Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Thema: Küken krank :-(

  1. #1
    Avatar von xxkikixx
    Registriert seit
    21.04.2008
    Ort
    Weilmünster
    PLZ
    35789
    Land
    D
    Beiträge
    316

    Küken krank :-(

    Hallo,
    ich habe ein krankes Küken. Ich weiß das wurde hier schon oft gepostet.....aber hier ist es etwas schwieriger....es ist ein Küken was bei der Glucke groß gezogen wird....wenn ich es separiere weint es ganz laut nach der Mama :-(
    die anderen laufen munter herum...aber es ist ja momentan recht kühl...also aktuell 12 Grad..das ist ihm deffiniv zu kalt und es kriecht immer wieder unter die Mama....ich habe ihm warmes Wasser gegeben mit Kückenglück 2.0...das hat es auch getrunken..da ist alles drin für die Darmgesundheit...es hat wässrigen Durchfall...kein Blut oder so...was kann ich denn noch tun....ich bin echt total traurig...es ist bis gestern so fröhlich und mobil gewesen....ich habe 6 Küken...alle anderen sind munter und fit....

  2. #2
    Moderator Avatar von SalomeM
    Registriert seit
    29.04.2014
    PLZ
    41
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    4.193
    War es von Anfang an kleiner, als seine Geschwister?
    Es gibt zwei Worte im Leben, die Dir viele Türen öffnen werden: ziehen und drücken.

  3. #3

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    6.441
    Kommt es bei den anderen nicht mit?
    Kannst du den Platz für Mama und Küken wieder beschränken, damit die Chance höher ist das es sich wärmen kann?
    Was fütterst du?
    1.6 große Orpington in gelb-schwarz-gesäumt(aus 2017 und 2018 )
    32 Große Wyandotten in schwarz-goldgesäumt und spalterbig aus blau-goldgesäumt(Schlupftag 18.05.2019)
    suche Hahn weiß-goldgesäumt-kein splash, nicht von blau-goldgesäumten Elterntieren

  4. #4
    Bummelux Avatar von Vinny
    Registriert seit
    16.02.2016
    PLZ
    212**
    Beiträge
    2.622
    du könntest trotzdem allen Haferflocken zum fressen geben. Auch Joghurt oder Quark mit Haferflocken, das ist gut für die Darmgesundheit.
    Leider schreibst du weder, wie alt das Küken ist, noch, was es wirklich hat. war es gestern noch richtig fit? Hat es nur durchfall? ist es schlapp? Paar mehr Infos wären hilfreich
    3 Worte, die mich schwach machen: Wir überbacken das!


    2,12 Blumenhühner; 0,4Brahma; 0,3 Busch-Mixe; 0,7 Blum-Bra-Pington

  5. #5
    Avatar von xxkikixx
    Registriert seit
    21.04.2008
    Ort
    Weilmünster
    PLZ
    35789
    Land
    D
    Beiträge
    316
    Themenstarter
    Nur zur zusätzlichen Ifo.....die Küken sind bereits 4 Wochen alt...eigentlich benötigen Sie nach meinen Beobachtungen nur noch zeitweise die Mutter wenn es sehr kalt und windig ist...dann kriechen sie schnell mal für 5 min unter und dann geht es weiter....gestern war so ein dooofer Tag....vielleicht war es Ihm doch zu kalt und ja es ist das zuletzt geschlüpfte und auch das Kleinste...aber trotzdem war es immer fit....ich füttere alles was man so darf...Karotten ,Haferflocken,Hirse,Hanfsamen,Brennessel,gekochtes Ei usw....aber die Mütter führen die Küken durch den Garten und was Sie da so alles fressen darauf habe ich keinen Einfluss....ich vertraue da auf den Instinkt der Mutter.Das Küken trinkt aber frisst nicht richtig und hat auch teilweise die Augen geschlossen.
    Geändert von xxkikixx (14.08.2019 um 09:37 Uhr)

  6. #6
    Bummelux Avatar von Vinny
    Registriert seit
    16.02.2016
    PLZ
    212**
    Beiträge
    2.622
    das erklärt aber immer noch nicht so richtig, was das Küken für eine Symptomatik zeigt.
    Das Futter klingt gut. wenn du päppeln möchtest, ahebn einige leute hier gute Erfahrungen mit Fresubin gemacht aus der Apotheke. aber ich denke, mit gekochtem Ei, evtl katzenfutter (oder Hackfleisch) und Haferflocken, nudeln ungesalzen- da bringst du schon gut Energie in die Tiere
    3 Worte, die mich schwach machen: Wir überbacken das!


    2,12 Blumenhühner; 0,4Brahma; 0,3 Busch-Mixe; 0,7 Blum-Bra-Pington

  7. #7
    Avatar von xxkikixx
    Registriert seit
    21.04.2008
    Ort
    Weilmünster
    PLZ
    35789
    Land
    D
    Beiträge
    316
    Themenstarter
    Danke erst einmal das Ihr hier Anteil nehmt und mir Hilfe anbietet!!!!!Symptomatik: es macht den Eindruck als wäre ihm kalt...was auch durchaus sein kann weil es ist ja auch kalt...aber den anderen Küken macht das nix aus...nur dieses Kleine kriecht dauernd unter die Mama....ich habe gesehen das es ein Häufchen gemacht hat welches weiß wässrig war....es hat getrunken und ein bißchen Eigelb und Löwenzahn gefressen aber das ist nix im Vergleich zu dem was die anderen Küken heute schon vertilgt haben und es hat ja vorher auch Körner gefressen ...es sieht eher aufgeplustert aus und schläfrig....die Küken haben sich jeden Tag ausgiebig gesonnt...auch gestern...heute hat sich auch an die Stelle gesetzt wo die Sonne hinscheint...also ich glaube nicht das ich irgendetwas mit der Fütterung falsch gemacht habe...auch nicht mit der Haltung...ich habe mich da sehr ausführlich zu belesen...es ist mir ein Rätsel...wenn man es in die Hand nimmt dann merkt man das es ganz leicht zittert und ich finde die Atmung auch etwas erschwert...nicht hörbar sondern nur gefühlt im Vergleich zu den anderen...

  8. #8
    Bummelux Avatar von Vinny
    Registriert seit
    16.02.2016
    PLZ
    212**
    Beiträge
    2.622
    kann natürlich sein, dass es sich trotzdem was eingefangen hat. aber mir fällt auch nix ein, ausser zu päppeln.
    Wenn du die glucke samt küken nicht in einen großen stall mit wärmelampe sperren kannst, wird es schwer.
    da bleibt wohl nur abwarten. die Symptome sind.m.m.n. zu unspezifisch, um zum Tierarzt zu gehen. bestenfalls würde der ein Antibiotikum auf verdacht geben.

    Es gibt halt manchmal solche fälle, wo die Natur aussortiert oder einem einfach einen strich durch die Rechnung macht. ist trauring, aber sowas gibt's halt...
    3 Worte, die mich schwach machen: Wir überbacken das!


    2,12 Blumenhühner; 0,4Brahma; 0,3 Busch-Mixe; 0,7 Blum-Bra-Pington

  9. #9
    Avatar von Gitti
    Registriert seit
    10.03.2007
    Ort
    Prignitz
    PLZ
    169xx
    Beiträge
    367
    Bin zwar nicht der Kükenprofi - aber vielleicht wären Propolis-Kapseln eine Möglichkeit, dem Küki zu helfen. Die Dinger gibts in Drogerien (Rossmann, dm haben die), sie stützen das Immunsystem und helfen bei kleineren Infekten.
    Je nach Größe des Kükens so 1/3 bis 1/2 der Kapsel mit etwas Eigelb verrühren und per Spritze (ohne Nadel) eingeben. Oder ev. auch kollodiales Silber, wobei ich da kaum Erfahrungswerte mit innerer Anwendung habe.

    Das wäre so das, was ich versuchen würde. Auf jeden Fall muss das Küken gestärkt werden und braucht Wärme und Energie. Aber manchmal ist es auch so, wie Vinny schreibt: die Natur hat manchmal ihre eigene Meinung und dann hat es nicht sollen sein. Grad wenn es von Anfang an eher klein war........

    Viel Glück!
    LG - Gitti mit Konstantin (Seidi-Barnevelder 2012), Ilse (Chabomix? 2010), Esmeralda (Araucanamix 2011), Uschi (Wilder Mix 2014), Ida (Zw.Bielefelder 2017), Dotti (Zw.Wyandotte 2017), Babette + Bärbel (Zw.Lachse 2018 )

  10. #10
    Moderator Avatar von Lisa R.
    Registriert seit
    13.06.2015
    Ort
    Pfalz
    PLZ
    66***
    Beiträge
    11.611
    Ich hatte bei einer Naturbrut ein einzelnes Küken, das von heute auf morgen schwächelte und auch Durchfall hatte. Alle anderen waren fit.
    Nur dieses eine Küken hatte einen massiven Kokzidienbefall - die anderen nur sehr gering. Ich habe nur dieses kranke Küken mit Baycox behandelt und es hat sich schnell vollständig erholt.
    Die Frau Werwolf sagt: Auf, auf in's Wichteluniversum

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Küken krank?
    Von laila10 im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.08.2013, 17:58
  2. Küken krank?
    Von trudi im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.04.2012, 14:02
  3. Küken krank ?!
    Von rubina93 im Forum Nichtansteckende Krankheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.06.2011, 07:26
  4. Küken krank
    Von Günni im Forum Ansteckende Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.07.2010, 19:04
  5. Küken krank
    Von Jelena im Forum Enten, Gänse & Co.
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.06.2005, 18:56

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •