Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 34

Thema: Anfängerfragen Hühnerfutter

  1. #11

    Registriert seit
    18.05.2019
    PLZ
    325**
    Land
    Weserbergland
    Beiträge
    97
    Danke schon mal für Eure Antworten.
    @Dorintia: vielen Dank für den Hinweis, daß man Legemehl erst ab dem ersten Ei gibt. Das wußte ich nicht.

    Herr Überflieger war gerade in unserem Ort im Landhandel. Dort sagte man ihm, Legemehl muß man gar nicht geben, wenn man nicht sooo viele Eier haben möchte. Er bot ihm die eigene Mischung an und sagte, wenn man meint, die Eierzahl wäre dann zu gering, könnte man ab und an mal etwas Legemehl in den Auslauf geben, das würden sie dann picken.
    Eine Probe der eigenen Mischung wurde von Herrn Überflieger mitgebracht. Sie besteht aus verschiedenen Getreidesorten, gebrochenen Erbsen und Grit, so wie ich es sehen konnte. Ein Alleinfutter. Wie seht ihr das, wäre das auch eine Möglichkeit? Und sie mögen es wahnsinnig gern.

    LG Frau Überflieger

  2. #12

    Registriert seit
    24.03.2017
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    94
    Kannst du mal ein Bild vom Etikett machen?
    Da klebt irgendwo ein oftmals weißer Zettel mit den Inhaltsstoffen am Futtersack.
    Da steht dann die Zusammensetzung und die Inhaltsanalyse drauf. Dann kann man mehr dazu sagen.

    Und nochmal angemerkt:
    Bei Hybriden bitte nicht nach dem Motto "Ach ich will nicht soviele Eier, ich reduziere den Eiweißgehalt" füttern.
    Die Tiere können dann Mangelerscheinungen ausbilden!
    Irgendwas ist ja immer...

  3. #13

    Registriert seit
    18.05.2019
    PLZ
    325**
    Land
    Weserbergland
    Beiträge
    97
    @DonEcki: Danke für Deine Antwort. Leider kann ich kein Bild vom Etikett machen. Mein Mann hat erst mal nur eine kleine Probe mitbekommen. Wenn wir den Sack kaufen, können wir dann ein Bild machen und reinsetzen.
    Wir haben Zwergwyandotten, können die denn auch bei zu wenig (was immer ein zu wenig ist) Eiweiß Mangelerscheinungen bekommen?

    LG Frau Überflieger

  4. #14
    Avatar von Freehill
    Registriert seit
    07.04.2019
    Ort
    Dresden
    PLZ
    011
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    77
    Wir geben unseren Hühnern auch viel Grünes. Das bekommen Hühner in der Industrie nicht. Das Grünfutter ist sehr gesund, man muss aber beachten, dass man damit den Eiweißgehalt des Körnerfutters im Prinzip verdünnt. Das heißt: je mehr Grünfutter die Hühner erhalten, desto weniger Eiweiß nehmen sie zu sich. Anders gesagt: wenn man Grünfutter verabreicht, muss man Körnerfutter bzw. Pellets mit sehr hohem Eiweißgehalt verwenden. Eine andere Möglichkeit wären Eiweißgaben in Form von z.b. Mehlwürmern. Dies ist aber sehr teuer.

    Wie macht ihr das?
    Was verwendet ihr für Eiweißquellen?

  5. #15

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    6.400
    Irgendwie gibt es da immer falsch verstandenes...
    ein Alleinfutter ist völlig in Ordnung, wenn es mind. 15% Rohprotein enthält. Durch die Fütterung von Legemehl/-pellets mit Zusatzkörnern stellt man sich ja sozusagen sein Alleinfutter selber her, durch die Fütterung der entsprechenden Rationen senkt sich der Proteingehalt eben auf ca. 15 bis 16%.
    Mit Legemehl kann man bei der Fütterung mehr "spielen".
    Gibt man z.B. viel Reste aus der Küche, kann man den Anteil der Zusatzkörner senken oder die ganz wegfallen lassen. Bei Alleinfutter mit eben schon gesenktem Prozeingehalt sollte man eig. gar nichts zufüttern.
    Es ist nichts schlechtes an Legemehl, genausowenig wie an einem Alleinfutter für Legehennen. Ich füttere ein solches und werte es durch zus. Weichfutter im Proteingehalt eher auf und gebe darüber andere wichtige Zusatzsachen für die Hühner.
    1.6 große Orpington in gelb-schwarz-gesäumt(aus 2017 und 2018 )
    32 Große Wyandotten in schwarz-goldgesäumt und spalterbig aus blau-goldgesäumt(Schlupftag 18.05.2019)
    suche Hahn weiß-goldgesäumt-kein splash, nicht von blau-goldgesäumten Elterntieren

  6. #16

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    6.400
    Ich geb kaum Grünzeug extra, hier wird möglichst alles in der Küche verwertet. Draußen finden die Hühner noch genug. Aufgewertet wird hier mit tierischem Eiweiß in Form von Fleisch, mit Bierhefe und seit neuestem mit Blutmehl. Mehlwürmer haben ein zu hohen Fettgehalt und sollten ein Leckerlie bleiben.
    1.6 große Orpington in gelb-schwarz-gesäumt(aus 2017 und 2018 )
    32 Große Wyandotten in schwarz-goldgesäumt und spalterbig aus blau-goldgesäumt(Schlupftag 18.05.2019)
    suche Hahn weiß-goldgesäumt-kein splash, nicht von blau-goldgesäumten Elterntieren

  7. #17
    Hühner Tyche Avatar von magda1125
    Registriert seit
    08.09.2017
    Ort
    MV/fast Uckermark
    Land
    D
    Beiträge
    1.817
    Zitat Zitat von catrinbiastoch Beitrag anzeigen
    Hallo Magda.., verrätst Du noch ein bischen mehr über Deine Kerne und Saaten ? Ich habe in 25 Jahren Hühnerhaltung nie Legemehl gefüttert . Bin jetzt seit längerer Zeit beim Auswahlfutter gelandet und werde da bei bleiben . So kann jedes Tier nach seinen Bedürfnissen fressen und das tun die auch . L.G. Catrin
    Moin,
    ich bin durch Okina hier aufs Taubenfutter für Hühner gekommen und kaufe eine Mischung im örtlichen Landhandel.

    Das enthält wenig Weizen, kaum Mais, kleine Erbsen, Sonnenblumenkerne und einen Haufen Saaten, die ich nicht so wirklich unterscheiden kann...



    Die Huhns lassen davon im Futterautomaten kaum mal was übrig..Das schrote ich und mische es unters "Weichfutter" (gehäckselte Gemüseputzreste z.B.)
    "Weichfutter" gibt es hier alle 2-3 Tage, damit peppe ich wie Heidi den Proteingehalt per Kartoffeleiweiß auf 20% auf.
    Geändert von magda1125 (15.08.2019 um 18:28 Uhr)
    LG magda
    0.1 Lohfrau, 0.3 Bielefelder, 5 Hummeln, 1.0 Willie, 1.2 SÖG
    _____________________________________________
    Wer jammert, hat noch Reserven....(K.Duve)

  8. #18
    Avatar von Knallerbse
    Registriert seit
    17.06.2019
    PLZ
    57
    Land
    D
    Beiträge
    219
    Ich bin mit dem Thema Fütterung ehrlich gesagt auch ziemlich überfordert
    Ich kann ja auch quasi unmöglich nachvollziehen, was und wie viel meine Hühner tagsüber fressen, wenn sie frei herum laufen.
    Ich versuche mittlerweile einfach nicht mehr so viel drüber nachzudenken und mache es mehr oder weniger nach Gefühl.
    Was ich aber gerne noch wissen würde ist, wie viel Bierhefe ich den Hühnern (Hybriden) pro Tag geben kann. Ich habe diese Tabletten aus der Drogerie


    Gesendet von meinem HRY-LX1 mit Tapatalk

  9. #19

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    6.400
    1.6 große Orpington in gelb-schwarz-gesäumt(aus 2017 und 2018 )
    32 Große Wyandotten in schwarz-goldgesäumt und spalterbig aus blau-goldgesäumt(Schlupftag 18.05.2019)
    suche Hahn weiß-goldgesäumt-kein splash, nicht von blau-goldgesäumten Elterntieren

  10. #20
    Hühner Tyche Avatar von magda1125
    Registriert seit
    08.09.2017
    Ort
    MV/fast Uckermark
    Land
    D
    Beiträge
    1.817
    Moin,

    eigentlich gibt es hier für Anfängerfragen einen tollen Futtermittelkurs.
    Wer umpfänglich lesen möchte und kann, bekommt da viel Input ..

    https://www.huehner-info.de/infos/fu...standteile.htm
    LG magda
    0.1 Lohfrau, 0.3 Bielefelder, 5 Hummeln, 1.0 Willie, 1.2 SÖG
    _____________________________________________
    Wer jammert, hat noch Reserven....(K.Duve)

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. bio hühnerfutter
    Von tanja heller im Forum Hauptfutter
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.11.2015, 08:54
  2. Gerste als Hühnerfutter?
    Von Nudel26 im Forum Hauptfutter
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.08.2012, 18:16
  3. Bio Hühnerfutter
    Von BineFine im Forum Hauptfutter
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.04.2011, 22:27
  4. rettich als hühnerfutter
    Von Altes Forum im Forum Zusatzfutter
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.02.2005, 14:02

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •