quälerei ? Wird er den Dreh rausbekommen wie man mit dem Schnabel Körner picken kann oder ist das unwahrscheinlich ?

    Ich habe dann eben noch den Oberschnabel etwas gedrehmelt so das er nicht so extrem lang ist und übersteht. Aber so richtig viel hat das auch nicht gebracht.

    Hier vor dem drehmeln



    und danach sieht es so aus







    Ich bin traurig
    LG Heike Sei Pippi -nicht Annika
    2.9 Kämpfer,0.1 Marans,0.1 Araucaner,0.2 Orpingtons,0.1 Grünleger und viele Jungtiere aus 2019

  3. #13
    Moderator Avatar von zfranky
    Registriert seit
    14.06.2014
    Ort
    Essen
    Beiträge
    10.598
    Zitat Zitat von Pfandfrei Beitrag anzeigen

    Ich bin traurig
    Das kann ich gut nachvollziehen. Aber du hast jetzt alles getan, was du tun konntest...
    nach 20 Jahren endlich wieder Hühner, spontaner Bruteier-Kauf bei Ebay, geliefert in die Packstation, Oktober 2014 erste Naturbrut... ein bisschen Natur in der Stadt..

    Aktuell 2,17 New Hampshire, dazu Pferd, Katze und Bienen ...

  4. #14

    Registriert seit
    29.03.2013
    PLZ
    27...
    Land
    Niedersachsen
    Beiträge
    3.490
    Puh Heike, fiese Geschichte!
    Ich hab keine Erfahrung aber meine ehrliche Meinung ist, wenn er nicht draussen in
    der Truppe fressen kann, ist es womöglich besser ihn zu erlösen ...
    liebe Grüße,
    Anke und ein bunter Strauß Hühner

  5. #15
    Eulalia Avatar von Pfandfrei
    Registriert seit
    22.05.2016
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    4.233
    Themenstarter
    @Frank

    Auf dem Foto, kannst Du mir sagen bis wohin ungefähr das Leben geht ? Kann man da noch mehr kürzen ?

    Zitat Zitat von Pfandfrei Beitrag anzeigen


    @Anke
    ja , ich beobachte das jetzt noch bis zum Wochenende und wenn er dann den Dreh nicht raus hat.... Er ist so ein netter, genau wie sein Vater. Das macht das ganz ja noch schlimmer irgendwie.
    LG Heike Sei Pippi -nicht Annika
    2.9 Kämpfer,0.1 Marans,0.1 Araucaner,0.2 Orpingtons,0.1 Grünleger und viele Jungtiere aus 2019

  6. #16
    Moderator Avatar von zfranky
    Registriert seit
    14.06.2014
    Ort
    Essen
    Beiträge
    10.598
    Leider nicht... ausserdem sind da ja die ganzen sensiblen Nervenenden drin. Lass das mal so und schau erst mal, wie er damit zurecht kommt. Optik ist nicht alles..
    nach 20 Jahren endlich wieder Hühner, spontaner Bruteier-Kauf bei Ebay, geliefert in die Packstation, Oktober 2014 erste Naturbrut... ein bisschen Natur in der Stadt..

    Aktuell 2,17 New Hampshire, dazu Pferd, Katze und Bienen ...

  7. #17
    Eulalia Avatar von Pfandfrei
    Registriert seit
    22.05.2016
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    4.233
    Themenstarter
    Ach, um die Optik gehts mir nicht Ich will nur nicht das er irgendwie gestresst ist weil er Kohldampf schiebt. wie gesagt, bis zum Wochenende beobachte ich das und dann schauen wir mal.
    LG Heike Sei Pippi -nicht Annika
    2.9 Kämpfer,0.1 Marans,0.1 Araucaner,0.2 Orpingtons,0.1 Grünleger und viele Jungtiere aus 2019

  8. #18
    Moderator Avatar von zfranky
    Registriert seit
    14.06.2014
    Ort
    Essen
    Beiträge
    10.598
    Zitat Zitat von Pfandfrei Beitrag anzeigen
    Ach, um die Optik gehts mir nicht
    ich weiß, ich meinte damit nicht die Optik entscheidet darüber, wie es funktioniert...
    nach 20 Jahren endlich wieder Hühner, spontaner Bruteier-Kauf bei Ebay, geliefert in die Packstation, Oktober 2014 erste Naturbrut... ein bisschen Natur in der Stadt..

    Aktuell 2,17 New Hampshire, dazu Pferd, Katze und Bienen ...

  9. #19
    Hahnenflüsterer Avatar von Rocco
    Registriert seit
    15.03.2013
    Ort
    Mittweida
    PLZ
    09648
    Land
    DE, Sachsen
    Beiträge
    3.809
    Ich klinke mich mal mit ein.
    Warte ab, bis der Schnabel abgeheilt ist, denn beim Picken hat er Schmerzen. Bis dahin ist Weichfutter angesagt.
    Die sensiblen Nervenenden sind weg und er muss das Picken erst neu lernen.

    Das Leben im Oberschnabel geht etwa bis zum gelben Ende. Das wäre die parallele Verlängerung des Unterschnabels. Aber lass das alles erstmal so.
    Ich konnte beobachten, dass Hühner, wenn sie picken, auch die Zunge zu hilfe nehmen. Die picken nicht nur mit dem Schnabel. Gib ihm Zeit, nicht nur bis zum WE.

    Mein Budy hatte sich mal den kompletten Oberschnabel gespalten. Mit fressen war fast drei Tage nix. Geblutet hat das auch unheimlich. Aber nach einer Woche war alles wieder ok. Ich hätte nicht gedacht, dass das so gut abheilt. Allerdings war da auch keine Schiefstellung und keine abgeschnittenen Nervenenden.

    Ich drücke dem Hähnchen die Daumen.

    Mfg Rocco
    Meine Tiere kommen NICHT in den Topf und die wissen das!

  10. #20
    Avatar von LadyDzuranya
    Registriert seit
    05.05.2018
    Ort
    Rurgebiet
    PLZ
    445
    Land
    DE
    Beiträge
    449
    Ich hätte auch gesagt, er braucht Zeit. Und tiefe Schalen, aus denen er Futter aufnehmen kann, ohne genau zielen zu müssen. Ob er damit je Körner aufnehmen kann bleibt abzuwarten, aber ich gehe davon aus, dass er ein schmerzfreies und hühnergerechtes Leben führen kann, wenn er entsprechende Nahrungsangebote und Verhältnisse vorfindet.
    Aber sicherlich wird immer wieder ein "beischneiden" bzw. eine "Schnabelküre" notwenig werden...

Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. gekürzter Schnabel / kupierter Schnabel
    Von dylancat im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.01.2013, 10:49
  2. Schnabel
    Von micha im Forum Dies und Das
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.09.2012, 20:45
  3. Henne Fuss ausgerenkt ? BITTE UM HILFE ?
    Von baggy144 im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.05.2012, 23:29
  4. Huhn - Hüfte ausgerenkt??
    Von keferl im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.01.2011, 17:55
  5. Wirbel ausgerenkt?
    Von Johnny Walker im Forum Nichtansteckende Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.09.2009, 22:16

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •